Verschwörungstheorien zur COVID-19 Pandemie 2019-2020

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klarstellung der MedUni Wien zu einer kursierenden Falschmeldung
Werbung für vegetarische Lebensweise in Zeiten der CoV-2-Pandemie 2020 bei der Vegetarierorganisation PETA
Verbreitung von gerüchtebasierten Verschwörungstheorien bei Kla TV (2020)
Zwei twitter-Meldungen von US-Präsident Donald Trump im Abstand von neuen Tagen
Donald Trump Coronavirus twitter Cloroquin 2020.jpg
Leugnung der Existenz des Coronavirus und Verbreitung absurder Verschwörungstheorien durch Leonard Coldwell

Zur COVID-19 Pandemie durch das Coronavirus SARS-2 CoV-2 wurden und werden weiterhin zahlreiche Verschwörungstheorien und Falschmeldungen verbreitet. Viele dieser unbewiesenen Theorien beziehen sich auf die Herkunft des Virus, andere beziehen sich auf die Eigenschaften und Gefahren des Virus, seine Art und Weise der Verbreitung und Theorie zur angeblichen Unterdrückung von wirksamen Therapien und schädlichen Wirkstoffen. Manche Theorien behaupten lediglich falsche Zahlen zur Inzidenz (Häufigkeit) oder Mortalität. Getrennt sind Theorien und Falschbehauptungen zu betrachten, die in chinesischer Sprache zwischen China und Taiwan zirkulieren und nur die jeweilige Bevölkerung betreffen sollen.

Am 18. März 2020 meldeten zahlreiche Medien und Nachrichtenagenturen, dass die EU-Kommission über Erkenntnisse verfüge, nach denen viele Falschmeldungen zum Coronavirus aus russischen Quellen und/oder von russischen Servern im Internet stammen. Die EU-Kommission verfolge das Geschehen intensiv und versuche, dem mit einer eigenen Kampagne entgegenzuwirken. Ein Monitoring-Team habe demnach 80 Fälle von Desinformation aus russischen Quellen festgestellt. Dazu gehörten Falschmeldungen zur Herkunft des Virus als biologische Waffe durch wahlweise China, USA oder Großbritannien. Auch gab es Behauptungen zu einer Ausbreitung durch Migranten oder dass es das Virus überhaupt nicht gebe. Ziel der Kampagnen sei es, dass Vertrauen der Bevölkerung in Maßnahmen der Regierungen in der EU und der Gesundheitsbehörden zu erschüttern, heißt es in einem EU-Bericht des European External Action Service vom 16. März 2020. Explizit genannt wurden Sputnik radio (spanisch), News Front (spanischsprachige Ausgabe) und die Webseite RIA Fan. Auch das Global Engagement Centre (GEC) des amerikanischen Aussenministeriums befasste sich mit dem Thema. Demnach hätten staatlich finanzierte russische Benutzerkonten in sozialen Medien (genannt wird hauptsächlich twitter) am 21. Januar 2020 mit einer koordinierten Kampagne begonnen. Zu beobachten waren bisher mehrere "Wellen" mit einer Häufung Ende Januar und Ende Februar 2020.[1] EUvsDesinfo veröffentlichte am 16. März einen Artikel zum gleichen Thema.[2] Ein Artikel des englischsprachigen Dienstes des deutschen Auslandssenders Deutsche Welle zitiert auch Experten die die Existenz einer aktuellen Coronavirus bezogenen regierungsgesteuerten russischen Kampagne anzweifeln und sie eher als Fortführung bisheriger Verunsicherungsbemühungen. Die zur Pandemie zu beobachteten Aktivitäten würden sich von Kampagnen zum Thema des Abschusses von Flug MH17 und der Annektion der Krim unterscheiden.[3]

Auffällig ist, dass viele der Desinformationsnachrichten auf Spanien und Italien zielen, beides Länder, die innerhalb Europas am schlimmsten vom Coronavirus betroffen sind. Genannte Forscher der Cardiff University hätten festgestellt, dass eine verwendete Taktik darin bestehen würde, als Multiplikator für bereits kursierende Verschwörungstheorien aus China oder dem Iran zu dienen.[4][5][6][7]

Bereits zur Zeit der SARS-Pandemie 2002/2003 zirkulierten Verschwörungstheorien zum SARS-Virus. So wurde fälschlich behauptet, dass das SARS-Virus eine Rekombination des Masern- und Mumpsvirus sei.

Hinweis: Seriöse Informationen zur COVID-19 Epidemie: Robert Koch Institut

Verschwörungstheorien zur Existenz des SARS-2 CoV-2 Virus

In unterschiedlichen Publikationen werden Verschwörungstheorien verbreitet, nach denen es das SARS-2 CoV-2 Virus nicht gebe. Entsprechende elektronenmikroskopische Bilder und serologische Nachweise seien gefälscht. Entsprechende Vertreter dieser Ansicht gehören zur kleinen Gruppe der Virenleugner oder der Leugner der Gefahren durch Infektionskrankheiten oder Leugner der Existenz von Infektionskrankheiten. Bekanntester Vertreter ist der Biologe Stefan Lanka.

Im März 2020 leugnet der Laie und Impfgegner Hans Tolzin die Existenz des CoV-2 Coronavirus lobt 100.000 € für den Nachweis der Existenz aus. Tolzin gibt an, nur 10.000 € selbst aufbringen zu können. (siehe Galerie)

Leonard Coldwell (Bernd Klein) ist einer der Leugner der Existenz des CoV-2 Virus. Dies verbreitet er in einem Video "Die 20-Minuten Corona Heilung", welches von YouTube inzwischen gelöscht wurde. Auch der rechtsextreme Blogger Nicolai Nerling ("Der Volkslehrer") behauptet in einem YouTube-Video „Corona Conto Holocaust“, dass es keine Viren gibt und dass die Berichterstattung und Quarantänemaßnahmen zur CoV-19 Pandemie nur dazu dienen, „BRD-Gegner“ wegzuschließen. Im Kommentar des Videos verlinkt er auf ein Video von Stefan Lanka zum Thema „Krankmachende Viren und Pandemien sind Wissenschaftsbetrug“.

Helmut Pilhar, Propagandist der Germanischen Neuen Medizin nach Ryke Geerd Hamer, äußerte sich von Paraguay aus zur CoV-2 Pandemie. Ingenieur und Medizinlaie Pilhar ist überzeugt, dass das "Corona-Virus" erfunden sei. "Genau wie Grippe". Es gebe sowieso keine Viren.

Siehe dazu Artikel Leugnung von Infektionskrankheiten.

Verschwörungstheorien zur Entstehung und Herkunft des SARS-2 CoV-2 Virus

  • Entstehung in einem chinesischen Labor in Wuhan, wo es ausgebrochen sein soll. Die deutschsprachige Epoch Times verbreitete, dass in der chinesischen Stadt Wuhan das Nationale Chinesische Labor für Biosicherheit angesiedelt ist und konstruiert einen Zusammenhang zur Pandemie. Die amerikanische Webseite "Washington Times" zitiert einen ehemaligen israelischen Geheimdienstler, der vermutet, dass das Virus dieser Einrichtung entkommen sein könnte. Der amerikanische republikanische Senator Tom Cotton aus Arkansas hatte über den Sender Fox News verbreitet, dass das Virus im "Superlabor der Biosicherheitsstufe 4" in Wuhan entstanden sein soll.
  • Vorwürfe der chinesischen Regierung, dass das Virus in den USA künstlich hergestellt worden sei. Auch in Russland und dem Iran wurden Gerüchte verbreitet, bei der Epidemie handele es sich um einen US-Angriff mit biologischen Waffen.
  • Der russische Staatssender Sputnik verbreitete die Verschwörungstheorie dass "Biologen und Pharmakologen" aus Lettland das CoV-2 Virus künstlich erschaffen hätten.
  • Am 24. Februar 2020 verbreitete Klagemauer TV (Ivo Sasek) eine wieder aufgewärmte Falschmeldung des amerikanischen Hautarztes Alan Cantwell. Cantwell hatte zur Zeit der SARS-Pandemie 2002/2003 die Behauptung aufgestellt, dass das SARS-Virus aus einem Masernvirus und einem Mumpsvirus künstlich hergestellt worden sei, um als biologische Waffe eingesetzt zu werden. Beide Viren (SARS-CoV und SARS-CoV-2) unterscheiden sich jedoch in ihrer Gefährlichkeit und Ausbreitung. Ein wesentlicher Unterschied zum SARS-Coronavirus ist der, dass SARS-CoV-2 Patienten schon einige Tage vor Einsetzen der Krankheitssymptome infektiös sein können (beim SARS-Coronavirus waren die Patienten hingegen erst nach Auftreten der Symptome infektiös). Auch Globalresearch griff am 4. Februar 2020 die Geschichte von Cantwell von 2003 wieder unkritisch auf.
  • eine künstlich erzeugte COVID-19 Pandemie zur Reduktion der Weltbevölkerung. Demnach sei das Virus in einem Pirbright Institute in England entstanden unter Mitarbeit des Microsoft Gründers Bill Gates.
  • Entstehung im Zusammenhang mit der Einführung des 5G-Mobilfunk Standard. Dies behauptet beispielsweise der MMS-Aktivist und MMS-Händler Ali Erhan. Die in Wuhan/China erkrankten Menschen seien nicht dem Coronavirus, sondern der Mikrowellenstrahlung von 30.000 5G-Funkmasten zum Opfer gefallen.
  • Entstehung durch die Schweinehaltung.(Rubikon). Auch der frühere evangelische Pfarrer und jetzige Anhänger der Sekte Universelles Leben, Dieter Potzel, glaubt im Falle von Corona an einen Zusammenhang zwischen der Schweinezüchterlobby und dem Staat, der Kirche und den Medien in Deutschland.
  • Künstliche Erschaffung durch Juden, die Familie Rothschild und eine "zionistische Lobby".
  • Angeblich bereits existierende Impfstoffe.
  • Angebliche Vorhersage der Pandemie in einem Buch "The Eyes of Darkness" des US-Autors Dean Koontz aus dem Jahr 1981. Darin habe Koontz den Ausbruch des Coronavirus prophezeit.[8]
  • Behauptungen zur Existenz von Patenten zum SARS-CoV-2-Virus. Ein solches Patent existiert jedoch mit Stand von März 2020 nicht. Es liegen lediglich Patente auf bestimmte Gensequenzen verschiedener anderer Coronaviren vor.
  • angebliche Panikmache vor dem eigentlich harmlosen Virus, um die Errichtung einer Diktatur nach chinesischem Vorbild zu rechtfertigen (Hans Tolzin)

Auch wurden entsprechende Theorien im religiösen Bereich und bei Esoterikern verbreitet. So existiert auch die Behauptung, dass die Pandemie eine "Strafe Gottes" sei. Islamische Geistliche aus Tunesien und Ägypten behaupteten beispielsweise, China werde durch die Epidemie bestraft für den Umgang mit den Uiguren. Im Irak verbreitete ein politischer Kommentator die These, bei der Epidemie handele es sich um ein amerikanisch-jüdisches Komplott. Ziel sei es, die Weltbevölkerung zu dezimieren.

Fake-News über angeblich schädliche zugelassene Arzneimittel

  • In einer Sprachnachricht, die anonym im Sinne eines Kettenbriefs über WhatsApp verbreitet wird, behauptet eine unbekannte Frau (Elisabeth, die Mama vom Poldi), die Einnahme des Schmerz- und Fiebermittels Ibuprofen sei Schuld an den schweren Verläufen und der hohen Sterblichkeit durch die vom Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Lungenerkrankung Covid-19 in Italien. Als inoffizielle Quelle wird die Uniklinik Wien genannt. Diese distanziert sich bei twitter von den Behauptungen und spricht eindeutig von Fake News: "Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich hierbei um Fake News handelt, die in keinerlei Zusammenhang mit der MedUni Wien stehen!"[9][10] Ein Artikel in der renommierten "The lancet" geht nur hypothetisch auf eine mögliche erhöhte Viruslast ein, die durch eine Hochregulation von ACE2 Rezeptoren auf Zielzellen des Virus verursacht werden könne. Ursache dafür seien Mittel wie ACE Hemmer, Ibuprofen und Sartane. Andererseits sind blutdrucksenkende ACE-Hemmer in der Diskussion als Kandidaten für Wirkstoffe die das CoV-19 hemmen könnten.[11] Ausführlich geht auch die Wochenzeitschrift Der Spiegel auf dieses Thema ein: Artikel: Coronavirus - steigt das Infektionsrisiko durch Ibuprofen, Der Spiegel, 17. März 2020 Das arznei-telegramm ordnet den ganzen Vorgang fachlich ein: Belastbare wissenschaftliche Belege für einen spezifischen negativen Effekt von Ibuprofen auf Infektionsrisiko und Krankheitsverlauf von COVID-19 gibt es derzeit nicht. Es gibt aber gute Gründe, bei schweren Atemwegsinfektionen und bei der in ihrem Verlauf noch wenig bekannten COVID-19-Infektion auf nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) zu verzichten und – falls eine Fiebersenkung überhaupt geboten ist – Parazetamol vorzuziehen.[12]

Fake News über tatsächlich effektive Massnahmen und Wirkstoffe

Verbreitet werden Falschbehauptungen zur Händedesinfektion. Demnach sei das Händewaschen mit Wasser und Seife effektiver als die Nutzung spezieller Händedesinfektionsmittel und entsprechender Spendevorrichtungen. In diesem Zusammenhang wird fälschlich behauptet, dass Desinfektionsmittel nur gegen Bakterien, nicht aber gegen Viren wirksam seien. Gängige Desinfektionsmittel wirken gegen solche Virentypen wie Coronaviren, denn diese sind mit einer Lipid-Doppelmembran umhüllt, die durch Desinfektionsmittel zerstört wird. Ebenso wirken auch Detergenzien wie Seife.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO)[13], die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC[14] und das deutsche Robert Koch-Institut (RKI)[15] empfehlen gründliches Händewaschen mit Seife - mindestens 20-30 Sekunden lang.

Falschmeldungen und Gerüchte über Diagnose, Eigenschaften und Symptome der COVID-19 Infektion

  • Fake News über angebliche spezifischen Hautausschläge mit juckenden "roten Punkten". Experten weisen diese Gerüchte zurück.
  • Fake News über eine "Diagnose durch Luftanhalten".
  • Fake News über ein angebliches plötzliches tödliches Zusammenbrechen von Patienten nach Infektion.
  • Fake News zur Übertragbarkeit/Infektion: Es finden sich Behauptungen dass das Virus nur ältere Menschen infizieren können und daher eine Isolation bei jüngeren Menschen nicht sinnvoll sei und entsprechende Anordnungen zu ignorieren seien. Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt aber klar: „Menschen jeden Alters können mit dem neuen Coronavirus infiziert werden“ Bisherigen Daten des Robert Koch Instituts zufolge ist die Symptomatik von COVID-19 bei Kindern deutlich geringer ausgeprägt ist als bei Erwachsenen.
  • Behauptung einer aerogenen Übertragung durch die Luft, oder Übertragung durch Trinkwasser: Das Robert Koch Institut nennt als Hauptübertragungsweg die Tröpfcheninfektion. Theoretisch möglich sei auch eine Schmierinfektion und eine Ansteckung über die Bindehaut der Augen. Für eine „aerosole“ Übertragung gebe es bislang keinen Beweis. Auch das Umweltbundesamt nennt eine Übertragung per Trinkwasser höchst unwahrscheinlich. „Leitungswasser ist sehr gut gegen alle Viren, einschließlich des neuartigen Coronavirus, geschützt und kann bedenkenlos getrunken werden.“

Weitere verbreitete Falschmeldungen und Bildfälschungen

Militär-LKW beim Abtransport von an COVID-19 Verstorbenen in Bergamo / Italien durch Militär-LKW im März 2020. Hegewald bezweifelt, dass dabei Särge von am Virus Verstorbenen transportiert wurden. (Bild: Hegewald Video, 22.3.2020)
Bericht der französischen Nachrichtenagentur AFP über transportierte Militärfahrzeuge im März 2020. AFP ordnet den behaupteten Zusammenhang zur Coronavirus-Pandemie als "faux" ein, was soviel wie fake-news bedeutet.[16]
  • Der US-Präsident Donald Trump verbreitete, dass eine Impfung gegen das Virus bald zur Verfügung stehe. Die WHO und andere Experten wiedersprachen Trump einhellig. Ein Impfstoff wird wahrscheinlich erst im Jahr 2021 zur Verfügung stehen.
  • Zirkulierende Gerüchte, nach denen Toilettenpapier mit Viren infiziert sind, sind eine typische Falschmeldung.
  • Behauptungen über ein Eingreifen der französischen Armee im März 2020: der russische Staatssender Sputnik veröffentlichte am 18. März 2020 einen Artikel "Armee gegen Coronavirus: Militärtechnik-Kolonnen in Paris eingerückt – Video" verbreitet.[17], in dem behauptet wurde, die französische Armee würde eigene Militärfahrzeuge zum Zeitpunkt der Pandemie zum Einsatz bringen. Gezeigt werden Bilder von Kolonnen mit Militärfahrzeugen zum Teil aus anonymer Quelle, sodass der Leser erst mühsam und zeitraubend die Herkunft selbst herausfinden muss. Klammheimlich wird eine Verbindung der Coronavirus-Pandemie mit einem militärischen Staatsstreich in Frankreich suggeriert. Bei den gezeigten Konvois in Frankreich handelte es sich nach übereinstimmenden Presseberichten von liberation/checknews, 20minutes.fr und factuel/afp um übliche Transporte von Militärfahrzeugen innerhalb von Frankreich, teils auf der Straße, teils auf der Schiene, die Mitte März 2020 stattfanden. Ein gezeigtes Video zeigt den Schienentransport von Militärfahrzeugen vom 16. März 2020 am Bahnhof Lieusaint Moissy. Die ursprüngliche Quelle ist der anonyme "trah-zion" bei twitter. Der Name trah-zion soll an "trahison" und "zion" erinnern ("Zion-Verrat"), was zusammen einen antisemitischen Hintergrund vermuten lässt. Der befragte Sprecher des französischen Verteidigungsministeriums gab dazu gegenüber der Presse eine Auskunft[18], die aber von Sputnik nicht zitiert wird. Befragte französische Dienststellen verneinten einen Zusammenhang mit der CoV-2 Pandemie. Die französischen Nachrichtenagentur AFP berichtete explizit über Bilder von transportierten Militärfahrzeugen im März 2020 und ordnet den behaupteten Zusammenhang zur Coronavirus-Pandemie nach Konsultation der Behörden als "faux" ein, was soviel wie fake-news bedeutet.[19] Ein Transport von zwei Panzern konnte beispielsweise genau rekonstruiert werden: Nach AFP- und Dicod-Recherchen (Délégation à l’information et à la communication de la Défense) handelte es sich um einen schon lange vorher geplanten Rücktransport von gepanzerten Fahrzeugen des 121. Regiment aus Montlhéry, die von einer Übung in sandigem Gelände in Biscarrosse zurückgebracht wurden. Im Gelände wurden Fahrer für ihren zukünftigen Dienst in Mali an den Fahrzeugen ausgebildet.[20][21] Weiter heißt es spekulativ bei Sputnik: ..Die französische Regierung hat die Präsenz der Militärkräfte in Paris und anderen Städten aufgrund des Coronavirus verstärkt..
  • Der deutsche Rechtstruther Mark Hegewald verbreitete im März 2020 zwei Videos zum Thema der Coronavirus-Pandemie. Zu diesem Thema stellt Hegewald Verschwörungstheorien in den Raum, die teilweise Opfer der Pandemie und ihre Angehörigen verhöhnen. Einerseits behauptet er raunend das Eingreifen von Militärfahrzeugen in Frankreich (angeblich US-amerikanischer Herkunft) und beruft sich dabei alleine auf andere Youtube-Videos, ohne die ansonsten journalistische Sorgfaltspraxis einer Nennung der Quelle, Ort und Datum. Ohne diese direkt zu nennen, nimmt Hegewald am 20. März 2020 in einem Video "The Storm"[22] Bezug auf die in der amerikanischen rechten Szene populären Qanon-Verschwörungstheorien zu einem bevorstehenden "The Storm", der Gegner von Donald Trump treffen soll. Hegewald stellt die gleichen von der französischen Presse widerlegten Behauptungen auf wie Sputnik (siehe oben).
    Seine Phantasien zum gleichen Thema der CoV-2 Pandemie setzte Hegewald in einem weiteren Video vom 22. März 2020 "Radiolied mit Quersumme" fort. In diesem Video beschwört Hegewald phantasievoll und befürwortend eine Art Militärputsch der US-Armee unter Donald Trump herbei, der zum Ziel habe, einen vermuteten so genannten "tiefen Staat" militärisch zu beseitigen. Dies gipfelt in seinem Video mit einer geschmacklosen und verhöhnenden Theorie nach der tatsächlich in Bergamo (Italien) am Virus Verstorbene in Wirklichkeit durch die italienische Armee "beseitigte" Gegner seien:
..Wir haben das zum Beispiel in Bergamo, in Norditalien vor ein paar Tagen illustriert bekommen durch Filmaufnahmen die in der Nacht passiert sind. Und zwar haben dort Armee-LKWs dabei helfen müssen Särge abzutransportieren. Könnte es nicht auch so sein dass dort wo die Armee auftaucht plötzlich die Coronafälle zunehmen? Und wer in den Särgen letztendlich abtransportiert wird - wer weiss das schon? Vielleicht ist genau das der Kampf gegen den tiefen Staat den wir jetzt gerade erleben.
  • angebliche Tiersichtungen zur Zeit der CoV-2 Pandemie. National Geographic aus Grossbritannien untersuchte zahlreiche Meldungen über angeblich außergewöhnliche Sichtungen von Tieren. In sozialen Netzwerken wurden Bilder von Schwänen in Venedig gezeigt. Nicht erwähnt wurde dabei, dass Schwäne regelmäßig in Burano nahe Venedig gesehen werden, von wo die Bilder stammen. Die Kanäle in Burano lassen sich nur schwer von denen in Venedig unterscheiden. Bilder von angeblichen Delfinen in Venedig stammten tatsächlich aus Sardinien. Sichtungen von Elefanten in der chinesischen Provinz Yunnan sind tatsächlich keine Seltenheit und haben daher mit der Pandemie nichts zu tun.[23]
  • über soziale Medien wurde ein gefälschtes Bild einer ALDI-Supermarktfiliale verbreitet, bei der ALDI-Kunden in Harlem (Niederlande) zu sehen sein sollen, die Lebensmittel in Zeiten der Coronavirus-Pandemie hamstern. Das gleiche Bild wurde auf den Webseiten italienischer Online-Verschwörungstheoretiker und bei Tik Tok ebenso verbreitet. Diesmal soll das Bild die Situation in Deutschland (in Herthen) wiedergeben und deutsche "Hamsterer" zeigen. Das Bild wurde beispielsweise am 28. Februar 2020 über Tik Tok vier Millionen mal verbreitet und 10000 mal kommentiert. Tatsächlich handelt es sich aber um ein Bild von einem Sonderangebot von Notebooks bei einer Filiale in Kiel aus dem Jahre 2011, wie von mehreren Recherchegruppen gezeigt werden konnte.[24][25][26]
  • verbreitete Bildfälschungen von Webseiten von Medien (u.a. tagesschau) konnten nach Ermittlungen der Polizei inzwischen einem 27-Jährigen aus Kaiserslautern nachgewiesen werden.[27]

Verbreiter von Verschwörungstheorien und Falschmeldungen zum CoV-2 Virus

Verschwörungstheoretiker Leon Lovelock
Wolfgang Wodarg im Interview mit Eva Herman (Wissensmanufaktur von Andreas Popp, 17.3.2020)
[[3]] Claus Köhnlein beim russischen Staatssender RT Deutsch am 20.3.2020: Coronavirus-Test "unsinnig"
Rolf Kron zum Thema Coronavirus bei Kla TV des schweizer Sektengründers Ivo Sasek
Claus Köhnlein bei Kla TV des schweizer Sektengründers Ivo Sasek (2020)
Fake-News Artikel beim russischen Staatssender Sputnik, in dem fälschlich über ein Eingreifen der französischen Armee im Zusammenhang mit der CoV-2 - Pandemie berichtet wird, auch unter Berufung auf anonyme Quellen wie "Trah-zion" mit antisemitischen Unterton. Die Falschmeldung wurde später von Mark Hegewald als Multiplikator übernommen und ausgebaut. (roter Pfeil: Markierung durch Psiram)
  • Klagemauer TV des schweizer Sektengründers Ivo Sasek
  • Gloria TV
  • Heiko Schrang: „Corona erwirkt, dass Menschen gegen ihren Willen geimpft und zugleich gechippt werden können. Corona macht, zwecks Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, die totale Überwachung möglich. Corona ist das perfekte Alibi für den Zusammenbruch des Finanzsystems. Somit bleiben die wirklichen Gründe und wahren Verursacher im Hintergrund.
  • Claus Köhnlein aus Kiel, ein impfkritischer Arzt und Leugner der Evidenz dass das HI-Virus AIDS auslöst. Köhnlein wurde zum Thema der Coronavirus-Pandemie vom russischen Staatssender RT Deutsch interviewt, und erklärte auch bei CoV-2 Verdacht keine Tests durch, weil diese "unsinnig" seien. Auch sehe er "keine neue Erkrankung am Horizont" und spricht von einer "Epidemie, die nie da war". Das SARS-2 CoV-2 Virus bezeichnete er als "harmloses Schnupfenvirus". Ohne Testungen wäre "nichts zu sehen". An Hand der in einem einzigen chinesischem "The Lancet" - case report (Zhe Xu et al: Pathological findings of COVID-19 associated with acute respiratory distress syndrome)[28] berichteten Krankengeschichte eines einzelnen 50 jährigen Patienten insinuiert Köhnlein dass dieser Patient nicht an der Virusinfektion sondern an der Behandlung verstorben sei.[29]
  • Rüdiger Dahlke spricht von "Inszenierungen im Zusammenhang mit der CoV-2 - Pandemie. „Mainstream-Medien und Öffentlich-Unrechtliche” würden Angst und Panik verbreiten. Letzten Endes ginge es nur um die Interessen der Pharmakonzerne.
  • Der schweizer pensionierte Ökonom Peter König ist der Ansicht dass das CoV-2 Virus künstlich geschaffen worden sei. Für dieses Gerücht liefert er keine belastbaren Beweise. Seine entsprechenden Vermutungen wurden am 24. März vom russischen Staatssender RT Deutsch weiterverbreitet. Zuvor war König Multiplikator von anderen zirkulierenden Verschwörungstheorien. So seien die islamistischen Attentate auf die Charlie Hebdo Redaktion in Paris, die ebenfalls islamistische Anschläge in Paris und weitere Anschläge in Brüssel in Wirklichkeit so genannte "false flag" Verbrechen ungenannter staatlicher Einrichtungen. Belege für seine Behauptungen liefert König nicht.
  • Leonard Coldwell (Bernd Klein). Coldwell behauptet dass das Virus dazu da sei 8 Milliarden Menschen umzubringen, da dies auf den "Guidestones in Giorgia" zu lesen sei.
  • Oliver Janich
  • Claudia von Werlhof
  • Claudia Zimmermann suggeriert dass zeitgleich mit der Pandemie militärische Aktivitäten verbunden seien.
  • Rolf Kron, deutscher Impfgegner[30] Er verbreitet seine Ansichten unter anderem bei Eingeschenkt TV. Kron behauptet dass die Bevölkerung bezüglich Corona „unentwegt verarscht” werde und die „Seuchenerfinder gesponsort werden durch Riesen-Pharmakonzerne”. Die Corona-Epidemie sei noch harmloser als eine normaler Grippewelle.
  • Gerhard Wisnewski: „Was wir hier erleben ist 1933 auf globaler Ebene, also die totale Machtergreifung” durch die WHO und „chinesische Strukturen”. Ziel sei die Abschaffung der Bürgerrechte, die durch Ausgangssperren, Internierungen und das Verbot von Veranstaltungen bereits vorbereitet seien.
  • Deutsche Wirtschafts Nachrichten
  • Blog Tichys Einblick von Roland Tichy
  • Blog "Blauer Bote" von Jens Bernert. Behauptet wird beispielsweise dass die Bundesrepublik ein "kubanisches Mittel" zur Behandlung von COVID-19 vorenthalte. Mit dem gemeinten "kubanischen Mittel" ist "interferon alpha 2b recombinante cubano" (IFNrec), oder "Heberon Alpha R" gemeint, welches in Kuba 1986 entwickelt wurde, 34 Jahre vor der COVID-19 Pandemie. Das Mittel wird bei RT Deutsch beworben mit der Überschrift "China: Kubanisches Medikament bewährt sich im Kampf gegen CoronaVirus". Es handelt sich dabei um Interferon Alpha 2b, einem seit langem bekannten Wirkstoff. Interferone sind körpereigene Gewebshormone die die Immunantwort von Lymphozyten stimulieren. Sie werden seit langem bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt, haben aber erhebliche unerwünschte Nebenwirkungen da es sich um zu inijizierende Eiweisse handelt. Studienergebnisse, die einen Einsatz bei COVID-19 rechtfertigen würden liegen im März 2020 nicht vor.
  • Michael Mannheimer
  • Andreas Bircher (Enkel von Maximilian Oskar Bircher-Benner) aus dem österreichischen 8487 Braunwald. Der schweizer Naturarzt Bircher bezeichnet die CoV-19 Pandemie als "Grippe mit schönem Namen" und „Der Corona-Virus und die Symptomatik entspricht einer Grippe“. Bircher behauptet dass das Virus bei einer Körpertemperatur über 40 Grad absterbe. Daher sollten keine fiebersenkenden Mittel eingenommen werden. Bircher empfiehlt Bäder in 41 Grad heissem Badewasser, Vitamin D3 und Homöopathie.
  • Rüdiger Dahlke, der eigene Seminare wegen der Pandemie absagen musste, bezeichnet die neue COVID-19 Infektion verharmlosend "Fledermaus-Grippe Covid-19" und setzt sie der Grippe gleich. In seinem Blog ist zu lesen dass wer Unterstüzung brauche seinen Webshop besuchen, fasten und sein neuestes Buch kaufen solle.
  • Blog Rubikon und Rubikon-Autor Anselm Lenz
  • Jürgen Elsässer (Compact Magazin, AfD-nah)
  • Metapedia
  • Net News Global (US-Corona-Export)
  • Ernst Wolff und KenFM von Ken Jebsen
  • Terraherz
  • Jair Bolsonaro, Präsident von Brasilien
  • russischer Staatssender Sputnik: Sputnik verbreitete Falschmeldungen über einen Einsatz der französischen Armee, die in der französischen Presse durch Recherchen widerlegt wurden. Ein Sputnik-Bericht sollte den Eindruck erwecken Frankreich stehe eine Art Militärregime bevor. Sputnik verbreitete auch Unsicherheit schaffende Berichte über die Wirksamkeite des Händewaschens.
  • Mark Hegewald sieht in der Coronavirus-Pandemie militärisches Eingreifen in einem Zusammenhang mit der anonymen Qanon-Bewegung in den USA
  • Tierrechtsorganisation PETA
  • Der Fitness-YouTuber Leon Lovelock aus Mannheim, ansonsten auch bekannt für antisemitische Verschwörungsvideos. Lovelock behauptet in seinem YouTube-Video "Die Corona-Verschwörung" dass das CoV-19 Virus nicht existieren würde. Zur Glaubhaftmachung veröffentlicht er ein Video mit Wolfgang Wodarg auf seinem Youtube-Kanal.[31][32][33]
  • Impfgegner Hans Tolzin, der behauptet, die Lungenkrankheit wird nicht durch das Virus ausgelöst und künstlich Panik erzeugt wird, um eine Diktatur nach chinesischem Vorbild aufzubauen.
  • deutschsprachige Webseite News for friends, mit Autor Daniel Prinz.

Aus dem politischen Bereich:

  • Mehmet Yildiz von Die Linke, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft: „Dieses Virus ist nicht von selbst aufgetreten, Corona ist ein Labor Virus und dient den Imperialisten dazu China aufzuhalten und den Klassenkampf von oben zu verschärfen.“
  • Der AfD-Bundestagsabgeordnete Hans-Jörg Müller behauptet in einem Youtube Video dass: die „Corona-Hysterie” gesteuert sei, um „von den wahren Schuldigen des Zusammenbruchs des Weltwirtschaft abzulenken, von der globalen Finanz-Oligarchie, von den Marionetten in den Regierungen”.
  • Minipartei Neue Mitte von Christoph Hörstel (The Corona Conspiracy, Das Corona-Komplott, Coronalüge) Von Hörstel heisst es: ..Corona ist ja ein lateinisches Wort, und das heißt auf Deutsch „Krone“. Und jetzt können wir uns überlegen, ob das die Krone der Lüge ist – nach der Terrorlüge und der Klimalüge nun eben auch eine Corona-Lüge. Oder ob das auch die Krone der Selbstbefreiung der Menschen ist von einer Meinungsherrschaft, die manchmal in einen Meinungsterror ausartet..
  • Das Organ der MLPD, "Rote Fahne" schreibt: „Indizien für künstlichen Ursprung des Coronavirus verdichten sich“
  • der AfD-Politiker Martin Sichert behauptete im Februar 2020, die deutsche Bundesregierung sei seit 2012 darüber informiert, dass eine Coronavirus-Pandemie mit 7,5 Millionen Toten zu erwarten sei

Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand

Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand e. V. ist ein in Gründung befindlicher (Stand: 31.3.2020) Verein, welcher von Anselm Lenz, Hendrik Sodenkamp und Batseba N’Diaye gegründet wurde. Dieser ruft zu regelmässigen Demonstrationen ("Hygienedemo") und Mahnwachen gegen behördliche Massnahmen zur Infektion mit dem SARS-2 CoV-2 Virus auf. Der Verein behauptet die Existenz eines "Notstands-Regimes" in Deutschland. Die Organisatoren berufen sich auf Verschwörungsthesen zur Existenz des Coronavirus dessen Existenz "umstritten" sei. Als Ursachen für das Virus nennt Lenz „Panikattacken überalterter Eliten“, einen Versuch, einen angenommenen „Kapitalismuscrash“ zu überlagern, oder eine „Aktion zum Klimaschutz“. Dass er dafür keine Belege nennen könne, liege daran dass es in Deutschland eine "gleichgeschaltete" Presse gebe. Unterstützung erhielt diese Initiative durch die rechtsextreme und impfgegnerische Gruppierung wie Netzwerk Demokratie e.V. und durch KenFM von Ken Jebsen („Corona ist nicht das Problem“). Die Gefahren (insbesondere für ältere Menschen) durch das Virus werden von ihm verharmlost. Seine Ansichten verbreitete Anselm Lenz dazu im Blog von Rubikon.

Gewalttaten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie 2020

Im März 2020 wurde durch das amerikanische FBI bekannt gegeben, dass der 36 jährige Timothy Wilson aus dem rechten "white supremacist" Milieu, einen Auto-Bombenanschlag auf ein Krankenhaus in Kansas City plante, in welchem Patienten mit CIVID-19 behandelt werden. Beim Versuch der Festnahme kam es zu einem Schusswechsel, bei dem Wilson getötet wurde. Ein mit ihm in Verbindung stehender US-Soldat Jarrett Smith plante einen Anschlag auf einen Rundfunksender und einen Politiker der demokratischen Partei.[34]

Am ersten März 2020 kam es zu gewaltätigen Ausschreitungen im französischen Überseedepartement La Réunion, als ein aus Südafrika kommendes Kreuzfahrtschiff (Sun Princess) mit 2000 Passagieren anlegen sollte. In der Ukraine kam es zu Gewalthandlungen gegen mögliche Infizierte, die in Novi Sanzhary in einer abgesperrten Coronavirus-Quarantänestation aufgenommen wurden. Bei Auseinandersetzungen mit der Polizei kam es zu mehreren Verletzten. Ursache war eine ausserukrainische Hoax-Email die in der Ukraine zirkulierte, in der fälschlich behauptet wurde dass unter den in Quarantäne sitzenden Infizierte seien.[35]

Fakten zur Herkunft des neuen SARS-2 CoV-2 Virus

Bislang (März 2020) wird davon ausgegangen, dass das neuartige Coronavirus seinen Ursprung auf dem Wildtiermarkt in Wuhan hatte, der Anfang des Jahres 2020 geschlossen wurde. Das Genom des neuen Virus unterscheiden sich von anderen Corona-Viren, zeigen aber starke Überschneidungen zu Viren die bei Tieren gefunden wurden.

Das Virusgenom aus einzelsträngiger RNA (ssRNA) mit positiver Polarität ist von mehreren Isolaten bekannt. Bisher sind nur sehr geringe Mutationen bei diesem Virus bekannt geworden, sodass es keinen Beleg für die Behauptung gibt es gebe unterschiedliche neue Viren. Am 29. Januar 2020 wurde in der Fachzeitschrift The Lancet eine genetische Analyse von zehn Virusproben publiziert, die bei neun Erkrankten gewonnen worden waren. Demnach war die Genomsequenz aller zehn Proben zu 99,98 Prozent identisch, was darauf hinweist, dass die neu entdeckte Coronavirusvariante erst vor Kurzem auf den Menschen übergegangen ist. Die Genomanalyse dieser beiden Isolate ergab, dass sie nahe verwandt mit den bei Fledermäusen (englisch bat) auftretenden SARS-ähnlichen Coronaviren bat-SL-CoVZXC21 (NCBI-GenBank-Nummer MG772934) und bat-SL-CoVZC45 (NCBI-GenBank-Nummer MG772933) sind, zu letzterem besteht eine Übereinstimmung in der Nukleotidabfolge von 89 %. Das Virusisolat (WIV04, NCBI-GenBank-Nummer MN996528[27]) von SARS-CoV-2 zeigt ebenfalls phylogenetisch größte Ähnlichkeit mit einem bei einer anderen Fledermausart (Java-Hufeisennase, wissenschaftlich Rhinolophus affinis, englisch intermediate horseshoe bat, verbreitet in Indonesien (Java), Indien, Vietnam, China)[31] in China isolierten Coronavirus BatCoV RaTG13, die Genomsequenzen stimmen zu 96,2 % überein.[36]

Galerie

Siehe auch

Weblinks

Seriöse Informationen zur COVID-19 Epidemie: Robert Koch Institut


Weblinks Blog-Artikel

Weblinks englisch

Video

Quellennachweise

  1. https://members.tortoisemedia.com/2020/03/23/the-infodemic-fake-news-coronavirus/content.html
  2. The Kremlin and disinformation about coronavirus, EUvsDisinfo, 16.3.2020
    https://euvsdisinfo.eu/the-kremlin-and-disinformation-about-coronavirus/
  3. https://www.dw.com/en/is-russia-running-a-coronavirus-disinformation-campaign/a-52864106
  4. https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-streit-zwischen-russland-und-eu-ueber-fakenews-zu.1939.de.html?drn:news_id=1111917
  5. https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-disinformation/russia-deploying-coronavirus-disinformation-to-sow-panic-in-west-eu-document-says-idUSKBN21518F
  6. https://www.theguardian.com/world/2020/mar/18/russian-media-spreading-covid-19-disinformation
  7. https://edition.cnn.com/2020/03/18/europe/eu-kremlin-disinformation-coronavirus-intl/index.html
  8. https://noizz.de/news/coronavirus-verschworungstheorien-strafe-gottes-oder-bill-gates/mmczqz4
  9. https://twitter.com/MedUni_Wien/status/1238782938344554496?s=20
  10. https://www.aponet.de/aktuelles/aus-gesellschaft-und-politik/20200314-coronavirus-fake-news-zu-ibuprofen-und-covid-19.html
  11. https://www.thelancet.com/pdfs/journals/lanres/PIIS2213-2600(20)30116-8.pdf
  12. https://www.arznei-telegramm.de/html/2020_04/2004505_01.html
  13. https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public
  14. https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/about/prevention.html
  15. https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html
  16. Quelle: AFP, [1], 16.3.2020
  17. Sendebeitrag "Armee gegen Coronavirus: Militärtechnik-Kolonnen in Paris eingerückt – Video", Sputniknews, 18.3.2020 11:36, aktualisiert 12:15
  18. https://www.liberation.fr/checknews/2020/03/17/que-font-ces-nombreux-camions-militaires-apercus-pres-de-paris_1782000
  19. Quelle: AFP, [2], 16.3.2020
  20. https://www.20minutes.fr/societe/2741927-20200317-non-vehicules-militaires-allaient-paris-cause-coronavirus
  21. https://www.20min.ch/ro/news/monde/story/-On-dirait-la-troisieme-guerre-mondiale--25762814
  22. Video: "The Storm", Youtube, 20.3.2020
  23. https://www.nationalgeographic.co.uk/animals/2020/03/fake-animal-news-abounds-social-media-coronavirus-upends-life
  24. https://www.mimikama.at/allgemein/video-von-hamsterkaeufen-bei-aldi-wegen-sars-cov-2-nein/
  25. https://correctiv.org/faktencheck/2020/03/05/video-diese-menschen-stuermten-aldi-nicht-wegen-des-coronavirus-sondern-wegen-laptops
  26. https://www.bellingcat.com/news/2020/03/13/monitoring-and-debunking-covid-19-panic-the-haarlem-aldi-hoax/
  27. https://www.mimikama.at/allgemein/strafverfahren-ermittlungserfolg-bei-coronavirus-fake-news/
  28. Zhe Xu, Lei Shi, Yijin Wang, Jiyuan Zhang, Lei Huang, Chao Zhang, Shuhong Liu, Peng: "Pathological findings of COVID-19 associated with acute respiratory distress syndrome", lancet, 17. Feb. 2020
    Volltext
  29. Corona: "Die Epidemie, die nie da war" – Dr. med. Claus Köhnlein, RT Deutsch, 20.03.2020
  30. https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/verschwoerungstheorien-coronavirus-die-stunde-der-scharlatane-li.78898
  31. https://www.belltower.news/desinformation-von-leon-lovelock-zu-dr-wolfgang-wodarg-fake-news-in-zeiten-von-corona-97197/
  32. https://www.watson.de/unterhaltung/stars/755011005-bushido-youtuber-leon-lovelock-mit-corona-verschwoerungstheorie-rapper-meldet-sich
  33. https://www.vice.com/de/article/pajean/der-youtuber-leon-lovelock-verbreitet-gefaehrliche-verschworungstheorien
  34. https://abcnews.go.com/Politics/fbi-learned-coronavirus-inspired-bomb-plotter-radicalized-us/story?id=69818116&cid=referral_taboola_feed
  35. https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-ausschreitungen-vor-quarantaenestation-in-ukraine-a-aac9603f-fd60-4337-9377-c0c4d369f82d
  36. https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2#Systematik
  37. https://www.suedkurier.de/ueberregional/panorama/Geschlossene-Supermaerkte-Bill-Gates-und-Wolfgang-Wodarg-Aktuell-grassieren-viele-Fake-News-rund-um-Corona-wie-man-sie-entlarvt;art409965,10466497?