OVALmedia

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikel von März 2021 in der schweizer Mitteländischen Zeitung[1][2]
Robert Cibis (OVALmedia) bei Wikipedia-Gegnern Markus Fiedler und Dirk Pohlmann in einem Video der Reihe "Wikihausen" vom 10. März 2021 mit dem Titel Der Fall “OVALmedia”
Robert Cibis bei Plattform Rubikon im März 2021 mit Flavio von Witzleben
Live-Übertragung eines Treffens der Gruppe Stiftung Corona-Ausschuss durch OVALmedia (5. März 2021). Rechts: Reiner Füllmich. Füllmich trat mehrfach in Zusammenhang mit einer vermeintlich geplanten Sammelklage gegen den deutschen Virologen Christian Drosten von der Berliner Charité in der Öffentlichkeit auf. Mehrere Personen aus verschiedenen Haushalten halten sich bei den SCA-Treffen regelmässig ohne Nasen-Mundmaske in einem Raum auf, so wie hier im Bild zu sehen.
Biologielehrer und Wikipediagegner Markus Fiedler als geladener "Experte" für Stiftung Corona-Ausschuss im Februar 2021.
Aufzeichnung (Sreenshots) von offensichtlich geduldeten oder ignorierten antisemitischen Hetznachrichten im Chat von OVALmedia. Nachdem über die Hetze berichtet wurde, wurden die Nachrichten gelöscht
unkritische Werbung für nicht zugelassene experimentelle Wasserstoffperoxid-Inhalationen mit Nennung des amerikanischen Osteopathen Joseph Mercola. Diese Methode hat ein erhebliches Nebenwirkungsprofil, in den USA wurden Unternehmen von der Aufsichtsbehörde FTC abgemahnt keine Werbung dazu zu verbreiten.
OVALmedia - Video über Gründung von Stiftung Corona Ausschuss. Zu sehen sind unter anderem Martin Lejeune und Ufologe Robert Fleischer (Youtube 2020)
Robert Cibis (OVALmedia) mit Reiner Füllmich und Viviane Fischer
Wolfgang Wodarg bei OVALmedia am 5.5.2021
Video des Außerparlamentarischer Corona Untersuchungsausschuss (rote Markierung: Psiram) mit Bodo Schiffmann (im März 2021 auf der Flucht in Afrika) und Heiko Schöning
Ernst Wolff bei OVALmedia (Oktober 2020). Wolff verbreitet über Youtube die Verschwörungstheorie, das Corona-Virus sei von einer “Finanzelite” absichtlich verbreitet worden, um die Welt ins Chaos zu stürzen.
Videowerbung für Beitrag mit Bodo Schiffmann
OVALmedia-Kameraeinstellungen bei Übertragungen der Stiftung Corona Ausschuss
Webseite von OVALmedia im März 2021: inhaltslose Reaktion über Berichterstattung in der berliner Tageszeitung Tagesspiegel
frei erfundene Behauptung zur Grünen-Politikerin und Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock im Projekt Arbeitsgemeinschaft Corona-Stories, das eng an OVALmedia angebunden ist (Bild: 23.4.2021)

OVALmedia ist eine Unternehmensgruppe, die 1998 von den beiden Filmemachern Robert Cibis und Lilian Franck[3][4] gegründet wurde. Lilian Franck ist inzwischen nicht mehr in der Leitung von OVALmedia tätig, ist aber Teilhaberin. Sie ist Mitarbeiterin an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin. Robert Cibis und Lilian Franck heirateten 2002 und haben zusammen zwei Kinder.

Der Wahlspruch von OVALmedia lautet: OVALmedia: Wir erzählen Geschichten, Geschichten, die überraschend und wahr sind.

Zur Unternehmensgruppe OVALmedia gehören die OVALmedia Berlin GmbH[5], die OVALmedia Cologne GmbH sowie die Firmen OVALmedia Paris SAS und OVALmedia Rome SRL, durch die sie als Filmproduktion, Filmverleih und Dienstleistungsproduktion agiert. Bis 2019 war Lilian Cibis Geschäftsführerin der OVALmedia Berlin GmbH, danach wurde Robert Cibis Geschäftsführer.

Zur Zeit der Coronaviruspandemie engagiert sich OVALmedia in Deutschland für die Szene der Gegner von Schutzmassnahmen gegen das neue CoV-2 Coronavirus (siehe Querdenken Initiativen) und entwickelte sich zu einer Art Video-Sprachrohr von Impfgegnern und der Querdenken-Bewegung. Gleichzeitig wurde OVALmedia auch aus Steuermitteln gefördert. Eng verbunden ist OVALmedia mit der halbanonymen Gruppe Arbeitsgemeinschaft Corona-Stories, auf der unter anderem Falschbehauptungen und Reichsbürgerargumentationen verbreitet werden. Man teilt sich praktischer Weise Kontaktadresse, Telefonnummer und Spendenkonto. Auch die Stiftung Corona-Ausschuss und die Webseite 2020news[6] stehen in Verbindung zu OVALmedia.

Der Berliner "Der Tagesspiegel" befasste sich am 5. März 2021 ausführlich mit OVALmedia und kam zum Schluss:

Die Firma unterstützt Impfgegner und Corona-Verharmloser bei deren „Aufklärungsarbeit“.

Nach Angaben des Tagesspiegel würden szenebekannte Verschwörungsideologen wirre Thesen verbreiten, etwa dass der Impfstoff gegen Corona „Teufelszeug“ sei, dass den Menschen bald Chips implantiert würden und dass alle Nichtgeimpften zwangsweise in „QZs“ gesteckt würden.[7] Offenbar als Reaktion auf die Berichterstattung des Tagesspiegel beendete die AG DOK, der Berufsverband von Medien- und Filmschaffenden die Zusammenarbeit.[8] Eine Kooperation im Herbst 2021 werde es nicht mehr geben. Nach Erscheinen des Artikels des Tagesspiegel vom 5. März 2021, den OVALmedia als "unwahr und vorsetzlich hetzerisch" bezeichnet, scheint es auch zum Ende der Zusammenarbeit mit Crew United gekommen sein, dies gab OVALmedia über facebook bekannt.[9][10] Nach Erscheinen des ersten Artikels im Tagesspiegel wurde auch die "über uns" - Seite des Webauftritts von OVALmedia geändert. Zuvor waren Robert Cibis und Lilian Franck auf dieser Seite zu sehen. Danach wurde die Bilder der beiden entfernt. (siehe Galerie weiter unten) Auch wurde nach Erscheinen des Artikels antisemitische Hetze aus dem Telegram-Chat von OVALmedia entfernt, die zuvor entweder geduldet oder ignoriert wurde.

Hinweis: Es existiert auch eine Firma Oval Media GbR aus Elmshorn, die Webseitenlayout anbietet und nicht mit den hier thematisierten OVALmedia-Unternehmen verwechselt werden soll.

Geschichte

2003 gewann der Dokumentarfilm Halbe Chance?, bei dem Robert Cibis und Lilian Franck zum ersten Mal gemeinsam Regie führten, den Nachwuchspreis des Deutsch-Französischen Journalistenpreises.

Im Jahr 2007 erschien die zweiteilige Dokumentationsreihe Ekelhaft gesund[11] über die medizinische Behandlung mit Egeln und Maden in Zusammenarbeit mit Michaela Kirst und gewann den Preis des Ekotopfilms.

Ein Jahr später entstand in Kooperation mit[Matthias Luthardt (Pingpong) und Michaela Kirst der Kinofilm Jesus liebt Dich und wurde unter anderem auf der Berlinale gezeigt.[12]

Der Kino-Dokumentarfilm Pianomania lief ab 2010 erfolgreich in 25 Ländern im Kino und erhielt mehrere Auszeichnungen,[13] unter anderem das Filmprädikat besonders wertvoll.[14] Außerdem wurde Pianomania für den europäischen Filmpreis nominiert. Der humorvolle Film über die Suche nach dem perfekten Klang zeigt die Zusammenarbeit zwischen dem Klaviertechniker Stefan Knüpfer und Pianisten wie Lang Lang, Pierre-Laurent Aimard und Alfred Brendel.

Die in Koproduktion mit der Golden Girls Filmproduktion entstandene Dokumentation trustWHO über den Einfluss der Industrie auf die Weltgesundheitsorganisation feierte seine Weltpremiere 2017 auf dem Festival für Investigative Filme „Double Exposure“ in den USA.[15]

Für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk hat das Unternehmen eine Reihe von Dokumentarfilmen produziert. Für Arte einen Film, der die Wirksamkeit der Akupunktur zu ergründen vorgibt. In einem anderen Film wird eine "uralte" Bakteriophagentherapie aus Georgien thematisiert.[16]

Tätigkeit als Verleih

Im Jahr 2018 koordinierte OVALmedia erstmals als Kinoverleih die Crowdpremiere von „Free Lunch Society“. Der Film wurde am 1. Februar zeitgleich in 100 Kinos mit 100 Diskussionen in ganz Deutschland gezeigt, parallel wurden 11 Jahres-Grundeinkommen verlost.[17] Im September des gleichen Jahres startete der Film in Frankreich.[18]

Kritik und Aktivitäten zur Zeit der Coronaviruspandemie

Von OVALmedia produzierte Videos wurden auch auf KenFM von Ken Jebsen weiter verbreitet.

Videoreihe Stiftung Corona Ausschuss

Seit dem 15. Juli 2020 bietet OVALmedia das YouTube-Streaming (und/oder über VeeZee) des "Corona-Ausschuss" (Zitat: Heute läuft die 📆 20. Sitzung des Corona Ausschusses. Toll! 😀), beginnend mit "Corona Ausschuss Sitzung 1. Eingeblendet wird "Corona Ausschuss" und "OVALmedia". Der Telegram-Kanal der Gruppe Stiftung Corona Ausschuss wird dabei als "Partner-Kanal" bezeichnet.[19] In den Videos des Formats "Stiftung Corona Ausschuss" traten unter anderem Sucharit Bhakdi, Wolfgang Wodarg, Beate Bahner (vorgestellt als "Frontanwältin"), Stefan Hockertz, Jörg Spitz, Wikipediagegner Markus Fiedler, Thomas Röper, Anselm Lenz (siehe Hygienedemo), Vera Lengsfeld, Gunnar Kaiser, Max Otte, Jürgen Fliege, Claudia von Werlhof, Dolores Cahill, Impfgegner Robert Kennedy jr, Martin Schwab, Peer Eifler, Thomas Ly und Bodo Schiffmann auf. Bodo Schiffmann, gegen den staatsanwaltliche Ermittlungen wegen mutmasslich unrichtiger Gesundheitszeugnisse für Impfgegner und Atemmaskenverweigerer laufen, hält sich im Ausland auf. Nach eigenen Angaben sei er auf der Flucht und sei in Afrika.

Narrativ und Das wilde Schaf

Hinzu kommt Format "wilde Schaf" und ab Mai 2020 "Narrative"-Folgen, in denen teilweise Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie verbreitet werden.[20][21] Kritisierte Personen wie Lothar Wieler (RKI) und Chrtistian Drosten (Virologe) werden dabei als Lügner darstellt. Gleichzeitig behauptet OVALmedia auf den eigenen Webseiten:

„Wir erzählen Geschichten, die wahr sind und überraschen“ und gleichzeitig „Wir bauen Erzählwelten.“

In der Reihe "Das wilde Schaf" werden auch fragwürdige und pseudomedizinische Therapievorschläge gegen die COVID-19 Krankheit verbreitet. So wird in der Sendung "Das Wilde Schaf: Alternative Natürliche Heilmittel für CORONA" vom 24. März 2021 die Falschbehauptung aufgestellt, dass das Antiparasitenmittel Ivermectin geignet sei die COVID-19 Krankheit zu heilen. Ivermectin hat sich aber in klinischen Studien als unwirksam bei COVID-19 herausgestellt. Eine ausführliche Dokumentation findet sich im entsprechenden Abschnitt des Artikels zu pseudomedizinischen Therapievorschlägen gegen die COVID-19 Krankheit bei Psiram mit Quellenangaben. Behauptet wird auch dass die Aminosäure Lysin "sehr effektiv" gegen die COVID-19 Krankheit sei. (hier nicht zu verwechseln mit dem englischen Begriff Lysin, der Endolysine bezeichnet) OVALmedia beruft sich dabei auf die Angaben der amerikanischen Pharmafirma Bio-Virus Research Inc aus Reno (Nevada/USA), die Lysin in hoher Dosierung (bis 4 Gramm) bei 40 Patienten in der dominikanischen Republik ausprobierte. Ausgangspunkt war dabei eine beabsichtigte Störung des Einbaus von Arginin durch hohe Lysin-Konzentrationen in Viren. Über die experimentelle Therapie veröffentlichte die Firma aber nur bei researchgate, einer Internetplattform ohne peer-review.[22] Da dieser Versuch (deklariert als "observational study") des Herstellers nicht placebokontrolliert durchgeführt wurde, nach Angaben der Autoren auch unklar bleibt ob die behandelten Patienten überhaupt an COVID-19 erkrankt waren und der reinen Internetpublikation lässt sich aus den Angaben kein Beleg einer Wirksamkeit ableiten. Da der Versuch vom Hersteller selbst durchgeführt wurde, bleibt zudem das prinzipielle Problem des "conflict of interest", auf welches im Artikel entgegen den wissenschaftlichen Gepflogenheiten nicht eingegangen wird. Unkritisch beworben (Zitat: sehr effektives Mittel) wird auch die Inhalation mit Wasserstoffperoxid. Gezeigt wird dann Werbung des Befürworters Joseph Mercola (siehe Bild rechts). Mercola ist Impfgegner und HIV/Aids-Leugner. Er ist Mitglied der rechten, ultrakonservativen Association of American Physicians and Surgeons, welche gegen angebliche Übel wie Abtreibung, Impfungen, Evolution. Im Sinne der Klimalüge wird bestritten dass der Mensch eine Mitverantwortung am aktuellen Klimawandel hat. Mercola beruft sich bei den Wasserstoffperoxid-Inhalationen auf Untersuchungen zu sterilisierdenen Effekten von Oberflächen, und bezieht diese dann in unzulässiger Weise auf die oberen Atemwege des Menschen. Tatsächlich aber können Wasserstoffperoxidinhalatationen erhebliche Nebenwirkungen entfalten wie Entzündungen oder "Brennen"-Empfindungen in der Lunge. Bei höheren Konzentrationen drohen dauerhafte neurologische Schäden und sogar der Tod.[23][24] Zu derartigen Anwendungen liegen zudem keine klinischen Studienergebnisse vor, die einen Nutzen belegen. In diesem Beitrag von Das wilde Schaf ging es auch unkritisch um das COVID-19 Scharlataneriemittel Coronil der indischen Firma Patanjali Ayurved Ltd aus Uttarakhand. Die Firma des Guru Ramdev hatte wahrheitswidrig behauptet Coronil sei von der WHO zertifiziert worden, was aber die WHO dementierte. Ein Anlass der Autoren die WHO als "Welthumbugorganisation" zu bezeichnen.

In der Sendereihe "Das wilde Schaf" ist auch Werbung für die Firma Kaden-Reisen (Plauen) von Thomas Kaden zu finden (siehe Galerie), die bundesweit Busfahrten zu Querdenken-Demonstrationen anbieten. Im Februar 2021 meldete die Neonazi-Partei "Der III. Weg" in Plauen eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen an. Mit ihnen demonstrierte die Geschäftsleitung der Firma Kaden Reisen/Honk for Hope aus Plauen. Unternehmer Thomas Kaden übernahm inzwischen die Bewegung Honk for Hope. Thomas Kaden ist stellvertretender Vorsitzender der Initiative FreieSachsen, einem Zusammenschluss rechter Gruppen in Sachsen. Die Gruppe FreieSachsen strebt eine eigene sächsische Verfassung und die völlige Autonomie von Sachsen an, bis hin zu einem Austritt aus der Bundesrepublik Deutschland ("Säxit"). Auch finden sich in ihren Reihen Befürworter einer Monarchie. Kaden trat zuvor im NPD-Youtube-Kanal DS-TV auf, und war auf einer Demonstration von der III. Weg in Plauen zu sehen.

Corona.Film

Siehe Hauptartikel Corona.Film.

Videos mit Gegnern von Schutzmassnahmen gegen das neue CoV-2 Coronavirus

OVALmedia dreht mehrere Videos mit bekannten Gegnern von Schutzmassnahmen gegen das neue CoV-2 Coronavirus: Sucharit Bhakdi, Wolfgang Wodarg, Beate Bahner (vorgestellt als "Frontanwältin") und Bodo Schiffmann. Bodo Schiffmann, gegen den staatsanwaltliche Ermittlungen wegen mutmasslich unrichtiger Gesundheitszeugnisse für Impfgegner und Atemmaskenverweigerer laufen, hält sich im Ausland auf. Nach eigenen Angaben sei er auf der Flucht und sei in Afrika. Narrative wurde im Haus der Statistik gedreht. Als die Inhalte bekannt wurden, wurde die Zusammenarbeit mit OVALmedia beendet. Im Beitrag Narrative wird unkritisch Sucharit Bhakdi interviewt. Bhakdi bezeichnet darin (Mitte Juni 2020) Deutschland als „Diktatur“ (Min 17:44), Autor Robert Cibis widerspricht nicht. Weitere Aktivisten, die in OVALmedia-Videos auftauchen sind David Claudio Siber (Sprecher der Basisdemokratische Partei Deutschland). Zu Wort kommen bei OVALmedia unwidersprochen Personen, die phantasieren dass durch die Impfungen (zum Zeitpunkt dieses Artikels Anfang März 2021 wurden mehr als 250 Millionen Menschen bereits geimpft) eine „organisierte Massentötung“ durch die Bundesregierung bevorstehe und womöglich jeder vierte Deutsche an der Impfung gegen Corona sterben werde.

Auf den Webseiten von OVALmedia wird auch Werbung für ein geplantes Buch "CORONA.book" des Medizinlaien und Impfgegners Bert Ehgartner gemacht. Paul Schreyer (siehe auch Multipolar Magazin) war im Dezember 2020 ebenfalls Interviewpartner von OVALmedia. Der Medizinlaie Paul Schreyer behauptete in einem Artikel seines eigenen Multipolar Magazin vom 28. März 2020 (Titel: "Coronavirus: Irreführung bei den Fallzahlen nun belegt") fälschlich dass vom Robert Koch-Institut genannte Zahlen der Infizierten nur desshalb ansteigen würden, weil "im Wesentlichen" mehr Testungen durchgeführt werden.

Auch der Verschwörungsideologe Mathias Bröckers durfte bei OVALmedia über die Terroranschläge vom 11. September 2001 sprechen und Verschwörungstheorien verbreiten. Bröckers bringt bei dieser Gelegenheit Daten durcheinander, stellt unwahre Behauptungen auf und verdreht Aussagen von Zeugen, was sein Interviewer Robert Cibis nicht bemerkt oder hinterfragt. Der Impfgegner Robert Kennedy jr war ebenfalls Thema bei OVALmedia.

Mindestens ein Video entstand aus einer Kooperation zwischen OVALmedia und dem Comiczeichner und Youtuber Eric Protzner (Herausgeber Zorro Kenji Show).[25][26][27] Protzner verbreitet über Youtube den Kanal Zorro Kenji Show und war auch als Kameramann von Rechtsextremist Nikolai Nerling tätig. Dies wird insbesondere dadurch erkennbar, dass Protzner als Kameramann die Panasonic Kamera von Nerling benutzt. Ein Vergleich dieses Kameratyps (mit besonderem Merkmal Rode RX Mikrophonempfänger) mit der bei anderen Gelegenheiten benutzten Panasonic Kamera von Nerling siehe Bilder in Galerie. Wie Eric Prozner in einem Gespräch mit den Wikipediagegnern Markus Fiedler und Dirk Pohlmann erzählte, habe er ungefähr eine Stunde lang für Nerling gefilmt. Wie der Autor Sebastian Leber eines Tagesspiegel-Artikels mitteilte, habe er den Brief eines Anwalts erhalten in dem der Anwalt zwar eingeräume, dass der Youtuber Protzner als Kameramann vom rechtsextremen Volkslehrer fungiert hat, aber dies angeblich "widerwillig" getan hätte. Als Kameramann von Nikolai Nerling traten in der Vergangenheit mindestens vier Personen auf, Protzner mit eingerechnet. Ein anderer Kameramann von Nerling ist Rupert Maria Reihofer.

Im November 2020 wurde Paul Brandenburg bei OVALmedia interviewt. Brandenburg (Initiative "1bis19") gehört mit Dietrich Brüggemann, Rechtsanwältin Barbara Von Gayling-Westphal, Alexander Simon und Oberstleutnant Utz Hennig zu den Initiatoren der Kampagne #Allesdichtmachen.[28][29][30]

Zahlreiche der produzierten Videos werden von OVALmedia bei Youtube hochgeladen. Zusätzlich aber auch bei VeeZee oder "Periscope TV" (pscp).

OVALmedia und Team Freiheit

Robert Cibis von OVALmedia wollte mit 30 Teilnehmern Mitte Januar 2021 in der berliner Kneipe „Scotch & Sofa“ eine Partei Team Freiheit gründen. Initiatoren eines Parteigründungsversuchs von Team Freiheit waren die Rechtsanwälte Reiner Füllmich und Viviane Fischer (alias Feurstein). Wegen Verstößen gegen die Infektionsschutzverordnung wurden die Versammlung von der Polizei aufgelöst und dutzende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ovalmedia übertrug den gescheiterten Parteigründungsversuch live. Der Berliner Tagesspiegel berichtete über einen Angriff auf eine Journalistin, die über die Parteigründung vor Ort berichten wollte.[31] Eingeladen zu dem Treffen hatte laut Tagesspiegel Sören Pohlen, der Betreiber der berliner Bar Scotch & Sofa. Als Versammlungsleiter trat Carl-Richard Klütsch auf, Vorsitzender der Kleinstpartei "Bündnis Grundeinkommen". Die anwesende Anwältin Viviane Fischer ist auch als berliner Hutmacherin Rike Feurstein bekannt. Fischer/Feurstein ist bekannt dafür, die Gefährlichkeit des neuartigen Coronavirus CoV-2 zu leugnen. Covid-19 sei »einer Grippe sehr, sehr ähnlich«, Schutzmasken würden nicht schützen, behauptet sie in Youtube-Videos. Impfungen bezeichnet sie als »Teufelszeug«. Bei dem Parteigründungsversuch waren Eric Protzner und auch der private Ufo-Forscher und Verschwörungstheoretiker Robert Fleischer anwesend, der mit dem Verschwörungsportal Nuoviso zusammenarbeitet und Redner auf einer AZK-Veranstaltung des schweizer Sektengründers Ivo Sasek war.

Telegram Chat

Auf Telegram betreibt Ovalmedia eine Chat-Gruppe. Mit Stand von 12. März 2021 haben sich dort 589 Mitglieder angemeldet, Markus Fiedler behauptet hingegen es seien 3000 Mitglieder. Dort wurden Verschwörungstheorien und antisemitische Inhalte verbreitet und entweder ignoriert oder geduldet:

  • die Regierung plane einen „Massengenozid“ beziehungsweise „Völkermord mit Ansage“
  • „Der schlimmste Virus und Parasit heißt BRD-Regierung.“
  • Die Impfstoffe gegen Corona seien ein „genetisch hergestellte Kampfstoffe“
  • Juden stecken hinter den Impfstoffen.[32]

In dem Chat von Ovalmedia wurde auch für rechtsextreme Magazine geworben, wurden Posts von Personen wie Attila Hildmann geteilt. (siehe zur Dokumentation das Bild rechts) Die Admins griffen nicht ein. Auch bisherige Partner der Firma greifen nicht ein, bzw. distanzieren sich nicht von Ovalmedia gegenüber anfragenden Medien. In der Zeit nach Erscheinen des Tagesspiegel-Artikels vom 5. März 2020 finden sich derartige Beiträge nicht mehr.

Zusammenarbeit mit Wikipediagegnern

Im März 2021 trat Robert Cibis, der Gründer der Unternehmensgruppe OVALmedia, in einem Video der Sendereihe "Wikihausen" auf (Der Fall “OVALmedia”). Die Reihe wird von Markus Fiedler produziert, der zuvor bereits als Biologielehrer und Wikipediagegner bei der Stiftung Corona Ausschuss auftrat. Ebenfalls anwesend war in diesem Video von Wikihausen Dirk Pohlmann.

Arbeitsgemeinschaft Corona-Stories

An gleicher Anschrift wie die berliner Firma OVALmedia residiert auch eine Arbeitsgemeinschaft Corona-Stories[33] Man teilt sich auch Telefonnummer und Spendenkonto. Verbreitet werden auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Corona-Stories Falschmeldungen, Verschwörungstheorien und sogar Reichsbürgerargumentationen. Einzelheiten dazu im Artikel Arbeitsgemeinschaft Corona-Stories. Das von der AG Corona-Stories und OVALmedia genannte Spendenkonto bei der Volksbank wird auch zur Finanzierung des anonym produzierten Films Planet Lockdown benutzt. Einer der Mitproduzenten dieses Films ist der schweizer Edelmetallhändler Claudio Grass.

Zeitlich begrenzte Sperren bei Youtube

OVALmedia behauptet, dass der Kanal OVALmedia bei Youtube gesperrt worden sei. Die Bekanntgabe dazu bei OVALmedia lautete:

Liebe Community, seit heute ist unser Hauptkanal “OVALmedia” nicht mehr auf YouTube auffindbar, weil YouTube diesen Kanal endgültig gelöscht hat. Die Begründung ist genau wie bei den vorherigen Sperren, dass unser Content gegen die Richtlinien der WHO verstößt.[34]

Tatsächlich werden aber regelmässig Videos von OVALmedia über einen eigenen Kanal gleichen Namens weiter bei Youtube (und anderen Videoportalen) hochgeladen (Stand: 5. März 2021). Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat keine bekannte Sperrmöglichkeit von Videos der privaten Betreiber der Firma Youtube (Google). Sperren bei Youtube erfolgen in der Regel nach mehrmaligen Verstössen gegen Richtlinien von Youtube. Im Oktober 2020 berichtete OVALmedia über eine zweiwöchentliche Youtube-Sperre wie folgt:

Guten Abend liebe Community, wir wurden noch einmal bei YouTube blockiert. Die Begründung lautet: auf YouTube sind keine Inhalte erlaubt, in denen der Nutzen des von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder lokalen Gesundheitsbehörden empfohlenen Social Distancing oder der Selbstisolation ausdrücklich infrage gestellt wird. Das bedeutet erstmal für uns, dass wir den Kanal OVALmedia auf YouTube für 2 Wochen nicht benutzen dürfen, da wir nun gesperrt sind. Wir arbeiten gerade an einer Lösung, um Euch unser Material auf alternativem Wege zukommen zu lassen.

Dann hiess es:

Liebe Community, wir werden ab und zu bei YouTube gesperrt. Die Begründung lautet: "auf YouTube sind keine Inhalte erlaubt, in denen der Nutzen des von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder lokalen Gesundheitsbehörden empfohlenen Social Distancing oder der Selbstisolation ausdrücklich infrage gestellt wird".

Demnach gab es bisher nur zeitlich begrenzte Sperrung. Eine Totalsperre wurde wieder aufgehoben.

Galerie

Zitate

  • "Ungewöhnlich ist dagegen, dass solche Videos von einem Unternehmen hergestellt und veröffentlicht werden, das ansonsten ARD, ZDF und Arte beliefert, Filmförderungen erhält und in der Branche bislang als seriös galt." [..] ""Woche für Woche spekuliert die Runde [ gemeint ist die Stiftung Corona Ausschuss ] über vermeintliche Geheimpläne der Mächtigen sowie die Frage, ob es überhaupt eine Pandemie gibt. In seinem Zwischenbericht stellte der Ausschuss inzwischen fest, das von Corona ausgehende Risiko werde stark überschätzt. Ovalmedia-Chef Robert Cibis sagt, er sei froh, dass seine Firma die „Aufklärungsarbeit“ des Ausschusses unterstützen könne."" (Quelle: Sebastian Leber, Tagesspiegel, März 2021)
  • Respirators are probably the most common cause of death in the pandemic. (in der Ankündigung des Abschnitts "Shocking revelations by a nurse from Elmhurst Hospital, the New York "epicenter of the epicenter" in Corona.Film von 2020) Die Behauptungen beziehen sich auf Angaben einer Hilfskrankenschwester Erin Marie Olszewski, die einen Monat in einem Krankenhaus in Elmhurst tätig war.[36] Olszewski ist Gründerin und Präsidentin der Impfgegner-Organisation "Florida Freedom Alliance". Sie behauptet ihr Sohn hätte durch eine MMR-Impfung Autismus bekommen.

Auch verteidigte si

Filmographie (Auswahl)

  • 2020: Corona.Film (in Bearbeitung)
  • 2017: Fuck Fame
  • 2017: trustWHO (bei Vimeo inzwischen entfernt)
  • 2016: Free Lunch Society
  • 2015: J’ai Tout Donné Au Soleil Sauf Mon Ombre
  • 2015: Viens!
  • 2015: Anyway Home
  • 2010: Das Glück aus der Dose
  • 2010: Lebensretter Ostblockviren – Ein Weg aus der Antibiotika-Krise?
  • 2010: 50 Jahre Pille – Karriere ohne Knick
  • 2009: Pianomania
  • 2009: Patient als Beute – Der Streit um die Gesundheitsmilliarden
  • 2008: Jesus Liebt Dich
  • 2006: Ekelhaft Gesund: Blutegel und Maden
  • 2004: Kommt Europa in die Hölle?
  • 2004: Die Menschenfischer
  • 2004: Kapital: Mensch – Das Geschäft mit der Arbeit
  • 2003: Halbe Chance?

Co-Produktionen (Auswahl)

  • 2020: Immer Noch Frau
  • 2020: Geld oder Leben?
  • 2020: Blindes Schrittes

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2010: San Francisco International Film Festival: Golden Gate Award für Pianomania
  • 2010: Eurodok Norwegen: Ehrenpreis für Pianomania
  • 2009: Internationales Filmfestival Locarno: Preis der Semaine de la Critique für Pianomania
  • 2009: Deutscher Filmpreis: Beste Tongestaltung für Pianomania
  • 2009: Festival des österreichischen Films – Diagonale: Beste künstlerische Montage: Dokumentarfilm für Pianomania
  • 2007: Preis des Ekotopfilm für Ekelhaft gesund
  • 2003: Deutsch-Französischer Journalistenpreis: Nachwuchspreis für Halbe Chance?

Presseartikel

Weblinks


Quellennachweise

  1. https://www.mittellaendische.ch/ovalmedia-die-verschw%C3%B6rungsl%C3%BCgen-firma-bei-der-sich-bhakdi-wodarg-schiffmann-and-co-wohl-f%C3%BChlen/#gsc.tab=0
  2. https://www.mittellaendische.ch/2020/08/18/keine-chance-f%C3%BCr-coronaleugner-s%C3%A4mtliche-thesen-von-wodarg-bhakdi-k%C3%B6hnlein-streeck-schrang-wolff-spitzbart-buttar-montagnier-homburg-jebsen-bereit/?fbclid=IwAR2ALegj9dPBlNcBoTfnSiEuavN4auHy5DwHu2jfwtlnjK1DzBS8iIjdl_4#gsc.tab=0
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Lilian_Franck
  4. https://en.wikipedia.org/wiki/Lilian_Franck
  5. OVALmedia Berlin GmbH, Christburger Str. 47, D-10405 Berlin
  6. 2020News UG i.Gr.
    Waldenserstr. 22, 10551 Berlin
    Vertreten durch: Rechtsanwältin Viviane Fischer
  7. https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/berliner-firma-erhielt-etliche-filmpreise-ovalmedia-verbreitet-verschwoerungsluegen-und-produziert-fuer-arte/26977206.html
  8. https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/berliner-firma-erhielt-etliche-filmpreise-ovalmedia-verbreitet-verschwoerungsluegen-und-produziert-fuer-arte/26977206.html
  9. OVALmedia_crew_united_2021.jpg
  10. Crew_United_OVALmedia_Maerz_2021.jpg
  11. ekelhaft-gesund.de
  12. https://www.berlinale.de/de/archiv/jahresarchive/2008/02_programm_2008/02_Filmdatenblatt_2008_20083081.html Jesus liebt dich Jesus Loves You
  13. http://www.pianomania.de/Festivals_und_Auszeichnungen.html
  14. https://www.fbw-filmbewertung.com/film/pianomania_die_suche_nach_dem_perfekten_klang
  15. https://doubleexposurefestival.com/films/trustwho/
  16. OVALmedia: Lebensretter Ostblockviren – Ein Weg aus der Antibiotikakrise? 2011
  17. http://silentrocco.de/humanoider-roboter-berlin-bedingungsloses-grundeinkommen-free-lunch-society-film
  18. http://www.film-documentaire.fr/4DACTION/w_fiche_film/49799_1
  19. OVALmedia_Telegram_Partner_coronaAusschuss_2020.jpg
  20. Taz: Impfgegner und die Coronapandemie: Gegen den Stich, vom 19. Dezember 2020
  21. Taz: Demonstrationen gegen Coronapolitik: Gefährliches Schutzverständnis, vom 18. 11. 2020
  22. https://www.researchgate.net/publication/344210822_Lysine_Therapy_for_SARS-CoV-2/link/5f5bfc524585154dbbcb2aa5/download
  23. "Toxic Substances Portal – Hydrogen Peroxide". Agency for Toxic Substances and Disease Registry. October 21, 2014
  24. https://www.atsjournals.org/doi/pdf/10.1164/ajrccm-conference.2015.191.1_MeetingAbstracts.A1537
  25. Zitat:
    ZKS #45 Sondersendung Viviane Fischer, Martin Lejeune, Sören Pohlen
    See more episodes
    Jan 16 2021 • 1 hr and 42 mins
    Sondersendung was ist eigentlich los im Prenzlauer Berg?
    Themen: Parteiverbotszone Prenzlauer Berg, Todes Statistik 2020, Neugründung einer Partei Teil 2, Barverbot für Parteien, das Schöne im Leben, neue alte Verbotszonen, was ist so toll an kleinen Parteien, TeamFreiheit u.a.
    Links: Kanal Anni und Martin https://www.youtube.com/channel/UC-qQ1TNcFK3DqD7jEK5D_jg
    Stiftung Corona https://corona-ausschuss.de/
    Scotch & Sofa https://www.facebook.com/scotchundsofa/
    Ovalmedia https://www.oval.media/de/
    Aufnahmeleitung und Kamera Diese Sendung entstand mit Unterstützung von Robert Cibis und Steve Mosh und Paul Danke!
  26. OVALmedia_Kooperation_Zorro_Kenji_Show.jpg
  27. https://vimeo.com/501016199
  28. https://www.tagesspiegel.de/kultur/wer-steckt-hinter-allesdichtmachen-eine-spur-fuehrt-ins-querdenker-milieu/27140704.html?s=09
  29. https://publikum.net/wer-ist-paul-brandenburg-allesdichtmachen/
  30. https://anonleaks.net/2021/optinfoil/allesdichtmachen-mit-brueggemann-und-brandenburg-zum-1-bis-19-e-v-und-querdenken/
  31. https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-loest-versammlung-auf-corona-verharmloser-streamen-parteigruendung-in-berliner-bar/26819364.html
  32. https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/berliner-firma-erhielt-etliche-filmpreise-ovalmedia-verbreitet-verschwoerungsluegen-und-produziert-fuer-arte/26977206.html
  33. Arbeitsgemeinschaft Corona-Stories, c/o OVALmedia
    Christburger Staße 47, D-10405 Berlin
    fon: ++49 +30 61624830, mail@corona-stories.net
    www.corona-stories.net
  34. https://www.oval.media/de/youtube/
  35. https://faktencheck.afp.com/polen-gibt-es-keine-neuen-zwangsimpfungen-und-australien-keine-strafen-fuer-impfverweigernde
  36. https://www.mimikama.at/aktuelles/erin-olszewski/
Dieser Text ist teilweise oder vollständig der deutschen Wikipedia entnommen