Basisdemokratische Partei Deutschland

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gründung der Basisdemokratische Partei Deutschland am 4. Juli 2020. Links ist der Mitgründer der gescheiterten Partei Widerstand2020, Ralph Ludwig zu sehen

Die Basisdemokratische Partei Deutschland (Die Basis, #Basis) ist eine am 4. Juli 2020 gegründete Parteiinitiative mit Sitz in Berlin, die als Nachfolgepartei von ehemaligen Mitgliedern der deutschen Protestkleinpartei Widerstand2020 und weiteren Aktivisten entstand. Während der Coronaviruspandemie 2020 war die Vorgängerpartei Widerstand2020 von Gegnern staatlicher Massnahmen gegen das Virus gegründet worden. In der aktuellen Satzung der Basisdemokratischen Partei findet sich aktuell (Juli 2020) kein Hinweis auf die Coronaviruspandemie, es finden sich lediglich Hinweise zur Therapiefreiheit in Deutschland, die jedoch gesetzlich bereits abgesichert ist.

Erster Vorsitzender ist Frank Roedel.[1] Auf dem Foto der Parteigründung ist der ehemalige Widerstand2020-Mitgründer Ralph Ludwig zu sehen. Sein Name taucht jedoch unter den genannten Gründungsmitgliedern nicht auf.

Bereits Anfang 2017 war in Berlin eine Basisdemokratische Partei (BDP) in Berlin gegründet worden.[2] Diese Partei ist seit 2018 inaktiv.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Überglücklich können wir verkünden, dass am 04. Juli 2020 unsere neue Partei gegründet wurde. Im Rahmen der Gründungsveranstaltung sind wir sehr glücklich und stolz mitteilen zu können, dass wir (die Gründungsmitglieder und der gewählte Vorstand) als Koordinator zum Aufbau des Landesverbandes Berlin @W2020AlexanderHarm gewinnen konnten. Damit führt er übergangslos seine Tätigkeit und tolle Arbeit, die er bereits bei Widerstand2020 hatte, fort. Jeder darf mitwirken, egal welchen Hintergrund er hat. Niemand der mitwirkt, ist gezwungen, automatisch Parteimitglied von Die Basis zu werden. Auch umgekehrt: Jeder, der zur Partei gehört, kann auch frei an anderen Initiativen und Parteien aller Art mitmachen. Wir verfolgen alle das gleiche Ziel einer friedlichen und sselbstbestimmten Zukunft. Herzlich eingeladen zu unseren Treffen, Demos und Veranstaltungen sind aber auch alle, die sich lieber erstmal zurückziehen wollen oder in einer anderen Partei aktiv sein wollen. Wir sehr glücklich und stolz mitteilen zu können, dass wir (die Gründungsmitglieder und der gewählte Vorstand) als Koordinator zum Aufbau des Landesverbandes Berlin @W2020AlexanderHarm gewinnen konnten. Damit führt er übergangslos seine Tätigkeit und tolle Arbeit, die er bereits bei Widerstand2020 hatte, fort. Klarstellung: Es wird keinen Landesverband Berlin von Widerstand2020 mehr geben, da Widerstand2020 nicht fortgeführt wird und die verbliebenen Engagierten größtenteils sich nun für die neue Partei einsetzen werden. Den bisherigen Koordinatoren für die Bezirke danken wir ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz und hoffen alle auch als Bezirks-Koordinatoren für den Aufbau des neuen Landesverbandes gewinnen zu können. Die alte Funktion endet damit, aber eine Neue beginnt und der Bundesvorstand wird Euch dabei nach Kräften unterstützen. Bitte meldet Euch kurz bei Alexander, ob Ihr Euch auch im neuen Team wieder so tatkräftig einbringen wollt. Mitglied werden: https://die-basis-partei.de/mitgliedschaft/ Doppelparteimitgliedschaft JA Eine Doppelparteimitgliedschaft ist bei „Die Basis“ möglich. Wir wollen allen Menschen die Chance und Stimme geben bei der Veränderung mitzumachen und mitzuentscheiden. Eine Funktion in dieser Partei hier kann man dann aber nciht einnehmen.

    Basisdemokratische Partei Deutschland Ruppiner-See-Straße 27 13599 Berlin

    Vertreten durch: 1. Vorsitzender: Frank Roedel


    Gründungsmitglieder: Frank Roedel (Vorsitzender) Henning Hacker (stellv. Vorsitzer) Ralf Baßler (Schatzmeister) Editha Roetger (stellv. Schatzmeisterin) Michael Wolf (Visionär) Vier Säulenbeauftragte: Alkje Fontes (Freiheit) Milla Lammers (Machtbegrenzung) Romy Loebel (liebevoller Umgang) Karsten Wappler (Schwarm)

  2. http://politikvonunten.org/BDP