Recentr

Aus Psiram
(Weitergeleitet von Infokrieg.tv)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Infokrieg.tv Logo
Alexander Benesch vor der Weltkarte in seinem überdimensionierten IKTV-Edelholz-Studio
Alexander Benesch auf der 2. Konferenz der Anti-Zensur-Koalition (September 2008, Bild: Youtube, hochgeladen von "infokriegerBerlin")
Nicolas Hofer auf der 2. Konferenz der Anti-Zensur-Koalition (September 2008, ild: Youtube - hochgeladen von equapio)

Recentr (vormals Infokrieg.tv) war von 2006 bis 2010 deutscher Ableger der vom Verschwörungstheoretiker Alex Jones betriebenen Webseite "Infowars.com" und galt zwischenzeitlich als meistbesuchte Anlaufstelle für die rechtsoffene "Infokrieger"- bzw. Truther-Bewegung in Deutschland. Betrieben wird diese Plattform von dem Gründer, Kleinunternehmer und selbsternannten Journalisten Alexander Benesch[1] (geb. 19. Februar 1984 in Feuchtwangen) unter Mitarbeit von Nicolas Hofer, der Wirschaftsinformatik studiert und in der Szene als Finanzexperte kursiert.[2] Verantwortlicher für den dazugehörigen Online-Shop und die "Infokrieg unabhängige Medien GbR" ist ein im Hintergrund agierender Bernhard Bolte.[3]

Laut eigenen Angaben diente Infokrieg.tv dazu, Nachrichten, Analysen und den Stand der Dinge in Geschichtswissenschaft und aktuellen Themen zu liefern.[4] Die Bereiche der Webseite umfassten die Themenfelder "Regierungsterror", "Weltregierung", "Polizeistaat", "Krieg", "Globale Elite" und wurden den Konsumenten als Artikel, Dokumentarfilm, Radioshow und Videocast zur Verfügung gestellt.[5]

Um eine vermeintliche Alternative zu den Massenmedien bieten zu können, widmete man sich besonders den Themen "Israels Krieg gegen Gaza",[6] "Angriff auf das freie Internet",[7] "Inszenierter Wirtschaftskollaps",[8] "9/11",[9] Impfungen,[10] "Eugenik und Klimahysterie",[11] "Club Bilderberg"[12] sowie "Nordamerikanische Union".[13]

Seit der Abschaltung von infokrieg.tv im Jahre 2010 ist Alexander Benesch verantwortlich für das Nachfolgeprojekt recentr TV, dem auch ein Webshop angeschlossen ist.[14] Benesch machte zuletzt durch Kritik an Oliver Janich auf sich aufmerksam. Dieser verbreite esoterische Ansichten zur Entstehung der Pyramiden von Gizeh, behauptet Benesch. Des Weiteren engagierte sich Benesch gegen eine angebliche Russland-Nähe so genannter "alternativer Medien" der Trutherszene. Er warnte explizit vor "KGB-" und "Putin-"Seilschaften. Die ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Prodi und Berlusconi bezeichnet er als "Hauptagenten". Auch wurde Benesch zum Kritiker von Ernst Köwing (a.k.a. "Honigmann"). Zitat Benesch: "Ein Imker im fortgeschrittenen Alter postet sich unter dem Pseudonym “Der Honigmann” seit noch nicht allzu langer Zeit auf seinem Blog um Kopf und Kragen... Abmahnbares in Serie: Unerlaubtes Übernehmen ganzer Artikel aus großen Online-Zeitungen, ein völlig unzureichendes Impressum, ein Online-Shop, wo fast nichts den rechtlichen Vorgaben entspricht, vermutlich strafbare Holocaust-Postings und en masse zweifelhafte Fremdbeiträge samt tausenden rechtlich fragwürdigen Leserkommentaren... Er wähnt sich – theoretisch und vielleicht sogar praktisch – über dem Gesetz der Bundesrepublik und könnte doch im Extremfall Jahre ins Gefängnis wandern."

In weiteren Botschaften bat er außerdem um Spenden für sich und seine Familie.

Verfahrensweise

Infokrieg.tv kündigt nicht eingetretenen Terroranschlag an. (2006)

Die bis dato beibehaltene Standard-Vorgehensweise sind die Übersetzung und Vertonung von Artikeln und Dokumenten aus dem Umfeld des Verschwörungstheoretikers Alex Jones sowie deren Vermarktung.

Das Konzept der Informationsvermittlung ist ebenso vom amerikanischen "Infowars.com" übernommen und basiert auf Rhetorik und Emotionalisierung, welche u.a. durch Voraussagen von bevorstehenden, aber bisher noch nie eingetretenen Terroranschlägen,[15][16] Weltfinanzkrisen[17] und sonstigen als bedrohlich angesehenen Entwicklungen, wie z.B. dem Codex Alimentarius[18] versucht wird.

Infokrieg.tv wirbt hier mit der Partner-ID "10020" als ein Teilhaber des GoldOnlineshop.de Partnerprogrammes.

Als vermeintliche Lösung wird direkt oder indirekt zum Kauf der im eigenen Online-Shop erhältlichen Informationsmaterialien und zur Nutzung alternativer Zahlungsmittel und Edelmetalle (Gold- und Silbermünzen[19]), Nahrungsmittel (über die Natural Solutions Foundation[20]) sowie von Alternativmedizin und Pseudowissenschaften (über die Anti-Zensur-Koalition von Ivo Sasek[21]) animiert.

Kooperationen

Infokrieg.tv unterhielt Beziehungen zu Einzelpersonen und Gruppierungen, die in unterschiedlichem Maße als Vertreter irrationaler Überzeugungssysteme öffentlich in Erscheinung getreten sind.

Auffällig ist die penetrante Werbung für Edelmetallanbieter. Dazu passend gab es ein Interview mit dem Wiener Finanzapokalyptiker Walter K. Eichelburg, der in regelmäßigen Abständen Zusammenbrüche von Finanzsystemen sowie das Ende des Euro vorhersagt und Werbung für Goldanlagen macht. Im Mai 2010 verstieg sich Eichelburg sogar zur Vorhersage einer heimlichen Währungsreform und der Rückkehr der D-Mark ("D-Mark 2").

Neben Werbung für Gold- und Edelmetallanbieter (hinter denen Großbanken wie die niederländische ABN AMRO stehen) finden sich auf infokrieg-Seiten auch anklickbare Anzeigen der Anbieter von "Survival"-Ausrüstungen und "Überlebens-Nahrungsrationen" sowie von Radiogeräten für Katastrophenfälle ("infokrieg Radio" lässt sich mit diesen Radiogeräten allerdings nicht empfangben, sondern lediglich die Sender des verpönten "Mainstream").

Zur Zielgruppe der "Infokrieger" gehören offenbar viele EU- und Euro-Skeptiker.

Anthroposophische Gesellschaft

Im August 2006 wurde für eine Veranstaltung "Der 11. September 2001 - Fünf Jahre danach - eine Bilanz" an der "Rudolf Steiner Akademie" mit den bekannten Verschwörungstheoretikern Andreas von Bülow, Webster Tarpley, Gerhard Wisnewski und dem Anthroposophen Thomas Mayer geworben.[22]

Anti-Zensur-Koalition

Im September 2008 traten Alexander Benesch und Nicolas Hofer im Rahmen der zweiten Konferenz der Anti-Zensur-Koalition (initiiert vom Schweizer Laienprediger und Gründer der neureligiösen Sekte "Organische Christus-Generation" (OCG) Ivo Sasek) als Referenten auf.[23]

Benesch referierte über "Die neue Weltordnung – Schwerpunkt Eugenik" und zeigte dazu Ausschnitte der Alex-Jones-Dokumentation "Endgame: Blueprint for Global Enslavement",[24] in der den Teilnehmern der Bilderberg-Konferenz[25] - insbesondere den jüdischen - die vermeintliche Lenkung der Weltpolitik durch eine globale Elite unterstellt wird; zu diesem Zweck werde u.a. die Eugenik-Forschung forciert.[26]

Hofer hielt nach der Einspielung des unterschwellig antisemitischen, vom Scientologen Michael Kent in Kooperation mit dem Neue Impulse Treff e.V., secret.TV und dem Kopp Verlag produzierten Films "Warum überall Geld fehlt - Gib mir die Welt plus 5 Prozent"[27] einen Vortrag über "Die Evolution des Geldbildes", um die Irreführung mit dem Begriff "Leidzins" schließlich auf die Spitze zu treiben.[28]

Natural Solutions Foundation

Rima Laibow und Alexander Benesch, Videobericht der Natural Solutions Foundation (März 2009)

Im Juni 2008 übernahm Infokrieg.tv aus der Radiosendung des Verschwörungstheoretikers Alex Jones die Kritik am Codex Alimentarius, welche hauptsächlich von der durch Rima Laibow und Albert Stubblebine gegründeten Natural Solutions Foundation und dem Alternativmediziner Matthias Rath propagiert wird (Rath ist Anbieter eines Vitamin-Nahrungsergänzungsmittels, das in Deutschland verboten ist und daher von Holland aus vertrieben wird).[29]

Ende Januar 2009 veröffentlichte Infokrieg.tv-Gründer Alexander Benesch ein mit Laibow geführtes Interview unter dem Titel "Die drohende Nahrungsmitteldiktatur Codex Alimentarius", das deutschen Zuhörern die Verbindung zu weiteren Verschwörungstheorien wie der Neuen Weltordnung, der Eugenik-Forschung und Chemtrails aufzeigen soll.[30]

Im März 2009 berichtete Benesch von seinem persönlichen Zusammentreffen mit der Natural Solutions Foundation auf der 3. Konferenz der Anti-Zensur-Koalition und ließ sich später über den Kritik an Laibow und Stubblebine übenden Artikel "Codex Alimentarius – Wenn Kritik sich selbst zum Opfer fällt"[31] des esoterischen und pseudowissenschaftlichen NEXUS Magazins aus. Weiterhin erwies er sich als Vertreter der vermeintlichen Existenz von Killerviren und der Verteufelung von Genmanipulation.[32]

In der Radiosendung des Verschwörungstheoretikers Jeff Rense, der häufig bekannte Antisemiten und Extremisten zu Wort kommen lässt,[33] erwähnte Laibow, dass sie während ihres Aufenthalts in Deutschland mit einem "very talented and passioned documentary filmmaker" und "truth-teller" namens Alexander Benesch gearbeitet habe, und warb für dessen Webseite sowie für ihre kommende Publikation "The Food of Fascism".[34]

Positionierungen

Einige Fallbeispiele zeigen auf, in welchem Spektrum sich Infokrieg.tv bewegte.

Antisemitismus-Vorwürfe

In seiner "Webradio Show" antwortete Infokrieg.tv-Gründer Alexander Benesch auf den im Online-Magazin Telepolis erschienenen Artikel "Die Wahrheiten des Alex Jones"[35], der sich mit dem Bezug der "Infokrieger"-Bewegung auf rechtsextreme Publikationen befasste. Benesch ließ verlauten, er betrachte den Verweis auf gewisse Individuen in der NWO-Bewegung als Taktik, Kritiker durch die Einordnung in ein dubioses Spektrum mundtot zu machen. Er argumentierte, Alex Jones habe viele jüdische "Freunde" wie den (inzwischen verstorbenen) Verschwörungstheoretiker[36] Aaron Russo. Russo hatte Steuern hinterzogen, woraufhin US-Steuerbehörden 2 Millionen Dollar seines Vermögens pfändeten. Als Reaktion darauf produzierte Russo den Einkommenssteuer-kritischen und antiamerikanischen Film "America: Freedom to Fascism"[37]. Benesch persönlich habe Kontakte zu der Vereinigung "Jews for the Preservation of Firearms Ownership"[38]. Abraham Foxman, Leiter der "Anti-Defamation League" (ADL),[39] hatte dieser Organisation bereits 1995 die "manipulative Nutzung von Angst vor Antisemitismus zu eigenen Zwecken" vorgeworfen.[40] Verschwörungstheoretiker, die sich öffentlich zur rechten Szene bekennen, seien laut Foxman als Desinformanten enttarnt.[41]

Pharma- und Impfkritik

Verschwörungstheoretiker und Truther Alexander Benesch bei der Vorführung der Herstellung von kolloidalem Silber bei Infokrieg.tv

Seit dem Gründungsjahr 2006 positionierte Infokrieg.tv-Betreiber Alexander Benesch sich als Impfgegner, indem er Werbung für die vom Verfechter der "Germanischen Neuen Medizin" und medizinischen Laien Hans Tolzin betriebene Webseite impfkritik.de schaltete. [42] Mitte 2007 fand sich das von dem Verfechter der Homöopathie und Naturheilpraktiker Andreas Bachmair betriebene Webportal impfschaden.info ebenfalls unter den beworbenen Webseiten.[43] Benesch, der sich selbst nur auf bestimmten Gebieten als Experte bezeichnet und auf anderen Feldern eine neutrale Position beibehalten wolle, sei jedoch aus privaten Gründen und nach eigenen Recherchen "der Letzte der die Pharamindustrie unterstützen würde".[44] So fungierte er auf der dritten Konferenz der Anti-Zensur-Koalition im Februar 2009 als Übersetzer für John Virapen,[45] der sich im Zusammenhang mit der "Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte" (KVPM)[46] einen gewissen Namen machte.[47] Benesch betrieb über infokrieg.tv auch Propaganda für das in der Szene beliebte kolloidale Silber.[48]

Amoklauf in Winnenden

Unter dem Titel "Amoklauf Winnenden und vergleichbare Fälle durchleuchtet" präsentierte Benesch seinen Zuhörern den Amoklauf als weiteren Vorwand für mehr Überwachung und ein Verbot von Schusswaffen. Wie viele Verschwörungstheoretiker und Esoterik-Anhänger sieht er Psychopharmaka als eigentlichen Grund auch dieses Amoklaufs: Es gebe ständig derartige Vorfälle mit aufgrund von Psychopharmaka unkontrolliert handelnden Personen; daher sei es laut Benesch unangemessen, wenn die Medien solchen Schulmassakern jedesmal für Wochen so große Aufmerksamkeit widmeten. Er relativiert diese Ereignisse außerdem durch Vergleiche mit Todesfällen aufgrund von Autounfällen und der Einnahme pharmazeutischer Produkte.[49]

Seine Argumentation stützt er auf Angaben der Webseite ssristories.com; diese Seite lässt sich durch einen Disclaimer in der Fußzeile als Projekt der "Church of Scientology" und der "Citizens Commission on Human Rights (CCHR)" (zu Deutsch: "Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte (KVPM)") identifizieren.[50]. Scientology betreibt bekanntlich weltweit eine Kampagne gegen Psychiatrie und Psychiater. Ziel ist es offenbar, von der Krankengeschichte und dem Drogenkonsum des Sektengründers L. Ron Hubbard abzulenken und den Absatz eigener, kostenpflichtiger Kurse auf dem Psychomarkt zu fördern.[51]

Chemtrail-Verschwörungstheorie

Telefonisches Interview mit dem Chemtrail-Gläubigen Dominik Storr[52]

Auch die Chemtrail-Verschwörungstheorie wurde von Infokrieg.tv unkritisch aufgegriffen. Dazu kam z.B. der chemtrail-gläubige Rechtsanwalt und Initator der Aktion "Sauberer Himmel", Dominik Storr, zu Wort.

Psiram/EsoWatch & Esoterik

Im April 2009 veröffentlichte Infokrieg.tv-Gründer Alexander Benesch den Artikel "Wie Esoteriker und Esoterik-Kritiker gleichsam die Agenda der neuen Weltordnung stützen". Unter diesem Titel stellte er die These dar, dass die Verschwörungstheorien von Massenmedien nur unzulänglich beschrieben werden. Vermeintlich verwiesen gewöhnliche Publikationen und Sendungen für das Massenpublikum schnell auf "diskreditierte Esoteriker" als deren Urheber. Diese Abhandlung kann als eine Reaktion auf Psiram und die anwachsende Kritik innerhalb der eigenen Reihen[53] verstanden werden. Durch die altbekannte Praxis unter Verschwörungstheoretikern "cum hoc ergo propter hoc" wird die angebliche Agenda der "globalen Elite" nun auch auf Esoterik-Kritiker ausgeweitetet. Benesch bemängelte, dass man neben diesem "feindseligen Eintrag" über Infokrieg auf Psiram den bedeutendsten Teil der Esoterik fast komplett unter den Tisch fallen ließ, weil keine Einträge zu "Freimaurer", "Rosenkreuzer", "Theosophische Gesellschaft", "Golden Dawn", "O.T.O.", "Crowley", "Albert Pike" o.Ä. vorhanden seien. Diese werden häufig von antisemitischen Verschwörungstheoretikern als treibende Mächte hinter der "Neuen Weltordnung" angenommen. Voraussetzung ist, dass man, wie auch Benesch, das vermeintliche Böse im Freimaurertum verwurzelt sieht. Das "dominierende Medienkartell" muss wie so oft dafür herhalten, dass die Öffentlichkeit nichts über die okkult-esoterischen Praktiken erfährt, oder soll sogar für deren Glorifizierung verantwortlich sein. Man sieht sich selbst als einzigen Verfechter der Kritik gegenüber dem "Establishment" und jeder, der sich dieser nicht anschließt, müsse "die Besessenheit der Eliten verschweigen oder verharmlosen".

Durch verschiedene Zitate aus Büchern der Theosophin Alice Bailey und der Freimaurer Albert Pike und Manly Palmer Hall sieht Benesch die These über ein "für den Nichteingeweihten unsichtbares Netzwerk aus Geheimgesellschaften" als belegt. Als Präzedenzbeispiel für die "okkulten Rituale" wird noch der Bohemian Grove genannt. Hierbei verweist er auf die Eindrücke des Ex-Bundeskanzlers Helmut Schmidt, die in dessen Autobiografie vermittelt wurden. Ebenfalls erwähnt er die im Jahre 2000 geschehene Infiltration mit versteckter Kamera durch Verschwörungstheoretiker-Vorbild Alex Jones. Benesch stellt die Frage, ob die Psiram-Betreiber "sich selbst und ihren vielleicht vorhandenen Kindern massenhaft Impfstoffe mit einem auf Quecksilber basierenden Konservierungs- stoff verabreichen", oder ob die Betreiber vielleicht in der Biotech-Industrie, der Pharmaindustrie, der Regierung, für Banken oder für die Massenmedien arbeiteten. Da die Verantwortlichen ihre Identität geheim hielten, könne man zudem nicht prüfen, ob diese ideologisch gefärbt seien oder Verbindungen zu den Freimaurern haben. Im Bezug auf die vorhergehende Auseinandersetzung mit dem Online-Journalisten Nick Abbe wird am Beispiel des schon lange eingestellten US-amerikanischen COINTELPRO Programmes suggeriert, dass viele Journalisten und Kritiker auch heute durch Geheimdienste gelenkt werden. Damit sieht man bei "Infokrieg unabhängige Medien" die "journalistische Tätigkeit" als getan und der Autor verweist noch darauf, dass die Leser den anonym-bleibenden verleumndenden Quellen, die Infokrieg.tv als rechtsgerichtet, rechtsoffen oder antisemitisch bezeichnen, weder ihr Vertrauen noch ihre Zeit schenken sollten. Durch Textpassagen wie "Geheimgesellschaften mit ihren vielfältigen Sex-Ritualen und dem mystischen kabbalistischen Hokuspokus", frei nach dem Taxil-Schwindel, und "das der Schwulenpornostar Chad Savage im Grove der Reichen und Mächtigen "die Betten macht"", werden moderner Antisemitismus und Homophobie in diesem Artikel deutlich. Benesch brüstet sich jedoch an selber Stelle, dass seine Zusammenarbeit mit jüdischen Wissenschaftlern, Aktivisten und Journalisten den Antisemitismusvorwurf entkräfte.[54]

In einem zweiten Teil beschäftigte sich Benesch noch mit der immer mehr expandierenden Konkurrenz innerhalb der Truther-Bewegung. Dem Kreis um den Verschwörungstheoretiker Peter Joseph und dessen aktuellen Film Zeitgeist: Addendum werden dabei offen marxistische und theosophische Züge nachgesagt. Außerdem distanziert er sich von New-Age-Esoterik wie Rhonda Bynes "The Secret" und dem dazugehörigen "Gesetz der Anziehung".[55]

Umgang mit Kritik

Schon seit Mitte 2006 arbeitet Infokrieg.tv-Gründer Alexander Benesch mit "Desinfo-Taktiken, Die Tricks unserer Feinde"[56] daran, die Taktiken seiner "Feinde" aufzulisten und vollendete dies abschließend unter dem Forenthema "Desinformation gezielt erkennen".[57]

Deutlich wird seine Handhabe in der Reaktion auf den Ende 2008 im Online-Magazin Telepolis veröffentlichten Artikel "Die Verschwörungsindustrie",[58] der sich hauptsächlich mit dem Verschwörungstheoretiker Alex Jones und weiteren Verfechtern der NWO-Theorie beschäftigt. Darauf ergriff Benesch für seine Leserschaft die vermeintliche Initative und veröffentlichte den Artikel "Hexenjagd gegen 9/11-Wahrheitsbewegung erreicht neuen Level in Deutschland".[59] Der von Selbstreferenzen geprägte Artikel läutete damit den von Benesch hauptsächlich emotional geführten Krieg gegen den Verfasser Nick Abbe ein und dieser dient ihm seither dafür, sich selbst in Szene zu setzen. Ende Januar 2009 ging er mit einem weiteren Artikel in die "2. Runde" und regte nun seine Infokrieg-Community dazu an, sich doch auch der Telepolis-Redaktion mitzuteilen, um in Zukunft auf weitere Artikel Abbes verzichten zu können.[60]

Am Beispiel Abbe präsentierte Benesch sich auch Ende März 2009 in seiner "Infokrieg Webradio Show" und attestierte diesem einen "Doppelstandard" und "Geldmacherei". Im selben Kontext beklagte er sich zudem darüber, dass die Massenmedien hingegen das Geld zum Fenster hinaus würfen. Die allgemeine Skepsis gegenüber Verschwörungstheorien in der breiten Öffentlichkeit verbindet Benesch mit der Annahme, dass dies eine Taktik des Staates darstelle, um mehr Überwachung und Verbote zum Schutz vor den vermeintlich gefährlichen Kreisen der Verschwörungstheoretiker durchzusetzen. Gewisse skeptische Bürgerrechtler aus dem linken oder dem "establishment-linken" Spektrum mit der selben Position entlarven sich nach Beneschs Ansichten damit ebenso als Kontrollfreaks. Personen, die nicht seine Thesen vertreten, wirft er "windelweiche Kritik", die Aufspielung als Bürgerrechtler, Profilierung als einzig legitime Kritiker und dadurch die Verhinderng der wirklichen Aufklärung vor. Benesch sieht den Profit an "9/11" weiterhin auf der Seite der Regierung Bush, des militärisch-industriellen Komplexes, der Kriegsindustrie, der Rüstungsfirmen, privater Söldnerfirmen und der Ölindustrie.[61]

infokrieg.tv Forum

Laut eigenen Angaben können sich im Forum von Infokrieg.tv all jene Bürger treffen, austauschen und organisieren, welche sich durch die globale Elite und ihre zahllosen Frontorganisationen in ihrer Freiheit bedroht sehen. Infokrieg.tv-Gründer Alexander Benesch macht dabei auf sein virtuelles Hausrecht aufmerksam und verbietet Okkultisten, Neonazis, Freimaurern und Mitgliedern anderer tatsächlicher oder vermeintlicher Geheimgesellschaften den Zutritt.[62]

Im Forum drücken sich jedoch von braunen Esoterikern[63][64] über Verfechter der "Germanischen Neuen Medizin"[65][66] und AIDS-Leugnern[67][68] auch die neuen Rechten[69][70][71][72] die Klinke in die Hand und es wird von "Nu Era"-Anhängern[73] für das Fürstentum Germania geworben.[74][75][76] Ein ehemaliger Forenbenutzer berichtet auch über den Umgang: "Wer argumentativ dagegenhält, ist eindeutig vom BND, Zionist oder Freimaurer"[77] und Foren-Administrator Benesch scheint sich auch schon länger von "Stasi-Spitzeln der Desinfo-Foren" verfolgt zu fühlen.[78]

Natural Solutions Foundation Europe

Treffen der Natural Solutions Foundation Europe mit Karl Albrecht Schachtschneider (März 2009)

Im Videobericht der Natural Solutions Foundation vom März 2009 traten Alexander Benesch und Rima Laibow erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit auf und berichteten davon, wie sie durch die Entstehung der "Natural Solutions Foundation Europe", welche sich vermeintlich für gesundheitliche Selbstbestimmung oder gute Ernährung und gegen Codex Alimentarius und den drauf basierenden Gesetzen einsetzt, eine vielversprechende Allianz schmieden konnten und nun viele weitere Gruppen zusammen bringen wollen. Es wurde dabei betont, dass dies kein Aufdrängen von alternativen Heilmethoden sei, sondern die Leute lediglich die Wahl haben sollten. Außerdem ist ein Treffen mit dem schon von Infokrieg.tv im September 2008 interviewten Karl Albrecht Schachtschneider zu sehen.[79]

Zitate von Alexander Benesch

  • ..Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Freimaurerei den modernen Fußball kontrolliert und dass Ikonen der Geheimgesellschaften in der Geschichte teils absurde Wege suchten, um weniger Mensch und mehr Gott zu werden. [...] Der Zweck von Eric Schmidts Google und der NSA ist, die Superklasse allwissend, allsehend zu machen und ihr die Fähigkeit zu verleihen, die Zukunft vorherzusagen. Das Drohnenprogramm soll das mythische allsehende Auge im Himmel darstellen und der Mechanismus, um willkürlich die Sterblichen aus der Luft zu töten wie Zeus mit seinen Blitzen. Wetter und Klimamanipulation, Chemtrailing und Beeinflussung der Ionosphäre durch Anlagen wie Haarp sind nicht lediglich neue Werkzeuge für das Militär. Es geht darum, das Wetter machen zu können, die Sterblichen dahinraffen zu können mit geradezu biblischen Flutwellen und Stürmen.

Weiterführende Links

Quellennachweise

  1. http://infokrieg.tv/impressum.htm, Stand 24. März 2009
  2. http://www.infokrieg.tv/evolution_des_geldbildes_2009_01_15.html
  3. Infokrieg unabhängige Medien GbR, Bernhard Bolte, Taunusstraße 31, 61267 Neu-Anspach; Germany, https://www.shopssl.de/epages/es106377.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es106377_Infokrieg-Webshop/Categories/CustomerInformation, Stand 24. März 2009
  4. Alexander Benesch, Vortrag bei der Anti-Zensur-Konferenz am 27. September 2008, http://www.anonym.to/?http://www.youtube.com/watch?v=VGFsSm-GG_w
  5. http://infokrieg.tv/alte_indexe/09_marz/index_20090323, Stand 24. März 2009
  6. http://infokrieg.tv/israel_gaza_archiv.html, Stand 24. März 2009
  7. http://infokrieg.tv/ende_des_freien_internets_archiv.html, Stand 24. November 2009
  8. http://infokrieg.tv/inszenierter_wirtschaftskollaps_archiv.html, Stand 24. März 2009
  9. http://infokrieg.tv/911_archiv.html, Stand 24. März 2009
  10. http://infokrieg.tv/impfungen_archiv.html, Stand 24. März 2009
  11. http://infokrieg.tv/eugenik_und_umwelt_archiv.html, Stand 24. März 2009
  12. http://infokrieg.tv/club_bilderberg_archiv.html, Stand 24. März 2009
  13. http://infokrieg.tv/nau_archiv.html, Stand 24. März 2009
  14. recentr tv, Alexander Benesch
    Infokrieg unabhängige Medien
    Kapellenplatz 13, D-90537 Feucht
  15. "Alex Jones: 90-prozentige Chance für einen massiven Terroranschlag der globalen Elite in den nächsten Monaten in den USA, Kanada oder Israel [2006]", http://web.archive.org/web/20060821184833/http://www.infokrieg.tv/endgame.htm
  16. "Laut gut unterrichteter Quelle wird Bush den Iran im August [2008] angreifen", http://infokrieg.tv/Quelle_Luftschlag_gegen_den_Iran_im_August_2008_05_28.html
  17. Vortrag: Warum die Bankenkrise eine Krise der Geldordnung ist, http://www.infokrieg.tv/Vortrag_Mannheim_Geldordnung_2008_03_15.html
  18. Die drohende Nahrungsmitteldiktatur Codex Alimentarius, http://infokrieg.tv/laibow_interview_1a_2009_02_18.html
  19. Werbung für "GoldOnlineshop.de" und mehrere Verlinkungen auf "goldseiten.de", http://www.anonym.to/?http://infokrieg.tv/alte_indexe/09_marz/index_20090323, Stand 24. März 2009
  20. http://infokrieg.tv/nsf_europe_archiv.html
  21. http://infokrieg.tv/azk_08_alex_2008_11_13.html
  22. http://www.anonym.to/?http://web.archive.org/web/20060821132737/http://www.infokrieg.tv/
  23. http://www.anti-zensur.info/frames/Videos.html, Stand 24. März 2009
  24. http://www.endgamethemovie.com
  25. http://www.anonym.to/?http://de.wikipedia.org/wiki/Bilderberg-Konferenz
  26. Video-Aufzeichnung "AZK Neue Weltordnung", http://www.anonym.to/?http://azk.blip.tv/file/1570974/
  27. http://www.anonym.to/?http://www.neueimpulse.org/dvd-projekte/warum-ueberall-geld-fehlt/
  28. Video-Aufzeichnung "AZK Geld", http://www.anonym.to/?http://azk.blip.tv/file/1574826/
  29. Infokrieg Radio (6. Juni 2008), http://www.anonym.to/?http://www.megaupload.com/?d=9CLPKGBS
  30. http://www.anonym.to/?http://infokrieg.tv/laibow_interview_1a_2009_02_18.html
  31. http://www.anonym.to/?http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/codex-alimentarius-wenn-kritik-sich-selbst-zum-opfer-fa-llt?context=blog
  32. Infokrieg Radio (21. März 2009), http://www.anonym.to/?http://www.megaupload.com/?d=PZM24PRD
  33. http://www.anonym.to/?http://www.adl.org/Learn/Ext_US/pike/affiliations.asp?LEARN_Cat=Extremism&LEARN_Cat=Extremism&LEARN_SubCat=Extremism_in_America&xpicked=2&item=tp
  34. "March 18 - Wednesday - Dr. Rima Laibow, MD - War On Your Food And Health", http://www.rense.com/about/GUESTSLINKS09.htm, Stand 24. März 2009
  35. http://www.anonym.to/?http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29573/1.html
  36. http://www.anonym.to/?http://www.agoracosmopolitan.com/home/Frontpage/2007/03/09/01401.html
  37. http://www.anonym.to/?http://www.nytimes.com/2006/07/31/movies/31russ.html?_r=2&pagewanted=1
  38. http://www.anonym.to/?http://en.wikipedia.org/wiki/Jews_for_the_Preservation_of_Firearms_Ownership
  39. http://www.anonym.to/?http://en.wikipedia.org/wiki/Anti-Defamation_League
  40. http://www.anonym.to/?http://www.nytimes.com/1995/05/21/opinion/l-nra-doesn-t-represent-george-bush-or-even-most-members-jewish-pro-gun-group-549095.html
  41. Infokrieg Radio (21. März 2009), http://www.anonym.to/?http://www.megaupload.com/?d=PZM24PRD
  42. http://web.archive.org/web/20060821132737/http://www.infokrieg.tv/]
  43. http://web.archive.org/web/20071003052716/http://infokrieg.tv/
  44. Infokrieg Radio (21. März 2009), http://www.anonym.to/?http://www.megaupload.com/?d=PZM24PRD
  45. http://www.anonym.to/?http://de.wikipedia.org/wiki/John_Virapen
  46. Pressemitteilung der Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte Deutschland e.V. vom 8. Dezember 2006, "Bestechungsgelder, Hurenhäuser, manipulierte Studien - Ein Ex-Manager eines Pharmagiganten packt aus wie mit tödlichen Pillen Milliarden verdient werden", http://www.kvpm.de/john-rengen-pharma.html
  47. Video-Aufzeichnung "Nebenwirkung - Tod - Korruption in der Pharma-Industrie", http://www.anonym.to/?http://azk.blip.tv/file/1875863/
  48. http://infokriegtv.wordpress.com/2012/03/09/papa-schlumpf-total-bekloppt/
  49. Infokrieg Radio (21. März 2009), http://www.anonym.to/?http://www.megaupload.com/?d=PZM24PRD
  50. http://www.ssristories.com/index.html, Stand 24. November 2009
  51. http://www.anonym.to/?http://www.ingo-heinemann.de/Psychiatrie.htm
  52. Infokrieg.tv, 28. Oktober 2011
  53. http://www.allmystery.de/themen/gg32618-20#beitrag24093076
  54. http://infokrieg.tv/esoterik_a_2009_04_05.html
  55. http://infokrieg.tv/esoterik_b_2009_04_05.html
  56. http://z12.invisionfree.com/Truthaddict/index.php?showtopic=79, Stand 24. März 2009
  57. http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=69, Stand 24. März 2009
  58. http://www.anonym.to/?http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29433/1.html
  59. http://infokrieg.tv/abbe_heise_2008_12_29.html
  60. http://infokrieg.tv/abbe_runde_2_2009_01_30.html
  61. Infokrieg Radio (21. März 2009), http://www.anonym.to/?http://www.megaupload.com/?d=PZM24PRD
  62. http://infokrieg.tv/forum.htm, Stand 24. März 2009
  63. Infokrieg.tv Forum, "Aktueller Vortrag von David Icke in Hull", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=3482, Stand 24. März 2009
  64. Infokrieg.tv Forum, "David Icke dachte immer er ist durchgeknallt aber....", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=6630, Stand 24. März 2009
  65. Infokrieg.tv Forum, "Neue Medizin & Infektionstheorie", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=3860, Stand 24. März 2009
  66. Infokrieg.tv Forum, "Neue Germanische Medizin", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=1778, Stand 24. März 2009
  67. Infokrieg.tv Forum, "AIDS - Ebenfalls ein Pharmaprodukt?", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=7199, Stand 24. März 2009
  68. Infokrieg.tv Forum, "Alles Lügen, Lügen, Lügen!", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=2322, Stand 24. März 2009
  69. Infokrieg.tv Forum, "R.U.Hill DAS DEUTSCHLANDPROTOKOLL", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=2588, Stand 24. März 2009
  70. Infokrieg.tv Forum, "Buch-TIP: Das Deutschland Protokoll", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=5709, Stand 24. März 2009
  71. Infokrieg.tv Forum, "BRD ADE...", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=6318, Stand 24. März 2009
  72. Infokrieg.tv Forum, "Artikel-Brainstorming: BRD kein Verfassungsstaat", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=3993, Stand 24. März 2009
  73. Infokrieg.tv Forum, Einzelner Beitrag, http://217.150.244.72/forum/showpost.php?p=134244&postcount=71, Stand 24. März 2009
  74. Infokrieg.tv Forum, "Fürstentum Germania", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=7268, Stand 24. März 2009
  75. Infokrieg.tv Forum, "Der Kirchenstaat Germania wird gegründet", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=6662, Stand 24. März 2009
  76. Infokrieg.tv Forum, "Basisdemokratie - Fürstentum Germania - Staatsgründung 15.2.2009", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=6785, Stand 24. März 2009
  77. http://www.allmystery.de/themen/pr37820-1#beitrag8442846
  78. Infokrieg.tv Forum, "An die Stasi-Spitzel der Desinfo-Foren", http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=58, Stand 24. März 2009
  79. http://infokrieg.tv/nsfe_bericht_2009_03_07.html