Quantica

Aus Psiram
(Weitergeleitet von Quantisana)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quantica01.png

Die Firma Quantica führt Veranstaltungen und Kurse mit pseudowissenschaftlichen Themen durch, die auf den Alternativmedizinmarkt ausgerichtet sind und bietet hierfür auch Produkte an. Eine wichtige Rolle spiele dabei die Quantenphysik,[1] ohne dass allerdings erkennbar ist, welche (siehe auch Quantenmystik).

Entwicklung des Unternehmens

Manfred Doepp (links), Kuno Hottenrott und Norbert Brakenwagen (rechts) in einer Werbesendung für basisches Wasser / Quantisana Gesundheitszentrum AG beim Werbesender TimeToDo (auf Schweiz 5)

Die im Februar 2009 gegründete Firma hat mehrfach ihre Ausrichtung geändert; auch wurde der Firmensitz wiederholt verlagert. Anfänglich trat Quantica als eine Art Nachfolger von Fritz-Albert Popps International Institute of Biophysics (IIB) auf und nannte sich auch Fritz-Albert-Popp-Institut. Geschäftsführer in dieser Anfangsphase war zeitweise Popps Sohn Alexander (geb. 1980), der von Beruf Zahntechniker ist und nach eigenen Angaben von 2004 bis 2010 "wissenschaftlicher Assistent" am IIB war. Ein Ziel schien die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Popps Biophotonik und seiner Regulationsdiagnostik zu sein. Später verlagerte sich der Schwerpunkt zur Ausrichtung von Veranstaltungen und zu Kursangeboten ("Quantica School of Life") mit pseudowissenschaftlichen Themen. Seit 2014 wurde wieder mit Produkten für den alternativmedizinischen Markt und außerdem mit alternativmedizinischen Dienstleistungen geworben. Es besteht eine Zusammenarbeit mit der Firma Fostac, einem Hersteller von Scharlatanerieprodukten aus der Schweiz. Es existieren oder existierten folgende Teilunternehmen:

  • Quantica GmbH in Brandenburg. Die Anschrift war zeitweise identisch mit derjenigen der Firmen Veden-Akademie und Timewaver GmbH.
  • Quantica Marketing GmbH in Uffenheim in Oberfranken (Bayern), 2015 erloschen
  • Quantica Gesundheitszentrum AG. Unter diesem Namen firmierte von August 2013 bis Juni 2014 das Gesundheitszentrum Bichwil, eine alternativmedizinische Praxis in Oberuzwil (Kanton St. Gallen, Schweiz). Inzwischen heißt es Quantisana Gesundheitszentrum AG; inwieweit die Verbindung zu Quantica noch besteht, ist unklar.

Quantica gab an, über einen wissenschaftlichen Beirat zu verfügen. Als dessen Vorsitzender wurde Marco Bischof, als Ehrenmitglieder Fritz-Albert Popp und Hans Peter Dürr genannt.

Produkte und Dienstleistungen

Quantica LifeScientist

Es wird eine "Ausbildung zum zertifizierten Quantica LifeScientist" angeboten. Wozu diese qualifizieren soll, bleibt unklar. In der Werbung heißt es, ein Quantica LifeScientist verfüge "über ein ganzheitliches, wissenschaftliches Grundlagenwissen. Er hat das umfassende Verständnis über die Wirkzusammenhänge der Lebensprozesse für sich tief verinnerlicht und in sein Leben integriert."

Veranstaltungen

Im Mai 2011 richtete Quantica beispielsweise ein Symposium aus, auf dem "18 der renommiertesten Wissenschaftler aus aller Welt" vortrugen. Dazu zählt Quantica Hans Peter Dürr, Robert Jahn, Michael König, Roger Nelson, Hendrik Treugut und Rolf Froböse. Unterstützt wurde Quantica dabei von Anbietern esoterischer und pseudomedizinischer Produkten und Dienstleistungen, darunter die Firmen Airnergy, NES Health, Metavital (Oberon) und VitaLife, die Zeitschriften Co'Med und Raum & Zeit, NuoViso und Hendrik Treuguts Verein DGEIM.

Im Februar 2012 wurde von Quantica eine Tagung mit dem Titel "Quantenphysik und Selbstheilung" veranstaltet, auf der Quantenmystik verbreitet wurde. Als Referenten traten Andreas Diemer ("Selbstheilungsmechanismen auf Basis moderner Grundlagenforschung – die innere Haltung als Weg zur Heilung"), Lothar Hollerbach ("Der Quantencode – Schlüssel zur inneren Freiheit"), Marcus Schmieke ("Warum funktioniert Quantenheilung? Naturwissenschaftliche Grundlagen einer integrativen Medizin"), Klaus Volkamer ("Forschung im Grenzbereich von Bewusstsein und Materie – der Feldkörper als Grundlage menschlichen Bewusstseins?") und Ulrich Warnke ("Quantenphysik, Bewusstsein, Unbewusstsein und Realität") auf. Im Mai 2012 folgte eine Veranstaltung unter dem Motto "Mensch 2.0 Geist - Gehirn - Psyche". 2013 hatte der jeweils eintägige "Kongress" den Titel "Mysterium Bewusstsein – dem Bewusstsein auf der Spur". 2014 hieß er "Medizin & Selbstheilung", dabei standen Wolfgang Maly und seine "Maly-Meditation" im Mittelpunkt.

InfoThek

Under dieser Bezeichnung werden Videos zu pseudomedizinischen und pseudowissenschaftlichen Themen wie Freie Energie verbreitet. Die Aufzeichnungen stammen aus Quellen wie Alpenparlament.TV, es werden aber auch Beiträge von ARD, ZDF oder Pro7 präsentiert. Seit etwa 2012 sind vermehrt verschwörungstheoretische, finanzapokalytische und bisweilen rechtsorientierte Beiträge festzustellen, zum Beispiel Vorträge des rechtsgerichteten Wirtschaftswissenschaftlers Wilhelm Hankel (1929-2014), von Dominik Storr, oder Videos der Band Die Bandbreite, wobei auch Quellen wie MMnews verwendet werden. Zunächst nannte Quantica diesen Bereich Quantica TV, seit 2014 heißt er Quantica InfoThek.

EarthWaver

Diese elektrisch leitfähigen Matten und Tücher sollen dazu dienen, "die Hautoberfläche von positiv geladenen Ionen zu befreien". Solche entstünden durch Elektrosmog und "haften an unserer Hautoberfläche und belasten unsere Körperfunktionen, indem sie anderen Molekülen ihre Elektronen entreissen", so ein zum Produkt verbreiteter pseudowissenschaftlicher Text.[5] Vertrieben werden die Matten in verschiedenen Größen von der Firma Fostac.

MindWaver

Dieses Produkt wurde 2014 als "intelligentes NeuroFeedbacksystem für Kinder, Jugendliche und Erwachsene" beworben. Es bestand aus einem Stirnband mit Elektroden, die über ein Interface an einen PC angeschlossen werden, und einer PC-Software. Es wurde ein Preis von 1300 Euro inklusive eines Tablet-PCs genannt. Versprochen wurden vielfältige gesundheitliche Vorteile und eine allgemeine Leistungssteigerung. Besitzer des Gerätes sollten eine "Zertifizierung zum Quantica NeuroCoach" erwerben können.

ReguScope

Der Begriff ReguScope ist 2014 von Marcus Schmieke markenrechtlich geschützt worden. Das Produkt "Quantica ReguScope" baue "auf den 30-jährigen Forschungen, Entwicklungen und Erprobungen von Prof. Fritz-Albert Popp" auf. Möglicherweise ist hiermit Popps Regulationsdiagnostik gemeint.

CellWaver

Dieses Gerät sollte eine "Frequenztherapie" ermöglichen, d.h. eine Behandlung des Körpers mit elektrischen Wechselströmen unterschiedlicher Frequenz und Stärke. Es sei das "therapeutische Gegenstück zur Regulationsdiagnose". Wie bei MindWaver und ReguScope zeigte Quantica keinerlei Abbildungen des Gerätes, so dass unklar ist, ob es überhaupt existiert.

ZukunftsInstitut

2014 wurde die Gründung des gemeinnützigen Vereins "Quantica ZukunftsInstitut e.V." angekündigt, was aber offenbar nicht geschehen ist. Dessen Ziel wurde ungenau mit einer "bewussten Gestaltung unserer Zukunft" beschrieben, um "den Wandel der Menschheit aktiv voranzutreiben". Da man sich bei Quantica seit langem "neuen Wissenschaften, wie der Bewusstseinsforschung und der Neurowissenschaften und den sich daraus eröffnenden Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten gewidmet" habe, wolle man nun "dieses Wissen anwendungsbezogen und flächendeckend in Deutschland, Österreich und in der Schweiz in allen Gesellschaftsschichten vermitteln und damit etablieren".

Du bewegst Deutschland

Bereits 2011 war die Gründung eines Vereins mit dem Namen "Du bewegst Deutschland" angekündigt worden. Vorsitzende sollte Vesna Kerstan sein, die Sendungen bei Nexworld.TV moderiert. Die gleichnamige Kampagne wurde als "Zukunftsinitiative von und für engagierte Bürger" bezeichnet, die "eigenverantwortlich und parteiunabhängig unsere Zukunft in Deutschland selbst in die Hand nehmen und aktiv neu gestalten" werde. Redner auf einem "Zukunftskongress" am 19. November 2011 waren Karl Albrecht Schachtschneider, Andreas Popp, der ehemalige Professor für Politikwissenschaft an der FH Frankfurt/Main Hans See (geb. 1934), der Wirtschaftswissenschaftler Wilhelm Hankel, der Wirtschaftswissenschaftler Roland Roth (geb. 1949) und Jörn Kruse, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Die Internetseite der Kampagne wurde von der Quantica GmbH betrieben und war auf Dirk Getrost (geb. 1954) angemeldet, einem früheren Geschäftsführer von Quantica.[6] Die Gründung des Vereins wurde anscheinend aufgegeben.

Sonstiges

Zeitweise wurde von Quantica ein typisches Gerät zur pulsierenden Magnetfeldtherapie namens QC 4.4 angeboten, das auch als "Quanten Magnetfeldtherapie System" bezeichnet wurde.

Für die wissenschaftlich nicht anerkannte Regulationsdiagnostik, eine Erfindung von Fritz-Albert Popp, die es ermöglichen soll, krankhafte Zustände einzig anhand von Messwerten des elektrischen Hautwiderstands zu diagnostizieren, wurde ein System mit der Bezeichnung RD 144 angeboten, seit 2012 wird aber nicht mehr dafür geworben.

Bis Mitte 2011 wurde eine Internetseite mit dem Namen Komplementärmedizin24.de betrieben, die "Deutschlands größtes Verzeichnis der Komplementärmedizin" mit "über 150.000 Einträgen" sein sollte. Die Datenbank enthielt aber überwiegend die Adressen von normalen Fachärzten, Krankengymnasten, Tierärzten usw. Diese wurden so unter Umständen, ohne dass sie es wünschten, in ein pseudomedizinisches Umfeld gerückt, zumal auf jeder angezeigten Seite der Hinweis zu lesen war: "Die hier aufgeführten Therapieformen und Methoden sind der Komplementärmedizin zuzuordnen und werden von der Schulmedizin grundsätzlich nicht anerkannt."

In der Anfangszeit der Firma Quantica wurde ein "Komplementärraum" beworben. Mit dem Begriff des Komplementärraums in der Mathematik (Algebra) hat dieser Raum nichts zu tun, vielmehr handelte es sich einer konfusen Beschreibung[7] zufolge um eine Art Untersuchungszimmer, mit dem man feststellen könne, "ob komplementäre Behandlungsmöglichkeiten positive Effekte auf die Krankheit haben". Wichtigster Bestandteil sei ein Biofeedback auf Basis einer "photonengesteuerten Photonentherapie". Es werde die Lichtabstrahlung der Hände gemessen und daraus "die Absorption des Körpers berechnet".

Internet-Domains

Die Internetseiten von Quantica sind nicht nur unter naheliegenden Namen wie quantica.de zu erreichen, sondern unter zahlreichen weiteren. Seit 2011 sind oder waren dies u.a.:

bewusstsein-schafft-materie.de – biophotonen-analyse.com – biophotonen-analyse.de – biophotonik.de – biophotonik.eu – biophotonik.tv – digitaler-arzt.com – energiemedizin.tv – energie-medizin.tv – energietherapeut.eu – energietherapeuten.eu – evolution-bewusstsein-quantenphysik.de – fritz-albert-popp.de – fritz-albert-popp-institut.de – gedanken-schaffen-realität.de – gedanken-schaffen-wirklichkeit.de – heilige-geometrie.eu – ich-bin-institut.de – komplementaermedizin24.de – komplementärmedizin24.de – magnetfeld-therapien.de – max-planck.eu – max-planck.info – max-planck.net – max-planck.tv – prof-popp.de – quanten.tv – quanten-äther.de – quantenbewusstsein.com – quantenbiologie.com – quantenei.de – quanten-heilpraktiker.de – quanten-kosmos.de – quanten-kryptographie.de – quantenland.com – quanten-matrix.at – quanten-matrix.tv – quantenmedizin.tv – quantenmediziner.at – quantenmediziner.tv – quanten-pc.com – quantenphysiker.at – quantenphysiker.eu – quantenphysiker.info – quanten-physik.de – quanten-physik.net – quanten-physik.tv – quantenpsychologie.tv – quanten-teleportation.com – quanten-theorie.com – quantentherapie.tv – quantentherapeuten.de – quantentherapeuten.eu – quanten-verein.de – quanten-welt.com – quantenwissenschaft.de – quantica.de – quantica.info – quantica.tv – quantica-gesundheitszentrum.ch – quantica-gesundheitszentrum.info – quantica-marketing-gmbh.de – quantum-physics.tv – radionik.tv – regulationsdiagnose.com – regulationsdiagnose.net – regulationsdiagnostik.info

Quellen

  1. Zitat von der Webseite von Quantica: "Alle Disziplinen rund um die Quantenphysik und die Bewusstseinsforschung bilden dabei die wissenschaftliche Basis und unser Fundament." (http://www.quantica.de/qc_visionen.php?Sprache=DEU Aufruf am 1. Mai 2013)
  2. QuantiSana GesundheitsZentrum AG, Schloss Wartensee, Wartensee 2, CH-9404 Rorschacherberg
  3. http://www.gz-bichwil.ch/de/methoden.html
  4. Geschäftsführer des Gesundheitszentrums sind Alexander Glogg und der Kaufmann Alfons Handermann (geb. 1940), die beide auch Geschäftsführer bei Fostac sind. Weitere Mitglieder des Verwaltungsrates sind die deutsche Heilpraktikerin Christina Thum (geb. 1965) und Manfred Doepp, letzterer allerdings ohne Zeichnungsberechtigung.
  5. http://www.fostac.ch/de/docs/produkte/earthwaver-erklaerungsmodell.pdf Aufruf am 7. Mai 2014
  6. Screenhot von du-bewegst-deutschland.de/impressum.php vom 13. April 2012
  7. http://www.biophotonik.de/komplementaerraum_forschung.php Aufruf am 6. Januar 2011