John Gruia Ionescu

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Gruia Ionescu mit Regividerm

John Gruia Ionescu ist ein promovierter Biologe und Geschäftsmann aus Rimbach. Der rumänische Spätaussiedler Ionescu ist Leiter der "Spezialklinik Neukirchen" in Neukirchen beim Heiligen Blut im Bayerischen Wald.[1] In der Neukirchner Klinik von Ionescu wurden Behandlungen mit dem über Schleichwerbung gepushten Arzneimittel Regividerm (inzwischen umbenannt) durchgeführt. Die Spezialklinik Neukirchen scheint sich auf Therapieangebote für Allergiker und MCS-Patienten spezialisiert zu haben. Dort werden u.a. die atopische Dermatitis (Neurodermitis) und Schuppenflechte ohne Kortison "ganzheitlich" behandelt.[2]

Allgemeines

Ionescu hatte sich 1986 mit einer angeblich revolutionären Methode zur Heilung von Hautkrankheiten im Wallfahrtsort Neukirchen niedergelassen. Er erwarb unter günstigen Umständen zwei Kliniken und verband beide Klinikbetriebe mit einem Pharmaunternehmen. Die Staatsanwaltschaft Regensburg ermittelte zwei Jahre lang wegen mutmaßlicher Kunstfehler, Betrugs bei der Abrechnung von Klinikleistungen und irreführender Werbung. Am Ende wurde ein Arzt wegen unerlaubter Titelführung und Körperverletzung verurteilt.[3]

Teile des umstrittenen WDR-Dokumentarfilms "Heilung unerwünscht" aus dem Jahr 2009 wurden in der Ionescu gehörenden Spezialklinik Neukirchen gefilmt. Als immer mehr Indizien den Film als Schleichwerbung für das Pharmaprodukt Regividerm erkennen ließen, wurde der damalige Filmautor und WDR-Mitarbeiter Klaus Martens vom WDR entlassen.

Ionescu bezeichnet sich als Universitätsdozent der Donau-Universität Krems in Österreich.[4][5] Tatsächlich wurde Ionescu 2008 in der Ankündigung eines Wiener Vereins namens "Gesellschaft für angewandte Präventionsmedizin e.V."[6] als Referent eines Kurses "Vital- und Mikronährstoffkunde" der Donau-Universität Krems (Donau-Universität Krems - Zentrum für Management und Qualität im Gesundheitswesen") genannt. Zur Zielgruppe hieß es: "Der Lehrgang will Fachkräften in der Apotheke, Ärzte und Ernährungsberatern das Fachwissen vermitteln, das sie zur Beratung ihrer Kunden auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge (Prävention) benötigen." Ionescu wird in der Ankündigung als "Prof. Dr.rer.nat Ionescu, Lehrstuhl für Integrative Medizin Universität Bukarest, Wissenschaftlicher Leiter der Spezialklinik Neukirchen, Neukirchen" vorgestellt.[7] Die Veranstaltung scheint eine Kooperation einer "Internationalen Gesellschaft für angewandte Präventionsmedizin e.V." mit der Donau-Universität Krems und einem Elisabeth-College School of Medicine Bratislava gewesen zu sein.

Ionescu ist Autor bei CoMed[8] (die Themen wie Skalarwellen und Impfgegnerschaft breiten Raum bietet) und ist Anhänger der Hypothese, dass Amalgamfüllungen Ursache der Neurodermitis und der Psoriasis seien.[9][10]. Daher seien so genannte Ausleitungen und Amalgamentfernungen hier hilfreich. Belege dafür liegen jedoch nicht vor; Ionescu kann eigene beobachtete Besserungen im klinischen Bild von Neurodermitis und Psoriasis, die er gemacht haben will, nicht durch die gemessenen Quecksilberspiegel belegen, zumal auch kein Zusammenhang mit dem Schweregrad der Neurodermitis bzw. Psoriasis besteht. Ionescu steht damit in der Tradition der pseudomedizinischen klinischen Ökologie nach Randolph.

Der Biologe Ionescu hat sich auch auf sich als elektrosensibel bezeichnende Menschen spezialisiert. So wird er als Mitglied des Klinikpersonals einer Anfang 2010 in Brasilien nahe Sao Paolo gegründeten "Funklochklinik" "Holistic Detox Clinic" genannt. Dort werden so genannte "Entgiftungen" insbesondere europäischer Patienten in einer Region mit schlechter Mobilfunk-Kommunikationsmöglichkeit durchgeführt. Tatsächlich handelt es sich dabei um ein Hotel mit Therapieangeboten, ein so genanntes "Clinitel". Initiator der Werbemaßnahmen für diese "Klinik" war Joachim Mutter. Zum Klinikpersonal werden zwanzig deutsche Namen angegeben. Darunter neben Joachim Mutter Vera Stejskal, Juliane Sacher, Heinrich Kremer, Dietrich Klinghardt, Hendrik Treugut, Markus Kern und Ingrid Gerhard.

"Prof. John Ionescu" wird auch im März 2011 als Referent und "Arzt" für eine Massen-Heilveranstaltung des brasilianischen Geistheilers João de Deus in Wien genannt.[11]

Ionescu ist 1. Vorsitzender eines "Vereins zur Hilfe umweltbedingt Erkrankter e.V." (VHUE). Ein Gründungsmitglied neben Ionescu war Bodo Kuklinski. Im wissenschaftlichen Beirat sind neben Ionescu auch Joachim Mutter, Birgit Stöcker und Ulrich Warnke. Der Verein bietet in seinem Webshop unter anderem DVDs von Kurt Tepperwein an, der bei dieser Gelegenheit als "namhafter Referent" bezeichnet wird. Weitere "namhafte Referenten", zu denen DVDs angeboten werden, sind Neale Donald Walsch, Jürgen Fliege, Fritz-Albert Popp, Clemens Kuby, Wolf-Dieter Storl, Uwe Karstädt und Deepak Chopra. Zeitweise gab Ionescu an, dem "wissenschaftlichen Beirat" einer DACT anzugehören.[12]

Kurzbiographie

Ionescu stammt aus Rumänien und machte im Jahr 1976 einen Abschluss in Biochemie und Immunologie an der Universität Bukarest. 1980 wanderte Ionescu nach West-Deutschland aus[13]. 1983 promovierte er über ein Thema aus der Biochemie an der Universität Saarbrücken. Im August 1998 soll er zum "Professor for Clinical Biochemistry and Oxidology" an der "Capital University of Integrative Medicine, Washington, D.C. (USA)" ernannt worden sein und im "Editorial Board" eines "Journal of the Capital University of Integrative Medicine" sein. Des Weiteren soll er in einem "Board of the International Oxidative Medical Association (USA)" aktiv sein.[14][15]

Spezialklinik Neukirchen - Anwendung des nicht zugelassenen Arzneimittels MMS

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Therapieplan der Spezialklinik Neukirchen, der Einläufe mit nicht zugelassenem MMS bei einem Kind vorsieht. Gezeigt im RBB-Fernsehen von der Mutter des behandelten Kindes. Die Therapie soll von der AOK bezahlt worden sein.
Warnung des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) vor Scharlatanerie mit MMS

John Gruia Ionescu ist Gründer und wissenschaftlicher Leiter der Spezialklinik Neukirchen im bayerischen Neukirchen. Die Klinik stellt sich nach aussen als Akutklinik zur Behandlung von Allergien, Haut- und Umwelterkrankungen anhand eines ganzheitlichen cortison- und bestrahlungsfreien Therapiekonzeptes dar. Die Klinik wird von der Spezialklinik Neukirchen GmbH & Co. KG betrieben.[16]

Wie der Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) am 16. April 2015 in der Sendung "Kontraste" mitteilte[17], wurde an der Spezialklinik Neukirchen durch eine Ärztin auch das nicht zugelassene Präsentationsarzneimittel MMS in Form eines Einlaufs (siehe: MMS Darmreinigung) bei mindestens einem Patienten angewandt. Die Patientin war nur zwölf Jahre alt. MMS war vom Bfarm als Arzneimittel eingestuft worden. Da es keine Zulassung hat, ist der Handel mit MMS illegal. MMS ist in keiner medizinischen Leitlinie vorgesehen, es liegen keinerlei Studien am Menschen vor, die einen Nutzen bei oraler Einnahme oder als Einlauf belegen würden. Zahlreiche Aufsichtsbehörden weltweit warnen vor einer Anwendung, da es in verschidenen Ländern zu Zwischenfällen durch Anwendungen gab. Nach Angaben der in der Fernsehsendung zitierten Mutter Anett Löwe sollen laut "Therapieplan" zwei MMS-Einläufe "gegen Parasiten" (wohl gegen den erfundenen Seilwurm) bei dem Kind praktiziert worden sein. Auch habe man der Mutter aufgegeben die Einläufe zu Hause noch mehrere Wochen lang fortzusetzen. Das als Arzneimittel verbotene MMS/Chlordioxid hat die Klinik den Eltern sogar mitgegeben. Eine Aufklärung darüber, dass MMS ein Chlordioxid-freisetzendes Desinfektionsmittel sei, habe laut Mutter nicht stattgefunden.

In der gleichen Sendung wurde auch über den Heilpraktiker Rainer Taufertshöfer berichtet.

Weitere Geschäftsaktivitäten

Ionescu ist Inhaber einer Münchner Firma, die Unterwäsche vertreibt (imagine dessous cosmetics), sowie weiterer Unternehmen. Dazu gehört auch die Firma "Energy cosmetic GmbH & Co. KG"[18], die einen Webshop betreibt. Der Webshop bietet unter anderem Scharlataneriegeräte der Firma UMH/Tec Water Systems aus Mötzingen[19] zu einer so genannten "Energetisiserung" von Wasser an. Angebotene Modelle sind das UMH-Alpha (595 Euro) und das UMH-Delta (1395 Euro). Zum UMH-Delta ist im Shop zu lesen:..UMH Delta - Pyramidenstandgerät 1/2 Zoll, vergoldet...Hersteller: UMH...1.395,00 €inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. (Gewicht: 3.8 kg) ... Zur Energetisierung von Wasser sowie von Getränken...Unter dem Pyramidenständer können Lebensmittel gelagert werden, um eine verbesserte Haltbarkeit zu erreichen.[20]

Umstrittene Titel

Nennung eines von einer amerikanischen Titelmühle gekauften "Professor"-Titels (Juni 2012)
VHUE-Flyer mit Nennung eines umstrittenen Professorentitels des Vereinsvorsitzenden John Gruia Ionescu im Juli 2012

Ionescu behauptet, Dozent der 1995 in Washington (DC) gegründeten Firma "Capital University of Integrative Medicine" (CUIM) gewesen zu sein und wird im Internet als in "Oxidology" habilitierte Person beschrieben.[21] Auch sein eigener Webshop "dermal-laden.de" erwähnte den "Professorentitel": ..Aufgrund seiner wissenschaftlichen Tätigkeit und mehr als 140 Publikationen in diversen Fachzeitschriften wurde er 1998 zum Professor für klinische Biochemie an der Capital University in Washington D.C. nominiert... Inzwischen, nach Erscheinen des Psiram-Artikels, wurden die Professoren-Titulierungen weitgehend entfernt. Sie finden sich aber weiterhin auf rumänischen Webseiten[22] sowie auf der Seite eines Umweltjournal[23] (siehe Screenshot von Juni 2012, rechts). Bei der inzwischen geschlossenen Titelmühlen-Firma war es möglich, wahlweise Titel wie "Professor of energy medicine" käuflich zu erwerben. An der CUIM fungierte Robert Bradford, der selbst kein Abitur besaß, als "Professor of oxidology" im "Department of Microbiology, Microscopy and Oxidology", war in Personalunion "Professor of Medicine", "Vice Chairman" und "Treasurer" und saß im "Board of Trustees". Zur obskuren oxidology (Oxidologie) findet sich in der englischsprachigen Wikipedia kein Eintrag.

Anderssprachige Psiram-Artikel

Weblinks

Quellennachweise

  1. Spezialklinik Neukirchen, Krankenhausstr. 9, 93453 Neukirchen bei Hl. Blut (Deutschland). www.spezialklinik-neukirchen.de
  2. http://www.spezialklinik-neukirchen.de/index-ori.html
  3. http://www.focus.de/politik/deutschland/gesundheitsreform-reibach-mit-krankenhaeusern_aid_143606.html
  4. http://www.spezialklinik-neukirchen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=55&Itemid=60
  5. http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/downloads/8_umwelttagung/FlyerUmwelttagung2013.pdf
  6. Internationale Gesellschaft für angewandte Präventionsmedizin i-gap e.V., Währinger Str. 63, A-1090 Wien
  7. http://www.i-gap.org/downloads/Donau_Uni_Krems%20Vitalstoffk_%20Dld.pdf
  8. CoMed Hefte 05/2003, 03/2004, 02/2005 und 02/2007
  9. Ionescu, G. (1995): Allergotoxische Einflüsse von Umweltschadstoffen bei Allergiekranken. Forsch Komplementärmed 2, 109-115
  10. Ionescu, G. (1996): Schwermetallbelastung bei Neurodermitis. Biol Med 25, 65-68
  11. Zitat:

    Folgende Ärzte werden anwesend sein und über das Phänomen Joao de Deus referieren: MONTAG 28.03.2011: 19:00 Uhr
    Dr. Ulrich Volz Zahnklinik Konstanz, seit 20 Jahren private Zahnpraxis bzw.-Klinik am Bodensee, Entwickler der Keramik-Zahnimplantate, Marktführer im Bereich der metallfreien Zahnmedizin, Referent und Autor mehrerer Bücher 20:30 Uhr
    Dr. Harald Banzhaf, Arzt und Achtsamkeitslehrer (MBSR), leitet seit 1996 eine Praxis für integrative Medizin mit den Schwerpunkten Naturheilkunde, Umweltmedizin, Energiemedizin und Mind/Body-Medicine. Lehrpraxis der Universität Tübingen. 2008 Gründung der Akademie für Achtsamkeit. Autor, Ausbilder und Trainer für Burnoutprophylaxe und Stressbewältigung. DIENSTAG 29.03.2011: 19:00 Uhr
    Dr. rer. nat. Klaus Heinemann, Sunnyvale (CA), USA, promovierte am Inst. für Angewandte Physik der Universität Tübingen, war Forschungs-Professor am NASA-Ames Research Center und an der Stanford-University, Autor, Co-Autor des Bestsellers “Das Orb-Projekt” und, mit seiner Frau Gundi Heinemann, des 2010 erschienen Buches "Orbs, Their Mission and Messages of Hope." Klaus und Gundi referierten an internationalen Konferenzen ueber ihre Arbeit mit Orbs und waren in vielen Talk and TV Shows und Zeitschriftartikeln. 20:30 Uhr
    Dr. Christfried Preußler Privatpraxis in Überlingen, Spezialisierung auf die Zellsymbiosistherapie mit Schwerpunkten in der Krebs-, Allergie- und Umweltmedizin, Referent, Ausbilder und Autor MITTWOCH 30.03.2011: 19:00 Uhr
    Dr. Joachim Mutter Umweltklinik Konstanz, Integrative Medizin Konstanz, langjährig an der Universitätsklinik Freiburg, Abteilung Unizentrum Naturheilkunde. Spezialisiert auf Verhütung und Therapie von chronischen Krankheiten, Referent und Autor, u.a. des Bestsellers (“Gesund statt chronisch krank"), www.zahnklinik.de/umwelt_integrativ 20:30 Uhr
    Bert Hellinger - Philosoph, Theologe und Pädagoge, Als Psychoanalytiker entwickelte er unter dem Einfluss der Gruppendynamik, der Primärtherapie, der Transaktionsanalyse und verschiedener hypnotherapeutischer Verfahren, die ihm eigene Form des Familien-Stellens. Es findet heute weltweit Beachtung und wird in vielen unterschiedlichen Bereichen angewandt (Psychotherapie, Organisations- und Unternehmensberatung, Medizin, Lebens- und Erziehungsberatung, Seelsorge im weitesten Sinn). Er schrieb bisher 80 Bücher. Diese wurden in 27 Sprachen übersetzt. DONNERSTAG 31.03.2011: 19:30 Uhr
    Christoph Plothe D.O., BSc. OST, H.O.N.S., M.R.O., DPO, Heilpraktiker in Privatpraxis in Alzey, Spezialisierung auf Osteopathie und Energetische Therapie mit Schwerpunkt u.a. auf Kinder Referent und Autor, Entwickler therapeutischer Methoden 20:30 Uhr
    Prof. John Ionescu Spezialklinik Neukirchen, 180 Betten und von allen Kassen zugelassen, Spezialisierung auf Allergien und andere umwelt- und ernährungsbedingte Erkrankungen. Forscher, Entwickler, Referent und Autor
    Dr. Juliane Sacher Praxis in Frankfurt , mehr als 30-jährige Erfahrung in der Behandlung von nichttoxischer Therapie von AIDS, Krebs, Infektions-und umweltbedingten Erkrankungen, langjährige Referentin und Autorin
    Dr.Martina Leibovici-Mühlberger, M.Sc. , Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Burnout, Jugend und Familie; Mitglied einer Expertengruppe im EU Parlament (Quality of Childhood) sowie einer internationalen Arbeitsgruppe der Marcelino BOTIN Stiftung zur Gesellschaftsentwicklung (Creativity in Education). Neurobiologie der „Liebe“; Heilung als ein gesamtgesellschaftlicher Bewusstseinsprozess der Integration von Spiritualität und Wissenschaft; Referentin bei internationalen Kongressen, wissenschaftliche Artikel, Forschung, Buchautorin.
    Quelle: [1]
  12. http://www.chelat.biz/ionescu-john-g/
  13. http://www.curierulnational.ro/Specializat/2003-09-06/Prof.+dr.+Gruia+Ionescu+%3D+%E2%80%9Eultima+speranta+-+clinica+mediului+inconjurator%E2%80%9C
  14. http://www.antiageingconference.com/index.html?pg=ionescu
  15. http://www.helloarticle.com/de/professor-dr-john-g-ionescu-zum-leiter-der-immunbiologie-u-r1560.htm
  16. Spezialklinik Neukirchen GmbH & Co. KG, Krankenhausstr. 9, D-93453 Neukirchen b. Hl. Blut
  17. Gefährliche Quacksalber das Geschäft mit dem Wundermittel MMS, RBB, Sendung Kontraste, 16. April 2015
  18. ENERGY COSMETIC INT. GMBH & CO. KG, KRANKENHAUSSTR. 12, D-93453 NEUKIRCHEN BEIM HEILIGEN BLUT. Telefon: 09947 902383, Fax: 099472220. www.energy-cosmetic.de. Handelsregister: HRA 5159 / HRB 4110 Gesetzlicher Vertreter: Dr. John G. Ionescu [2]
  19. Tec Water Systems, Peter Heinold, Talstraße 53, D-71159 Mötzingen
  20. http://www.derma-laden.de/Wasseraufbereitung/UMH-Delta.html
  21. Professor for Clinical Biochemistry and Oxidology at the Capital University of Integrative Medicine, Washington, D.C. (USA). Prof. Ionescu is also member of the Editorial Board of the Journal of the Capital University of Integrative Medicine. Quelle: [3]
  22. http://www.curierulnational.ro/Specializat/2003-09-06/Prof.+dr.+Gruia+Ionescu+%3D+%E2%80%9Eultima+speranta+-+clinica+mediului+inconjurator%E2%80%9C
  23. http://www.umweltjournal.de/AfA_gesundheit/11150.php