Robert Bradford

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
RW Bradford

Robert (Bob) Bradford ist ein US-amerikanischer Unternehmer, Erfinder und Gründer (1995) der Titelmühlen-Firma "Capital University of Integrative Medicine"  (CUIM) in Washington D.C., die 2002 wieder schloss. Bradford schmückte sich selbst mit zwei "Doktor"-Titeln. 1972 gründete er das "Committee for Freedom of Choice in Medicine", das sich für Amygdalin einsetzte. Bradford bezeichnet sich auch als "Director of Research" eines von ihm gegründeten "Bradford Research Institute".

Bradford betrieb ein Netz von Unternehmen, die Nahrungsergänzungsmittel und ein eigenes Mikroskopsystem feilboten, eine Privatklinik im mexikanischen Tijuana, eine "Forschungseinrichtung" sowie die Scheinuniversität CUIM. Eine weitere von Bradford gegründete Firma ist die "American Biologies Inc" (AB).

Robert Bradford, seine Mitarbeiterin Brigitte G. Bird und John R. Toth wurden wegen conspiring to violate federal food and drug laws and defraud individuals seeking medical care angeklagt, da sie wirkungslose Mittel gegen die Lyme-Borreliose und zur vermeintlichen mikroskopischen Erkennung dazu angeboten hatten. Toth musste 40 Monate ins Gefängnis, da einer Patientin eine falsche Diagnose genannt wurde und sie ein ungeeignetes Mittel einnahm, an dem sie verstarb. Bradford wurde wegen illegalen Imports von Amygdalin in die USA verurteilt.

Capital University of Integrative Medicine (CUIM)

1995 gründete Bradford in Washington (DC) die Firma "University of Integrative Medicine". Bei dieser Firma war es möglich, Titel wie "Professor of Energy Medicine" zu erlangen. An der CUIM fungierte Robert Bradford, der selbst kein Abitur besaß, als "Professor of oxidology" im "Department of Microbiology, Microscopy and Oxidology", war in Personalunion "Professor of Medicine", "Vice Chairman", "Treasurer" und saß im "Board of Trustees".

Einen Professorentitel an der CUIM beansprucht auch der promovierte Biologe und rumänische Spätaussiedler John Gruia Ionescu, Leiter der "Spezialklinik Neukirchen" in Neukirchen beim Heiligen Blut im Bayerischen Wald. Ionescu behauptet CUIM-Dozent und Professor for Clinical Biochemistry and Oxidology zu sein. [1] Zur obskuren oxidology (Oxidologie) findet sich selbst in der englischsprachigen Wikipedia kein Eintrag. In der Neukirchner Klinik von Ionescu wurden Behandlungen mit dem über Schleichwerbung gepushten Arzneimittel Regividerm durchgeführt. Ionescu ist auch Inhaber einer Münchner Firma, die Unterwäsche vertreibt (imagine dessous cosmetics) sowie weiterer Unternehmen (Energy cosmetic GmbH & Co. KG).

Als an der CUIM Vortragender bezeichnete sich auch der Münchner Zahnarzt und Heilpraktiker Johann Lechner.

Erfindungen

Weblinks

Anderssprachige Psiram-Artikel

Quellennachweise

  1. Professor for Clinical Biochemistry and Oxidology at the Capital University of Integrative Medicine, Washington, D.C. (USA). Prof. Ionescu is also member of the Editorial Board of the Journal of the Capital University of Integrative Medicine. http://www.antiageingconference.com/index.html?pg=speakers