Dietrich Klinghardt

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
DKlinghardt03.jpg

Dietrich Klinghardt (geb. 14. Oktober 1950) ist ein deutscher promovierter Arzt und Erfinder von pseudomedizinischen Verfahren, die sich unter anderem an der Kinesiologie orientieren. Klinghardt studierte in Freiburg Medizin und arbeitet seit 1982 als Arzt im US-Staat Washington. Die Online Datenbank Medline, in der sämtliche wissenschaftlichen Artikel aus dem Medizinbereich erfasst sind, nennt im Oktober 2017 keine einzige Publikation von Dietrich Klinghardt.

1993 wurde Klinghardt seine ärztliche Approbation für den US-Staat New Mexico (Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde) für drei Jahre unter Ausicht gestellt (under probation). Ursache war ein Vorfall aus dem Jahr 1991, als er ein Seminar organisierte, bei dem der Arzt Milne J. Ongley, der keine gültige Zulassung besaß, Patienten Injektionen verabreichte. Ongley wurde daraufhin wegen nicht erlaubter Ausübung der Heilkunde verurteilt.[1]

Angewandte Neurobiologie nach Dr. Klinghardt

Das Kernstück von Klinghardts Lehre setzt sich zusammen aus der Psychokinesiologie, der Regulationsdiagnostik nach Klinghardt/Autonomen Regulations-Diagnostik sowie der Mentalfeldtherapie nach Klinghardt, einer Variante der Klopfakupunktur. Mit der Autonomen Regulationsdiagnostik wird zu Beginn einer Behandlung durch einen kinesiologischen Muskeltest festgestellt, ob das autonome Nervensystem "regulationsfähig" oder "blockiert" ist. Sie soll aber noch weit mehr leisten. Beispielsweise könne man damit das so genannte "Direkte Resonanzphänomen" zur "Diagnostik intrazellulärer Phänomene" nutzen. Dieses nicht näher erklärte Resonanzphänomen wurde angeblich am Department for Nuclear Physics an der New Yorker Columbia Universität entdeckt. Noch mehr verspricht Klinghardt für seine Mentalfeldtherapie: "Die Anwendungen im psychologischen und medizinischen Bereich sind unbegrenzt: Wut und Traurigkeit werden bleibend abgebaut, Depressionen aufgelöst, Ischias und Rückenschmerzen verschwinden ohne Injektion oder Medikament u.v.m."

Die fünf Ebenen des Heilens

Neben der Kinesiologie enthalten Klinghardts Verfahren auch Versatzstücke aus anderen pseudomedizinischen Lehren, etwa die Klopfakupunktur, eine Methode aus dem Bereich der Emotional Freedom Techniques, oder das fragwürdige Familienstellen nach Hellinger. Klinghardt greift auch auf Vorstellungen aus der Germanischen Neuen Medizin zurück (siehe Abschnitt Bezüge zur Germanischen Neuen Medizin in diesem Artikel). Er befürwortet Homöopathie und Orthomolekulare Medizin. Außerdem ist er der Ansicht, dass viele, vor allem chronische Krankheiten durch Umweltgifte hervorgerufen würden; daher rät er vielfach von etablierten Behandlungsmethoden ab und empfiehlt statt dessen eine "Entgiftung" z.B. durch Chlorella oder auch einen "Schwermetall-Entgiftungs-Cocktail nach Dr. Klinghardt".

Des Weiteren behauptet Klinghardt, verschiedenste Krankheiten von Depressionen über Morbus Parkinson bis zu Alzheimer in fortgeschrittenem Stadium mit täglich ein paar Löffeln Galactose (einem Zucker) heilen zu können und verwendet anekdotische, nicht nachprüfbare Berichte über verblüffende Behandlungserfolge zur Werbung in eigener Sache.

Klinghardt bezeichnet sein Gedankengebäude nicht nur als "wissenschaftlich begründet", sondern vor allem auch als "spirituell" und "ganzheitlich". Um diesen Anspruch zu illustrieren, erdachte er ein höchst esoterisches System von fünf Ebenen des Heilens. Ebene 1 ist der physische Körper, Ebene 2 wird als "Energie Körper" bezeichnet, Ebene 3 als "mentales Feld". Ebene 4 ist der "intuitive Körper" und "das Zuhause von Nahtoderfahrungen, Vorleben, Archetypen, spirituellen Besessenheiten, ekstatischen Zuständen, Karma und dem Ausdruck ungelöster transgenerationeller Familienfragen". Ebene 5 schließlich ist der "Geist Körper". Auf dieser Ebene könne ein Arzt nichts mehr ausrichten und dürfe sich auch nicht anmaßen, es zu versuchen.

ART - Autonome Regulations Testung

Es handelt sich dabei um eine Variante der Kinesiologie, die Klinghardt unter anderem zur vermeintlichen Diagnose der Lyme-Borreliose verwendet. Siehe Artikel Regulationsdiagnostik nach Klinghardt.

Quecksilber, Autismus und Impfen

Eine wichtige Rolle spielt bei Klinghardt das Thema Quecksilber. Dabei geht es ihm nicht nur um Zahnfüllungen aus Amalgam, in denen viele Menschen eine Ursache für gesundheitliche Störungen vermuten. Klinghardt behauptet völlig entgegen aller Fakten, "in der deutschen Fachliteratur" gelte es als "erwiesen", dass Autismus, Allergien und allergische Hautkrankheiten, Asthma, ADHS und Anfallserkrankungen die gleiche Ursache haben, nämlich Quecksilber im Zentralnervensystem. Speziell zum Autismus schreibt Klinghardt: "Autismus ist ein neues, menschengemachtes Krankheitsbild – und deshalb in Zukunft vermeidbar. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Auftreten und Schweregrad von Autismus und Giftbelastung in einem Kind mit mangelhaften Genen (die den Code für Entgiftungsenzyme enthalten). Autismus ist nicht multifaktoriell: ZNS-Quecksilber bildet den einzigen Schlüssel für die Ursache von Autismus."[2]

Wie in Impfgegnerkreisen nicht unüblich, verbreitet auch Klinghardt, Ursache für Quecksilbervergiftungen seien Impfungen, genauer gesagt Thiomersal, eine quecksilberhaltige Verbindung, die als Konservierungsmittel in einigen Impfstoffen eingesetzt wurde. Die Europäische Arzneimittelagentur EMEA kam 2004 aufgrund der Auswertung von epidemiologischen Studien allerdings zu dem Ergebnis, dass kein Zusammenhang zwischen neurologischen Entwicklungsstörungen und Thiomersal in Impfstoffen bestehe.[3] Davon abgesehen ist in Impfstoffen in Deutschland in der Regel kein Thiomersal mehr enthalten. Die Annahme, dass Autismus eine Folge von Impfschäden sein soll, geht vor allem auf eine Veröffentlichung des Mediziners Andrew Wakefield zurück. 2004 wurde jedoch bekannt, dass Wakefield die Studie gegen Zahlung einer beträchtlichen Summe durch Impfgegner gefälscht hatte.

Zum "Ausleiten" des Quecksilbers und "Entgiften" des Körpers empfiehlt Klinghardt die Einnahme von Chlorella-Präparaten (Chlorella ist eine Süßwasseralge). Damit sei es allerdings nicht getan, da das Quecksilber "multiple biochemische Anomalien entfacht" habe. Man müsse sich beispielsweise auch um "systemische Familienprobleme und frühe psychologische/emotionale Traumata" kümmern, um "Interferenzfelder" wie Nabelnarben sowie um den "geopathisch gestörten Schlafplatz und Elektrosmog."

Miracle Mineral Supplement MMS

Dietrich Klinghardt als Befürworter von MMS-Einläufen (Bild: Spirit of Health Kongress 2015)

In letzter Zeit (2014) tritt Klinghardt vermehrt als Befürworter des Scharlataneriemittels MMS in Erscheinung, für welches nicht nur keine Zulassung als Arzneimittel vorliegt, sondern vor dem zahlreiche Gesundheitsbehörden weltweit warnen. Neben einer oralen Einnahme empfiehlt er die MMS-Anwendung u.a. als Einlauf und als Vollbad sowie explizit für Kinder. 2014 und 2015 war Klinghardt Referent auf dem Spirit of Health Kongress, einer MMS-Werbeveranstaltung.

(Lyme-)Borreliose

Dietrich Klinghardt und Willy Burgdorfer (Entdecker der Borrelia burgdorferi) bei einem der jährlichen ILADS-Treffen

Die Borreliose (Lyme-Borreliose) ist eine nicht ungefährliche und schwierig zu diagnostizierende[4] Krankheit, die durch das Bakterium Borrelia burgdorferi ausgelöst und hauptsächlich durch Zeckenstiche übertragen wird. Eine Behandlung ist derzeit nur durch Antibiotika möglich.[5][6] Klinghardt polemisiert gegen eine antibiotische Behandlung und bezeichnet diese als unwirksam. Er empfiehlt stattdessen seine Mentalfeldtherapie, eine Reizstrombehandlung, die er "Klinghardt-Matrix-Therapie" (KMT) nennt, Eigenurintherapie, einen "neuen Lebensstil" sowie wiederum eine "Schwermetallausleitung" bzw. "Entgiftung", vor allem mit Chlorella.[7][8] Außerdem empfiehlt er die Eigenbehandlung mit einem "Dr. Klinghardt-Lyme-Cocktail".[9] Diese Ratschläge widersprechen völlig dem wissenschaftlichen Erkenntnisstand zur Borreliose und sind als gefährlich anzusehen.

In einem Vortrag aus dem Jahr 2015 knüpft Klinghardt einen Zusammenhang zwischen Borreliose und Autismus[10] und zitiert eine Studie aus dem Jahr 2013, die explizit das Gegenteil aussagt.[11] In der Folge beschreibt Klinghardt, dass er "bei 8 von 10 Autismus-Kindern NACH 6 MONATEN Therapie Borrelien nachweisen kann".[12] Daraus leitet er seine Hypothese ab und postuliert, dass "bei angeborener Infektionen keine Antikörper-Abwehr gegen die Borrelien aufgebaut wird und die ELISA Tests IMMER NEGATIV sind, oft auch die Western Blots. Erst nach einer stattgehabter (Detox- / Infektions-) Therapie kann das Immunsystem gegen Borrelien ankämpfen und damit werden auch die Antikörper-Messungen positiv".[13]

In diesem Vortrag werden eine Reihe von nicht belegten Aussagen getätigt sowie Mittel und Methoden zur Diagnostik und Behandlung vorgeschlagen, die er oft und für völlig unterschiedliche Symptomatik einsetzt und die in der regulären medizinischen Welt nicht gebräuchlich sind. So behauptet Klinghardt: "Autistische Kinder haben ein Detox Problem, sie bringen z.B. Quecksilber nicht über die Haare raus" [sic]. Er empfiehlt außerdem: "Chlorella 3 x täglich bis die Brustmilch leicht grün wird. Bis zu 100 Tabletten pro Tag. Diese Chlorella-Babies sind fantastisch. Olympia-Champions, Professoren vor dem 30 Lebensjahr!", "Zur Behandlung: liposomales Melatonin mit Kokosöl".[14]

Auch hier widersprechen Mittel und Methoden völlig dem wissenschaftlichen Erkenntnisstand. Zusammenhänge und Wirkungsnachweise sind in keiner Art und Weise bestätigt. Wann, wie und wo Klinghardt zu diesen Erkenntnissen kam, bleibt unklar.

Ruggiero-Klinghardt Protokoll (RK Protocol)

Einzelheit dazu: Ruggiero-Klinghardt Protokoll.

Bezüge zur Germanischen Neuen Medizin

Die Psychokinesiologie nach Klinghardt basiert neben dem kinesiologischen Muskeltest auch auf Hypothesen der Germanischen Neuen Medizin (GNM). Dies bestätigt Klinghardt selbst in seinem im eigenen Verlag herausgegebenen Lehrbuch der Psychokinesiologie[15], in dem er sich Hamersche Konzepte von "biologischen Konflikten" als "unerlösten seelischen Konflikten" mit der möglichen Folge einer Krebserkrankung zu eigen macht. So schreibt er auf Seite 44:

"In der modernen Psychologie wird der unerlöste Kindheitskonflikt oft auch als das »Ursprungstrauma« bezeichnet. Weniger schwere Traumen sind verantwortlich für weniger schwere Krankheitsbilder, schwere Traumen verursachen oft Krebs. R. G. Hamer nennt die für Krebs verantwortlichen unerlösten seelischen Konflikte das »Dirk-Hamer-Syndrom« [...]"

Und auf Seite 50:

"Jede Erkrankung, jeder Unfall, jeder unangenehme Lebensumstand - alle haben eine gemeinsame Botschaft: »Hier ist ein unerlöster seelischer Konflikt, der um Erlösung bittet (oder schreit)!«. Der Arzt R. G. Hamer hat eine Tabelle der typischen Konfliktinhalte verschiedenen Krebsarten zugeordnet, deren Inhalt oft akkurat und hilfreich ist. Er hat es sogar fertiggebracht, in vielen Fällen den exakten Ort des unerlösten seelischen Konflikts mit Hilfe des Computer-Tomogramms zu lokalisieren. Wir benutzen dieses Wissen auch bei unserer Krebsbehandlung mit oft erstaunlichem Erfolg. Da die Schulmedizin dieses Wissen in Zweifel stellen muß, ist es verständlich, daß Dr. Hamer trotz vieler Behandlungserfolge immer wieder angegriffen wird. [...] Wir haben einen der Faktoren, die zu Krebs führen, isoliert: den unerlösten seelischen Konflikt."

Noch deutlicher wird Klinghardt auf Seite 188 in Bezug auf Krebs:

"Hier verwenden wir folgendes bewährtes Prinzip: jeder Krebspatient hat im Gehirn die sogenannten Hamerschen Herde, benannt nach dem Arzt R. Geerd Hamer. Die Hamerschen Herde sind nichts anderes als der physiologisch-anatomische Ausdruck der unerlösten seelischen Konflikte. Dr. Hamer untersuchte die Computertomogramme von vielen Krebspatienten und fand heraus, daß die gleichen Krebsarten immer wieder die gleiche Abnormität im Gehirn zeigten. An gewissen Stellen im Gehirn fand er konzentrische Ringe, die von einem bestimmten Punkt auszugehen schienen. In der Radiologie werden diese Ringe »Ringartefakte« genannt, da man ihre Wichtigkeit nicht erkannt hat. Wenn der unerlöste Konflikt dieser Patienten erfolgreich aufgedeckt und behandelt wird, kann es zum Verschwinden der Hamerschen Herde und damit zur Heilung der Krebskrankheit kommen. Wir verwenden diese revolutionäre Erkenntnis folgendermaßen [...]"

Eine Werbung für seine in den USA propagierte Applied Psycho-Neurobiology enthält den Satz

"This is the most widely used and recognized psychosomatic healing technique in Europe, developed by Dietrich Klinghardt MD, PhD. It combines the techniques and insights from American Energy Psychology and Hypnotherapy and the thoughtful European developments by psychoanalyst Bert Hellinger, Dr. Ryke G. Hamer MD and others [...]"[16]

Verschwörungstheorien und weitere pseudowissenschaftliche Ansichten

Bericht bei Russia Today über die Verschwörungstheorie (von Michael C. Carroll: Lab 257) dass die Bakterie borrelia burgdorferi (Lyme-Krankheit) durch die US-Regierung im Rahmen eines Biowaffenprogramms auf der Insel Plum island erzeugt worden sei

Das Bakterium Borrelia burgdorferi ist Klinghardts Ansicht nach eine Züchtung aus einem geheimen US-amerikanischen Labor, die um 1945 enstanden sei. Dabei beruft er sich auf das Buch "Lab 257" des US-Autors Michael C. Carroll.[17] Wörtlich schreibt Klinghardt:

..Das Buch "Lab 257", das vor einigen Jahren in den USA veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass Borrelia burgdorferi eine Mikrobe ist, die um 1945 im Labor gezüchtet wurde. Der deutsche Mikrobiologe Traub leitete ein biologisches Kriegslabor im 2. Weltkrieg und experimentierte mit Borrelien. Großversuche wurden in Russland durchgeführt, wo Borrelien durch deutsche Flugzeuge über den Viehweiden versprüht wurden, um die russische Landwirtschaft in die Knie zu zwingen. Der gleiche Wissenschaftler wurde sofort nach Kriegsende von der amerikanischen Rüstungsindustrie angestellt, um in den USA ein biologisches Kriegslabor aufzubauen. Ein kleine Halbinsel nicht weit von New York wurde gewählt: Plum Island..[..]..Von Plum Island haben sich die Borrelien rasch über die ganze USA ausgebreitet..

Was Klinghardt hier nicht mitteilt ist, dass nach Auskunft der US-Regierung auf Plum island nie Untersuchungen an borrelia burgdorferi durchgeführt wurden. Wie sich nach Identifizierung der Lyme-Krankheit 1975 und Identifizierung von borrelia burdorferi herausstellte, ist DNA dieser Bakterie in alten konservierten Zecken und Mäusen des 19. Jahrhunderts (Deutschland und USA) nachgewiesen worden. Auch in der Leiche des 5300 alten "Ötzi" wurde DNA von borrelia burgdorferi entdeckt. Russia Today griff das Thema ebenfalls auf. Auch die Zeitenschrift: ZeitenSchrift Nr. 80 Lyme Disease: Die Zeckenseuche kommt aus dem Labor!

Klinghardt ist Anhänger der Chemtrail-Verschwörungstheorie. Im Herbst 2013 lud er auf der Homepage seiner Firma INK zu einer Veranstaltung ein, auf der dargelegt werden sollte, "warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind". Dazu waren Vorträge von ihm selbst, dem Briten David Lim und von Dominik Storr (oder Harald Kautz-Vella im Namen von Storrs Initiative "Sauberer Himmel") angekündigt.

So genannte Smart Meter, die von Energieversorgungsunternehmen vermehrt bei ihren Kunden eingesetzt werden, verursachen laut Klinghardt Gesundheitsschäden.[18]

Geschäftsmodell

Werbung für Tesla Energy Lights; unten im Bild Dietrich Klinghardt

Dietrich Klinghardt, der sich auch "Vordenker der modernen Medizin" nennt, ist Inhaber der Klinghardt Academy of Neurobiology in Boulder, Colorado, und der INK-Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt GmbH in Stuttgart. Über diese Firmen bietet er Lehrgänge für Ärzte und Heilpraktiker an. Absolventen können verschiedene Zertifikate erwerben und dürfen dann für begrenzte Zeit – sofern sie nicht rechtzeitig einen neuen Kurs belegen – z.B. Psycho-Kinesiologie nach Dr. Klinghardt anbieten. Klinghardt hat außerdem eine Praxis namens Sophia Health Institute in Woodinville, Washington, gegründet, wo vor allem chronische Erkrankungen nach seinen Vorstellungen behandelt werden sollen.

Klinghardts Firma INK ist Inhaberin einer Reihe geschützter Wortmarken. Anfang 2015 waren das

  • REGULATIONSDIAGNOSTIK (RD) NACH DR. KLINGHARDT
  • INK-INSTITUT FÜR NEUROBIOLOGIE NACH DR. KLINGHARDT GMBH
  • KINESIOLOGIE NACH DR. KLINGHARDT (KNK)
  • MFT - Mentalfeldtherapie nach Dr. Klinghardt
  • Dr. Klinghardt
  • Hier & Jetzt
  • Tosh Würze
  • Psychokinesiologie (PK) nach Dr. Klinghardt
  • ART - Autonome Regulations Testung

Mitunter wirbt Klinghardt für pseudomedizinische und Scharlatanerieprodukte anderer Anbieter, so für ein Produkt aus der Wasserbelebungsbranche namens M-Water,[19] das ein "transformiertes" und "mikrostrukturiertes" Wasser mit viel "gespeicherter Energie" sein soll. Ein anderes Beispiel sind Tesla Energy Lights, eine Anordnung aus Leuchtröhren, deren Technik den Violet Rays ähnelt und die "feinstoffliche Energie", Elektronen und "Frequenzen" abgeben sollen.

Anderssprachige Psiram-Artikel

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.casewatch.org/board/med/klinghardt/order.shtml
  2. http://www.inkstuttgart.de/files/publikationen/autismus.pdf
  3. http://www.emea.europa.eu/pdfs/human/press/pus/119404en.pdf
  4. http://www.lymeinfo.net/medical/LDSymptoms.pdf Lyme Disease Symptoms & Characteristics. A compilation of peer-reviewed literature reports. June, 2006
  5. Deutsche Borreliose-Gesellschaft e.V. (2008): Diagnostik und Therapie der Lyme-Borreliose
  6. Deutsche Gesellschaft für Neurologie (2008): Empfehlungen zur Diagnose und Behandlung der Neuroborreliose (mit umfangreichem Literaturverzeichnis)
  7. http://www.naturheilmagazin.de/wissen/krankheitsbilder/borreliose-natuerlichheilen/borreliose-klinghardt.html
  8. http://www.power-for-life.com/borrelien.html
  9. Dr. Klinghardt-Lyme-Cocktail
  10. homeopathy.at/autismus-mit-versteckter-borreliose-verbunden
  11. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3697448/
  12. homeopathy.at/autismus-mit-versteckter-borreliose-verbunden Zitat Klindhardt
  13. homeopathy.at/autismus-mit-versteckter-borreliose-verbunden Grammatik wie im Original
  14. homeopathy.at/autismus-mit-versteckter-borreliose-verbunden
  15. Klinghardt D: Lehrbuch der Psychokinesiologie, Verlag: Institut für Neurobiologie
  16. http://www.mercola.com/seminars/klinghardt/2008/index.htm
  17. http://www.ink.ag/downloads/behandlung_lyme-borreliose.pdf
  18. Video "Smart Meters & EMR: The Health Crisis Of Our Time – with Dr. Dietrich Klinghardt" von "Take Back Your Power", einer US-amerikanischen Initiative gegen Smart Meter
  19. http://healthbreakthroughs.net/dietrich-klinghardt-md-phd-recommends-m-water.php Aufruf am 31. Oktober 2013