Jan Udo Holey

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Udo Holey
Seite in der Broschüre des Verfassungsschutzes "Argumentationsmuster im rechtsextremistischen Antisemitismus". (Screenshot aus der online-Ausgabe der Broschüre des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Januar 2009)
(Screenshot aus der online-Ausgabe der Broschüre des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Januar 2009)
Jan Udo Holey und Robert Franz
Holey mit "Jason Mason" der verpixelt als österreichischer Autor vorgestellt wird
Holey mit dem verpixelten Hanno Vollenweider

Jan Udo Holey (geb. 22. März 1967, Dinkelsbühl) ist ein deutscher Autor, Buchverleger (Amadeus-Verlag) und Verschwörungstheoretiker. Holey ist einer der Exponenten der braunen Esoterik-Szene in Deutschland. Als Autor veröffentlicht er auch unter dem Pseudonym Jan van Helsing. Zu seinen Werken schreibt Holey selbst: ..Seine Bücher sind ein fester Bestandteil der Verschwörungsliteratur geworden..[1] Mit Jo Conrad (inzwischen dort wegen seiner Aktivitäten zum Fürstentum Germania unerwünscht) betrieb Holey bis Ende Dezember 2009 das Projekt Secret-TV. Die Domain secret.tv ist auf Jan Udo Holey angemeldet. Ab 7. Januar 2010 will Holey bei Nexworld.TV mitarbeiten. Das Management von Secret-TV werde laut eines Secret-TV-Sondernewsletters ab Januar 2010 von einer "Public Lounge Entertainment" übernommen. Mit Hanno Vollenweider betreibt Holey den Blog Die Unbestechlichen. Holey ist für seine antisemitischen und rechtsextremen Aussagen bekannt.

Bei Holeys Büchern handelt es sich überwiegend um Zusammenstellungen aus bestehenden Veröffentlichungen, die er entweder umformuliert oder ungekennzeichnet in seine "Werke" übernimmt. Dabei zeigt er eine Vorliebe für Verschwörungstheoretiker und zitiert auch den rechtsextremen Okkultautor Dieter Rüggeberg. Jan van Helsing behauptete in einem Interview mit dem Kopp-Verlag (Kopp-Online), dass Adolf Hitler und seiner Ehefrau Eva zum Kriegsende 1945 angeblich die Flucht vor der herannahenden sowjetischen Armee gelungen sein soll. Das Ehepaar soll laut Helsing noch etliche Jahre in Argentinien überlebt haben.

Holeys zwei Bücher über Geheimgesellschaften mussten in Deutschland nach einem Beschlagnahmebeschluss des Amtsgerichts Mannheim wegen Volksverhetzung vom Markt genommen werden. Ohne den Grund für die Beschlagnahmung der Bücher zu nennen, benutzt der Ama Deus Verlag von Holey die erfolgte Indizierung zur Werbung für ein späteres Buch Holeys.[2] Des Weiteren wird Holey die Leugnung des Holocaust vorgeworfen.

Zu seinem 2010 erschienenen Werk "Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer" ist in einer Vorab-Kurzrezension beim Ama Deus-Verlag zu lesen: (Zitat) Vor 15 Jahren wurde massiv versucht, die Wahrheit zu unterdrücken. Nun kommen die Fakten aus erster Hand ans Licht. Ein Hochgradfreimaurer packt aus.

Glauben Sie, daß es eine Weltverschwörung gibt? Halten Sie es für möglich, daß ein paar mächtige Organisationen die Geschicke der Menschheit steuern? Unzählige Bücher wurden zu diesem Thema verfasst, doch die Masse der Menschen nimmt solche Publikationen nicht ernst. Autoren wie Jan van Helsing werden als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet, die Gespenster sehen, wo keine sind und die Menschen angeblich in die Irre führen. Jan van Helsing ist es nun gelungen, einen aktiven Hochgradfreimaurer zu einem Interview zu bewegen, in dem dieser detailliert über das verborgene Wirken der weltgrößten Geheimverbindung spricht – aus erster Hand! Dieser Insider informiert uns darüber:

  1. was die Neue Weltordnung darstellt, wie sie aufgebaut wurde und seit wann sie etabliert ist
  2. weshalb die Menschen einen Mikrochip implantiert bekommen
  3. wann die Menschheit endlich dezimiert wird
  4. welche Rolle Luzifer in der Freimaurerei spielt
  5. daß der Mensch niemals vom Affen abstammen kann
  6. welche Rolle die Blutlinie Jesu spielt und die Blutlinien der Illuminati
  7. daß es tatsächlich Schlangenmenschen gibt
  8. die Bedeutung von Ritualmorden und Kinderblut
  9. welche Rolle Deutschland in der Neuen Weltordnung spielt
  10. wie sich Freimaurer über geheime Zeichen austauschen
  11. wie geistige Kräfte wirken und man diese nutzbar machen kann
  12. welche Rolle die Tempelritter in der Freimaurerei einnehmen
  13. wie man morphogenetische Felder benutzt, um die Menschheit zu steuern
  14. wieso deutsche Freimaurer überwiegend nationale Interessen vertreten und diverse Religionsgruppen in vielen deutschen Logen unerwünscht sind
  15. daß es eine Art Meuterei in der Freimaurerei gibt und an manchen Stellen sogar Krieg untereinander herrscht
  16. was im Jahr 2012 aus Sicht der Freimaurer auf die Menschheit zukommt

Spätestens wenn Sie erfahren, wer Luzifer wirklich ist und wie er auf der Welt wirkt, wird Ihr bisheriges Weltbild zu bröckeln beginnen. Das ist kein Buch für schwache Nerven! (Ende Zitat)

Holeys Werke erschienen im Ewertverlag, im Michaels Verlag und im eigenen Ama Deus-Verlag.

Biografie

Holey wuchs in einem esoterisch geprägten familiären Umfeld auf. So soll seine Mutter Seherin sein. Sein Vater Johannes Holey ist esoterischer Autor und Unternehmer, der auf La Palma (Kanaren) wohnt. Jan Udo Holey soll in der Schule versagt haben und wurde Raumausstatter. In seiner Jugend soll er ein Punk gewesen sein, bevor er sich von der rechten Szene angezogen fühlte. Holey zufolge unternahm er während dieser Zeit mehrere Astralreisen, die durch Drogenkonsum und Nahtod-Erfahrungen ausgelöst wurden.[3]

Später soll Holey nach eigenen Aussagen Heilpraktiker geworden sein.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Zitat aus Selbstdarstellung in seinem Blog Die Unbestechlichen
    Quelle: dieunbestechlichen.com/2017/06/jan-van-helsing/
  2. Wie Sie wissen, wurden zwei Bücher von Jan van Helsing auf Grund ihres brisanten Inhalts verboten. Und die etablierten Medien lassen auch kaum einen Tag verstreichen, ohne die Bevölkerung vor den Ideen des "gefährlichsten Sachbuchautoren Deutschlands" zu warnen. Rückentext zu Hände weg von diesem Buch. Ama Deus Verlag, Fichtenau 2004, ISBN 3-980-71068-8.
  3. Heller, Paul Friedrich/Maegerle, Anton: Die Sprache des Hasses. Rechtsextremismus und völkische Esoterik, Stuttgart 2001, 127.