Andreas Ungerer

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Ungerer (links) mit Jan Udo Holey

Andreas Ungerer (Pseudonym wunderhaft) ist ein Blogger, Übersetzer, Verschwörungsideologe und Mobilfunkgegner aus dem deutschen Marktheidenfeld. Im Eigenverständnis bezeichnet sich Ungerer auch als research analyst und Journalist. Ungerer betreibt die Webseite giftamhimmel.de und war zuvor Betreiber des Blogs wunderhaft, der unter verschiedenen Doamins gehostet war und inzwischen abgeschaltet wurde. Ungerer tritt in der Trutherszene als Übersetzer entsprechender englischsprachiger Texte in Erscheinung. Er ist insbesondere Verbreiter unbewiesener Hypothesen zur Verschwörungstheorie der so genannten Chemtrail und befürwortet Behauptungen zur Klimalüge. Als Partner seiner Internetaktivitäten nennt Ungerer die ExpressZeitung, Net News Express von Jens Blecker, Net News Global von Daniel Neun, uncut-news.ch, der rechtskonservativen Veterans Today und Southfront. Laut Medienberichten verbreitet der Ungerer-Partner "uncutnews" auch Artikel die den Holocaust in Frage stellen. Eine Überschrift bei "Uncut-News" lautet etwa: "Der Holocaust ist die größte und nachhaltigste Lüge der Geschichte". Die mehrfach gerichtlich verurteilte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck wird als "Aufklärerin" bezeichnet, während die Richterin, die sie desshalb zu acht Monaten Haft verurteilte, als "blutrünstige Dämonin in Menschengestalt" tituliert wird. In einer weiteren Überschrift wird das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz als "Lügenschutzgebiet" bezeichnet.[1] Southfront ist eine professionell aufgemachte, aber anonym betriebene Webseite aus Russland, die sich mit aussenpolitischen Themen und militärischen Themen befasst. Die Herausgeber sehen sich feindlich eingestellten ausländischen "Mainstream Medien" gegenüber, verbreiteten in der Vergangenheit Falschmeldungen, und nehmen die russische Regierung vor Kritik in Schutz. In ihrer englischsprachigen Aufmachung wird versucht die Herkunft aus Russland zu verschleiern. Der deutschsprachige Ableger ist hingegen eher primitiv aufgemacht und wird ebenso anonym betrieben. (ähnliche Projekte sind New Eastern Outlook, Oriental Review und Strategic Culture Foundation) Youtube hat 2020 die etwa 1900 Videos von Southfront gelöscht.

Ungerer nennt auch das private International Tribunal for Natural Justice (ITNJ) des ehemaligen Rockmusikers Sacha Stone.

Ungerer arbeitet auch mit Verleger Jan Udo Holey zusammen. Ungerers Name wird im Anhang des Buchs "Wir töten die halbe Menschheit - und es wird schnell gehen!" von Eileen DeRolf und Jan van Helsing genannt, welches im Amadeus Verlag von Holey erscheint. In diesem Werk wird die Hypothese vertreten, eine "Elite" plane in Zeiten der Coronavirus-Pandemie: „minderwertige Völker“ über Krankheiten und Seuchen loszuwerden. Der Rest darf in der grün-sozialistischen Neuen Weltordnung leben! Zitat aus dem Buch:

..Moderne Wetterwaffen sind heute eines der größten politischen Druckmittel, mit denen man zum Beispiel gezielt Erdbeben hervorrufen oder gezielt ganze Städte oder Landstriche überfluten kann, wie das ja häufig passiert. Hinter alldem steckt immer System. Es ist das beste politische Druckmittel, die wirksamste und zugleich modernste Kriegsform, um Regierungen „zur Vernunft“ zu bringen, weil sie unsichtbar und kaum nachzuweisen ist. Dann wird in den Medien zwar von „Klimawandel“ und „Erderwärmung“ gesprochen, aber niemals dringen die wirklichen Gründe ans Tageslicht..

Äusserungen in Kommentaren lassen auch eine Nähe zur Reichsbürgerbewegung erkennen.

Verbreitung von Verschwörungstheorien

Andreas Ungerer ist Anhänger der Verschwörungstheorie so genannter Chemtrail. Als Verschwörungsideologe behauptet Ungerer spekulativ dass Stürme nicht natürlichen Ursprungs seien, sondern durch Menschen geschaffen. In der Beschreibung seines Blogs giftamhimmel heisst es:

..Dieses Blog befindet sich im Aufbau und wird sich insbesondere mit den Themen Wettermanipulation, Geoengineering sowie mit gerichteten Strahlenwaffen und Mobilfunk und den hieraus resultierenden Risiken und Gefahren befassen. Es wird allen, die sich näher mit den Themen beschäftigen, deutlich machen, daß der von den Vereinten Nationen und ihrem Weltklimarat sowie von sämtlichen Regierungen auf diesem Planeten propagierte, angeblich durch CO2 verursachte, anthropogene Klimawandel nicht existiert, sondern das Wettergeschehen bereits seit vielen Jahren mit technischen Mitteln beeinflußt werden kann und wird, worunter besonders der natürliche hydrologische Kreislauf leidet, was große Risiken für alles Leben auf unserem Planeten in sich birgt..

Zur Zeit von verheerenden Bränden in Kalifornien im Herbst 2017 verbreitete Ungerer das von Fox News geschürte Gerücht, Laserwaffen könnten die Auslöser gewesen sein.

Andreas Ungerer als Übersetzer

Ungerer tritt als Übersetzer "wunderhaft" von englischsprachigen Texten für deutsche Blogs auf. Auffällig ist dabei eine Art Spezialisierung auf Texte mit antisemitischen Inhalten. So übersetzte er einen Vortrag von Gilad Atzmon für seinen Blog wunderhaft, den Atzmon am 10. Juni 2018 bei einer Truth Out Konferenz gehalten hatte. Seine Übersetzung erschien später im Blog Sicht vom Hochblauen von Evelyn Hecht-Galinski zweitveröffentlicht mit dem Titel "Wahrheit, Wahrhaftigkeit und Palästina". Auch übersetzte er einen Text von Richard Falk, der bei Globalresearch veröffentlicht war. Weitere von ihm übersetzte Texte stammen von Quellen wie GeoengineeringWatch, James Corbett (Corbett Report), SouthFront, Gary G. Kohls (in dem von einer verborgenen Geschichte der unglaublich üblen Chasarischen Mafia die Rede ist) und von Preston James.

Ungerer übersetzte auch ein Buch von Jonas E. Alexis, welches offenbar in Deutschland den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt. Daher soll die Übersetzung nicht veröffentlicht worden sein. Dennoch finden sich auf diversen Webseiten Übersetzungen von Texten von Alexis, die von "wunderhaft" übersetzt wurden.

Zitate

  • ..Ganz besonders in Deutschland darf bisher weder die geopolitische Rolle des Zionismus in der Gegenwart noch die der talmudischen Ideologie in der Weltgeschichte näher beleuchtet oder gar hinterfragt werden, und daran haben sich sämtliche deutschen Journalisten und auch Verleger zu halten, da ihnen anderenfalls ernsthaftes Ungemach droht. Selbstverständlich halten sich auch (fast) alle daran..
  • ..Leider bestreitet die als „Bundesregierung“ amtierende Besatzungsverwaltung und ihre Bediensteten die Existenz von „Geoengineering-Programmen“ vehement..

Quellennachweise

  1. https://www.derstandard.at/story/2000047504799/strache-teilte-video-von-seite-die-holocaust-infrage-stellt