Dagmar Neubronner

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dagmar Neubronner und Matthias Alexander Pauqué
Dagmar Neubronner im Gespräch mit Braunesoteriker Jo Conrad über die Verschwörungstheorie der so genannten Reptiloide (Bild: YouTube. Das Originalvideo stammt von Bewusst.TV)

Dagmar Neubronner (geb. 1959) ist eine deutsche Biologin, Verlegerin, Autorin, Heilpraktikerin und Therapeutin aus Bremen. Die Esoterikerin Neubronner hält Vorträge zu pseudowissenschaftlichen, esoterischen und pädagogischen Themen. Neubronner ist bundesweit vor allem als Vorkämpferin für die Möglichkeit des Homeschoolings in Erscheinung getreten. Als solche wurden sie und ihr Sohn Moritz über lange Jahre durch die "Mainstream" RTL-Sendung Stern TV begleitet. Betrachtet man Neubronners Aktivitäten, z.B. über Mikrowellen-Strahlenopfer, Chemtrails, Reptiloide, Morgellonen oder Transhumanismus, wird klar, warum gerade Neubronner ein eindringliches Beispiel für die Gefahren des Homeschooling ist. Weitere Schwerpunkte ihrer Tätigkeiten sind neben dem Freilernen/Homeschooling die "Planetentransmutation", also die vermeintliche Anhebung eines "Energieniveaus" der Erde und einen damit verbundenen "Bewusstseinssprung" der Menschheit. Sie sieht ihre therapeutische Aufgabe darin, den Menschen bei diesem – in ihren Augen – schmerzhaften Prozess zu helfen. In ihren Ausführungen nimmt sie immer wieder Bezug auf viele der gängigen Verschwörungstheorien und auf ein imaginäres Lichtkinder-Prinzip. Seit einiger Zeit besteht eine enge Zusammenarbeit mit Jo Conrad und Bewusst.TV. Kontakte bestehen auch zu Norbert Brakenwagen (Sendung TimeToDo bei Schweiz 5) und Eva Herman[1]. Neubronner ist "autorisierte Vertreterin des kanadischen Neufeld-Instituts" (nach Gordon Neufeld) für Deutschland und betreut Fernkurse der privaten "Internet-Universität" von Gordon Neufeld. Von 2002-2003 war Dagmar Neubronner Chefredakteurin der Esoterikzeitschrift Matrix 3000.

2013 trat sie als Referentin bei dem gescheiterten Projekt Aufbruch Gold-Rot-Schwarz auf.

Kurzbiografie

Nach eigenen Angaben begann Dagmar Neubronner zunächst eine Hebammenausbildung, studierte später Biochemie, Mikrobiologie und Lebensmittelchemie in Braunschweig und München. Danach arbeitete sie als freie Lektorin und Übersetzerin für verschiedene Verlage. 1997 gründete sie den Genius Verlag.[2] Neubronner ist Heilpraktikerin und führt eine Praxis namens "Die Segensspirale - Praxis für Selbstheilung".

Homeschooling

Dagmar Neubronner und ihr Ehemann Tilmann versuchen seit längerem, mit dem Thema Homeschooling in den Medien präsent zu sein. Familie Neubronner war am 7. November 2007 zu Gast bei "stern TV" (RTL) und am 31. März 2008 Gäste bei "Beckmann" in der ARD.

Die Neubronners versuchten, den eigenen Kindern den Schulbesuch an einer Bremer Schule zu untersagen. Ohne Erfolg versuchten sie gerichtlich durchzusetzen, die eigenen Kinder zu Hause nach ihren esoterisch inspirierten Vorstellung zu unterrichten. Tilmann Neubronner zog 2008 mit den Kindern nach Frankreich, um sie dort unbeeinflusst von zu Hause aus unterrichten zu können, Mutter Dagmar Neubronner blieb in Bremen, um sich angeblich weiterhin um ihren Esoterik-Verlag Genius zu kümmern, der davor auch als Arbeitsplatz des Mannes diente. Zuletzt reichten die beiden bei der Europäischen Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland ein.[3]

Mit Michael Kent veröffentlichte Dagmar Neubronner zum Thema Homeschooling auch in der Kent-Depesche.[4] Über den Scientologen Kent äußerte sich Neubronner in einem Gespräch mit Jo Conrad: ich habe z.B. auch ganz viele Artikel in der "Kent Depesche – Mehr wissen besser leben" veröffentlicht. Da wird immer gesagt "Michael Kent ist bei den Scientologen" - ja gut, da haben auch schon einige Leute mit mir den Kontakt abgebrochen [...] Ich habe mit dem gut zusammengearbeitet.[5]

Verschwörungstheorien

Dagmar Neubronner mit Harald Kautz-Vella bei Bewusst TV von Jo Conrad, Thema: Morgellons und Transhumanismus (2014, Bild: Youtube)

Viele von Neubronners Veröffentlichungen in Esoterikjournalen befassen sich mit gängigen Verschwörungstheorien. So schrieb sie in Matrix 3000 über so genannte Mikrowellen-Strahlenopfer, womit eine Untergruppe der Elektrosmog-ängstlichen (bzw. elektrosensiblen) Menschen gemeint ist, die glaubt, mit schädigenden Mikrowellen verfolgt zu werden.[6]

Pseudomedizin

Dagmar Neubronner unterstützt öffentlich die pseudomedizinische Außenseiterlehre Germanische Neue Medizin des Antisemiten Ryke Geerd Hamer. Sie erwähnt Hamer z.B. auf dem 4. Bewusst Kongress 28. Mai 2011 in Walsrode.[7] Dort berichtete sie davon, wie sie einen vor 20 Jahren von ihrer Frauenärztin geäußerten Krebsverdacht ignorierte. Die "unzähligen Knoten" hätten sich dann nach ca. 1,5 Jahren von allein zurückgebildet. Diese Remission verdanke sie zum einen der Tatsache, dass sie damals schon intensiv an den eigenen Konflikten ("Wölkchen") gearbeitet habe, zum anderen, dass sie auf diese Diagnose erst gar nicht "eingestiegen" sei. In einem Tweet vom 12. Februar 2012 lobt sie die Webseite von David Münnich, die sich mit den 5 biologischen Naturgesetzen (5BN) des Ryke Geerd Hamer befasst.

Für das Megawave-Gerät, ein Magnetfeld-Therapiegerät, das auf Ideen von Dieter Broers basiert, verfasste Bronner einen befürwortenden Artikel.[8] Mit dem Text wirbt Broers auch für seinen Lebensfeldstabilisator, ein weiteres Magnetfeldgerät.[9] Neubronner habe das Megawave-Gerät an sich selbst angewendet und dabei eine Art psychedelische Erfahrung gemacht:

"Die Autorin hat die Befeldung mit dem Megawave-Gerät ohne konkreten medizinischen Anlass ausprobiert. Sie nahm zunächst ein intensives Gefühl erhöhter, geradezu überwältigender Erdverbundenheit wahr. Dann traten während der Befeldungsdauer von 1 Stunde Zusammenhänge und Strukturen ihres Lebens und ihrer Beziehungen in Form von Bildern und nonverbalem wie verbalem „Wissen“ ins Bewusstein, die tatsächlich einen subjektiv sehr hohen Erkenntnisgewinn darstellten und geradezu wie ein Leitfaden für anstehende Lebensentscheidungen wirkten."

Weshalb solche Effekte für ein Gerät sprechen, das zur Behandlung von z.B. Kniegelenksarthrosen beworben wird, erklärt Neubronner nicht. Sie äußert die Verschwörungstheorie, dass es "Verhinderer" des Gerätes gebe, weil es für wenig Geld "umfassende und nachhaltige Heilungserfolge" ermögliche. Nicht nur würden die "Schwingungsmedizin" und ihre Vertreter diskreditiert, sondern "entschlossene Wissenschaftler und Ärzte" hätten sogar "rätselhafte Unfälle" erlitten.

Zitate

  • "Die Tatsache, dass bis jetzt das Jahr 2012 keine grossen Katastrophen auf der geologischen Ebene mit sich gebracht hat und die Katastrophen, die wir gesehen haben, zum Teil auch noch per HAARP menschen-gemacht waren[ ...] bedeutet entweder, dass das alles Mumpitz ist, 2012 [...], oder, dass wir super Arbeit geleistet haben. Und ich persönlich tendiere dazu, wir haben super Arbeit geleistet."[10]

Weblinks

  • www.genius-verlag.de
  • www.gordonneufeld.de

Weblinks

Quellennachweise

  1. Dagmar Neubronner im Interview mit Eva Herman in "Das Eva-Prinzip", Familyfair.TV, Januar 2010
  2. Genius Verlag, Wilde Rodung 26, D-28757 Bremen
  3. http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2011/01/25/homeschooling-hintergrunde-beispiel-i-new-age-und-familie-neubronner/
  4. Michael Kent und Dagmar Neubronner: "Wie Ausbildung Freude macht; Mozart ging nicht zur Schule" (http://www.kent-depesche.com/jahrgang2007/2007_28.html)
  5. Neubronner auf dem Bewusst-Kongress 2011 Wien [1]
  6. Dagmar Neubronner: Strahlen-Folter in Deutschland: Stasi-Profis heute im Dienste der CIA?. Matrix3000; Jahrgang 2004
  7. http://www.youtube.com/watch?v=q2Bfixs5Vr4, ab 10:00 min
  8. http://dieter-broers.de/artikel/grundgedanken-%C3%BCber-die-schwingungsmedizin
  9. http://lebensfeldstabilisator.de/index.php/lfs-infos/12-hauptseite/95-der-pulsschlag-der-erde
  10. bewusst.tv/2012-und-nun/