David Münnich

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Münnich bei wer-kennt-wen.de (2010)

David Münnich (geb. 13. Juli 1982) ist ein Webdesigner und Computerspiele-Programmierer aus Saarbrücken. Münnich ist Anhänger der Germanischen Neuen Medizin (GNM) und diverser Verschwörungstheorien. Ferner ist er Impfgegner bzw. hält Impfungen für "sinnlos". Er verbreitet seine Ansichten vorwiegend im Internet, teilweise in Zusammenarbeit mit dem GNM-Aktivisten Nicolas Rene Barro.

Bekannt wurde Münnich auch durch sein Computerspiel Notpron. Mit seinem Mitbewohner Christian Rotz befasste sich Münnich auch mit Remote Viewing.[1]

Engagement für die Germanische Neue Medizin

Geschäftsidee GNM auf Münnichs Webseite[2]

Münnich ist einer der Gründer der GNM-Gruppe "5 biologische Naturgesetze" (5bn). Zu diesen "Fünf Naturgesetzen", die Hamers absurde Vorstellungen von Krankheit und Krankkheitsursachen widerspiegeln, hat er ein "BiologieWiki" (www.biologiewiki.org) angelegt, in dem es beabsichtigt war, die einzelnen Behauptungen darzulegen. Zusammen mit Nicolas Rene Barro ist Münnich Autor der Webseite www.neue-mediz.in, die für die Biologische Neue Medizin wirbt. Weder Barro noch Münnich sind Mediziner. Ende 2011 erschien im Selbstverlag der erste Band einer mehrbändigen Buchreihe mit dem Titel Das System der 5 Biologischen Naturgesetze. Band 2 mit dem Untertitel Zum Erlernen und Verstehen des Systems hinter Dr. med. Hamers Entdeckung der fünf biologischen Naturgesetze erschien im Juli 2013.

Für die Gruppe 5bn und zum angeblichen Phänomen eines Remote Viewing stellte Münnich auch Videos her. Als Sprecher trat bei mehreren der Münnich-Videos der Hamburger Sänger und Sprecher Alexander Grimm (geb. 1975) auf. Aus einem offenen Brief von Münnich an den Hamer-Anhänger Helmut Pilhar wurde erkennbar, dass Grimm vergeblich versucht hatte, Pilhar zur Mitarbeit an einem Pro-GNM-Video zu bewegen.[3][4]

In einem Schreiben an Psiram (seinerzeit noch EsoWatch) vom November 2011 (siehe Diskussionsseite) legt Münnich Wert auf die Feststellung, dass er zwar die Vorstellung der "Fünf biologischen Naturgesetze" befürworte, die GNM und Hamers Aussagen dazu jedoch ablehne und sich davon distanziere.

Zitate

Muennich1.jpg

(Rechtschreibung unverändert gelassen)

  • Krebs ist eine Organfunktionssteigerung die aus gutem, biologischen Grund passiert und um die man sich grundlegend keine Sorgen machen brauch (aber rate mal wer daran verdient, dass wir Angst davor haben...). Externe Auslöser gibt es keine. Das sind nur wahllose Behauptungen die da überall rumschwirren.
  • Bei derm Herzinfarkt, der eigentlich ein Hirninfarkt ist, geht es darum, den Patienten mit Coritson auf die Epi-Krise vorzubereiten.
  • Und an Herzinfarkt stirbt ma nicht. Man stirbt am Heilungsödem im Hirn in der Epikrise, wenn die Konfliktmasse zu groß war. Das wäre dann ja auch Revierverlust. Welches Revier hat er verloren? Wir dürfen uns nicht einbilden, als würden wir die Person kennen, und als würden alle Konflikte offen herum liegen.
  • Jeder Vorgang ist strenggenommen "Krebs". Du brauchst nur zu niesen, dann hattest du Krebs! Der Körper hat alles was er braucht, und von "Heilung" darf eigentlich gar nicht die Rede sein, da ja kein Fehler vorlag. Ein Sonderprogramm wird eingeleitet und wenn es nicht mehr benötigt wird, wird es wieder eingestellt.
  • Thrombose ist einfach die Heilung vom Selbstwerteinbruch am Bein, dass man etwas mit sich rumschleifen muss bzw "ich hab einen Klotz am Bein den ich nicht loswerd" oder Dinge in der Richtung. Dadurch werden die Wände der Venen dicker und stärker, damit das Bein "besser" ist
  • Was man "Polio" nennt ist ja nur eine normale Lähmung, die auf ein Selbstwert-Problem mit der entsprechenden Körperstelle zurückgeht. Einen Erreger gibts gar nicht [...] Selbstwert kann sein, dass ich beim Sport nicht gut bin, dass ich etwas nicht tun kann, was ich gerne würde, dass ich jemanden nicht festhalten konnte, dass ich nicht fliehen konnte oder sonstwas. Es geht halt auf den Körperteil mit dem das asoziiert wurde.
  • Bei Impfungen ist das einzig und alleine der Konflikt nicht vor der Spritze fliehen zu können.
  • Auch wenn der Arzt einem sagt "sie werden für immer gelähmt sein" dann ist das ein Selbstwerteinbruch der durch den gesamten Körper geht, und folglich wird man überall gelähmt sein. Wird einem einer sagen, dass es alles in ein paar Wochen gut wird, und man glaubt das, dann wird es gut. Wunderbar...
  • Wenn es schmerzt, dann ist das der Wideraufbau und die Heilung. Daher haben Fussballspieler immer was am Knie, wenn sie grade scheiße spielen. Oder Lehmann hatte während der WM 06 Ellenbogenschmerzen, weil sein Selbstwerteinbruch gelöst war, weil er nicht mehr hinter Kahn stand. Aber folglich bekam Kahn dann nach der WM Ellenbogenschmerzen, weil er dann drüber weg war, schlechter als Lehmann zu sein...und so weiter.
  • Masern und all die anderen Dinger sind nochmal andere sachen mit anderen Ursachen, aber es gibt da auch keine Viren, Erreger oder sonstiges, total unbewiesener Fubbes!

Quellennachweise

  1. Dazu hat Münnich zwei Videos erstellt: "Remote Viewing - Der Test - Dokumentation" und "Remote Viewing - Anleitung: Stufe 1-3".
  2. neue-mediz.in/, Screenshot vom 21. Dezember 2010
  3. Offener Brief von David Münnich an Helmut und Erika Pilhar ("Meine offene Antwort") vom 4. Dezember 2009 als Antwort auf einem Brief von Pilhar vom 1. Dezember 2009. Zitat Münnich: Es sei noch erwähnt, dass Alexander Grimm Sie, Herr Pilhar, eingeladen hat, sich mit einem Interview an unserer Dokumentation zu beteiligen, welches wir als einen Gewinn für das Projekt angesehen hätten. Die Anfrage wurde aber leider ignoriert und die einzige Reaktion war es, Alexander Grimm aus ihrem Mail-Verteiler zu entfernen (zumindest bekommt er seitdem plötzlich die Newsletter nicht mehr). Quelle
  4. Grimm wirkte an mindestens fünf Münnich-Videos mit: Marco Pfister über Dr. Hamer's Neue Medizin (Interview mit Marco Pfister), Einführung in die 5 biologischen Naturgesetze (2008), Remote Viewing - Der Test (2010), Dr. Stefan Lanka über Dr. Hamer's "Neue Medizin" (Interview mit Stefan Lanka) und Die 5 biologischen Naturgesetze (2008). Alexander Grimm engagiert sich aber auch für eine Kampagne "Theatersehnsucht", die im Bereich der seriösen Sucht- und Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen tätig ist.