Nicola Steiner

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild: Kölnische Rundschau 2021
Nicola Steiner VV 2021.jpg

Nicola Steiner (geb. 1965 in Hückeswagen) ist eine deutsche Diplom-Medienwirtin, ehemalige Hörfunkredakteurin (Radio Berg Korrespondentin für die Gemeinden Lindlar, Kürten und die Stadt Wipperfürth) und Sachbuchautorin aus Lindlar im Bergischen Land bei Köln. Steiner ist zuletzt Reitlehrerin, Turnierreiterin und orientiert sich dabei an "Natural Horsemanship" nach Pat Parelli. Steiner betreibt eine Hundeschule und ist auch Herausgeberin zweier Internetblogs (Turnierblog und Horsemanship-Blog).

Aktivität als Autorin und Kritikerin von Corona-Schutzmassnahmen

Zur Zeit der weltweiten Coronaviruspandemie veröffentlichte Steiner im Zuschussverlag Bookmundo Direct das Buch "Corona und andere Verbrechen", in dem sie bereits zuvor bekannte Verschwörungstheorien zur COVID-19 Pandemie 2019-2020 verbreitet. So sei die Pandemie bereits lange Zeit zuvor "geplant worden", um Anlass zu sein repressive Maßnahmen gegen die Bevölkerung durchzusetzen. Warum im Frühjahr 2021 bei Abnahme der Coronainzidenzen die Schutzmassnahmen reduziert wurden thematisiert Nicola Steiner indes nicht. Medizinlaie Steiner behauptet im Rahmen einer bislang unbewiesenen Hypothese dass an COVID-19 Verstorbene alle an einem Vitamin-D Defizit gelitten hätten oder am Einsatz von Beatmungsgeräten verstorben seien. Unter Berufung auf Niki Vogt (Schild-Verlag) behauptet Steiner eine Veränderung der Erbinformation des Menschen durch mRNA-Impfstoffe. Ohne erkennbare Ausbildung im Gesundheitsbereich verbreitet Steiner fragwürdige und falsche Informationen zur COVID-19 Krankheit, zur Pandemie und Arzneimitteln. So heisst es von ihr mit dem Anschein einer Expertin: Die einzige mir bekannte Publikation, die besagt, dass Masken helfen, hat Mängel: Korrelation ist eben nicht Kausalität. In einem Beitrag verlinkt sie sogar zu einer Webseite die die Anwendung des Desinfektionsmittels Chlordioxid gegen COVID-19 befürwortet.[1] Siehe dazu: Behandlungsexperimente der COVID-19 Erkrankung mit Chlordioxid. Zum Virologen Christian Drosten behauptet Steiner unter Berufung auf die fragwürdige Webseite Watergate TV (der Werbefirma YES Investmedia GmbH) fälschlich, dass dieser kein "Doktor" sei. Zum neuen Coronavirus CoV-2 behauptet sie:

Das Virus ist auch keineswegs neu, sondern wurde in unterschiedlichen Proben schon seit Anfang 2019 gefunden und kursierte in Italien schon Monate vor dem Ausbruch. Außerdem liegt es in der Natur der Erkältungsviren zu mutieren, daher gibt es keine relevante Übersterblichkeit, sagte ein Pharma-Insider auf Rubikon.

Indirekt empfiehlt sie die gegen dieses Virus nutzlosen Mittel Ivermectin, DMSO und Hydroxychloroquin.

Fälschlich betont Steiner aus Unkenntnis dass Primärquellen Sekundär- und Tertiärquellen vorzuziehen seien.

Steiner ist Weitererzählerin und somit Multiplikatorin von Erzählungen und Darstellungen von Quellen wie Milan Nikolas Pravda, Blauer Bote Magazin, Swiss Policy Research, Contra Magazin, Boris Reitschuster, Epoch Times, Rubikon, MMnews, Zentrum der Gesundheit, Tichys Einblick, russische Staatssender RT DE und SNA News, Watergate TV und NEOPresse, KenFM, Samuel Eckert, TKP.at, Legitim.ch,Journalistenwatch, Connective Events, wochenblick.at, ScienceFiles, Alpenschau, Uncut-News, Harald Walach, Matthias Rath, Jörg Spitz, unzensuriert (FPÖ-nah), Kopp Verlag, Thomas Röper, EIKE oder des Multipolar Magazins. Sie wiederholte auch die Fake-Nachricht, dass die Linken Politikerin Sahra Wagenknecht behauptet hätte dass Impfungen gegen das neue Virus "krankmachend" seien («Ist es nicht sinnvoller Medikamente für Kranke zu haben, als Gesunde mit Impfungen krank zu machen?»).[2][3]

Für ihre Aktivitäten bittet Steiner szeneüblich um Spenden.

Aktivitäten als Politikerin

Steiner engagierte sich bei der Partei Die Grünen in Lindlar und war 2020 als Kreistagskandidatin der Lindlarer Grünen im Gespräch (Platz 5). Zur Frage der Schutzmassnahmen gegen das neue Coronavirus CoV-2 kam es zum Streit zwischen Steiner und den Grünen und sie wurde nach eigenen Angaben von der Liste der Kandidaten gestrichen.[4] Sie entwickelte sich zudem zur Kritikerin des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und ist Gegnerin einer allgemeinen Umlage zur Finanzierung des ÖR-Rundfunks durch die GEZ.[5]

Seit 2020 betreibt Steiner parallel zu ihrer Tätigkeit bei den Grünen Werbung für die Gruppierung Verfassunggebende Versammlung VV, die den Reichsbürgern zuzuordnen ist und im Verfassungsschutzbericht 2018 erwähnt wird.[6] Mehrfach verlinkte Nicola Steiner bis April 2021 zur Webseite "verfassunggebende-versammlung.com" der verfassungsfeindlichen Gruppierung Verfassungsgebende Versammlung. Erst im April 2021 kritisierte Steiner die VV auf ihrem Blog[7], liess jedoch sämtliche werbenden Links zur VV auf ihren Blogs und bei facebook stehen. Auch bezeichnete sie eine Bürgerinitiative Gemeinwohllobby aus Lüdenscheid der Musiklehrerin Marianne Grimmenstein als Variante einer zu unterstützenden Verfassunggebenden Versammlung, da Grimmenstein am 24. November 2020 eine Verfassunggebende Versammlung u. a. beim Bundestagspräsidenten angemeldet hatte. Grimmenstein gehört ansonsten wie Steiner zur Szene der Gegner von Schutzmassnahmen gegen das neue Coronavirus.

Im Internet behauptet Nicola Steiner dass der Geltungsbereich des Grundgesetzes nicht dem des Territoriums der Bundesrepublik Deutschland entspreche. De facto sei die Bundesrepublik Deutschland lediglich ein "Unterterritorium der EU". Das Grundgesetz sei daher de facto ungültig.[8]

Zitate

  • Uns droht eine potentiell tödliche Zwangsimpfung und da wir nicht nur durch die Bücher von Daniel Prinz u.a. wissen, dass gewisse Eliten planen, die Bevölkerung zu dezimieren und die Überlebenden in einem Great Reset mit Mitteln des Transhumanismus zu versklaven, stellt sich in der Tat die Frage, was das kleinere Übel ist. Entscheiden kann das natürlich nur jeder für sich selbst. Falls man sich aber für eine Variante, beide (bzw. auch für die Umwandlung des GG in eine Verfassung) oder die Ausrufung einer dritten Variante entscheidet, dann muss man etwas dafür tun und Vorschläge einreichen. (Hinweis: dieses Zitat stammt aus der Zeit nach Beginn der Coronaviruspandemie ab 2020, ist jedoch mit dem Datum vom 18. März 2018 gekennzeichnet)[11]

Werke

  • Corona und andere Verbrechen: Satiren, Fakten, Enthüllungen, Bookmundo Direct, Mai 2021
  • Die Pferdemafia: zwischen Pferdeprofis & Mustang Makeover
  • Westernreiten meets Natural Horsemanship: Wie das Turnier zum gemeinsamen Projekt von Pferd & Mensch wird
  • Die Lüge vom Sozialstaat: Satire: Warum es die Todesstrafe in Deutschland immer noch gibt, (BOD, November 2016)
  • Pferde vermenschlichen - aber richtig: Wie Sie sich besser in Ihr Pferd einfühlen, Dezember 2016
  • Westernreiten zwischen Witz & Wissenschaft
  • Inspirationen aus dem Parelli-Land
  • Pferde vermenschlichen - aber richtig
  • Tod eines Pferdes

Quellennachweise

  1. Zitat: Anolyt-Chlordioxid, selbst herstellbar: http://www.vitaswing.de/gesund/ph-milieu/a-cdl.htm
  2. https://dpa-factchecking.com/germany/210331-99-42981/
  3. https://www.facebook.com/nicola.steiner.750/videos/3988711091161367
  4. Steiner Horsemanship Dies ist einer der beiden Blogs der 12 Oaks Ranch. MONTAG, 17. AUGUST 2020 Heiligenschein der Grünen fällt: Mobbing & Rausekeln im Ortsverband WICHTIG: Wenn es gelingt, dass viele Leute dieses Referendum unterschreiben, können wir den Irrsinn in kürzester Zeit durch internationales Recht beenden: Die Verfassunggebende Versammlung. Um zu erfahren wie das geht, schaut dieses VIDEO - ist ein Versuch wert. Meine Meinung basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dieses Buch werde ich im September im Partnerblog rezensieren Vor wenigen Wochen wurde ich noch als Kreistagskandidatin von den Lindlarer Grünen gehandelt und sollte in den Rat, aber dann habe ich mich geweigert unter meine privaten Facebook-Posts zu schreiben, dass meine Meinung zu Corona nicht die Meinung der Lindlarer Grünen ist und dann war Krieg. Diese Rede habe ich am Wahltag vorm Ortsverband gehalten. Zu einer Wahl kam es nicht, weil ich es so unverschämt fand, dass zwei Mitglieder den Raum verlassen haben, weil sie sich meine Rede noch nicht einmal anhören wollten. Daraufhin haben meine Kinder und ich unsere Bewerbung zurück gezogen. Denn das Mindeste ist, dass man sich eine Meinung wenigstens einmal anhört, bevor man sie verurteilt. In der Rede habe ich einige 'Skandale' angesprochen, die eigentlich nicht nach außen dringen sollten, aber da man mich nicht anhören wollte, veröffentliche ich diese Rede, denn eigentlich finde ich auch, dass die Wähler wissen sollten, was hinter den Kulissen passiert. (Meine Rede vor der Kreisversammlung hat das Thema "Ausgrenzung von Menschen mit dem Label NUR" und ist HIER zu finden. Als Part 3 antworte ich auf eine E-Mail der Kreissprecher, über die ich mich echauffiert habe und zwar HIER). Außerdem gibt es einen Blogbeitrag mit den "Top Ten der grünen Scheinargumente" und einen Themenmonat: Liebe Parteifreunde, eigentlich war ich ja mal auf Platz 5 der Liste und da auch eigentlich sehr glücklich, aber mittlerweile bin ich von dieser Liste gestrichen worden und: weil ich mich nicht freiwillig habe streichen lassen, sind meine Kinder auch gestrichen worden. Sippenhaft in dieser Form ist in unseren Augen Machtmißbrauch. Nur deswegen kandidiere ich jetzt doch für den ersten Platz, Janik auf Platz 8 und Larissa auf Platz 9 - dies ist unsere gemeinsame Rede. Für die Kommunalpolitik bin ich bestens qualifiziert: Ich habe mein Volontariat in einer Lokalzeitung gemacht und dort viele Rats- und Ausschußsitzungen besucht. In den langen Jahren, wo ich bei Radio Berg gearbeitet habe, war ich Korrespondentin für die Gemeinden Lindlar, Kürten und die Stadt Wipperfürth. Irritiert hat uns auch, dass wirklich nur in unserem OV gerade die ersten Plätze per Liste abgestimmt werden sollten, wo es doch üblich ist, dass die ersten Plätze einzeln und nur die Reserveplätze per Liste gewählt werden, aber wir wollten kein Fass aufmachen. Nachdem bezüglich der Frauenquote doch noch Frieden zwischen A, B und mir eingekehrt war, flammte in der Corona-Krise der Konflikt neu auf und ich wurde mehrfach kontaktiert, dass dies nicht der Standpunkt der Lindlarer Grünen sei, was ich nie behauptet habe. Aber es ist EIN grüner Standpunkt, weil ja z.B. der grüne Jürgen Kasek das Land Sachsen wegen Grundrechtsverletzungen verklagt und die Landtagsfraktion NRW eine Petition gestartet hat, dass Grundrechte wieder eingesetzt werden sollten. Auch beim Bundesparteitag gab es solche Stimmen. Aber die Forderung nach dem Parteiausschluß des OB von Tübingen und Andreas Roll, zeigt ja, dass die Grünen offenbar nur eine Meinung zulassen: Es wurde immer damit argumentiert, dass das Gesundheitssystem nicht überlastet werden und keine Knappheit an Beatmungsgeräten entstehen sollte, aber von Mangel konnte zu keinem Zeitpunkt die Rede sein, denn ein Teil unserer Beatmungsgeräte wurden nach Großbritanien ausgeflogen, so berichtete der Spiegel. Intensivbetten blieben leer. Außerdem sind es gerade die Beatmungsgeräte, die die Menschen töten: Mittlerweile haben wir mehr Todesopfer durch die Maßnahmen als durch das Virus. Noch mehr Todesopfer als Kollateralschaden haben ausgerechnet die Länder, die die schärfsten Ausgangssperren haben, wodurch die europaweite Übersterblichkeit erklärt ist. Das prangere ich an – zum Missfallen meines eigenen Ortsverbandes. Wir Steiners nehmen das so ernst, dass wir aus Gewissensgründen riskieren, von den Lindlarer Grünen ausgegrenzt oder eben jetzt doch nicht gewählt zu werden, obwohl wir uns vollkommen ehrenamtlich in den letzten Jahren intensiv eingebracht und viel, viel Zeit investiert haben. Als Dank werden wir nun gemobbt und heraus geekelt.
  5. Steiner Horsemanship
    GEZ-Klage: Kein Bock mehr für die eigene Gehirnwäsche zu bezahlen ... - ... deswegen verklage ich die GEZ, die sich irrführend Beitragsservice nennt. Hier mein Schriftsatz zu Zwecken der Inspiration. Wenn ihr es mir gleichtun...
    Quelle: steiner-horsemanship.blogspot.com/2020/08/heiligenschein-der-grunen-fallt-mobbing.html
  6. https://www.verfassungsschutz.de/SharedDocs/publikationen/DE/2018/reichsbuerger-und-selbstverwalter-staatsfeinde-geschaeftemacher-verschwoerungstheoretiker.pdf?__blob=publicationFile&v=9
  7. Zitat:
    1. Unter www.verfassunggebende-versammlung.com wurde bereits ein Bundesstaat Deutschland gegründet. Diese VV ist fast ängstlich bemüht, nicht die Rechtsnachfolge der BRD anzutreten, sondern einen Zeitpunkt zu wählen, der vor den beiden Weltkriegen liegt. Dies u.a., weil fälschlich befürchtet wird, dass uns ansonsten ein Friedensvertrag teuer zu stehen käme, weil es in den 50er Jahren hieß, dass wir unsere Kriegsschulden zahlen müssten, sobald ein Friedensvertrag in Kraft tritt. Diese Kriegsschulden sind allerdings seit der Wiedervereinigung erloschen. Da diese VV auch entsprechende Gebietsansprüche stellt, gefährdet sie von vorneherein internationale Beziehungen. Zudem gelingt es ihnen noch nicht einmal in der Gründungsphase demokratisch zu sein. Sie können das zwar begründen, denn man kann nicht jeden Tag das Konzept für eine Übergangsregierung über den Haufen werfen, aber die Geschichte zeigt, dass es dann nie demokratisch wird. Wenn die Leute erleben, dass es in der Gründungsphase bereits Hierarchien gibt, bei denen Kritik nicht erwünscht zu sein scheint, unterschreiben sie das Referendum gar nicht erst. Aus heiterem Himmel heißt es nun sogar, dass es gar keines Referendums bedarf. Dies wohl vor dem Hintergrund, dass nur sehr wenige das ursprünglich sehr wohl erforderliche Referendum unterschrieben haben. Seit April 2021 ist plötzlich dort zu lesen, dass wir Deutschen mit der Ausrufung dem Verfassungsvolk automatisch angehören, also der VV weder beitreten noch unseren Austritt erklären können. Das kommt einem Putsch gleich, weswegen ich die Initiative nicht mehr unterstützte, denn eine Diktatur haben wir ja schon. Mir missfällt auch, dass diese Initiative sehr aggressiv gegen andere vorgeht: Mal geht es gegen die Grundrechte-Demonstranten und dann gegen die Konkurrenz, die ja angeblich nicht berechtigt wäre, eine Alternative anzubieten, was ich definitiv für Desinformation halte.
  8. https://nicolasteiner12oaksranch.wordpress.com/2021/04/13/12-fragen-ist-es-eine-gute-idee-das-grundgesetz-zur-verfassung-zu-erheben/
    10. Der Geltungsbereich des Grundgesetzes ist durch eine solche Änderung im Artikel 23 nicht mehr das Territorium der Bundesrepublik. De facto wurde damit die Bundesrepublik aufgelöst in ein Unterterritorium der EU. Ohne Geltungsbereich ist ein Grundgesetz aber de facto ungültig. Oder sehe ich das falsch? Wenn ja, warum?
  9. https://www.facebook.com/Mut.zur.Meinung/posts/266041121557913?locale2=ne_NP
  10. nicolasteiner12oaksranch.wordpress.com/2020/12/12/ein-weihnachtsmarchen-uberall-bose-menschen-nur-nicht-bei-uns/
  11. https://12oaks-ranch.blogspot.com/2018/03/