Daniel Bosch

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel Bosch (geb. 11. Juni 1978 in Stuttgart[1]; Pseudonyme Dan Davis und David Simon) ist ein deutscher Kunstmaler, Sachbuchautor, Ghostwriter und Fotograf. Nach eigenen Angaben arbeitete Daniel Bosch zunächst im Grafik-Design-Betrieb seines Vaters als Grafiker. Er fertigte Illustrationen für Bücher an. Künstlerisch war er unter anderem für die Band Rammstein tätig. Zu einem späteren Zeitpunkt habe er zwei so genannte Außerkörperliche Erfahrungen (Out Of Body Experience - OOBE / luzides Träumen) gemacht, die er als eine Art Erweckung erlebt habe. Bosch führt seinen Werdegang zum späteren Truther auf diese behaupteten Erlebnisse zurück.

Ursprünglich bei der deutschen Wikipedia von so genannten "Single Purpose Accounts" zu Daniel Bosch und Dan Davis angelegte Artikel wurden 2014 wegen Irrelevanz gelöscht:

"Gelöscht. Keines der im Artikel genannten Bücher ist in einem anerkannten Verlag mit Lektorat erschienen. Die künstlerische Tätigkeit ist in keiner Weise durch Ausstellungen usw. nachgewiesen. Damit ist Relevanz weder als Autor noch als bildender Künstler gegeben. Andere Gesichtspunkte wie öffentliche Aufmerksamkeit sind nicht ersichtlich."[2][3]

Die Domains von Dan Davis gehören dem Buchautor Daniel Bosch.

Bosch als Autor

Bosch hat mehrere Bücher zu Verschwörungstheorien und zum Thema "Überwachungsstaat" geschrieben, die er unter seinen Pseudonymen veröffentlichte. Einige seiner Bücher sind im Amadeus-Verlag erschienen, der von Jan Udo Holey ("Jan van Helsing") geführt wird, einige weitere im esoterisch-rechtslastigen Freier Falke Verlag. Unter dem Pseudonym David Simon schrieb Daniel Bosch ein Buch mit einem Vorwort von Jan Udo Holey und verwendete ein eigenes Gemälde (von Daniel Bosch) als Titelbild. Der Katalog der Deutschen Nationalbibliothek nennt im August 2018 kein Werk eines Autors mit Namen David Simon.

Internetaktivitäten als Dan Davis

US-amerikanischer Verschwörungstheoretiker Alex Jones

Als Dan Davis ist Bosch Herausgeber eines Onlinemagazins mit dem Titel "Cover up!". Nach eigenen Angaben ist Cover up! Unterstützer des amerikanischen Rechtsextremen Alex Jones. So heißt es dazu:

"COVER UP! Newsmagazine unterstützt die amerikanische Seite INFOWARS.COM von ALEX JONES, aufbauend auf einen Kontakt mit Rob Dew von INFOWARS im Jahr 2009 mit Dan Davis...".

Alex Jones wurden im August 2018 die Zugänge zu Youtube, facebook und Spotify gesperrt, nachdem er wiederholt entsprechende Richtlinien gegen "hate speech" (Hassrede) verletzt hatte. Jones ist für die Verbreitung zahlreicher Fake News bekannt und gilt als Unterstützer des US Präsidenten Donald Trump. Jones hatte unter anderem in der Vergangenheit völlig unschuldige Opfer von bewaffneten Überfällen auf Schulen und ihre Angehörigen beleidigt und verhöhnt. Seine Aktivitäten und Aufrufe animierten mehrere Straftäter und Terroristen zu Straftaten (siehe: Durch Verschwörungstheorien inspirierte Gewaltanwendungen). In cover up! finden sich auch Interviews unter anderem mit Personen wie Christian Anders, Viktor Farkas, Erich von Däniken oder Uri Geller.

Ein Artikel mit dem Titel "Der Holokaust hat stattgefunden!" ist aktuell bei cover up! nicht mehr zu finden.[4] Im Artikel vergleicht der Autor Bosch den an den Juden gegangenen Holocaust (in der Schreibweise Holokaust) mit einem angeblichen Holocaust an Menschen muslimischen Glaubens durch die USA und ihre Allierten nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York im September 2001:

"Verschwörungsforscher wie Alex Jones ziehen hieraus eine Parallele zum 11. September 2001. Ohne Frage erinnert die seit dem Massenmord vom 11. September 2001 geschürte Politik gegenüber dem moslemischen Volk oftmals in beängstigender Weise an die Propaganda und den Rufmord gegen das jüdische Volk im Dritten Reich - Die gezielte Kriminalisierung einer ganzen Rasse..

Ob es jedoch sinnvoll ist, anderslautende Meinungen unter Strafe zu stellen, bezweifelt der Autor. Da das Diktat einer "zu habenden Meinung" in der Geschichte der Menschheit bereits seine unrühmlichen Vorgänger hatte und sich nachteilig auf die Freiheit der Menschen und die Demokratie zugunsten eines totalitären Überwachungsstaates ala "1984" auswirkt. Oder wie Erich von Däniken es in einem Interview mit Secret TV ausdrückt:
`Ein Staat muß so stark sein, dass er eine andere Meinung verkraftet. Selbst wenn diese sich im Nachhinein als falsch herausstellt. Es liegt dann an der Bevölkerung, dies klarzustellen. Aber gesagt werden dürfen sollte sie.."
.

Ein "moslemisches Volk" gibt es genausowenig wie ein "katholisches Volk". Das vom Autor angesprochene "Diktat" einer "zu habenden Meinung" wird hier im Zusammenhang mit dem vom Autor genannten "Holokaust" und dessen Leugnung gebracht.

Davis ist zudem Autor in Esoterikmagazinen und auf die Verbreitung von Verschwörungstheorien spezialisierten Medien wie Magazin2000plus (Reichsbügerin Ingrid Schlotterbeck), SYNESIS-Magazin oder Matrix 3000. Er ist auch Autor des Blogs Die Unbestechlichen, welches von Jan Udo Holey und einem anonymen Hanno Vollenweider betrieben wird. In einem Artikel "Vegetarismus - was steht wirklich in der Bibel?" (2017) versuchte Davis zu belegen, dass in der christlichen Bibel eine fleischlose Ernährungsweise propagiert werde. Damit hatte sich in der Vergangenheit bereits der Benediktinermönch Reinald Rickert OSB der Abtei Königsmünster in Meschede befasst, der auch als Putenpater überregional bekannt wurde. Rickert zitiert dazu Aussagen der Bibel, die eindeutig das Töten von Tieren und den Fleischkonsum befürworten.[5] Aphorismen von ihm lauten beispielsweise "Jesus war kein Vegetarier" oder "Aus dem Stall auf die Gabel".

Werke

  • Dan Davis: Terrorstaat: Die dunkle Seite der Macht. Freier Falke Verlag, 2010. Hier geht es um "geheime Konzentrationslager" und "Massengräber", die vor allem in den USA eingerichtet würden, und um eine "geheime Weltregierung". Der Autor mutmaßt im Klappentext zum Buch, die Menschheit würde "von einer dunklen, satanischen Bruderschaft regiert, die rituelle Morde und geheime Treffen auf abgelegenen Inseln und an geheimen Orten durchführt".
  • Dan Davis: 7 – Der Schlüssel zur Offenbarung. Freier Falke Verlag, 2008. In diesem Buch vermengt der Autor eigene Träume mit Bibelzitaten, Angaben von Erich von Däniken, ausgesuchten Beiträgen aus Internetforen sowie Zeugenaussagen ungenannter Menschen, die mit Außerirdischen in Kontakt geraten seien.
  • Dan Davis: 7 – Die letzten Tage des Antichristen. Freier Falke Verlag, 2008. Das Buch beschäftigt sich vor allem mit dem Alten Testament, welches "Teil einer kriminellen Verschwörung" sei.
  • David Simon: Und die Welt war eine andere. Vorwort von Jan Udo Holey. Idea-Verlag, 2006
  • Dan Davis: Nationale Sicherheit – Die Verschwörung. Streng geheime Projekte in Technologie und Raumfahrt. Amadeus-Verlag, 2005. In diesem Buch geht es um ein vom Autor so betiteltes "Logentum" und um so genannte Reichsflugscheiben.
  • David Simon: Enter your Matrix. Idea-Verlag, 2004. Dem Autor zufolge vermittle das Buch "die wahren Hintergründe und Anwendungen hinter Technical Remote Viewing, Telephatie, Delta-T, ELF- und VLF-Wellen, niedrigen Frequenzen sowie den versteckten Hintergrund der Matrix-Trilogie".

Zu einigen Büchern von Jan Udo Holey und des Ufo-Gläubigen Reiner Feistle (ALDEBARAN – Das Vermächtnis unserer Ahnen) hat Bosch die Vorworte geschrieben.

Siehe auch

  • Errata Hinweis: sämtliche Änderungen an diesem Artikel sind in der Versionsgeschichte dieses Artikels dokumentiert. Link: Versionsgeschichte

Weblinks

Quellennachweise

  1. Nach Angaben inzwischen gelöschter Wikipedia-Artikel
  2. 22:39, 18. Nov. 2014 Altkatholik62 (Diskussion | Beiträge) löschte Seite Daniel Bosch (Gemäß Löschdiskussion (siehe → Links)) https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/3._November_2014#Daniel_Bosch_(gel%C3%B6scht)
  3. Dan Davis: Single-Purpose-Account Selina Steg
    Daniel Bosch: Single-Purpose-Account Schönborn4
  4. http://www.cover-up-newsmagazine.de/DerHolokaust.html"
  5. Zitate:
    1. Mose 9,3: „Alles was sich regt und lebt, das sei eure Speise.“
    Apostelgeschichte des Lukas Apg 10,13 „allerlei vierfüßige und kriechende Tiere der Erde und Vögel des Himmels. Und es geschah eine Stimme zu ihm: Steh auf, Petrus, schlachte und iss!“
    Paulus in 1. Kor 10,25: „Alles, was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, das esst, und forscht nicht nach, damit ihr das Gewissen nicht beschwert.“
    Paulus (Römer 14,2–3:) „Wer aber schwach ist, der isst kein Fleisch.“