Secret-TV

Aus Psiram
(Weitergeleitet von Secret TV)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel für Berichterstattung über Absurdes: Michael Werner und Lichtnahrung

Secret-TV ist ein teilweise kommerziell ausgerichteter Webauftritt, der versucht, Verschwörungstheorien, rechte Esoterik und diverse pseudowissenschaftliche Themen durch Verbreitung von Videos zu propagieren. Daneben wird ein regelmäßig wechselnder Beitrag als Nachrichten angeboten. Im eigenen Verständnis ist Secret-TV Deutschlands erster Fernsehsender für Grenzwissenschaften, Spirituelles und Hintergrundpolitik.

Secret-TV ist im Besitz der Secret TV GmbH & Co. KG in 74579 Fichtenau. Die Domain secret.tv ist auf den bekannten Verschwörungstheoretiker und Esoteriker Jan Udo Holey angemeldet, Geschäftsführer ist sein Vater Johannes Holey. Im Januar 2010 wurde Secret-TV vom Unternehmen "Public Lounge" [1] aus Leonberg übernommen, das in den Geschäftsfeldern der Unterhaltung, des Online-Handels mit Autoreifen, Esoterikbüchern und DVDs tätig ist und Online-Publikationen wie "Freie Allgemeine" und "Autotuning-news" oder "Truck-News" herausgibt.

Als Akteure treten bei Secret-TV auch Uwe Behnken und ein Horst Breiter auf. Von dem früher bei Secret-TV ebenfalls sehr aktiven Jo Conrad hat man sich wegen dessen Engagement im Zusammenhang mit dem Fürstentum Germania im März 2009 getrennt.[1] Holey versteht Secret-TV als Antwort auf eine nicht näher erläuterte mangelnde Meinungsfreiheit in Deutschland. Er bezieht sich dabei möglicherweise auf Beschlagnahme und Verbot seiner holocaustleugnenden Bücher.

Der wegen seiner rechtsextremen Aktivitäten von der Universität Leipzig suspendierte Michael Vogt übernahm Ende 2007 die "politische Sektion" von Secret-TV. Bereits im Sommer 2007 hatte sich Vogt bei Secret-TV zu dem NS-apologetischen Film Geheimakte Heß geäußert und im November 2007 an einem Rechtsaußen-Gipfel in Straßburg teilgenommen, was zu seiner Entlassung als Lehrbeauftragter in Leipzig führte. Gegenüber der rechten Zeitschrift Junge Freiheit stilisierte er sich als Verbreiter "volkspädagogisch unerwünschter Wahrheiten". Im November 2009 wurde bekannt, dass Vogt bei Secret-TV entlassen wurde.

Die gezeigten Videos stehen zumeist auch in einer entweder gekürzten oder technisch eingeschränkten Gratisfassung zur Verfügung. Manche der zu bezahlenden Videos gibt es jedoch kostenlos in Videodatenbanken wie youtube oder Googlevideo.

Die Beiträge sind entweder bereits seit längerem bekannte Videos aus dem Internet, Secret-TV-eigene Filme und Interviews sowie vorgefertigte Videos diverser Autoren, die auf diese Weise "Botschaften" oder "Produkte" propagieren möchten. Gemeinsam ist den Beiträgen, dass die jeweiligen Interviewer, aber auch die jeweiligen Vortragenden stets als Laien oder Cranks auf ihrem Spezialgebiet auftreten. Eventuell erworbene Doktortitel (ob in Zusammenhang mit dem Thema oder nicht) werden salbungsvoll hervorgehoben. Dementsprechend ist das Niveau der Beiträge dürftig.

Themen

Thema Hartmut Müller und sein pseudowissenschaftliches Global Scaling. Müller wurde im Februar 2012 verurteilt und sitzt mittlerweile ein

Zu den aufgegriffenen Themen gehören angebliche Beweise aus dem Bereich Ufologie, Verschwörungstheorien aller Art, Alternativmedizin (z.B. Werbung für Nikolaus Klehr oder den kroatischen Geistheiler Braco), Esoterik und die Esoterikpartei Die Violetten, Omnec Onec, obskure Erfinder und so weiter. Selbst die absurde Masche der sogenannten Lichtnahrung, die bereits mehrere Todesopfer forderte, findet unkritische Beachtung bei Secret-TV durch einen Beitrag mit Interview des Safttrinkers Michael Werner.

Ausscheiden bei Secret-TV

Im Januar 2010 gab secret-TV durch einen "Sondernewsletter vom 31.12.2009 - Jan van Helsing verabschiedet sich von secret.TV" bekannt, dass Jan Udo Holey aus dem Unternehmen ausscheidet.[2] Laut Holey wolle er zukünftig am Projekt Nexworld.TV mitarbeiten. Das Management von Secret-TV werde nun von einer "Public Lounge Entertainment" übernommen.

Rückzieher

Einen Rückzieher zu einem bereits fertigen Secret-TV-Beitrag machte der Schweizer Historiker Daniele Ganser, der ein mit ihm geführtes Interview zu "NATO Geheimarmeen" von der Homepage von Secret-TV entfernen ließ, als ihm nachträglich klar wurde, mit wem er es zu tun hatte. Ganser: "Man hat leider kaum je die Zeit zu recherchieren, wer der Journalist ist, der das Interview macht". Ganser erwirkte auch ein Weiterverbreitungsverbot des Interviews als DVD über den Schild-Verlag.[3]

Ähnliche Projekte

Ein ähnliches Projekt ist NuoViso der Frank Höfer Filmproduktion.

Weblinks

Quellennachweise

  1. secret.TV Newsletter vom 27. März 2009, "secret.TV trennt sich mit sofortiger Wirkung von Moderator Jo Conrad", Erklärung der Secret TV GmbH & Co. KG. Fichtenau, den 27. März 2009. Der Internet-TV-Sender secret.TV gibt mit sofortiger Wirkung seine Trennung von Moderator Jo Conrad bekannt. secret.TV ist als freies und unabhängiges Informations- und Dokumentations-Medium auf die absolute Integrität und Unparteilichkeit seiner Redakteure und Moderatoren angewiesen. Diese Unparteilichkeit ist bei Jo Conrad durch sein nachdrückliches öffentliches Eintreten für das "Fürstentum Germania" zum Bedauern von secret.TV nicht mehr im notwendigen Maße gewährleistet. Geschäftsleitung und Mitarbeiter von secret.TV wünschen Jo Conrad für die Zukunft alles Gute und bedanken sich für über zwei Jahre erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit. Die Lücke, die Jo Conrad als Moderator für spirituelle und Gesundheits-Themen bei secret.TV hinterlassen wird, soll ab Mitte April das neue Format "GesundLeben" schließen.
  2. secret.TV, Sondernewsletter vom 31.12.2009
    Jan van Helsing verabschiedet sich von secret.TV

    Liebe secret.TV-Abonnenten,

    das ausklingende Jahr darf ich zum Anlass nehmen, für Ihr wachsendes Interesse an unabhängiger Berichterstattung und Ihre damit verbundene Treue zu secret TV zu danken.

    Als ich im Jahre 2005 die Idee mit dem eigenen Internet-Sender auf den Weg brachte, der dann am 1.1.2007 online ging, war es mein Grundgedanke, eine Alternative zur Mainstream-Berichterstattung zu schaffen.

    Inzwischen besteht secret TV seit drei Jahren und als Abonnent wissen Sie, dass wir uns nie gescheut haben, uns im Wandel der Zeit stets neuen Herausforderungen zu stellen, um weiterhin als werbefreier und unabhängiger „Sender“ bestehen zu können.

    Traditionell bietet der Jahreswechsel eine gute Gelegenheit, Neues ist Angriff zu nehmen. Und so möchte ich in diesen Tagen einen Schritt gehen, der längst überfällig ist.

    Die Zeit der Geheimnisse ist vorbei! Immer mehr Menschen wollen sich mit positiven und zukunftsgewandten Themen und Lösungsansätzen beschäftigen. Denn gegenwärtig geht es weniger um die Frage, wer die Schuld an den Problemen unserer Zeit trägt. Viel wichtiger ist heute: "Welche Zukunftsperspektiven haben wir?"

    Aus diesem Grund startet am 7. Januar 2010 das neue, politisch unabhängige und werbefreie Internetangebot nexworld TV.

    Dahinter „stecken“ die Macher des derzeit sehr erfolgreichen Dokumentarfilmes „Revolution 2012“ und damit das Team um Christoph Lehmann, der Ihnen noch als Regisseur und Produzent meines Filmes „Die Cheops Lüge“ bekannt sein dürfte. Herausgebender Chefredakteur von nexworld TV ist Jan Gaspard, der Autor einer der erfolgreichsten deutschen Hörspielserien: „Offenbarung 23“.

    Für mich bietet sich nun die einmalige Gelegenheit, die Idee eines wirklich freien Senders weiterleben und sich entwickeln zu lassen, während ich mich selbst auf neue Buchprojekte konzentrieren kann. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, secret TV an das nexworld-Team zu übertragen.

    Ab dem 7.1.2010 wird das gesamte Management von secret TV - einschließlich Zahlungsabwicklung und Support - von Public Lounge Entertainment übernommen.

    Für Abonnenten ergeben sich daraus folgende Veränderungen:

    Sie haben bereits jährlich im voraus bezahlt und Ihr Abo läuft noch?

    Für Sie verändert sich praktisch gar nichts. Ab dem 7.1.2010 haben Sie mit Ihren bestehenden secret TV-Zugangsdaten zusätzlich Zugriff auf das Filmangebot auf www nexworld tv.

    Sobald Ihr bestehendes secret.TV-Abonnement ausläuft, können Sie sich für eine nexworld-Mitgliedschaft entscheiden.

    Sie zahlen derzeit monatlich 8,88 EUR per Paypal oder Überweisung?

    Auch Sie haben mit Ihren secret.TV-Zugangsdaten ab dem 7.1.2010 zusätzlich Zugriff auf das nexworld.TV-Angebot. Jedoch sind ab 01.02.2010 monatliche Zahlungen an die secret TV GmbH & Co. KG (per Paypal oder Überweisung) NICHT mehr möglich.

    Nachdem Sie sich erstmals (mit Ihren bestehenden secret TV-Zugangsdaten) auf nexworld TV eingeloggt haben, müssen Sie dort eine Zahlungsvariante wählen.

    Einzelfilmbuchungen sind ab 1.2.2010 aus technischen Gründen NICHT mehr möglich.

    Neue Beiträge werden ab Februar 2010 nur noch auf nexworld TV erscheinen.

    Was bietet Ihnen nexworld TV?

    • Neues Fernsehen für eine neue Welt: Frei von politischer Einflussnahme und wirtschaftlichen Interessen (da es ausschließlich durch die Mitglieder finanziert wird), schonungslose Aufklärung und echte Perspektiven für Ihre Zukunft.
    • Sonderkonditionen im nexworld-Shop.
    • Ermäßigte Teilnahmegebühren bei nexworld-Workshops und -Kongressen (ab Sommer 2010.
    • Exklusives Bonusmaterial zum Film „Revolution 2012“, d.h. viele Stunden spannende und ungeschnittene Interviews mit Wissenschaftlern wie Rupert Sheldrake, Michael König, Ernst Senkowski, Giuliana Conforto und natürlich Dieter Broers.
    [...]
    Auf nexworld TV finden Sie in Zukunft noch mehr exklusive Inhalte: ein breites Programm, das zum Nachdenken und zur Diskussion anregen will und nicht Meinungsmache, sondern Meinungsbildung fördert.

    GANZ WICHTIG: Als secret TV-Abonnent haben Sie weiterhin Zugriff auf das Archiv von www secret tv, VORAUSGESETZT, Sie melden sich beim ersten Besuch auf nexworld.TV mit Ihren bestehenden secret TV-Zugangsdaten an und schließen eine nexworld.TV-Mitgliedschaft mit genau diesen Zugangsdaten ab.

    Sie sehen also: es stehen tatsächlich Veränderungen ins Haus, die eines Jahreswechsels bedürfen ;-)

    Von Herzen möchte ich Ihnen noch einmal danken, denn ohne Ihre Unterstützung hätten wir auf lange Sicht nicht in dieser Form bestehen, geschweige denn uns so professionell entwickeln können. Ich jedenfalls bin der festen Überzeugung, dass nexworld TV die großartige Chance hat, ein breiteres Publikum zu erreichen, um im Großen das fortzusetzen, was vor drei Jahren mit einigen hundert Abonnenten auf secret TV begann.

    Zudem kann ich Ihnen versichern, dass wenn ich etwas Neues zu berichten habe, dies über nexworld.TV bekanntgeben werde.

    In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute für das Jahr 2010 und weiterhin viele interessante Gespräche und Diskussionen zu den aktuellen Themen unserer Zeit.

    Ganz herzlich grüßt, Ihr Jan van Helsing
  3. http://mordor-company.blogspot.com