NET-Journal

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typische Titelseite. Im Bild Adolf Schneider (links) und Mike Brady

Das NET-Journal ("Neue Energie-Technologien") ist eine deutschsprachige esoterisch beeinflusste Publikation, die vom Jupiter-Verlag (Adolf und Inge Schneider) herausgegeben und an die Mitglieder der Deutschen Vereinigung für Raumenergie (früher DVS) abgegeben wird. Ein weiterer Mitarbeiter des NET-Journal ist Gottfried Hilscher. Die Erscheinungsweise ist zweimonatlich. Das NET-Journal erschien zuerst im Dezember 1996 und ging aus dem Heft "Jupiter-Info" hervor, das bis dahin eine Gratisbeilage des Schweizer "Öko-Journal" war. Das Journal beschränkt sich nicht auf Berichte über die "Freie Energie Szene", sondern greift immer auch andere aktuelle Themen auf. So erschien in Heft 1/2, S.38 - 41 ein Artikel von Inge Schneider: "Ist Deutschland ein unabhängiger Staat oder noch von den Allierten abhängig?", der typische Vorbehalte der Reichsbürgerbewegung aufgreift (Interessanterweise ist dies einer der Artikel, der keine Vorschau besitzt). In Heft 3/4 2016, S.23 - 26 kam dann Konstantin Meyl, "Die Physik hinter der magnetischen Wunderwaffe, die Russland derzeit in Syrien einsetzt". In dem Artikel werden zu dem Zeitpunkt aktuelle Vorgänge in Syrien zu einer persönlichen Abrechnung mit den Wissenschaftlern missbraucht, die Meyls Unsinn abgelehnt haben.

Typische Inhalte

  • Karl-Heinz Haaker, Erfinder eines Perpetuum Mobile und von Klobürsten. 11/12 2012
  • J.-M. Lehner: Nobelpreis für Supernova-Forschung. 11/12 2011, 51
  • Inge Schneider: Genepax: Japanisches Wasserauto ausgebremst? 09/10 2011, 27-30
  • UFO auf Google Earth am Kap der Guten Hoffnung. 07/08 2011, 42-43
  • Claus Turtur: Rechenprogramm zu einem Raumenergie-Konverter im Kilowattbereich. 07/08 2011, 10-18
  • Horst Eckhardt: Einsteins Rechenschwäche aufgedeckt. 09/10 2010, 51-52
  • Gottfried Hilscher (bearb.): Feinstofflichkeit erklärt Anomalien der Gravitationskonstanten und mehr von Dr. Klaus Volkamer. 03/04 2010, 26-32
  • Inge Schneider: Erfolgreiche Nachbauten von Perendev- und anderen Selbstlaufmotoren. 01/02 2010, 9-10
  • Christa Isele-Beck und Klaus M. Beck: Spannender Fostac-Maximus-Informationsabend, 07/08 2009, 26-28
  • Adolf und Inge Schneider: Zwischen Science und Science Fiction – zur Frage der Vertrauenswürdigkeit journalistischer Meldungen. 07/08 2009, 49-53
  • Helmut Hüsgen: Effektive Mikroorganismen – für naturgemässes Leben. 03/04 2008, 59-60
  • Inge Schneider: Jim Humble: "MMS: Der Durchbruch". 03/04 2008, 57-58
  • Mike Brady: Perendev-Magnetmotor vor der Markteinführung. 05/06 2007, 4-9
  • Prof.Dr.-Ing. Konstantin Meyl: Projekt zum "leistungsfähigsten Konverter aller Zeiten": "Schienenkonverter" (Railgun). 07/08 2007, 47-52
  • Landete deutsche Flugscheibe auf dem Mars? 09/10 2007, 40
  • Dr. med. Hamer teilweise rehabilitiert. 09/10 2006, 40
  • Inge Schneider: Bruno Gröning – einer für alle! 03/04 2006, 50-51
  • Von Einsteins Formel zu Oliver Cranes Entdeckung der fünften Grundkraft. 07/08 2005, 37 -38
  • Georg Ritschl: Operation "Regen in der Wüste (Desert Rain)" - Orgonarbeit in Afrika. 01/02 2006, 36-39
  • Streifen am Himmel - Chemtrails und Lotus-Effekt. 07/08 2004, 37-39
  • Populäres Wörgl-Experiment Silvio Gesell. 05/06 2004, 38-39
  • Neuartiges G-Com-Datenübertragungsprinzip: Dr. Müllers Global Scaling – Fact oder Fiction? 03/04 2004, 16-20
  • Inge Schneider: Pap-Imi-Therapie im Aufschwung. 01/02 2004, 16-20
  • Aquapol auf Erfolgskurs. 07/08 2002, 39
  • Jacques Benveniste am Luzerner Wassersymposium: Wissenschaftlich bewiesene Homöopathie. 09/10 2002, 49
  • Das aktuelle Interview mit Felix Würth, Erfinder einer Fluid-Energiemaschine. 06/07 1997
  • Don Smith Generator, ein vermeintliches Hochfrequenz-Perpetuum Mobile aus den USA

Kriminelle Machenschaften

Mehrere Beiträge im NET-Journal propagierten betrügerische Machenschaften:

  • Die Anleger der Felix Würth AG haben ihr Geld verloren. Die Staatsanwaltschaft leitete damals Ermittlungen ein, die aber ergebnislos blieben. Hinter den Kulissen der Würth AG arbeitete ein Herr Steinbach.
  • Global Scaling ist von einer Firma GSDI zum Anlagebetrug verwendet worden. Hinter der GSDI steckte wieder der Herr Steinbach. Die Ermittlungen nach der Pleite der GSDI führten diesmal zu seiner Verhaftung. Der Global Scaling Erfinder Hartmut Müller fasste im Februar 2012 4 Jahre 5 Monate. Unmittelbar vor der Verurteilung setzte er sich ab. Im Oktober 2012 wurde er in Brasilien gefasst, wo er schon wieder mit seinen betrügerischen Aktivitäten tätig war.
  • Mike Brady sitzt wegen Betruges in Haft (Verurteilung im November 2010 zu 5 Jahren 9 Monaten)
  • Der beworbene Krebs-Scharlatan Hamer wurde mehrfach verurteilt, ebenso weitere Personen aus der GNM Szene.
  • Das beworbene Wasserauto-Konzept, das von einem Daniel Dingel aufgebracht wurde, führte auf den Phillipinen zu dessen Verurteilung wegen Betrugs zu max. 20 Jahren Haft und 380.000 $ Schadensersatz.
  • Bruno Gröning, der von Frau Schneider in einem Jubelartikel 03/04 2006 verherrlicht wird, war wegen Betrugs verurteilt. Der Krebsheiler Gröning verstarb aber vor der Rechtskraft des Urteils an Krebs. Seine heute sektoid organisierten Anhänger setzen sein Wirken fort.


Anderssprachige Psiram-Artikel