Gopal Norbert Klein

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gopal Norbert Klein.jpg
Gopal Norbert Klein als Redner bei einer Querdenken Demonstration im März 2021 in Witten (Bild: WAZ[1])
Gopal Norbert Klein (rechts) im Gespräch mit Flavio von Witzleben bei Rubikon 2021
mit GNM-Anhänger Benedikt Zeitner im Mai 2020 (Bild: Youtube)
charakteristischer Telegram-Beitrag vom Januar 2021, in dem die FUD-Strategie verwendet wird
mit Rüdiger Lenz beim Format „M-PATHIE“ von KenFM im Juli 2021

Gopal Norbert Klein (geb. 22.01.1974 als Norbert Uwe Klein in Wiesbaden) ist ein deutscher Diplom-Informatiker (FH), Linux-Experte und Sachbuchautor, der seit 2016 hauptberuflich als selbsternannter „Heiler“, „Traumatherapeut“ und „spiritueller Lehrer“ im deutschsprachigen Raum auftritt[2]. Den Namen „Gopal“ hat Klein von dem Satsang-Lehrer Soham (ehemals Samarpan) erhalten. Im Mai 2020 ist Norbert Klein in die Schweiz ausgewandert und lebt dort in Sarnen[3]. Ebenda hat er am 29.07.2020 eine Schweizer Naturheilpraktikerin (u.a. Craniosacral-Therapie und Somatic Experiencing) geheiratet[4].

Als Inspirationsquellen für seine heilerische und spirituelle Tätigkeit nennt Norbert Klein vor allem den indischen Guru Osho und den deutschen Wunderheiler Bruno Gröning. Außerdem spricht er in den höchsten Tönen von dem brasilianischen Geistheiler João de Deus[5]. Als Einflüsse für seine therapeutische Arbeit führt er unter anderem das NARM-Modell nach Laurence Heller und die wissenschaftlich nicht validierte Polyvagal-Theorie nach Stephen Porges an.

Laut eigenen Angaben hat Gopal Norbert Klein 20 Jahre wegen eigener Beschwerden klassische Psychotherapie (u.a. stationär) und jahrzehntelange Suche über etliche spirituelle Traditionen hinter sich[6]. Nichts habe ihm geholfen, bis er - Mitte 30 - schließlich angeblich nach nur einem Jahr Traumatherapie geheilt gewesen sei. In einem Satsang von Soham im Herbst 2014 ist Gopal Norbert Klein - Anfang 40 - jedoch in völligen Widerspruch dazu noch stark auf der Suche, sein Leben in Ordnung zu bringen[7]. Mit der aufgebauschten, werbewirksamen Legende seiner eigenen Heilung und seinen in zwei Büchern beschriebenen Methoden („Ehrliches Mitteilen“ und „Floating“) richtet er sich vor allem an Menschen aus der psycho-spirituellen Szene mit schwerwiegenden psychischen Problemen, die verzweifelt nach Hilfe suchen. Diesen verspricht er schnelle, einfache und allgemeingültige Lösungen. Jeglicher Misserfolg der Vorgehensweisen wird dem Klienten zugeschrieben. Klein hat im Herbst 2017 in Dresden die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie abgelegt, weist aber im Kleingedruckten seiner überwiegend als Gruppenveranstaltungen stattfindenden Angebote darauf hin, dass er ausschließlich als Lebensberater und keinesfalls psychotherapeutisch tätig sei. Ir­re­füh­ren­der­wei­se nutzt er jedoch weiterhin die Berufsbezeichnung „Heilpraktiker für Psychotherapie“.

Methoden: Ehrliches Mitteilen, Lokale Gruppen und Floating

In seinem Buch „Heilung von Beziehungen I: Traumatherapie und Spiritualität“ beschreibt Klein die Methode „Ehrliches Mitteilen“, was an eine Mischung von Achtsamkeitsmeditation und gewaltfreier Kommunikation erinnert, welche in einer Gruppe von zwei oder mehr Menschen stattfindet: jeder Teilnehmer beschreibt hier für zehn Minuten sein Erleben von Gedanken, Emotionen und Körperempfindungen. Zur besseren Vermarktung behauptet Klein, dieses Kommunikations-Dogma sei ihm nach wochenlanger Meditation von der geistigen Welt geschenkt worden und jeder, der diese Methode korrekt ausführe, erlebe mit mathematischer Präzision eine Transformation. In diesem Zusammenhang hat Gopal Norbert Klein das Netzwerk „Lokale Gruppen“ gegründet, in welchem er seinen Anhängern empfiehlt, Gruppen zu gründen, welche diese Praktik ausüben. Allein in Deutschland wurden nach eigenen Angaben schon 400 derartige Ableger aufgebaut. Mitglieder dieser von Klein hierarchisch geführten Machtstruktur sind angehalten aggressiv Werbung für die Person „Gopal“ und das „Lokale Gruppen“-Projekt - z.B. durch Vortragsabende, Stände in der Stadt oder Webseiten - zu machen[8]. Wegen der rechtsgerichteten politischen Einstellung von Norbert Klein sind jedoch bereits einigen dieser „Lokalen Gruppen“ die Räume gekündigt worden[9]. Laut Klein bezeichnen einige Selbsthilfeorganistationen dieses Projekt inzwischen sogar als Sekte.

Eine weitere Methode namens „Floating“ erklärt Klein in seinem zweiten Buch „Heilung von Beziehungen II: Das FLOATING-Handbuch“. Der Kern dieses von Gopal Norbert Klein angeleiteten Prozesses bildet ein Gruppen-Setting in welchem jeweils zwei Teilnehmer ihre Projektionen - Übertragung und Gegenübertragung - im Kontakt miteinander ansprechen und hinterfragen können.

Beide Bücher sind durchsetzt mit - wie in Esoterik-Literatur allgemein üblich - magischem Denken und nicht nachprüfbaren Heilversprechen. Nachdem diese zwei Bücher bessere Werbebroschüren sind, die sowohl über den Self-Publishing-Verlag „Books on Demand“ als auch kostenfrei als PDF-Datei auf der eigenen Webseite angeboten werden, sollte im Oktober 2021 im renommierten Verlag „Gräfe und Unzer (GU)“ ein drittes Buch mit dem Titel „Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung“ auf den Markt kommen. Wenige Wochen vor Erscheinen gab Klein bekannt, dass „die Geschäftsleitung des Verlages die Veröffentlichung bis auf weiteres gecancelt“ habe[10]. Laut einer Stellungnahme des Verlages, sei diese Entscheidung die Folge von „Äußerungen [Kleins], die beispielsweise geeignet sind, das Leid des Holocaust zu relativieren“. Für das Vorwort dieses Buches war GU-Autor Gerald Hüther angedacht.

Geschäftsmodell von Gopal Norbert Klein

In seiner Marketing-Strategie greift Gopal Norbert Klein auf das Spektrum bekannter Rhetorik der Pseudomediziner und Vermarkter zweifelhafter Produkte zurück und präsentiert der Zielgruppe von überwiegend psychisch kranken Menschen sein Angebot als Universallösung. Anfänglich für zwei Jahre auf Schenkungsbasis nach dem Sterntaler-Prinzip am Fiskus vorbei arbeitend, ist Klein inzwischen dazu übergegangen selbst für den Esoterikmarkt vergleichsweise horrende Preise zu nehmen. Beispielsweise berechnet er für die Teilnahme an einer zweistündigen Floating-Gruppensitzung 120 Schweizer Franken (CHF)[11]. Norbert Klein postuliert in einem von Benedikt Zeitner geführten Interview, dass Gruppen-Arbeit ohnehin „für die Menschen viel schneller, besser und harmonischer“ als ein Einzel-Setting sei[12]. Einstündige Einzeltermine werden sporadisch für 150 CHF angeboten. Obwohl er immer wieder betont wie unwichtig Geld wäre, bittet er darüber hinaus auf seinem 25.000 Abonnenten starken Youtube-Kanal um Spenden um so „innerhalb kurzer Zeit eine halbe Millionen auf dem Konto“ haben zu können mit dem Kommentar „das ist etwas, was ihr tun könnt, was eine Wirkung hat. Mails schreiben, mir Hinweise geben, ist nicht so effizient“[13]. In einem anderen Video äußert er die Absicht durch Schenkungen mehrere Seminarzentren erwerben zu wollen[14].

Politische Aktivitäten

Seit der Coronavirus-Pandemie 2020 ist Gopal Norbert Klein auch zunehmend politisch aktiv. Auf dem von ihm betriebenen Telegram-Kanal[15] positioniert er sich als Anhänger von Verschwörungstheorien zur COVID-19 Pandemie 2019-2020 und spricht in diesem Zusammenhang von einer „Fake-Pandemie“. Zudem trat er bei einigen Querdenken-Demonstrationen als Redner auf. Er teilt regelmäßig Videos der deutschen rechtspopulistischen Partei AFD und sagt dazu:

„es scheint mir so, dass die einzigen Politiker die etwas zu sagen haben in der AFD sind“.[16]

Klein gibt an, dass er sein „politisches Aufwachen“ Manfred Petritsch (alias Freeman) von „Alles Schall und Rauch“ zu verdanken habe und es ohne dessen Einfluss seine Arbeit in heutiger Form nicht geben würde[17]. Auch vertritt er typische Ansichten der Truther- und Prepper-Szene („Ich würde mir Vorräte anlegen bis zur Zimmerdecke und zwar von allem für mindestens ein halbes Jahr“)[18]. Im März 2021 inszenierte Klein eine eigene neun Städte umfassende Demo-Tour durch Deutschland, wo er die These vertrat, dass alle Beteiligten wieder miteinander in Kontakt kommen müssten, um dann zu sehen, dass eine Pandemie eigentlich gar nicht existiert[19]. Auf seiner eigenen Demonstration in Hamburg lud er den wegen Reichsbürger-ähnlichen Äußerungen suspendierten Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch als Gastredner auf die Bühne ein. Da Norbert Klein das deutsche Robert Koch-Institut in Berlin als einen der Drahtzieher hinter der Coronavirus-Pandemie 2020 vermutet, veranstaltete er von Januar bis Mai 2021 jeden Sonntag eine „Lichtbündelungsaktion auf das RKI“ mit welcher er durch das Senden von Energie die angebliche „Lügen-Pandemie“ auflösen wollte.[20]

Seit April 2021 beriet Klein die deutsche Kleinstpartei „Basisdemokratische Partei Deutschland - dieBasis[21]. Im Juli 2021 stellte er in einem Youtube-Video jedoch enttäuscht fest, dass nur wenige unbedeutende Mitglieder der Partei Interesse an seiner Hilfe gezeigt hätten und die Führungsriege die Wichtigkeit seiner Ideen nicht erkannt hätte[22]. In einem weiteren Video lamentiert er, dass „dieBasis“ verloren sei, sollten seine Vorschläge nicht umgesetzt werden. Klein ist nicht einmal Mitglied der Partei.

Im Juni 2021 musste Norbert Klein auf Druck seines deutschen Hosters die von ihm verbreiteten Desinformationen bezüglich der Corona-Pandemie von seiner Webseite nehmen. Dies betraf auch ein eigens für das Verbreiten von Fake-News betriebenes Internetforum mit hunderten Beiträgen, welches komplett abgeschaltet wurde[23]. Einen Monat später gab Gopal Norbert Klein den Umzug zu einem neuen Hoster (netcup GmbH) bekannt. Im Vorfeld sei „Meinungsäußerung“ - auch in Bezug auf Corona - explizit zugesichert worden.

Zur Naturkatastrophe des Hochwassers in West- und Mitteleuropa 2021 teilte Klein eine Sprachnachricht von Attila Hildmann, der eine vorsätzliche durch Geoengineering künstlich herbeigeführte Wettermanipulation - angeblich mittels HAARP und Wolkenimpfung - behauptet[24]. Unter anderem werde versucht dadurch die Klimawandel-Lüge aufrecht zu erhalten.

Impfkritik

Gopal Norbert Klein behauptet in Bezugnahme auf Rudolf Steiner auf seiner Homepage[25], dass COVID-19-Impfungen nicht nur „zum Teil katastrophale körperliche Nebenwirkungen“ zur Folge haben, sondern dass alles darauf hindeute, „dass durch die Impfung die Seele aus dem Körper getrieben wird“ und stellt die Frage, ob die Impfung Menschen zu „Zombies“ mache:

„Berichte von Körpertherapeuten und geimpften Patienten bestätigen genau dieses. Der Zustand nach der Covid-Impfung ähnelt dem von traumatisierten Menschen (Dissoziation). Jedoch scheint damit auch etwas grundlegend anders zu sein. Was sich herausstellt ist, dass keine Methode mehr bei diesen Menschen wirkt, sei es Traumaarbeit, Körper- oder Energiearbeit. Diese Menschen oder vielmehr die Seele dieser Menschen ist nicht mehr erreichbar. [...] Die Menschen können nicht mehr erreicht werden und sind verloren“.

Ferner beteuert Klein auf Telegram, dass selbst der bloße Kontakt mit Geimpften wegen Impfstoff-Shedding gefährlich sei und gibt die Empfehlung sich unbedingt von geimpften Personen fern zu halten[26]. Auch Impfmagnetismus hält er für valide.

Szenetypisch vergleicht Klein das Impfangebot im August 2021 gar mit dem Holocaust[27]:

„Ähnlich wie im 3. Reich bei den Nationalsozialisten in Bezug auf die jüdische Bevölkerung [...] wird nun die ganze aufgestaute Ladung, der Stress und die Wut [...] auf die Gruppe umgelenkt, die den Aufbau der Diktatur stört: Impffreie Menschen, Menschen mit eigenem Denkvermögen, Menschen, die sich vom Fernsehen gelöst haben. Dies geschieht mit Hilfe der gekauften Massenmedien, die von morgens bis abends die gleiche Propaganda über die Menschen auskotzen. Ähnlich wie im 3. Reich läuft das solange bis der ganze Hass der Bevölkerung [...] auf die ungeimpften Menschen umgelenkt wurde. Ab diesem Punkt wird es kein Problem mehr sein Ungeimpfte, Selbstdenkende zu bestrafen, in Lager einzusperren und schließlich zu exekutieren. Mit Denunziation und Ausgrenzung fängt es an, mit Ermordung endet es. Wenn es also wieder losgeht und Menschen mit Waggons bei Nacht und Nebel irgendwohin gefahren werden... Was machst du dann? Wieder mitmachen? Wieder wegschauen? Wieder sagen "Davon haben wir nichts gewusst"?“

Galerie

Werke

  • Gopal Norbert Klein: Heilung von Beziehungen I: Traumatherapie und Spiritualität, BoD, 2019, ISBN 3748122977
  • Gopal Norbert Klein: Heilung von Beziehungen II: Das FLOATING-Handbuch, BoD, 2019, ISBN 3749425825

Weblinks

Quellennachweise

  1. https://www.waz.de/staedte/witten/heiler-weist-wittenern-fragwuerdigen-weg-aus-der-corona-krise-id231906489.html
  2. https://www.traumaheilung.net/downloads/de/Vita-Gopal-Norbert-Klein.pdf
  3. https://www.traumaheilung.net/discussion-topics/ich-habe-ein-upgrade-bekommen-schweiz/
  4. https://www.traumaheilung.net/discussion-topics/%E2%9D%A4-chantal-gopal-haben-am-29-07-2020-in-sarnen-schweiz-geheiratet-%E2%9D%A4/
  5. https://www.youtube.com/watch?v=HNFsovGOk3U
  6. https://www.amazon.de/Gopal-Norbert-Klein/e/B07QX1BBXF
  7. https://www.youtube.com/watch?v=AT-VgE4sl2Q
  8. youtu.be/WQFNHCNOsDI?t=320
  9. https://t.me/gopaltraumaheilung9/19
  10. t.me/gopaltraumaheilung9/774
  11. https://www.eventbrite.ch/e/floating-mit-gopal-tickets-134512443339
  12. https://www.youtube.com/watch?v=Q4BYneGAiM0
  13. https://www.youtube.com/watch?v=i_DMBOSUd14
  14. https://www.youtube.com/watch?v=RVxqa9w66X8
  15. t.me/s/gopalnorbertklein
  16. https://t.me/gopalnorbertklein/2276
  17. t.me/gopaltraumaheilung9/529
  18. https://youtu.be/QAb7-r_tTH0?t=112
  19. https://www.traumaheilung.net/discussion-topics/deutschland-tour-gopal-01-31-maerz-2021/
  20. https://www.traumaheilung.net/discussion-topics/ab-10-01-lichtbuendelung-jeden-sonntag-auf-das-rki/
  21. t.me/gopaltraumaheilung9/101
  22. youtube.com/watch?v=d0iBY9l-bcA
  23. t.me/gopaltraumaheilung9/407
  24. t.me/gopaltraumaheilung9/539
  25. traumaheilung.net/discussion-topics/macht-die-covid-impfung-die-menschen-zu-zombies/
  26. t.me/gopaltraumaheilung9/437
  27. https://t.me/gopaltraumaheilung9/726