Engel

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schutzengel.jpg

Engel (lat. angelus, von altgriechisch ἄγγελος ággelos [gesprochen ángelos] „Bote“, „Abgesandter“) sind in der Geschichte des Judentums, Christentums und Islam von Gott geschaffene Diener, die seine Botschaften an die Menschen bringen und an seiner Statt agieren.

So erhielt Abraham in der Bibel von einem Engel den Auftrag, seinen Sohn zu opfern, hatte der spätere Apostel Paulus eine Lichterscheinung und hörte die Stimme Jesu, Mohammed ließ sich den Koran von einem Engel diktieren und auch Johanna von Orleans handelte auf Befehl einer göttlichen Stimme.

Die katholische Kirche ermuntert bis auf den heutigen Tag dazu, "die Engel zu lieben und zu respektieren und anzurufen" und lässt "zu Ehren von Schutzengeln Messen halten und das Brevier lesen"[1] und auch christliche Sekten wie das Engelwerk tragen den Begriff im Namen.

Engel in der Esoterik

Auch in esoterischen Kreisen werden Engel gerne verwendet. Engel sind hier meist positive geistartige Gestalten, die z.B. als Schutzengel auftreten. Zumeist wird behauptet, mit Engeln in Kontakt zu stehen und von diesen per so genanntem Channeling Botschaften erhalten zu haben bzw. mehr oder weniger ständig zu bekommen.

Beispiele:

Beispiel für Engelkarten
  • Alexa Kriele, die im Namen des Hauptengels Elion sprechen will.
  • Stevan Thayer, der im Namen des Hauptengel Ariel sprechen und von ihm auch 9/11 vorhergesagt bekommen haben will.[2]
  • Lee Carrolls magnetischer Meister Kryon, der der Engel des Neuen Zeitalters (und auch Raumschiffkommandant) sein soll.
  • Doreen Virtue, die sich selbst als Engelmedium bezeichnet und Geistheilungen über ihre Website anbietet.[3]
  • Hans-Joachim Lenz, der die Sekte "Zentrum des Lichts" gründete und über Engel die Gottheit BOAO verehrt.[4]
  • Hans Seelhofer, dessen Firma Fostac Engelseminare und Kurse zu Themen wie Pendeln, Tachyonen, Geomantie, Numerologie und Ähnlichem veranstaltet.[5]
  • Harald Grünert, dessen Engel-Notruf Hilfe bei Unfällen, gefährlichen Operationen und mehr verspricht.[6]
  • Jordan Maxwell, der angeblich die Bekanntschaft eines Engels mit brennendem Schwert machte. Außerdem habe er schon Dinosaurier und Außerirdische gesehen.

Üblich ist, dass jedes angebliche Engelmedium seinen eigenen Hauptengel nennt bzw. seine eigene Engelhierarchie aufgebaut hat. In Therapien wird man mittels der Energie der Engel geheilt, in Kursen selbst in die Lage versetzt, mit Engeln zu kommunizieren. Dabei sind Preise bis zu 2.000 Euro für einen solchen Kurs zu bezahlen. Siehe z.B. Angel Therapy Practicioner, Integrated Energy Therapy

Neben der Vermarktung über Kurse werden oft auch "engelbasierende" Produkte wie z.B. Engelkarten (analog zu Tarot-Karten), Bücher, Engelstropfen [7], Engelanhänger und vieles mehr angeboten. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Engel in der Anthroposophie

In der Anthroposophie findet sich der Begriff des Engels ebenfalls. In dieser Vorstellung stehen Engel in der Rangordnung der geistigen Wesenheiten eine Stufe über dem Menschen, in der dritten Hierarchie. Sie haben ihre Menschheitsstufe (die Entwicklung des Ichs bzw. des Ich-Bewusstseins) bereits auf dem alten Mond absolviert. Gegenwärtig bilden sie ihr Geistselbst aus. Jedem Menschen soll eine Engelwesenheit zugeordnet sein, die als Schutzengel sein geistiger Führer ist. Dieser Engel überblickt auch die ganze Kette der Reinkarnationen.

Weblinks

  • Claudia Knepper: Engel Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, April 2011

Quellennachweise

  1. New Catholic Encyclopedia, Bd. I, S. 515
  2. Stevan Thayer: September 11th Explained, abgerufen am 28. Dez. 2010
  3. Angel Therapy Website, abgerufen am 28. Dez. 2010
  4. AGPF zur "Zentrum des Lichts"-Sekte, abgerufen am 28. Dez. 2010
  5. Engelseminar bei Fostac, abgerufen am 28. Dez. 2010
  6. Engelnotruf, abgerufen am 28. Dez. 2010
  7. Engelstropfen zur Aurenreinigung, abgerufen am 28. Dez. 2010