Peter Boehringer

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Boehringer bei RT Deutsch am 11. Juni 2015
Peter Boehringer mit Oliver Janich (Nuoviso 2015, Bild: Youtube) Siehe auch[1]
bei Alexander Benesch von Infokrieg TV

Peter Christian Pascal Boehringer (geb. 6. April 1969 in Schwäbisch Gmünd) ist ein deutscher Autor, Politiker (Alternative für Deutschland / AfD) und Verbreiter von Verschwörungstheorien. Seit 2017 ist er Abgeordneter des Deutschen Bundestags. In München ist Boehringer als Vermögensberater tätig. In der Vergangenheit war Boehringer auch Autor im rechtsgerichteten Kopp Verlag und schreibt für den „Goldseitenblog”.

Zitiert wird Boehringer unter anderem von den Deutschen Wirtschafts Nachrichten und Politaia. Nuoviso zeigt ein Video, das Oliver Janich mit Boehringer führte.[2] Boehringer war auch Interviewpartner bei Infokrieg TV von Alexander Benesch.

Kurzbiographie

Boehringer wuchs in Göppingen auf und machte 1988 Abitur am dortigen Mörike-Gymnasium. Nach seinem Wehrdienst bei der 1. Luftlandedivision in Bruchsal machte er eine kaufmännische Ausbildung. Von 1991 bis 1995 studierte Boehringer an der European Business School in Oestrich-Winkel. Abschlüsse erhielt er als Diplom-Informatiker (FH) und Diplom-Kaufmann.

Von 1994 bis 1998 war er Unternehmensberater bei Booz Allen Hamilton|Booz Allen & Hamilton Inc. in der IT- und Telekommunikationsbranche. Von 1998 bis 2002 war er in der Telekommunikationsbranche sowie als Investmentmanager bei der Technologieholding GmbH und bei 3i plc tätig. Seit 2002 ist er freier Autor und Vermögensberater mit Schwerpunkt auf Sachwertanlagen.[3]

Boehringer ist seit 2012/13 Mitglied der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft.[4] Er ist ferner Gründungsvorstand der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft. Die Lobby-Organisation Deutsche Edelmetall Gesellschaft fordert die Abschaffung der Umsatzsteuer auf Gold und Silber und wird auch als eine Art Schnittstelle zwischen konservativem und rechtem Milieu beschrieben.[5] Im November 2015 verlieh diese den »Preis der Deutschen Edelmetall Gesellschaft« an einen prominenten Vertreter der Neuen Rechten: den Publizisten und »Gold-Experten« Bruno Bandulet, der im rechten Kopp-Verlag veröffentlicht. Boehringer ist auch Hauptinitiator der im Jahr 2011 ins Leben gerufenen Bürgerinitiative Holt unser Gold heim, deren Ziel die Verlagerung der Deutschen Goldreserven aus dem Ausland nach Deutschland ist.[6][7] 2015 veröffentlichte Boehringer zu diesem Thema beim FinanzBuch Verlag das Buch Holt unser Gold heim.[7] Jan Mallien erwähnte das Buch in einem englischsprachigen Beitrag von Handelsblatt Global und merkte an, die Initiative zeige, wie emotional die Deutschen beim Thema Gold reagierten.[8]

Mitte 2015 trat Boehringer in die Alternative für Deutschland (AfD) ein und wurde Vize-Sprecher des Bundesfachausschusses „Euro-, Geld- und Währungspolitik“ der Partei.[9] Er ist Mitglied in der Bundesprogrammkommission der Partei und schreibt für die neurechte Zeitschrift eigentümlich frei[10] sowie für den rechts-esoterischen Kopp Verlag.[11] Vorträge hielt Boehringer unter anderem beim "Aktionsbündnis Direkte Demokratie".

Zur Bundestagswahl 2017 trat Boehringer als AfD-Kandidat im Bundestagswahlkreis Amberg sowie auf Platz 2 der bayerischen Landesliste an.

Weltsicht und Positionen

Im Tagesspiegel bezeichnete Sebastian Leber Boehringer als "Freund von Verschwörungstheorien"[12]. So glaube er an die Existenz geheimer, global operierender Eliten, die verdeckt an einer sogenannten Neuen Weltordnung arbeiteten. Deshalb solle die Gesellschaft so verändert werden, dass diese Eliten sie besser kontrollieren könnten. Via Facebook teilte Boehringer mit, in Deutschland steuere die NWO bereits die Bundesregierung]], außerdem habe sie die evangelische Kirche, die Deutsche Bahn, die CSU, die Grünen in Baden-Württemberg, und diverse Hilfsorganisationen sowie die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft infiltriert[13].

Die Vereinte Nationen|Vereinten Nationen werden laut Boehringer ebenfalls von der NWO gesteuert, jedoch seien dort auch die Freimaurer aktiv. Wie die ehemalige tagesschau-Moderatorin Eva Hermann glaubt auch Boehringer dass die Migration von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten nach Europa Teil einer gesteuerten Invasion sei. So würden die Flüchtlinge für die Überfahrt nach Europa z. B. aus Saudi-Arabien Geld erhalten. Das Ziel sei, Europa zu islamisieren.

Daran schließt Boehringer seine These von der „kulturellen Überfremdung durch Wirtschaftsflüchtlinge“ an und sieht dies als das „größte und drängendste deutsche Problem“. In seinem „Goldseitenblog“ warnte er vor den angeblichen Gefahren durch den Islam und vor einer „Umvolkung“ durch Migranten.[14]

Auftritte in russischen Staatsmedien

Peter Boehringer Sputnik.jpg

Boehringer trat mehrfach als interviewter "Experte" bei russischen Staatsmedien.

  • Bei Sputnik trat Boehringer bislang (Stand 2017) mindestens vier Mal als "Experte" auf. So im August 2017 (Deutsches Staatsgold und ein BILD-Artikel – Experte: „Fake News und schlechter Witz“) und September 2016 (Streit um physisches Gold: Run auf Goldbestände für Deutsche Bank fatal - Experte Peter Boehringer, Mitglied der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft, kritisiert den Beschwichtigungsversuch der Deutschen Bank im Zusammenhang mit der Anfrage eines Kunden, seine Xetra-Gold-Anteile in physisches Gold einzutauschen. Die von der Bank vorgeschlagene individuelle Lösung bezeichnete er als „absurd“).
  • Bei RT Deutsch am 11 Juni 2015 (Wir wollen unsere Goldreserven zurück – Ein Marathon, kein Sprint) und 11. Juni 2015 (DER FEHLENDE PART: Am Abgrund – Streitschrift für einen anderen Umgang mit Russland)
  • Bei Russia Today (RT) am 21. März 2016 (Germany wants its gold back)

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Gesellschaftliche Auswirkungen von Information-Highways (= Theorie und Forschung / Wirtschaftswissenschaften. Band 32). Roderer Verlag, Regensburg 1995
  • Insiderwissen Gold. Thorsten Schulte, Peter Boehringer, Marc Faber, Dimitri Speck und Bruno Bandulet. Kopp Verlag, 2014
  • Holt unser Gold heim. FinanzBuch Verlag, 2015

Quellennachweise

  1. https://parteidervernunft.de/der-sichere-tod-des-euro-peter-boehringer-im-gespraech-mit-oliver-janich/
  2. Der sichere Tod des Euro – Peter Boehringer im Gespräch mit Oliver Janich, 18. Januar 2015
  3. Über den Autor. In: Peter Boehringer: Holt unser Gold heim: Der Kampf um das deutsche Staatsgold. FinanzBuch Verlag, 2015, S. 395
  4. Katja Riedel, Sebastian Pittelkow: Die Hayek-Gesellschaft - "Mistbeet der AfD"?, Süddeutsche Zeitung, 14. Juli 2017
  5. https://theoschneider.wordpress.com/2017/09/19/infokrieg-fuer-russland/#more-935
  6. Paul Starzmann: Goldrausch bei der Neuen Rechten. In: Blog Störungsmelder, 8. Februar 2016.
  7. 7,0 7,1 Ralph Malisch, Christoph Karl: Interview Peter Boehringer. In: Smart Investor, Nr. 5/2015, 12. Mai 2015.
  8. Jan Mallien: Bringing Home the Bling. In: Handelsblatt Global, 8. Oktober 2015 (eingeschränkte Vorschau, kostenpflichtiger Beitrag, englisch)
  9. „Das Interesse an der AfD ist in Murnau sehr hoch“. In: Merkur Online, 3. Juli 2016.
  10. Christina Holzinger, Paul Middelhoff, Karsten Polke-Majewski, Tilman Steffen: AfD: Die Neuen am rechten Rand, Zeit Online, 21. September 2017
  11. AfD: Kandidaten für den Bundestag, Spiegel Online, 20. September 2017
  12. Sebastian Leber: www.tagesspiegel.de/themen/reportage/rechte-vor-einzug-in-den-bundestag-so-extrem-sind-die-kandidaten-der-afd/20350578.html Rechte vor Einzug in den Bundestag: So extrem sind die Kandidaten der AfD], Der Tagesspiegel, 21. September 2017
  13. Sebastian Leber|Titel=Diese Rechten will die AfD in den Bundestag schicken|Sammelwerk=Der Tagesspiegel Online|Datum=2017-09-19|ISSN=1865-2263|Online=http://www.tagesspiegel.de/politik/gaulands-mitstreiter-diese-rechten-will-die-afd-in-den-bundestag-schicken/20344126.html%7CAbruf=2017-10-09
  14. Goldrausch bei der Neuen Rechten - Sammelwerk=Störungsmelder, 2016-02-08|Online=http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2016/02/08/goldrausch-bei-der-neuen-rechten_21218
Dieser Text ist teilweise oder vollständig der deutschen Wikipedia entnommen