Monika Donner

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
mit Michael Vogt (2017). Die Anschläge des IS in Paris vom November 2015 sind eine "False Flag"-Operation"
Monika Donner im Gespräch mit Manuel Cornelius Mittas (2021)
als Monique Dumont (2002)
Werbung für Monika Donner durch "Initiative Heimat und Umwelt" (2021)

Monika Donner (Monika Alexandra Donner, Pseudonyme Monique Dumont und "Monyama", geb. 11.7.1971 in Linz) ist eine österreichische Juristin, Sachbuchautorin und Ministerialdirektorin in der Personal­führung des österreichischen Verteidigungsministeriums (BMV). Zuvor war sie unter dem Namen Anton Justl bis 2002 Offizier des österreichischen Bundesheeres mit zuletzt Dienstgrad Hauptmann (Offizier der 4. Panzergrenadierbrigade). Monika ist mit Jasmin Donner verheiratet, einer biologisch weiblichen Frau.

Monika Donner, die von OE24 als "Star in der rechtsextremen Szene" bzeichnet wird[1], ist zugleich diplomierte Lebensberaterin und wissenschaftliche Leiterin eines "Institut für freie Forschung und Förderung der Menschenrechte" (IFM). Sie betreibt den eigenen Selbstverlag "Akademie für strategische Bildung" (Monithor), in dem Bücher von ihr erscheinen.

Transfrau Monika Donner wurde mit männlichem Geschlecht geboren und erreichte auf dem Rechtsweg eine "korrigierte" Geburts­urkunde, die sie rückwirkend und ohne geschlechtsanpassende Operation als weiblich mit dem Namen Monika Donner nennt.[2]

Nach Angaben des Standard erschien Monika Donner bei Veranstaltungen der rechtsextremen "Partei des Volkes". Sie gab dem Rechtsaußen-Magazin "Info-Direkt" Interviews und auch Manuel Cornelius Mittas. Zur Verbreitung ihrer Ansichten erschien Monika Donner ab 2016 mindestens viermal im Youtube-Werbekanal Querdenken TV von Michael Vogt. Sie erschien auch als Rednerin auf der „3. bundesweiten Mahnwache in Berlin“.[3] Am 12. September 2015 erschien Monika Donner, die sich für eine Vergrösserung des österreichischen Heeres einsetzt, beim russischen Staatssender RT DE[4]. Von RT Deutsch wurde sie wie folgt thematisiert:

..Mit ihrer Analyse zum neuen Ost-West-Konflikt sorgte Donner über ihre Lan­desgrenzen hinweg für Aufsehen. Der schonungslosen Darlegung west­licher Aggressions­poli­tik folgen in sieben Kernthesen Handlungsempfeh­lun­gen für Deutsch­land und Öster­reich. Um den Frieden zu wahren, sollten diese Staa­ten den Schulterschluss zu Russland suchen..

Gemeint war aber keine Analyse für ihren Arbeitgeber, sondern ihr Buch "God Bless You, Putin!", welches jedoch keine erkennbare internationale Rezeption erfuhr. Monika Donner gab auch dem Zahnarzt Jaroslav Belsky ein Interview. Belsky wurde wegen Holocaustverharmlosung zu 12 Monaten Haft verurteilt. Er behauptet sinngemäß: „Hitler sei gar nicht so böse gewesen, denn er wurde doch nur von den Zionisten gesteuert. KZs seien auch gar nicht so schlimm und die Zahlen Falsch.“[5] 2021 wurde das Werk "Corona Diktatur" von Monika Donner bei Kla TV des Sektengründers Ivo Sasek beworben. (siehe Galerie)

Ihre Werke erscheinen im Esoterikverlag AMRA und in ihrem eigenen Verlag Monithor (Akademie für Strategische Bildung, Wien). In ihrem geschichtsrevisionischen Werk "Krieg, Terror, Weltherrschaft Band 1" verbreitet die Autorin:

..Dieses Buch beweist unwiderlegbar, dass der Erste Weltkrieg – die europäische Urkatastrophe – ab 1906 und damit bereits acht Jahre vor Kriegsbeginn in London akribisch geplant, von dort aus militärstrategisch vorbereitet und sodann diplomatisch ausgelöst wurde, um das deutsche Kaiserreich und Österreich-Ungarn zu zerstören, die geplante mitteleurasische Allianz, einschließlich ein deutsch-jüdisches Palästina, zu verhindern und die globale Kapitaldiktatur zu implementieren. Die Deutschen trifft keinerlei Verantwortung! Schuldig sind anglo-amerikanische Globalisierer. Bei diesen Strategen handelt es sich entgegen weit verbreiteten Mythen weder um Juden noch um Freimaurer, sondern schlichtweg um machthungrige Psychopathen im klinisch-psychologischen Sinne..
und
..Adolf Hitler hatte also im Großen und Ganzen recht, als er sagt: 'Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt.'..

Monika Donner ist auch Autorin von Blogartikeln bei Gruppe42.

Aktivitäten als Gegnerin von Schutzmassnahmen gegen das neue Coronavirus

Monika Donner engagiert sich als Gegnerin von Schutzmassnahmen gegen das neue Coronavirus CoV-2. Sie verfasste dazu das Buch "Corona Diktatur", das folgendermassen beworben wird:

Corona-Diktatur
Kurzfassung
Alle Corona-Maßnahmen sind hochgradig verfassungswidrig. Die Verantwortlichen haben sich anscheinend gleich mehrfach strafbar gemacht. Daher hat die Bevölkerung das Recht zum Widerstand. Die Beamten haben die Pflicht zur Verweigerung des Gehorsams. Ziemlich sicher wird die Lage bis 2025 schlimmer. Aber wir können unsere Freiheit zurückgewinnen. Und die Zukunft besser gestalten. Wie das geht, lesen Sie im Buch „Corona-Diktatur“!

Donner spricht in diesem Zusammenhang von einem künstlichen Ausnahmezustand der von "machthungrigen Politikern" geschaffen worden sei, die die Rechtsordnung gebrochen hätten. Tatsächlich sei die Infektion mit dem Virus für die "Masse der Bevölkerung" eine "ungefährliche Krankheit" behauptet sie als Laie in Sachen Medizin. Unter Berufung auf Verschwörungstheorien zum Mobilfunkstandard 5G schreibt sie:

..Mit den rechtswidrigen Corona-Maßnahmen soll die Bevölkerung zum Erdulden zweier für sie schädliche Massenexperimente gezwungen werden: genetische Impfungen und vollständige Ausrollung des 5G-Netzes zwecks Implementierung einer digitalen Diktatur..

Werke

  • Krieg, Terror, Weltherrschaft / Krieg, Terror, Weltherrschaft - Band 2, Warum Deutschland sterben soll / Warum Deutschland leben muss. (geplant bei Monithor 2022)
  • Krieg, Terror, Weltherrschaft / Krieg, Terror, Weltherrschaft - Band 1
  • Corona-Diktatur, 2021
  • God Bless You, Putin! Strategische Analyse inklusive rechtlicher Beurteilung der sicherheitspolitischen Lage Europas am Beispiel Österreich. AMRA-Verlag 2016
  • Tiger in High Heels. Warum ich in unserer Idiotengesellschaft als Frau leben muss. AMRA Verlag 2013

Galerie

Presseartikel und Weblinks

Quellennachweise

  1. https://www.oe24.at/oesterreich/politik/aufregung-um-wirre-theorien-von-ministeriums-mitarbeiterin/296506878
  2. https://web.archive.org/web/20200131061658/https://www.monika-donner.at/home/monika-donner/rechtskrampf/personenstand/
  3. https://no4right.wordpress.com/2015/08/23/monika-donner-durch-aufruestung-zum-frieden/
  4. Strategische Analyse von Monika Donner: Für eine neue Sicherheitspolitik in Deutschland und Österreich, RT Deutsch, 12.9.2015
  5. https://twitter.com/allesmittelgrau/status/1446404268056010773