René Gräber

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verbreitung von Fake News über angebliche in Impfstoffen enthaltene Zellen abgetriebener Föten (Facebook, 2021)
Rene Graeber Wikipedia Juli 2021.jpg
Falschbehauptung zu Autismus, unter Berufung auf den ehemaligen Arzt Andrew Wakefield
Hinweis des Hauptautors einer CoV-2 Abwasserstudie aus Barcelona von Juni 2020. Die Autoren machen selbst auf ihre Arbeit aufmerksam, die von einem Abwasseraufbereiter (SUEZ) finanziert wurde. Es kann sich demnach bei der Abwasserstudie aus Barcelona nicht um eine geheime zugespielte Information handeln. Die Autoren dieser Studie weisen selbst darauf hin dass es sich um keinen endgültigen CoV-2 Nachweis handelt. Die Arbeit wurde zudem lediglich auf einem preprint-Server veröffentlicht
Zum Vergleich zu Gräbers Angabe zum pH-Wert von Urin: statistische Verteilung des pH-Wertes von Urin bei 795 über sieben Jahre beobachteten Personen in Kanada (6804 Personenjahre / 795 Personen)[1]

René Gräber (geb. 1966) ist ein deutscher Diplom-Pädagoge, Heilpraktiker und Sachbuchautor aus Preetz in Schleswig-Holstein. Gräber ist engagierter Gegner der wissenschaftlichen Medizin und bezeichnet sich auch als Naturheilkundler. Er betreibt seit 1998 eine Behandlungspraxis "Praxis für Vitalstoffmedizin René Gräber" als Heilpraktiker[2] und ist Erfinder des Heilfastens nach Gräber. Gräber arbeitet mit dem umstrittenen FID-Verlag zusammen und will im August 2021 Eigentümer der Webseite Symptome.ch werden.

Gräber studierte Pädagogik und Sportwissenschaften und war eine Zeit lang Leistungssportler. Ein Studium des Humanmedizin brach Gräber ab.

Zu den von Gräber angebotenen Therapien gehören auch pseudomedizinischen Methoden ohne Nachweis einer Wirksamkeit wie TimeWaver, Orthomolekulare Medizin, Ölziehen, Kaffee-Einlauf, Isopathie oder die Dunkelfeld Vitalblutuntersuchung nach Enderlein.

René Gräber ist im deutschsprachigen Internet über eigene Webseiten sowie als Autor von Blogbeiträgen aktiv und positioniert sich über diese Verbreitungswege als Anhänger von Matthias Rath, der Kritiker seiner Methoden und Verkaufsmethoden auf seiner Homepage unter der Überschrift "Most Wanted" auf einen virtuellen Pranger stellt.

Über seinen Blog sowie in Beiträgen über soziale Netzwerke verbreitet Gräber Falschnachrichten wie etwa die Behauptung dass in Impfstoffen Zellen abgetriebener Föten enthalten seien. Er bezieht sich dabei offensichtlich auf die Tatsache dass einige Impfstoffe mit Zellkulturen hergestellt werden, die aus der Zelllinie MRC-5 stammen und ursprünglich von Zellen abgetriebener Föten stammen. Heute werden hauptsächlich neben MRC-5 auch die Zelllinie WI-38 für die Entwicklung von Impfstoffen eingesetzt. In beiden Fällen sind die Föten aber nicht deswegen abgetrieben worden, um aus ihnen Gewebe für die Zelllinien zu entnehmen. Ausserdem wurden diese Zelllinien einmalig aus den Föten entnommen, danach wurden sie über Jahrzehnte kontinuierlich vermehrt und eingefroren. Es wurde insbesondere von religiösen Gemeinschaften kritisiert, dass die MRC-5-Zelllinie (und auch WI-38) aus einem abgetriebenen Fötus gewonnen wurde. Jedoch sehen die katholische Kirche und der Vatikan, aber auch andere Religionsgemeinschaften, die Produktion solcher Impfstoffe in Hinblick auf ihren Nutzen als gerechtfertigt an. So hatte 2003 der spätere Papst Benedikt XVI. (Joseph Ratzinger) explizit den Rötelimpfstoff gelobt. Zur Verwendung von Zellen der Zellinien HEK293 und MRC-5 liegen mehrere erläuternde Faktencheck-Artikel vor: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] Entsprechende Verschwörungstheorien werden unter anderem von Impfgegnern, dem unseriösen Zentrum der Gesundheit (Artikel „Kinderimpfstoffe aus Frankensteins Küche“) oder Jo Conrad verbreitet.

Behauptet wird von Gräber auch dass die Infektionskrankheit Borreliose (gemeint ist die Lyme-Borreliose, hervorgerufen durch die Bakterie Borrelia Burgdorferi]) mit der Multiplen Sklerose identisch sein könnte. Bei dieser Frage beruft Gräber sich auf den umstrittenen Arzt Dietrich Klinghardt. Heilpraktikern ist es untersagt Infektionskrankheiten zu behandeln.

Gräber verbreitet unter Berufung auf Andrew Wakefield die Falschbehauptung, dass die Krankheitsgruppe des Autismus durch MMR-Impfungen (gegen Mumps, Masern, Röteln) ausgelöst werde. Wissenschaftliche Studien, die seine Ansicht dazu widerlegen, bezeichnet Heilpraktiker Gräber einfach als "manipuliert". Die Häufigkeit des kindlichen Autismus unterscheidet sich nicht zwischen geimpften und ungeimpften Kindern.[3]

René Gräber verbreitet im Internet auch Falschinformation zu einer so genannten Übersäuerung des Menschen. Die von Gräber genannte "Übersäuerung" ist dabei aber nicht mit der Azidose in der Medizin zu verwechseln. Vielmehr handelt es sich um eine Art Krankheitserfindung, die geeignet ist Patienten zu verunsichern oder zu ängstigen. Der von Gräber gemeinte Zustand ist in der Medizin unbekannt. Azidosen des Menschen lassen sich labortechnisch nachweisen und ihre Ursachen ermitteln. Nach Gräber reiche es aus den morgendlichen Urin auf seinen pH-Wert hin mit einem Teststreifen zu testen. Wörtlich schreibt er:

Besorgen Sie sich so genannte pH-Indikator-Streifen. Wenn Ihr Morgenurin unter 7,0 liegt, ist Ihr Organismus übersäuert.[4]

Dies ist falsch. Der "Säuregrad" von Urin schwankt im Laufe eines Tages und kann bei gesunden Menschen zwischen 5 und 8 liegen. Ein pH-Wert von weniger als 7 ist daher kein Hinweis auf eine Azidose oder "Übersäuerung". Rechts ist eine Abbildung zu sehen, die die Messwerte bei 795 Kanadiern zeigt, die sieben Jahre lang untersucht wurden.[5] Die unabhängige Stiftung Warentest warnt explizit vor unseriösen Vorschlägen zum "sticksen" des morgendlichen Urins zu einem vorgeblichen Nachweis einer Übersäuerung.[6]

Heilfasten nach Gräber

Zu einer so genannten Entschlackung empfiehlt Heilpraktiker Gräber eine wissenschaftlich nicht exakt beschriebene Heilfasten-Kur, die gleichzeitig vor einer medizinisch unbekannten Übersäuerung schützen soll. Sein Heilfasten bezeichnet er auch als "Detox-Kur". Zum Einsatz kommen Flohsamen-Pulver, Kräutertees, Gemüsesäfte, Wellness-Massagen und Bäder.[7]

Behauptungen zur Coronaviruspandemie

Obwohl Heilpraktiker keine Infektionskrankheiten therapieren dürfen, macht Gräber im Internet Angaben zu einer möglichen Prophylaxe und Behandlung der CoV-2 Infektion und COVID-19 Krankheit, die er für 9,97 € verkauft. (zur Prophylaxe, bei leichten Symptomen und bei deutlichen Symptomen) und veröffentlichte als Laie Die Akte Corona: „Wie Sie sich ganz natürlich vor Covid-19 schützen können“ - Die Akte Corona von René Gräber inklusive Therapien. Bestellen Sie sicher und einfach Ihre Ausgabe „Die Akte Corona“ für nur 9,97 € - eite 70: GANZ WICHTIG: Die Alternative Therapien bei COVID-19 über die kaum gesprochen wird! Ich stelle Ihnen mein komplettes Therapie-Schema vor und was ich selbst tun würde.. Demnach sei die Heilpflanze Artemisia anua (Zitat) hochwirksam gegen Corona Viren. Einziges Problem sei die Beschaffung entsprechender Nahrungsergänzungsmittel oder zugelassener Arzneimittel. Gräber bewirbt auch Vitamin-D Produkte und gibt dazu eine befremdliche Erläuterung durch einen Vergleich mit mRNA-Impfstoffen die sich zu über 90% wirksam erwiesen haben:

..Aber jetzt schon lässt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit feststellen, dass Vitamin D, auch in hohen Dosierungen, bei weitem nicht die Nebenwirkungen mit sich bringen wird, die wir jetzt bereits von den RNA-„Impfungen“ erfahren müssen..

Staatliche/behördliche Schutzmassnahmen werden von Gräber pauschal kritisiert. So genannte "System-Medien" würden zudem mit der Angst der Menschen "spielen" behauptet Gräber.

Geheimnisvoll raunend wisse er auch dank einer "Studie aus Barcelona" dass das neue Coronavirus CoV-2 bereits seit März 2019 in Spanien nachgewiesen worden sei. Seine eigene Unwissenheit dokumentiert Gräber unter anderm mit der Verwechselung der Bezeichnung des Virus mit der vom Virus ausgelösten Krankheit:

..Woher stammt das Virus tatsächlich? Wie gefährlich ist es? Alleine zu diesen Fragen wurden mir einige Dokumente zugespielt. Und meine Analyse wird Sie überraschen...Es gibt nämlich Hinweise, die widerlegen, dass das Virus neu ist und aus Wuhan stammt. Denn schon im März 2019 wurde es in Spanien nachgewiesen..Covid-19 ist nicht das neue Supervirus, sondern ein Virus aus dem Corona-Stamm, welches unserem Immunsystem in ähnlicher Form bereits bekannt ist.

Die von Gräber geheimnisvoll in seiner kostenpflichtigen Broschüre genannte "Studie aus Barcelona" war Thema in zahlreichen deutschen Tatgeszeitungen (Berliner Zeitung), Ärztezeitung und Medien wie spiegel, mdr, rtl-tv, rnd, n-tv, heise oder euronews. Auch chinesische Auslandsmedien wie german.cri.cn bemühten sich mit der Verbreitung einer entsprechenden Nachricht. Alle Quellen beziehen sich auf eine Abwasseranalyse der Universität Barcelona in Barcelona vom 12. März 2019 (siehe hier), die ohne peer review auf einem Preprint-Server veröffentlicht wurde. Die Abwasser-Studie ist Teil eines vom französischen Unternehmen SUEZ finanzierten Projekts, das SARS-CoV-2 im Abwasser untersucht (es gibt auch entsprechende Studienergebnisse aus Turin/Italien), gilt jedoch als umstritten und wurde nicht repliziert.[8][9] Den analysierenden Forschern gelang auch keine Sequenzierung. Es handelt sich nicht um einen eindeutigen Nachweis des neuen Virus SARS CoV-2, es gab auch keinen Anstieg von Atemwegserkrankungen in Barcelona zu dieser Zeit. Die Autoren schreiben selbst: This article is a preprint and has not been peer-reviewed. It reports new medical research that has yet to be evaluated and so should not be used to guide clinical practice. Von einer geheimnisvoll zugespielten Studie kann auch nicht die Rede sein, da die Arbeit innerhalb von Sekunden im Internet gefunden werden kann, der Autor dieses Textes brauchte rund 5 Sekunden zur Eingabe des Suchstrings bei google scholar. Vielmehr kann vermutet werden dass der Autor versucht aus der grassierenden Pandemie sowie entsprechenden Fragen einen finanziellen Profit zu erlangen.

Gegnerschaft zum Projekt Wikipedia und Umgang mit Kritik

Gräber ist auch Gegner des nichtkommerziellen Gemeinschaftsprojekts Wikipedia. Er beruft sich dabei unter anderem auf Videos der Reihe Wikihausen von Markus Fiedler. Nach Gräber sei die einzig auf zitierbare Literatur basierende Wikipedia "ein ganzes System", welches insgeheim mit "atheistischen" Organisationen und einer "Humanistischen Partei" vernetzt sei um "Agitation" zu betreiben.

Als Alternativen empfihlt Gräber das Projekt Wiki-Watch von Johannes Weberling sowie das von einem geschlossenen Kreis betriebene FreeWiki des 2020 verstorbenen Heilpraktikers Jörg Wichmann bei dem es keine "Zensur" gebe. Tatsächlich gibt es beim Projekt FreeWiki im Gegensatz zur Wikipedia eine Vorab-Zensur, denn es heisst bei FreeWiki:

"FreeWiki wird enger als Wikipedia an die Kontrolle und Freigabe von Änderungen und Texten durch eine Gruppe von Herausgebern gebunden sein".[10]

Zu den Unterschieden gehört auch eine völlig andere Hürde für zitierbare Quellen. So finden sich private Blogs als erlaubte Quellen, wie z.B. ein Blog des Geistheilers Viktor Philippi.

Gräber und Exoterik

Politiker und Wissenschaftler ordnet René Gräber pauschal einer Gruppe von Menschen zu, die er "Exoterier" bezeichnet (siehe Begriff bei Wikipedia) und die er einer Minderheit der Esoteriker gegenüberstellt, die religiös orientiert seien und Erleuchtung suchten.[11] Religiös orientierte Wissenschaftler existierten demnach nicht.

René Gräber und Webseite symptome.ch

Im August 2021 kündigte der bisherige Eigentümer der schweizer Webseite Symptome.ch Marcel Eugster (Firma NOXA GmbH) an, die Seite an Gräber abzugeben.[12] Über Symptome.ch werden bislang pseudomedizinische und unkonventionelle, experimentelle Krebstherapien beworben wie die Pap-Imi-Therapie, Krebsheilung durch Gedanken, Gerson-Diät, biologische Krebstherapien, Carnivora, Krebsdiäten und die Bikarbonat-Therapie nach Simoncini. Im Videoportal der Seite befand sich bis März 2012 der Film Krebs ist heilbar – seit 25 Jahren, in dem Ryke Geerd Hamer die von ihm erfundene Germanische Neue Medizin (GNM) vorstellt.[13] Auch im Wiki wurde Hamers GNM aufgeführt.[14] Ebenfalls dort zu finden ist das Video von Lothar Hirneise: Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe.[15] Symptome.ch entwickelte sich zu einer Werbeplattform für eine Vielzahl pseudowissenschaftlicher, zum Teil gefährlicher Therapien, Verfahren und Mittel.

Zitate

  • Falls Sie mich nicht kennen: Mein Name ist René Gräber.
    Bekannt bin ich vor allem als Therapeut mit eigener Naturheilpraxis und aus zahlreichen Publikationen in verschiedenen Tageszeitungen, "Publikumszeitschriften", sowie meinen Beiträgen im Internet.
  • Durch eine rechtzeitig eingeleitete alternative Therapie ist jede Form einer Mittelohrentzündung zu beherrschen. Ich empfehle allerdings dringend, dass Sie professionellen Rat suchen und in diesem Fall nicht selbst „probieren“.“
    „Kinder hören den ganzen Tag: das darfst du nicht, das sollst du nicht, das musst du, tu endlich, mach das und mach dies. Eine Entzündung ist immer ein sichtbar gewordener Konflikt und spielt sich natürlich demzufolge im Ohr ab: Krankheit macht ehrlich!“
    [16]
  • Besorgen Sie sich so genannte pH-Indikator-Streifen. Wenn Ihr Morgenurin unter 7,0 liegt, ist Ihr Organismus übersäuert.[17]
  • Gleichzeitig zeigen Fallstudien, dass Homöopathie möglicherweise zu den besten Waffen gegen Krebsleiden gehört. Laut einiger Studien sind homöopathische Mittel wirkungsvolle Chemotherapeutika und können Krebs heilen.

Werke

Werke von Gräber erscheinen zum Teil beim umstrittenen FID-Verlag. Dieser Verlag bewirbt auch Newsletter von Gräber. Kennzeichnend für das Geschäftsmodell des FID Verlags ist stets eine Cold-Lead-Generierung (das Sammeln von Adressdaten) über das Anbieten vorgeblicher „Gratis-Informationen“, bei denen es sich jedoch ausschließlich um Werbung für Produkte aus Umfeld des FID-Verlags handelt. Bei der Vermarktung kommen häufig Strategien des Angstmarketings und Alarmismus sowie unseriöser Heilungs- oder Erfolgsversprechen zum Einsatz.

Der Verlag schreibt in der Werbung zu Gräber:

..Das ist sie: Die überfällige Rebellion gegen die Pharma-Mafia und die krankmachende Geldgier im Gesundheitssystem!
Ärzte nennen ihn „Rebell“. Er ist der Robin Hood des Gesundheitssystems. Pharmakonzerne hassen ihn. Seine Patienten lieben ihn heiß und innig.
Seine unumstößlichen Prinzipien:
-Heilen statt operieren
-Krankheiten stoppen, anstatt die Symptome mit Chemie, OPs und Spritzen zu unterdrücken! [....] Denn René Gräber ist schließlich nicht irgendwer. Er ist DER von den Pharmakonzernen und Gesundheits-Fabriken am meisten gefürchtete Mann Deutschlands. Weil er in seinen Büchern, Ratgebern, in seinen Internetforen und in seinen brisanten Vorträgen schonungslose Aufklärung über vermeintlich „Heil bringende“ Behandlungen, Medikamente und OPs der Schulmedizin betreibt, die am Ende immer nur denen nutzen, die sie verkaufen – aber nur in den seltensten Fällen Ihnen als Patient!..
  • Die Akte Corona. Zu diesem Werk schreibt Gräber in der Werbung: Der Report “Die Akte Corona” entlarvt und klärt gnadenlos auf. Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich zu jedem Thema gründlich arbeite. Und dass ich erst dann veröffentliche, wenn es geprüft ist und wurde. Ich kann Ihnen guten Gewissens versicheren, dass alles was Sie erfahren, beleg- und beweisbar ist. Der Report entlarvt gnadenlos und klärt schonungslos auf. Wohlwissend, dass ich mich dabei völlig nackt mache und ein gefundenes Fressen für Corona Befürworter und möglicherweise auch für gewisse staatliche Stellen bin..
  • Die Heilfasten Anleitung von Rene Gräber
  • Heilung der Gelenke
  • Besser und gesund Schlafen
  • Warum wir fett werden
  • Die biologische Lebertherapie
  • Die biologische Therapie der Migräne - Die wirklichen Ursachen der Migräne und die richtige Therapie
  • Die biologische Therapie der Grippe und grippaler Infekte
  • Die biologische Herztherapie
  • Vitalität pur durch Heilfasten
  • Die Vitamin D Therapie
  • Die Impf-Epidemie
  • Das Große Handbuch der Homöopathie
  • Kreatin - das Mittel für Sportler und Patienten
  • Candida: Naturheilkunde bei Darmpilzen, Scheidenpilzen & Nagelpilzen
  • Kaffee-Einläufe – ein ungewöhnliches, aber wirksames Heilmittel!
  • Zucker: Die "versteckten" Probleme, Zuckersucht & mehr
  • Das Märchen vom bösen Cholesterin

Weblinks

Quellennachweise

  1. Fenton TR, Eliasziw M, Tough SC, Lyon AW, Brown JP, Hanley DA: Low urine pH and acid excretion do not predict bone fractures or the loss of bone mineral density: a prospective cohort study. BMC Musculoskelet Disord. 10.5.2010;11:88
  2. Praxis für Vitalstoffmedizin René Gräber, Hufenweg 24 D-24211 Preetz
  3. siehe: Fritz Poustka (2004): Ratgeber autistische Störungen. Informationen für Betroffene, Eltern, Lehrer und Erzieher. Hogrefe, S. 52–61. Zitate zu Verfahren ohne Wirksamkeitsnachweis (S. 59), zu Impfschäden (S. 60)
  4. Quelle: René Gräber, naturheilt.com/morbus-parkinson
    eingesehen 1.8.2021
  5. Fenton TR, Eliasziw M, Tough SC, Lyon AW, Brown JP, Hanley DA: Low urine pH and acid excretion do not predict bone fractures or the loss of bone mineral density: a prospective cohort study. BMC Musculoskelet Disord. 10.5.2010;11:88
  6. https://www.test.de/Uebersaeuerung-Darfs-etwas-sauer-sein-1304921-2304921/
  7. https://www.augsburger-allgemeine.de/themenwelten/gesundheit/Detox-Trend-Was-Entgiftungskuren-wirklich-bringen-id55280566.html
  8. https://www.rnd.de/gesundheit/studie-mit-wasserproben-gab-es-covid-19-schon-anfang-2019-in-europa-KNPN4PI7QFCODNI364VQ7TKS3E.html
  9. https://theconversation.com/was-coronavirus-really-in-europe-in-march-2019-141582
  10. https://www.freewiki.eu/de/index.php?title=Willkommen_bei_FreeWiki
  11. Zitat: Die Exoterik ist das Weltbild welches heute bei den meisten Menschen als „wissenschaftlich“ gilt. Kurz gesagt: Es gibt einen Beobachter (mich) der die Vorgänge auf der Welt deskriptiv betrachtet. Alle Versuche und Studien basieren auf dem exoterischen Weltbild, das als allgemeingültig von einer großen Zahl der Menschen als „wahr“ angenommen wird. Man sieht das sehr gut an der derzeitigen Situation: fast alle Politiker und deren zitierte Wissenschaftler sind Exoteriker.
  12. Zitat: Es freut mich, mit René Gräber den neuen Eigentümer/Betreiber von symptome.ch gefunden zu haben.
    In unseren Absprachen der letzten Wochen hat sich mein Eindruck weiter bestätigt, dass er genau der Richtige ist, um meine Plattform weiter in die Zukunft zu führen. Und ich bin überaus glücklich, dass ich ihn finden konnte und er sich mit ähnlicher Energie und Berufung auf den weiteren Betrieb von symptome.ch stürzen wird, wie ich sie damals in den Jahren nach Gründung im 2004 aufbrachte. Symptome.ch passt in das Portfolio von Webseiten und Social-Media-Kanälen, welche René Gräber seit ebenso langer Zeit aktiv betreut.
    Symptome.ch bleibt weiterhin ausgerichtet auf sein Motto "Das Ende der Symptombekämpfung".
    René und ich werden den Übergang in den nächsten 2 Monaten über die Bühne bringen.
    PS: Soviel wie René Gräber bewegt und soviele Leute ihn von Herzen unterstützen, gibt es selbstverständlich auch solche, welche Kritik für ihn finden. Völlig normal. Für diese Leute möchte ich darauf hinweisen, dass ich hier jetzt keine kritische Diskussion zur Person, den Ansichten oder Aktionen von René Gräber starten möchte und es meinen Entscheid auch nicht beeinflussen würde. Das dürft ihr ihm gerne selber schreiben, wenn er hier vollständig an Bord ist, als Administrator waltet und berechtigte Kritik sehr gerne und dankbar annimmt. Positive Bekundungen und Willkommensgrüsse für ihn sind jetzt selbstverständlich gerne willkommen.
    Gruss, Marcel
  13. http://www.symptome.ch/vbboard/videos/237/krebs-seit-25-jahren-heilbar-dr-hamer-1984-1-8.html
  14. Version des Wiki-Artikel zu "Krebs" vom 13. Juni 2011
  15. http://www.symptome.ch/vbboard/category/77-0-0-krebs
  16. Quelle: www.naturheilt.com/Inhalt/Mittelohrentz.htm, eingesehen 2010. Zwischenzeitlich wurde die Aussage abgeändert
  17. Quelle: René Gräber, naturheilt.com/morbus-parkinson
    eingesehen 1.8.2021