Florian Thomas Davidis

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werbefoto der Firma Agape mit Florian Thomas Davidis. Beworben wird das Bäckerhefe enthaltende Nahrungsergänzungsmittel ATP5-Betamaxx (Bild: Firma Agape)
Behauptung von Davidis, dass Impfungen Bestandteil eines geheimen Bevölkerungsreduktionsprogramms seien, um der Menschheit zu schaden und die Zahl der Erdbevölkerung zu reduzieren. Davidis beruft sich hier auf den US-amerikanischen Verschwörungstheoretiker, Geschäftsmann und Autor Mike Adams (Bild: Webseite Davidis, Mai 2015[1])

Florian Thomas Davidis (geb. 5. August 1953 in Herrsching am Ammersee/Deutschland, gest. 22. April 2018) war ein Frauenarzt, der nach anfänglicher Tätigkeit in Deutschland und der Schweiz seit 2011 eine Behandlungspraxis in der Basler Gerbergasse betieb. Davidis war expliziter Impfgegner und Verbreiter gängiger Verschwörungstheorien. Beziehungen bestanden ins deutsche rechte Reichsbürgermilieu, das die Existenz der Bundesrepublik Deutschland bestreitet.

Er trat in der Vergangenheit auch öffentlich als Befürworter mehrerer pseudomedizinischer Methoden auf, so der Germanischen Neuen Medizin des ehemaligen Arztes und Antisemiten Ryke Geerd Hamer, der Spagyrik sowie der Borisov-Methode von Viktor Alexander Borisov, einer pseudomedizinischen Methode zur Behandlung diverser Krankheiten, darunter der insulinpflichtigen Zuckerkrankheit mit chlorinhaltigen Kapseln im Rahmen einer photodynamischen Therapie. Mehrere medizinische Fachgesellschaften (darunter die Deutsche Diabetes-Gesellschaft) warnen vor der Borisov-Methode Biochronotherapie. Nach Angaben des Schweizer Fernsehens SRF habe Davidis Versprechungen zu einer "natürlichen Heilung von Krebs und Hepatitis" durch die Borisov-Methode abgegeben.

Nach eigenen Angaben war er Anhänger "ganzheitliche[r] Betrachtungsweisen" sowie "integrativ-naturheilkundlicher Therapieansätze". Auch stehe er der anthroposophischen Medizin nahe.

Davidis war "Global Vice-President" von Agape United, einem international aktiven Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln.

Davidis lehnte Kontrazeptiva ("Antibabypille") ab und befürwortete stattdessen pflanzliche Mexican Wild Yam-Produkte mit Hormonwirkung, die als Nahrungsergänzungsmittel (rechtlich gesehen also Lebensmittel) im Handel zu finden sind. Bislang gibt es keine wissenschaftlichen Studien, die eine positive Wirkung bei hormonabhängigen Beschwerden (z.B. Osteoporose, Menstruations- oder klimakterische Beschwerden) nachgewiesen hätten.[2][3] Die Einnahme von MWY-Pillen hatten in Studien keinen Effekt auf den Hormonhaushalt des Menschen, DHEA-Spiegel blieben unverändert.[4]

Als Grund für die Meidung zugelassener Arzneimittel nannte Davidis: "Hat Ihnen schon mal jemand gesagt, dass ... Medikamente aus chemischen konstruierten Substanzen keine Heilmittel sind?" Das Phänomen Krankheit beruhe nach Davidis auf "Kommunikationsblockaden zwischen den Zellen"' und Krankheiten seien ein Hinweis auf "mangelnde Energie". Die Ablehnung der wissenschaftlichen Medizin wurde in der Zurückweisung bewährter Datenerhebungsverfahren wie der randomisierten doppelt verblindeten Studien deutlich; laut Davidis handelt es sich dabei um den "Fluch des Doppeltblind Dogmas".[5]

Bei seiner Kritik herkömmlicher Behandlungsverfahren gegen Krebs berief sich Davidis ausgerechnet auf den Medizinlaien und Alternativmedizingeschäftsmann Mike Adams, der auch vom einschlägigen Kopp-Verlag häufig zitiert wird. Bei seiner (teilweise polemischen) Impfkritik zog Davidis die verstorbene Sozialpädagogin und medizinische Laiin Anita Petek-Dimmer heran und nicht tatsächliche Experten. Davidis Impfgegnerschaft ging soweit, dass er - Mike Adams kritiklos zitierend - das Impfen als Beispiel für die Verschwörungstheorie eines von geheimen Mächten heimlich organisierten Bevölkerungsreduktionsprogramms unterstellte.[6] Durch Impfen solle also heimlich die Erdbevölkerung zahlenmäßig reduziert werden.

Vitaversum, Wundermittel Betamaxx und weitere Aktivitäten

Werbeprospekt für Wundermittel Betamaxx (enthält Bäckerhefe)
Gemeinsame Erwähnung mit Carsten Klingelhöller (Erfinder des Wundermittels Regividerm). Beide werden dabei fälschlich mit Dr.-Titel vorgestellt

Davidis war Mitbegründer von Vitaversum, einer als "Health and Research Clinic" bezeichneten Einrichtung in Deutschland. Er war auch Medical Director and Chairman of HARA (Health And Research Academy) Vitaversum. Als Vitaversum-Forscher behauptete Davidis, dass ein hefehaltiges Heilmittel namens Betamaxx gegen das Schwere akute Atemwegssyndrom SARS effektiv sei,[7] einer durch ein Coronavirus (SARS-CoV) entstehenden Infektionskrankheit. Eine SARS-Epidemie in den Jahren 2002/2003 forderte 1031 Todesopfer.

Bei Betamaxx handelt es sich um sterilisierte Bäckerhefe ("Baker's yeast extract Saccaromyces Cerevisiae"), die als Nahrungsergänzungsmittel (also nicht als zugelassenes Arzneimittel) verkauft wird. Genannt wird in diesem Zusammenhang die Firma Median Meditech aus Ostfildern in Deutschland (Markus H. Eistert) sowie die im asiatischen Raum aktive Firma Agape mit Kontaktadresse in Las Vegas,[8] die die Betamaxx-Hefe in der Werbung als "Powerful Immuno Helper" vorstellt. Betamaxx hieß ursprünglich in den 1940er Jahren Zymosan. Der "Global President" der Agape, ein gewisser "Dr." Roger Gunderson, führt gleichzeitig zwei gekaufte Scheindoktortitel ("Doctorate in Health Science" der Pacific Western University und "Doctorate in Natural Health" des Clayton College of Natural Health).

Auf der Linkliste des Webauftritts von Vitaversum finden sich Verweise zu Impfgegnern wie Hans Tolzin (der als Medizinlaie allerdings virenbedingte Infektionen leugnet) oder zum "Psychopolitik"-Forum des der Scientology-Sekte nahestehenden Michael Kent.

Davidis nennt noch weitere Mitgliedschaften und Beteiligungen:

  • Director MED.EON Medical Institution, Germany
  • Cofounder GGGM Genogyn Genomed Institution, Germany
  • Director LIGECO Research Foundation for Collagen Metabolism and Anti-Aging
  • Director INF-Organization, Germany
  • Medical Adviser on German TV Health Programs

Engagement für Germanische Neue Medizin nach Hamer

Auf seiner privaten Webseite verbreitete Florian Davidis unverhohlene Werbung für die pseudomedizinische Methode der Germanischen Neuen Medizin des Antisemiten Ryke Geerd Hamer. So hieß es unter nicht nachgeprüfter Berufung auf Helmut Pilhar (ein Ingenieur und Medizinlaie) auf einer Seite von Davidis:

"Eine Klarstellung in eigener Sache:
Die "Neue Medizin" nach Dr. med. Ryke Geerd Hamer ist für mich eine Erweiterung des Spektrums der möglichen Heil- und Verständniswege der ganzheitlichen und komplementären Medizin. Sie zu ignorieren wäre vergleichbar einer Leugnung der Erfolge der TCM, der Mitochondrialmedizin oder der Zellularmedizin."

Davidis übernahm auch absurde Spekulationen von Hamer, dass Ultraschalluntersuchungen von Ungeborenen nach der Geburt entweder zu Epilepsien, Tuberkulose, Hepatitis, Tinnitus oder Lungenkrebs führten. Auf diese Weise gefährdete er nicht nur das Leben von werdenden Müttern und Neugeborenen, sondern schürte auch völlig unberechtigte Ängste vor Ultraschalluntersuchungen. Dazu passend veröffentlichte Davidis im Internet einen Satz, den er als "Lebensweisheit" bezeichnete: "Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen."

Davidis verbreitete zum Thema Ultraschalluntersuchung bei Schwangeren die folgenden Passagen, unter Verwendung des Hamer-Jargons:

  • "Das Herumdrücken auf dem Bauch bei einer Ultraschalluntersuchung kann das Kind als eine Bedrohung empfinden... Es kann eine Bedrohung sein, der das Kind entkommen will. Da dies aber aus sicher verständlichen Gründen nicht möglich ist, kann das Kind den Konflikt des /Nicht-Entfliehen-Könnens/ erleiden. Dies führt zu motorischen Lähmungen. Diese werden immer schlimmer und chronisch, wenn eine Mutter sehr oft Ultraschalluntersuchungen machen läßt und die Bedrohung somit ständig wiederholt wird. Durch die Geburt wird solch ein Konflikt sehr oft gelöst ("nun kann ich endlich fliehen"). Dies gibt dann in der Heilungsphase beim Säugling Epilepsie."
  • "Gallengangs- / Gallenblasengeschwür (mit Hepatitis nach der Geburt)
    Empfindet das Kind das Herumdrücken auf dem Bauch als eine Verletzung seiner Reviergrenze, dann gibt das Gallengangs- und/oder Gallenblasengeschwür. Wird auch hier wieder der Konflikt durch die Geburt gelöst, folgt als Heilungsphase eine Hepatitis. Hepatitis wird heute bei Neugeborenen schon als etwas ganz normales angesehen."
  • "Wird die Bedrohung ganz extrem als Todesangst empfunden [gemeint ist die Ultraschalluntersuchung], gibt das in der konfliktaktiven Phase Lungenkrebs. Durch eine Konfliktlösung beginnt dann (bei Vorhandensein von Tuberkelbakterien) eine Lungentuberkulose. Dies kann schon während der Schwangerschaft oder auch wieder durch die Geburt geschehen."
  • "Tinnitus
    Das Geräusch des Ultraschallgerätes kann das ungeborene Kind hören... Wird das Geräusch des Ultraschalls im Zusammenhang mit der Bedrohung nun als ein Konfliktschock mit dem Inhalt "/Ich will (kann) das nicht hören/" empfunden, gibt es Tinnitus (Hörsturz, Rauschen, Summen, Klingeln oder Pfeifen im Ohr, zunehmender Verlust der Hörfähigkeit). Wenn schwangere Frauen heutzutage sehr oft zur Ultraschalluntersuchung gehen (in Extremfällen alle zwei Wochen oder sogar noch öfters), führt das im Falle eines Konfliktschocks mit Tinnitus und ständigen Rezidiven dazu, daß die Kinder taub geboren werden."

Der Wortlaut der gesamten Seite ist bei transgallaxys nachzulesen[9], da Davidis inzwischen die hier zitierte und für die Öffentlichkeit bestimmte Webseite gelöscht hat.

Verbindungen zur Reichsbürger-Szene

Davidis war zeitweilig "Reichskanzler" der "Nationalversammlung" von Matthes Haug (ein deutscher Physiker und Wassermotor-Anhänger) und erlangte dadurch einen gewissen Bekanntheitsgrad in der deutschen Szene der kommissarischen Reichsregierungen, die die Existenz der Bundesrepublik Deutschland in Abrede stellen.[10] Am 7. Mai 2005 hielt Florian Davidis seine "Regierungserklärung", laut KRR-FAQ mit "deutlich revisionistischen Zügen". Die Regierungserklärung von Davidis bestand in weiten Teilen aus einer umgeschriebenen Version eines verschwörungstheoretischen Textes, der ursprünglich bei www.aufklärungsarbeit.de erschien. Über die Entstehungsgeschichte seiner Regierungserklärung liefert das KRR-FAQ Hintergrundserklärungen.[11] Zitat aus der Regierungserklärung von Davidis, der in der Bundesrepublik Deutschland einen "Illusionsstaat"[12] sieht:

"Vor 60 Jahren verordneten die Siegermächte dem besiegten Deutschland: Identitätsaufgabe, Vaterlandslosigkeit (Heimatlosigkeit), Erbschuld, Demütigung und ein Besatzerrecht, daß sie Grundgesetz nannten, definiert als Gesetz zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in den besetzten Gebieten - (Hager Landskriegsordnung)"

Im Mai 2005 produzierte Uwe Behnken eine Sendung mit Davidis und Matthes Haug zum Thema "Das Deutsche Reich heute - Eine Legende oder der Rettungsanker", die im Offenen Kanal Bremen ausgestrahlt werden sollte. Inzwischen wird die Sendung als DVD im Shop des "Reichsnachrichtenportals" verkauft. Im Verlauf der Sendung forderte Davidis indirekt die Abschaffung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung:

"Wenn wir ein System, das an die Wand gefahren ist, mit den Mitteln ändern wollen, die das System geschaffen haben, dann werden wir es nie schaffen. Wir müssen in dem Moment, wo wir so etwas erkennen, daß das System keine Antworten mehr gibt auf Entwicklungsfragen, auf die Zukunft, müssen wir das System ändern."

Matthes Haug war 2008 zu einer Geldstrafe verurteit worden, weil er Phantasiepapiere als "Reichsführerscheine" und Scheinausweise eines "zweiten deutschen Reichs" verkauft hatte. Matthes Haug ist wie Davidis Anhänger von Ryke Geerd Hamer und bot Hamer im Jahre 2006 an, "Reichspräsident" eines zukünftigen Scheinstaats zu werden.

Verbreitung von Verschwörungstheorien

Screenshot einer Webseite von Florian Davidis mit Verbreitung absurder Spekulationen und Verschwörungstheorien zu angeblichen Chemtrails und Aluminium. Davidis beruft sich hier unter anderem auf Personen wie Jeff Rense und Georg Ritschl (Bild: [1] von Mai 2015)
US-Verschwörungstheoretiker Jeff Rense (Bild von 2011)

Auf seinen öffentlich einsehbaren Webseiten verbreitete Davidis aktuell (Stand Mai 2015) typische populäre Verschwörungstheorien und beruft sich dabei unter anderem auf Personen wie Jeff Rense. Davidis verwendete in Truthermanier auch außerwissenschaftlich genutzte Begriffe wie "Wahrheit" und zitiert streng nur zu seinen Ansichten passende Quellen, auch wenn diese fragwürdiger Natur sind oder einen eindeutigen kommerziellen Hintergrund haben.

So glaubte er an die Krankheitserfindung der so genannten Morgellonen, deren psychiatrische Hintergründe (Insektenwahn, Ekbom-Syndrom) er verschweigt. Unter Berufung auf ein Buch der Autoren Peter Hiess und Chris Haderer[13], Georg Ritschl (Orgonithändler) sowie Ken Adachi ist er auch Anhänger der absurden Theorie der Chemtrails, vermeintlichen Giften unbekannter Zusammensetzung, die angeblich seit Jahrzehnten weltweit von Flugzeugen in Form der bekannten Kondensstreifen ausgebracht werden. Die Ausführungen werden auch mit Elektrosmog-Angstmache vermengt. Wie in der Einleitung erwähnt, glaubt Florian Davidis offenbar an die Existenz eines geheimen Bevölkerungsreduktionsprogramms, implementiert durch Impfprogramme, die seiner Meinung nach der Menschheit schaden sollen.

Zu den so genannten Morgellonen schrieb Davidis:

"... mittlerweile u.a. auch vom Nachrichtensender CNN ausgestrahlt, wird die perverse Realtität gezeigt: es seien synthetische Microben (sogenannte Morgellons) ausgebracht und versprüht durch Chemtrails, diese wachsen den Menschen aus der Haut, hier ist der Beweis!!
ICH EMPFEHLE DIESE INFOS MÖGLICHST ZAHLREICH WEITER ZU VERSENDEN, UM EIN ENTSPRECHEND BREITES BEWUSSTSEIN ZU SCHAFFEN ÜBER CHEMTRAILS. DIES TREIBEN MUSS AUFHÖREN, BEVOR ES ES NICHT MEHR AUFZUHALTEN IST!!!
Man könnte meinen Aliens waren auf unserem Planeten …wenn man es nicht besser wüsste …dass diese gewissen Herren dafür verantwortlich sind"
.[14]

Zur Chemtrail-Verschwörungstheorie schrieb Davidis im Mai 2015:

  • "Die genaue chemische und biologische Zusammensetzung für die Chemtrails-Kunstnebel wird - wie das ganze Vorgehen dieser vielfach gesetzeswidrigen Sprayaktionen über unseren Köpfen überhaupt - sorgfältig geheimgehalten. Die Zusammensetzung dürfte sich vermutlich immer wieder je nach Zielen/Absichten/Forschungsstand ändern."
  • "Über die Atemluft gelangt der Fallout aus den Chemtrails auf die Haare, Haut und in die Schleimhäute von Augen und Mund. Durch die Atmung gelangen sie zunächst in die Atemorgane (Nase, Mund-Rachenraum, Luftröhre, Bronchien, Lunge).
    Ärzte berichten, daß nach intensiven, längeren Chemtrail-Sprühaktionen auffällig viele Patienten an Augen, Ohren und vor allem mit Atmung Probleme hatten.
    Es ist bekannt und oft genug erlebt worden, dass es innerhalb von drei Tagen nach einer speziellen, starken ganztägigen Shemtrails-Sprühaktion einen Ausbruch von Atemwegserkrankungen in der betroffenen Bevölkerung gibt. Manche entwickeln eine Lungenentzündung, andere bekommen Erkältungen, grippeähnliche Symptome und haben ein geschwächtes Immunsystem. Fälle von Meningitis und Enzephalitis sind im Verhältnis zu den Sprühaktionen ebenfalls angestiegen.
    Allein schon aus dieser Chemikalienaufzählung in den Chemtrails-mixturen lässt sich erkennen, daß die Ziele der Chemtrails keinesfalls darauf beschränkt sind, lediglich den Lichteinfall der Sonne auf die Erde zwecks Abkühlung der Erdatmosphäre zu verringern.
    Der Verdacht drängt sich geradezu auf, daß mit so hochgiftigen Bestandteilen bewußt neue und kaum heilbare Krankheiten (bei Menschen, Tieren und Pflanzen) mit möglichst vielen Toten hervorgerufen oder zumindest in Kauf genommen werden sollen - um noch ganz andere, meist finanziell-egoistische Ziele zu verfolgen."
    [15]

Zum Thema Organspende schrieb Davidis:

"Organspende - moderner Kannibalismus?
Eine Ferienreise nach Österreich, Frankreich, Italien, Spanien oder Schweden birgt Gefahren, deren sich kaum ein Reisender bewusst ist. Sollten Sie das Pech haben, fast tödlich zu verunfallen und in einem dortigen Spital zu landen, wo man irgendwann Ihren „Hirntod“ feststellt, dann würden Sie von der Kehle bis zum Schambein ausgeweidet. Man würde Ihnen das Herz entnehmen, die Nieren, die Leber. Wenn Bedarf besteht und Ihre Organe noch relativ jung und gesund sind, würde man Ihnen vielleicht auch noch den Dünndarm rauben, die Bauchspeicheldrüse, den Magen, die Hornhaut von Ihren Augen, Oberschenkelknochen und andere Gewebe wie Haut, Gefäße, Herzklappen, Herzbeutel, Bänder, Gelenke und weitere Knochen."
[16]

Zitate

  • "Die "Neue Medizin" nach Dr. med. Ryke Geerd Hamer ist für mich eine Erweiterung des Spektrums der möglichen Heil- und Verständniswege der ganzheitlichen und komplementären Medizin. Sie zu ignorieren wäre vergleichbar einer Leugnung der Erfolge der TCM, der Mitochondrialmedizin oder der Zellularmedizin..."
  • Zum Thema des Scharlataneriemittels MMS: "MMS hat hat seine Berechtigung, wenn es jemand einsetzt, der weiss, was er tut – alle Anderen sollten die Finger davon lassen." (Zitat eines Kommentars zu einem kritischen Artikel zum Spirit of Health Kongress 2015

Quellennachweise

  1. frauenarzt-davidis.ch/news/impfen/vaccines-reduce-world-population.htm
  2. Foth D: Nahrungsergänzungsmittel im Klimakterium. Gynäkologische Endokrinologie Vol 6, Number 2 / Mai 2008 Seiten 76-81 DOI 10.1007/s10304-008-0259-4
  3. Final report of the amended safety assessment of Dioscorea Villosa (Wild Yam) root extract. Int J Toxicol. 2004;23 Suppl 2:49-54
  4. Arghiniknam M, Chung S, Nelson-White T, Eskelson C, Watson RR: Antioxidant activity of dioscorea and dehydroepiandrosterone (DHEA) in older humans. Life Sci59 :PL147 –157,1996
  5. Davidis zum "Fluch des Doppeltblind Dogmas"
  6. http://www.frauenarzt-davidis.ch/news/impfen/vaccines-reduce-world-population.htm
  7. Empfehlung von Davidis zur Einnahme des Heilmittels Betamaxx
  8. Agape Superior Living Inc. - US, 101 Convention Center Drive, Suite 700, Las Vegas, NV USA 89109
  9. http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/OPEN_ARCHIVE_OF_FORUM_TG_1_04604.htm
  10. http://krr-faq.net/reg2.php
  11. KRR-FAQ zu Florian Thomas Davidis
  12. Davidis zum "Illusionsstaat BRD"
  13. Peter Hiess, Chris Haderer: Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit, August 2005
  14. http://frauenarzt-davidis.info/morgellons.html
  15. http://frauenarzt-davidis.info/chemtrails.html
  16. http://www.frauenarzt-davidis.ch/news/organspende.htm