Norbert Knobloch

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
MMnews-Autor Norbert Knobloch (Bild Alpenparlament.tv)

Norbert Knobloch (geb. 1955 in Gardelegen/Sachsen-Anhalt) ist ein deutscher Autor und Verschwörungstheoretiker der Trutherszene aus Dollendorf in der Eifel. Knobloch bezeichnet sich selbst als Philosoph, Lektor, Privatdozent oder Publizist und ist einer der Hauptautoren des werbefinanzierten Blogs MMNews von Michael Mross, dem angeblich "größten Wirtschaftsblog Europas". Auf Knobloch gehen mindestens einhundert Artikel bei MMNews zurück, zumeist am Wochenende verfasst. Der letzte Artikel bei MMNews stammt vom 8. März 2015. Aus Anhängerkreisen von Knobloch ist zu erfahren, dass er seitdem auf Grund seiner alternativmedizinisch behandelten Krebserkrankung nicht mehr in der Lage sei Artikel zu verfassen. Aus mehreren Kommentaren im Blog MMNews von Mai 2016 kann vermutet werden, dass Norbert Knobloch inzwischen an Krebs verstorben ist.

Die gewählten Publikationsmedien und die Inhalte seiner Artikel lassen eine Nähe zur deutschen rechten Szene erkennen. So veröffentlichte Knobloch bei Politaia und im Blog des rechtsgerichteten "Honigmann" Ernst Köwing.[1] Knobloch veröffentlichte auch in der Kent-Depesche des Scientologen Michael Hinz (alias Michael Kent).[2]

Kurzbiographie

Knobloch wurde 1955 in Gardelegen in Sachsen-Anhalt geboren. Zwischen 1969 und 1996 war er als freier Fotograf tätig. Von 1996 bis 2004 studierte er Philosophie und vergleichende Religionswissenschaften in Wuppertal und Bonn. Nach eigenen Angaben ist Knobloch seit 2005 Lektor und Privatdozent. Veröffentlichungen von Knobloch sind in wissenschaftlichen Datenbanken nicht vorhanden (Stand 2013).

Im September 2014 wurde auf MMNews und einigen anderen Blogs mitgeteilt, dass Knobloch an Magenkrebs erkrankt sei und zu Spenden aufgerufen, um dem mittellosen Knobloch eine alternativmedizinische Behandlung mit Laetril zu ermöglichen.[3] Später berichtete Knobloch den Lesern des MMNews-Blogs in mehreren Artikelfolgen, dass er an einem Lymphom im Halsbereich leide. Da er keine Zustimmung zu einer Biopsie gab, konnte der Lymphomtyp zunächst angeblich nicht bestimmt werden. Nach eigenen Angaben liess sich Knobloch zeitweilig von dem Heilpraktiker Jean-Claude Alix behandeln, wandte sich aber dann von ihm ab.

Autorentätigkeit

Werbender Artikel von Norbert Knobloch mit Falschaussagen für nicht zugelassene (Laetril), obsolete (Strophanthin) und gefährliche pseudomedizinische Mittel wie Miracle Mineral Supplement bei MMnews[4]

Knobloch veröffentlichte bislang bei MMNews, "geldvertrauen.de", Raum und Zeit, Magazin2000plus, Matrix 3000, Politaia[5], Honigmann-Blog und Kent-Depesche. Im Schild-Verlag von Michael Vogt erschien eine Hörbuch-CD mit dem Titel "In Gold We Trust – Über das Wesen und die Funktion des Geldes".

Gesundheitsthemen

Knobloch ist Autor zahlreicher Artikel zu Gesundheitsthemen, aber auch zu politischen Themen. In seinen Artikeln betätigt sich Knobloch als plumper Laienkritiker der wissenschaftlichen Medizin. Die moderne, wissenschaftliche Medizin ist seiner Meinung nach "organisierte Kriminalität aus niederen Beweggründen". In seinem MMNews-Artikel "Schulmedizin: Heilkunst oder organisierte Kriminalität?" vom 2. Dezember 2012 behauptet Autor Knobloch:

"Die moderne, konventionelle, kommerzielle Schul-„Medizin“ ist weder Wissenschaft noch Heilkunst, sondern organisierte Kriminalität aus niederen Beweggründen: Profitgier...Sie ist de facto heterodox (auf einem Irrglauben beruhend), konventionell (auf einer Übereinkunft innerhalb einer pseudo-elitären Gruppe beruhend) und kommerziell (auf Profit ausgerichtet). Einzig und allein die Erfahrungsheilkunde, die Naturheilkunde ist erwiesenermaßen »Heilkunst« (Medizin), »klassisch« und »orthodox«. Die Naturheilkunde ist die klassische, orthodoxe Medizin! Die moderne, konventionelle, kommerzielle Schul-„Medizin“ ist nachrangig und – bestenfalls! – „alternativ“ und komplementär (ergänzend)!...Der arrogante und intolerante „Wissenschaftlichkeits“-, Allgemeingültigkeits- u. Alleinvertretungs-Anspruch der Schul-„Medizin“ ist nichts anderes als ein dummes Dogma („Dogmata und die Berufung auf Dogmata sind signifikante Zeichen für Dummheit!“ Rupert Lay 7)) und aus hier nun tatsächlich wissenschaftlichen Gründen abzulehnen und zurückzuweisen...Schul-„Medizin“: Organisierte Kriminalität (Gewerbsmäßiges Verbrechen) aus Profitgier - Die moderne Schul-„Medizin“ ist nur noch vergleichbar mit einer verkommenen Hinterhof-Werkstatt, die sichtbare Schäden lediglich notdürftig überlackiert. Die Vorgehensweise der Schul-„Medizin“ ist nicht helfend heilend, sondern gewaltsam unterdrückend. Man versucht noch nicht einmal mehr, das Problem zu lösen, sondern übertüncht und deckelt lediglich die Symptome...Ursachenforschung findet in der „wissenschaftlich anerkannten“ Schul-„Medizin“ nicht statt. Anstelle der Ursachen werden Symptome „behandelt“ – nämlich unterdrückt.".

Knobloch geht noch weiter und erfindet eine eigene Rechtsauslegung zum Gesundheitsrecht:

"..Ein Arzt macht sich strafbar, wenn er einem Patienten beim Fehlen oder Versagen herkömmlicher Verfahren oder Mittel nicht die Hilfe „alternativer“ Mittel und Methoden angedeihen läßt! (§ 323 c StGB: „Unterlassene Hilfeleistung“) Und ebenso machen sich die Kassen / Versicherungen strafbar....[6]

Leser der MMnews sollten laut Artikel auch keinen Bogen um nicht zugelassene oder mittlerweile obsolete Mittel der obskursten Art machen, auf die Gefahr hin, sich zu vergiften und ohne erkennbaren Nutzen:

..Heilmethoden und Heilmittel abzulehnen oder gar zu verbieten, deren Harmlosigkeit und Wirksamkeit empirisch erwiesen sind (wie z. B. bei dem Herzmittel Strophanthin, dem Krebsmittel Laetril und dem Malaria-Mittel MMS), bloß weil sich der „wissenschaftliche Beweis“ (noch) nicht endgültig erbringen läßt, ist, abgesehen von der bösartigen Mutwilligkeit und der anmaßenden Hybris, nicht nur kriminell und strafbar, sondern auch dumm und peinlich: das Problem liegt ja dann offensichtlich in der Unzulänglichkeit der bestehenden schul-„wissenschaftlichen“ Nachweis-Methoden…!

Das hier angesprochene angebliche "Malariamittel MMS" ist ein Produkt eines US-amerikanischen Scharlatans namens Jim Humble (mit erkauftem Bischofstitel), das das Desinfektionsmittel Natriumchlorit enthält. Für Natriumchlorit liegt keinerlei Beleg einer Wirksamkeit bei Malaria vor. In der Bundesrepublik Deutschland, aber auch in anderen Ländern wurden MMS-Produkte von den Behörden beschlagnahmt, da zahlreiche Vergiftungen gemeldet wurden. Mehrere Aufsichtsbehörden warnen ausdrücklich vor der Einnahme von MMS (siehe dazu den Artikel Miracle Mineral Supplement).

Auch das obsolete kolloidale Silber wird von Knobloch als angebliches "natürliches Antibiotikum" beworben. Nach Knobloch soll das Schwermetall Silber (Nebenwirkung Argyrie) absurderweise Schwermetalle "ausleiten": "innerlich zur Förderung und Unterstützung der Entgiftung des Organismus und der Ausleitung von Schwermetallen über die Nieren aus dem Körper". Nebenwirkungen seien nicht zu erwarten, da: "Kontra-Indikationen und Nebenwirkungen sind nicht bekannt. (Argyrie und Argyrose [s. o.] werden durch Silber-Salze und Silber-Proteine verursacht, nicht durch kolloidales Silber in therapeutischer Anwendung.". Zur Dosierung weiß er als Laie: "Dosierung, Häufigkeit und Dauer der Einnahme sollten im Einzelfall ermittelt werden, am besten mit Hilfe des Kinesiologischen Muskeltestes nach Dr. John Diamond." Völlig absurd und unbelegt sind seine Hypothesen zu Silber in Anwesenheit von elektromagnetischen Feldern: "Kolloidales Silber darf nicht im Wasserbad auf einem Elektroherd bei eingeschalteter Herd-platte hergestellt und nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden! Die elektro-magnetischen Felder ändern die elektrischen Eigenschaften der elementaren, metallischen Silber-Partikel. [...] Plastik beeinflußt durch seine Elektrostatik das Kolloid"[7]

Ansichten zum Fortbestand des deutschen Reichs

Screenshot eines Knobloch-Artikels bei MMNews
Artikel von Norbert Knobloch bei Politaia
Behauptungen über einen "ungültigen" Euro als Zahlungsmittel im MMNews - Blog von Michael Mross (Artikel vom 20.12.2010)

Knobloch ist zudem Autor und Interviewer zu politischen Themen, vor allem beim genannten Blog MMNews, einem EU-kritischen Blog der Trutherszene von Michael Mross, in dem neben Artikeln zu Finanzfragen eine Vorliebe der Herausgeber für Verschwörungstheorien, Außenseiteransichten zu pseudomedizinischen Themen, fragwürdigen Therapieempfehlungen und pauschaler Demokratie- und Wissenschaftskritik erkennbar wird. Das früher in Sri Lanka angemeldete Blog widmet sich auch der Kritik einer "Hochfinanz".[8] Die Webseite Hagalil unterstellt Mross und seinem Blog, einen "strukturellen Antisemitismus" zu fördern, etwa durch Verweise auf den Film www.zeitgeistmovie.com und mit "Verschwörungstheorien, die das Bild einer strippenziehenden “Hochfinanz” zeichnen." Laut Hagalil habe sich MMnews zu "einem Portal für rechtsradikale Meinungsbildung entwickelt".[9] Unter den Leserkommentaren finden sich auch zahlreiche Kommentare, die auf rechtsgesinnte Leser schließen lassen und nicht gelöscht werden.

Knobloch lässt auch eine Nähe zum "Königreich Deutschland" des Wittenberger Kochs und Geschäftsmann Peter Fitzek erkennen, dessen Projekte er im Internet bewirbt und als "die einzige Alternative und unsere einzige Chance" sieht.

Seine Nähe zu den "kommissarischen Reichsregierungen" (KRR), die von einer Weiterexistenz des deutschen Reichs ausgehen, drückt sich unmissverständlich in seinen Empfehlungen bei Erhalt einer förmlichen Zustellung, zur Herstellung eines "Notfall-Ausweises" und zur "Vorbereitungen für den Ernstfall" aus:

"Die Vorgehensweise nach dem Erhalt einer „Förmlichen Zustellung“ im Briefkasten ist folgende: Nicht öffnen! Anschrift und Strichcode auf dem Umschlag mit einem dicken schwarzen Filzstift durchstreichen. Spätestens am zehnten Tag nach dem auf dem Umschlag angegebenen Datum den Brief oder das „Einwurf-Einschreiben“ (ein Widerspruch in sich!) ungeöffnet mit dem Vermerk „Zurück an Absender“ oder (im Falle der Selbstverwaltung der Natürlichen Person) „Nicht zustellbar - Exterritorial – Zurück an Absender“ wieder zur Post geben. „Übergabe-Einschreiben“ auf keinen Fall vom Briefträger/Postboten selber annehmen, sondern Annahme verweigern! Niemand ist verpflichtet, Einschreiben anzunehmen!"
"Natürliche Person unter Selbstverwaltung - „Notfall“-Ausweis zulegen: mit originaler Geburts-Urkunde und Kopie mit eingeklebtem Paßbild zum nächsten Kirchen-Amt (dem einzigen Amt, das es gibt!) gehen und die Kopie beglaubigen lassen (Stempel halb über das Paßbild, Ort, Datum, volle Unterschrift usw.), dann einschweißen / laminieren. Muß nach internationalem Recht überall anerkannt werden."
"Alternative für Zögerliche, Bedürftige und Abhängige: arbeitslos melden und Antrag auf Sozialhilfe nach Sozialgesetzbuch (SGB) XII (nicht ALG II / „Hartz IV“ nach SGB II / III!) stellen. Zur Sicherheit vielleicht noch ärztlich „kaputtschreiben“ lassen. Die gewonnene Zeit sinnvoll nutzen (Aufenthalt in der Natur, Fitneß-Training, Selbstverteidigungs-Kursus, Schieß-Kursus, Survival-Kursus, Erste-Hilfe-Kursus, Erlernen des Morse-Alphabetes, Aufklärung Anderer, Weiterbildung, ehrenamtliche Tätigkeit, „Schwarzarbeit“ etc.)"
[10]

In einem Artikel "Wer ist Angela Merkel?" bei MMNews vom 29. März 2011 bezweifelt Knobloch die Biografie der deutschen Politikerin und Bundeskanzlerin Angela Merkel und stellt die in der rechten Szene populäre Verschwörungstheorie zur "Bilderbergerin" Merkel auf, dass diese eigentlich "..die illegitime Tochter eines gewissen Hennoch Kohn alias Helmut Kohl.." sei.[11]

Weitere Themen

Im Magazin Raum und Zeit, in dem zahlreiche Artikel zu pseudowissenschaftlichen Themen erscheinen, veröffentlichte Knobloch zu Theorien des "genialen Düsseldorfer Universalgelehrten" Peter Plichta und seiner "einstufigen, diskusförmigen Flugscheibe" mit "Silan-/Stickstoff-Hyperschall-Staustrahl-Antrieb".[12][13]

Knobloch ist auch Autor eines MMNews-Artikels vom 4. April 2013 mit dem Titel "Die CO2 Lüge: Panik für Profit". Im Artikel bestreitet der Philosoph Knobloch, dass es einen Treibhauseffekt durch Kohlendioxid gibt: Die Behauptung eines „Treibhaus-Effektes“ durch Kohlendioxid (CO2) ist eine Lüge. Die Klimalüge sei auf Grund einer "szientistischen Hybris", durch "gleichgeschaltete und zensierte Print- und Funk-Medien" und "anscheinend korrupte Politiker" zu Stande gekommen. CO2-Daten seien zudem gefälscht worden, tatsächlich sei "nur ein minimaler CO2-Anstieg von 1950 bis 2010 zu verzeichnen" sowie "Der angebliche heutige CO2-Anstieg – der jedoch noch nicht einmal gesichert ist – beruht auf einer globalen Erwärmung in der Zeit zwischen 1.200 und 1.400 – und das stimmt mit dem sog. „Wärme-Optimum“ im Hochmittelalter überein!" Als Quellen nennt Knobloch unter anderem Hartmut Bachmann sowie Fosar und Bludorf.

Zitate

  • Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zuläßt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit. – von Norbert Knobloch[14]
  • Der Räuber fordert: „Geld oder Leben!“ Die Schul-„Medizin“ verlangt: „Geld und Leben“!
  • ..Uns wird keine Partei vor der faschistisch-zionistischen Plutokratie ("Neue Weltordnung" / "New World Order" / NWO") retten und auch kein "Gott" und auch keine "Außerirdischen" - das können NUR wir selber tun! Deshalb wiederhole ich:
    - nicht mehr arbeiten!
    - nicht mehr konsumieren!
    - nicht mehr wählen!
    - nicht mehr fernsehen!
    und ergänze:
    - nicht mehr deren (Falsch-) "Geld" benutzen!
    (Konto auflösen, bar bezahlen, Gold und Silber eintauschen)
    - bewaffnen
    - aufklären
    Leider ist die absolute Mehrheit der bundesdeutschen (und europäischen) Bevölkerung selbstverschuldet unmündig. Deswegen wird (fast) alles nicht nur so bleiben, wie es derzeit ist, sondern noch schlimmer werden. (Siehe "Unmündig in den Untergang", 28. 10. 2012
    [15]

Quellennachweise

  1. http://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/homoopathie/
  2. http://www.kent-depesche.com/archiv/amygdalin.html
  3. http://quer-denken.tv/index.php/859-norbert-knobloch-bittet-um-hilfe Aufruf am 10. Oktober 2014
  4. www.mmnews.de/index.php/i-news/11397-schulmedizin-heilkunst-oder-organisierte-kriminalitaet (Screenshot Dezember 2012)
  5. Registrant Name: Hermann Breit, Staatsstrasse 48a, D-83059 Kolbermoor
  6. http://www.mmnews.de/index.php/i-news/11397-schulmedizin-heilkunst-oder-organisierte-kriminalitaet
  7. "http://www.mmnews.de/index.php/i-news/10157-kolloidales-silber-natuerliches-antibiotikum
  8. http://www.mmnews.de/index.php/200810251396/MM-News/Kollateralschaden-des-Finanz-Tsunami.html (inzwischen gelöscht)
  9. http://www.hagalil.com/archiv/2009/04/22/mross/
  10. http://psiram.com/ge/images/f/f2/Norbert_Knobloch_MMNEWS-deutschland-souveraen.pdf
  11. http://www.mmnews.de/index.php/politik/7579-wer-ist-angela-merkel
  12. Norbert Knobloch, Benzin aus Sand, raum & zeit, Nr. 164, März / April 2010, S. 54 – 63
  13. Norbert Knobloch, Raumfahrt der Zukunft, MATRIX 3000, Band 61, Januar / Februar 2011, S. 22 – 26
  14. http://mondverschwoerung.wordpress.com/vieh/
  15. http://www.mmnews.de/index.php/politik/12642-spiegel-hetzt-gegen-afd?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+mmnews%2FQliz+%28MMnews%29