Johann Menser

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Menser (Youtube)
Werbung (oben links ist Johann Menser zusehen)
thumb
Lupus Dayeng, angeblich aus England. Bildersuchmaschinen (darunter Yandex) ergeben für dieses Bild einen Nachweis dass das Bild aus einer kommerziell für Werbezwecke kaufbaren Stockfoto-Sammlung stammt. Das linke Bild stammt aus der Dayeng Foundation Werbung, das rechte Bild ist ein Ausschnitt eines kaufbaren Stockvideos des Anbieters Wavebreakmedia auf depositphotos.com[1]

Johann Menser ist der Name eines angeblichen Arztes und Klinikleiters, der Falschmeldungen und Irreführungen zu Infektionskrankheiten, Impfungen und zu Krebserkrankungen im Internet verbreitet. Eigene Behauptungen wurden in den Jahren 2017 bis 2019 zu Werbezwecken einer alternativmedizinischen Einrichtung in den Philippinen verwendet[2]. Inzwischen sind keine Werbekampagnen mehr erkennbar, eine verwendete domain www.lupus-trust.net ist nicht mehr aktiv. Für die gleichen Zwecke wurde im gleichen Zeitraum auch eine deutschsprachige Schweizerin "Dr. Stefanie Hilling" eingesetzt, die wie der genannte Menser in einem "Therapie-Center der Dayeng Stiftung" tätig sei.[3] Die inzwischen als "Dayeng Foundation" agierende Einrichtung wurde angeblich geschlossen. An ihre Stelle trat eine "Viribus SCIO Klinik" auf den Philippinen. Diese bietet eine dreiwöchige alternativmedizinische Behandlung für 4809 € an.

In der Legende zu Johann Menser, heisst es, dass dieser auf den Philippinen leben soll, Professor sei und mehrfach promoviert sei. Angeblich stamme er aus Belgien. Sich selbst bezeichnet sich Menser als Arzt: ..Mein Name ist Dr. mult. Johann Menser, ich bin Behandelnder Arzt im Klinikum der Dayeng Stiftung.. und unklar als "Spezialist für Zellular-Biologie". Er wurde als wissenschaftlicher Leiter einer Dayeng Foundation in Davao City auf den Philippinen genannt, für die er angeblich unbezahlt ehrenamtlich tätig sei. Er soll Klinikleiter einer Viribus Klinik (vormals in Berlin) auf Samal island (Davao - Philippinen) sein. Da Menser weder Angaben zu seiner Biographie und somit auch nicht zu seinem beruflichen Werdegang macht, bleibt unklar ob er als Arzt angesehen werden kann. Auch ist unbekannt auf welchen Fachgebieten er promoviert wurde, und ob es sich um reguläre akademische Titel oder Scheintitel handelt. Dies trifft ebenso auf die genannte Stefanie Hillinger zu. Auch zur von ihm genannten "international medical association" gibt es Zweifel an einer Existenz. Mit der genannten "association of independent researchers" könnte hingegen die Association of Independent Research Institutes AIRI gemeint sein.

Verbreitet werden die irreführenden Werbebotschaften im Blog von lupo cattivo. Lupo cattivo ist der Blog des verstorbenen Detlef Apel, welcher von einem Maria Lourdes Blog weitergeführt wird. In zahlreichen sozialen Medien finden sich noch die nicht gelöschten Spam-Botschaften. Auch im Blog Netzfrauen sind sie noch zu finden.

Positiv über die Dayeng Foundation berichtete in Büchern die deutsch-irakische Autorin Inas Mariam Al Naqib (geb. 1965), die auf La Palma lebt.[4] Sie veröffentlichte 2019 bei books on demand das Buch "Multiple Sklerose - Nachweisbare Behandlungserfolge seit 2001 von 98 % - Mit den momentan weltweit erfolgreichsten wissenschaftlichen Behandlungsmethoden der Dayeng Foundation."

Verbreitung von Falschmeldungen und Irreführung

Beiträge mit fragwürdigem und irreführend Inhalt im Sinne von sogenannten Spam-Nachrichten verbreitet Menser und in zahlreichen sozialen Netzwerken im Internet. Kommt es zu einer Replik oder Kommentaren anderer Teilnehmer, so erfolgt keine Antwort. In den Werbebeiträgen verweist Menser regelmäßig auf eine philippinische Privateinrichtung, die als Klinik bezeichnet wird, und an der alternativ-medizinische Behandlungen gegen Infektionskrankheiten, AIDS und die Multiple Sklerose angeboten werden.

..Dr. Johann Menser - Mein Name ist Dr. Johann Menser, ich arbeite ehrenamtlich für die Dayeng Foundation in den Philippinen. Die Foundation wurde von Professor L. Dayeng vor 12 Jahren gegründet und ist ein Therapiecenter für die häufigsten Krankheiten der Neuzeit... Im Besonderen bietet die Dayeng Foundation eine erfolgreiche Krebstherapie an. Die Foundation befindet sich deshalb in den Philippinen, weil das besondere Klima für eine erfolgreiche Therapie sehr förderlich ist. Selbstverständlich werden wir angefeindet von der Pharmaindustrie und den weiteren Nutznießern dieses Systems. Aber wir werden natürlich auch angefeindet von Menschen die sich in dieser Matrix befinden und sich ausschließlich über die Mainstream-Medien informieren. Besonders um unqualifizierten Kommentaren aus dieser Richtig entgegenzuwirken der Hinweis, dass wir kein Geschäft daraus gemacht haben kranken Menschen zu helfen. Alle Ärzte und Therapeuten arbeiten ohne Honorar, also Ehrenamtlich.

Zentral in den Werbebotschaften sind irreführende und falsche Angaben zu Fragen aus der Medizin, die mit verschiedenen Verschwörungstheorien kombiniert werden. In seinen Spam-Beiträgen gibt sich Menser als typischer AIDS-Leugner und Viren-Leugner zu erkennen:

DR. JOHANN MENSER STELLT KLAR: VIREN EXISTIEREN NICHT! SIE SIND EINE ERFINDUNG VON LOUIS PASTEUR! Die Empfänger der Botschaften sollen auf diese Weise animiert werden Behandlungsangebote in einer entfernten Privatklinik anzunehmen. Insbesondere wird entgegen der Evidenz behauptet dass Menschen in Industrieländern eine geringere Lebenserwartung hätten als in bestimmten Ländern mit niedrigem Prokopfeinkommen:

..Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum die Menschen in den westlichen Industrieländern inklusive Europa, durchschnittlich nicht älter als 70 Jahre alt werden? Haben Sie sich nie gefragt warum in Nichtindustrieländern die Menschen oft über 100 Jahre alt werden und sehr gesund sind? Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum es in den westlichen Industrieländern so-viele Krebskranke gibt? Warum so-viele Multiple Sklerose Erkrankungen und Parkinson und Asthma und Herzkreislauferkrankungen und Allergien und so weiter? Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum dies so ist obwohl die Pharmaindustrie angeblich so-viele Milliarden in die Forschung investiert? Haben Sie sich noch nie gefragt, warum geimpfte Kinder kranker sind als ungeimpfte Kinder? Haben Sie sich nie gefragt warum jedes Jahr mehr als 12,8 Millionen Menschen an den Folgen von Medikamenten sterben? Kommt Ihnen das Alles nicht sehr seltsam vor? Prof. Lupus Dayeng hat dies alles viele Jahre erforscht und er ist zu eindeutigen Ergebnissen gekommen. Prof. Lupus Dayeng hat dann, im Jahr 2001 die Dayeng Stiftung gegründet und ein Therapie-Center eingerichtet das die meisten dieser Krankheiten heilt, inkl. Krebs. Warum das so ist und weitere Hintergründe erfahren Sie auf der Webseite der Stiftung: www.lupus-trust.net..

Es wird auch die Falschnachricht verbreitet Krebs sei eine Erkrankung moderner Zeiten:

Krebs ist eine Erkrankung der Neuzeit, in früheren Zeiten gab es keinen Krebs, hierzu existieren viele Untersuchungen, Studien und Analysen. Man hat z. B. an Hand von Untersuchungen an ägyptischen und afrikanischen Mumien festgestellt, dass zu dieser Zeit Krebs nicht existierte.

Zu dem genannten "Professor Lupus Dayeng" lässt sich ebenfalls keine auswertbare Biographie oder curriculum finden. Sein Name wird für eine Dayeng Foundation (Dayeng Stiftung) verwendet, Namensgeber einer philippinischen Privatklinik, an der auch Krebserkrankungen mit unkonventionellen Methoden wundergeheilt werden sollen.

Zur Glaubhaftmachung wird nie auf Literatur irgend einer Art verwiesen. Stattdessen wird auf John Virapen und Adrian Jones verwiesen, Personen die tatsächlich existieren.

Der Begriff "Zellular Biologie" ist weder in der Biologie noch der Medizin gebräuchlich.

Lupus Dayeng und Dayeng Foundation

Zum genannten "Professor Lupus Dayeng"[5], der aus England stammen soll, lässt sich kein akademischer Werdegang erkennen. Ebenso lassen sich keine Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Datenbanken auffinden. Er wird als Gründer der Dayeng Stiftung genannt, und der Erzählung nach soll er der Erfinder einer Art geheimen Krebstherapie sein, die er gratis an seiner Klinik auf den Philippinen anbietet, die sich als non-profit Stiftung darstellt:

..wir sind weder alternative Ärzte noch ein Institut, wie Sie in anderen Foren bereits schrieben und weitere ungeheuerliche Bezeichnungen und Behauptungen. Wir sind eine Stiftung! Eine Non-Profit-Organisation also kein Gewinnorientiertes Unternehmen wie herkömmliche Kliniken...Wir, das unabhängige, wissenschaftliche Forschungscenter der Dayeng Stiftung kennen die Entstehung von Krebs sehr genau. Mehr als 30 Jahre erforschen wir das menschliche Immunsystem. Wir haben Therapien entwickelt die Krebspatienten erfolgreich behandelt. Unsere Erfolge betragen annähernd 100%..

Die unbekannte Methode soll Krebs in 98% aller Fälle heilen können. Warum er sie aber nicht genau beschreibend veröffentlicht um sie Krebskranken weltweit zur Verfügung zu stellen, ist unbekannt. Da in der Werbung ein kommerzielles Stockfoto eingesetzt wird (siehe rechts), ist davon auszugehen dass der gemeinte "Professor Lupus Dayeng" nicht existiert und nur eine Art Werbefigur darstellt. Die Autorin Inas Mariam Al Naqib berichtet, dass die Einrichtung Dayeng Foundation inzwischen geschlossen wurde.[6]

Dayeng Foundation / Viribus Klinik

Bei der Dayeng Foundation (auch Viribus SCIO Klinik genannt) handelt es sich um eine Einrichtung auf der Insel Samal auf den Philippinen.[7] Behauptet wird eine Zugehörigkeit zu einer "Clinic Union and Research Centers" mit Sitz in Fort Lauderdale (USA): Die VIRIBUS Klinik gehört zur unabhängigen, internationalen Klinik-Union, ein Verbund von mehreren Kliniken und wissenschaftlichen Associations um nach aktuellen, wissenschaftlichen Forschungsergebnissen das ausschließlich erfolgreichste für den Patienten anwenden zu können. Ein Profitinteresse ist hierbei ausgeschlossen. Die Kliniken arbeiten lediglich kostendeckend. Gezeigte Bilder zeigen mehrere kleine einzelne Häuser.

Akquise für Deutschland wird über Katrin Karaca und für die Schweiz über Edwin Schalcher abgewickelt.

Galerie

Weblinks

Quellenachweise

  1. Stock Video: Mature Man crossing his arms
  2. Dayeng Foundation, National Highway 173, 8000 Davao City, Philippinen contactlupus-trust.net, lupus-trust.net
  3. Dayeng Foundation, Medizinische Wissenschaft und Forschung
    Herr Dr. Johann Menser, Wissenschaftlicher Leiter
    National Highway 173, 8000 Davao City, Philippinen
    contact@lupus-trust.net
    lupus-trust.net
    00639171086089
  4. https://www.heilungauflapalma.eu/%C3%BCber-mich/
  5. Dayeng Foundation, Prof. L. Dayeng, National Highway, Davao City, Zip 8000 Philippines
    Phone: +63 917 108 6089
  6. https://www.heilungauflapalma.eu/%C3%BCber-mich/
  7. VIRIBUS - SCIO Kliniken, Samal Island, Dasag, San Isidro, Davo Del Norte, Philippinen
    +63 9165 730 032