Hans Kolpak

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Georg Kolpak (geb. 11. April 1953 in Neuwied am Rhein, Pseudonym "altzotti") ist ein deutscher Autor, Kleinunternehmer und ehemaliger Politiker der Kleinpartei Partei der Vernunft (PDV) mit aktuellem Wohnort Kobitzschwalde bei Plauen. Laut Artikel in Freitag soll Kolpak einen Versandhandel für gebrauchte VHS-Kassetten betreiben.[1] Kolpak bezeichnet sich selbst als Videojournalist, Gestalter von Internetauftritten und als Versandhändler. Er war zunächst Mitglied der FDP, dann bei der radikallibertären Partei der Vernunft von Oliver Janich, trat aber auch aus dieser Partei wieder aus. Aktuell betreibt Kolpak die Webseite AfD-Forum.eu, was seine Nähe zur AfD verdeutlicht. Der Name Hans Kolpak wird als Kontaktadresse für eine Deutsche ZivilGesellschaft DZiG genannt, die den Themen Großlogen, Urlogen, Freimaurer, Jesuiten oder Paneuropa widmet und ganz offensichtlich der Reichsbürgerbewegung nahesteht. Sein Name tauchte auch im Zusammenhang mit dem Verein Stromverbraucherschutzverein NAEB e.V. auf, der sich gegen Ökostrom engagiert,[2]. Er betreibt auch die Webseite bot.li, die szenetypische finanzapokalyptische Verschwörungstheorien zur Ankurbelung von Edelmetalldeals an gutgläubige Investmentlaien verbreitet. So schreibt Kolpak:

..Das Silber und später auch das Gold sichern den Bestand ihres Betriebs für die Zeit, in der es keinen Euro mehr gibt. Sparer werden enteignet wie auf Zypern bereits geschehen. Immobilieneigentümer werden durch staatliche Zwangshypotheken enteignet..[..]..Der Kollaps der Weltwirtschaft kommt; Chaos & Bürgerunruhen nur noch eine Frage der Zeit.. (eingesehen bei bot.li im November 2017)

Kolpak verbreitet über das Internet und in seinen Werken katastrophisch-apokalytische Ansichten zur Zukunft der Bundesrepublik Deutschland, die seiner Meinung nach durch Schuldentilgungen, Lobbyisten und Ausländer zusammen zu brechen drohe. Dabei outet Kolpak sich auch als Gegner einer repräsentativen Demokratie, die seiner Meinung nach in Zukunft durch eine Monarchie ersetzt werde. Genannt werden dabei ein zukünftiges Deutsches Kaiserreich und ein Königreich Sachsen. Entsprechende Botschaften verbreitet Kolpak über verschiedene Internetdomains wie beispielsweise Deutsche-Monarchie.de oder logenpresse.de Als Quelle nutzte er Informationen des dubiosen Internetauftritts hartgeld.com von Walter K. Eichelburg: ..Ich lese seit 2008 täglich Nachrichten auf hartgeld.com. Das hat mich geprägt..

Des weiteren verbreitet er als Medizinlaie Werbung für dubiose Werke zu Gesundheitsfragen, die auf dem Buchumschlag keine Angabe zum verfassenden Autor aufweisen und ohne Internationale Standardbuchnummer angeboten werden. Kolpak bewirbt dabei unbewiesene Hypothesen aus dem Bereich der orthomolekularen Medizin. In den von ihm beworbenen pseudowissenschaftlich formulierten Werk "Medizinskandal Krebs" bezeichnet der unbekannte Autor Krebserkrankungen fälschlich als Stoffwechselerkrankung wie Arthrose, Arthritis, Diabetes, Herzkreislaufbeschwerden und viele andere mehr. Beworben werden vorgebliche hunderte verheimlichte und sabotierte Therapiemethoden und Studien zu Naturheilmitteln. In demagogischer Weise werden vom Autor auch irreführende Angaben ohne seriösen Beleg gemacht. So würden demzufolge nur 3% aller Krebskranken an ihrer Grundkrankeit sterben, 97% jedoch an der medizinischen Therapie, die demnach also nicht nur sinnlos sei sondern auch schädlich. Im Internet setzt sich Kolpak werbend für die gefährliche Esoterikmethode Lichtfasten ein, an der mehrere Gläubige und Anwender verstarben. So schreibt er: ..Die Lichtnahrung als solche bezweifle ich nicht...

Des weiteren ist Kolpak auch Anhänger der Krankheitserfindung einer hypothetischen so genannten Morgellonen - Krankheit und betreibt dazu die Webseite morgellons.be in deutscher Sprache.[3] Die Verschwörungstheorie der so genannten Chemtrail sei laut Kolpak eine "Ablenkung" einer von Unbekannten zu verantwortenden andauernden Vergiftung der Bevölkerung durch Chlor (in Kochsalz), Gluten sowie um das Enzym Katalase in Milch und in Milchprodukten.[4] Dennoch scheint Kolpak eine zeitlang die Webseiten der domain chemtrail.de von Werner Altnickel betreut zu haben, gab die Tätigkeit jedoch aus Gründen interner Streitigkeiten ab.[5]

Kolpak war von 1968 bis 2000 Mitglied der Zeugen Jehovas. 2015 nahm er Kontakt zum Bruno Gröning-Freundeskreis auf.

Kolpakt gibt an, dass gegen ihn wegen einer angeblichen Satire über einen geleugneten Holocaust in den neunziger Jahren wegen Holocaustleugnung ermittelt worden sei.[6] Das Verfahren sei eingestellt worden. Am 13. Mai 2016 war Hans Kolpak Autor eines Artikels "Sechs Millionen Juden" des anonym betriebenen Blogs "Der BRD Schwindel". In diesem Artikel befasst sich Kolpak vordergründig mit historischen Angaben zur Zahl von Juden. Zitat daraus: ..Wer den kabbalistischen Hintergrund der Zahl „6 Millionen“ untersucht, kann sich unterhaltsame Märchenstunden bereiten. Da kommt keine Langeweile auf! Von einer Prophezeiung, die irgendwie erfüllt werden muss, bis hin zu Geschäftsmodellen, die auf dieser Zahl aufbauen, ist viel Unterhaltsames zu entdecken – sogar die kolportierte Weisheit, es gebe weltweit 6 Millionen lebende oder bei Bedarf 6 Millionen tote Juden. Irgendwas passt immer..

Kurzbiographie

Hans Georg Kolpak wurde 1953 in Neuwied am Rhein geboren und arbeitete 25 Jahre als Schreibkraft in der Telekom-Verwaltung. Danch machte er sich selbstständig.

Beworbene Werke

Werke die von Kolpak explizit beworben werden, sind unter dem Kleinverlag Vitaminum Pro Life am Buchhandel vorbei im Direktversand erhältlich, ohne Angabe zum Autor und ohne Internationale Standardbuchnummer (ISBN). Damit ist die Firma Vitaminum ProLife in Detmold gemeint (Geschäftsführer Thomas Chrobok).[7] Auch der einschlägige J.K. Fischer Verlag sowie der Narayana Verlag bieten die Werke an.

  • Medizinskandal Krebs
  • Medizinskandal Alterung - Der ultimative Leitfaden zur biologischen Verjüngung!
  • Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit

Zitate

  • „Reichsbürger“ ist ein Kampfbegriff. Da es im Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich kein Reichsbürgergesetz mehr gibt, macht sich einer politischen Verdächtigung schuldig, wer durch den Gebrauch dieses Begriffes den Anschein erweckt, es gäbe irgendwo noch irgendwelche „Reichsbürger“.

Weblinks

Quellennachweise

  1. https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/am-rand-1
  2. Hans Kolpak. NAEB Stromverbraucherschutz e.V.. Forststr. 15. 14163 Berlin
  3. Zitat Impressum morgellons.be:
    Hans Kolpak, Kloschwitzer Allee 6, 08538 Weischlitz, Fon 03741 423 7123, Hans.Kolpak at Morgellons.be
  4. Zitat: 1. Januar 2016
    Seit wann sprechen Politiker wahre Worte?
    25. November 2010 | Dirk Schröder: MENSCHHEIT IN ANGST – CHEMTRAILS – Die völlig andere Sicht der Dinge
    Das esoterische Konzept der „Chemtrails“ entspricht einer dramatischen Realität, die sich jedoch nicht im Himmel abspielt durch eine Verstreuung chemischer Gifte im Zusammenhang mit den Kondensstreifen der Flugzeuge.
    Dieses äussere Szenario ist nur eine Angst erzeugende Ablenkung auf einen bedeutungslosen Nebenkriegsschauplatz, der aber für die Menschheit „gut sichtbar“ und damit einprägsam ist.
    In Wirklichkeit geht es um chemische Schadstoffe, die als „trojanische Pferde“ zusammen mit der vermeintlich gesunden Nahrung permanent in das Innere des Menschen gelangen. In erster Linie handelt es sich um das Halogen „Chlor“ im „Kochsalz“ (NaCl), um das spezifische Protein „Gluten“ im „Weizen“ und in Weizenprodukten (Nudeln) [ Tabelle ] sowie um das Enzym „Katalase“ in der Milch und in Milchprodukten.
    Durch das inszenierte Schauspiel der behaupteten „Chemtrails“ am Himmel wird vom Joch abgelenkt, das seit 6000 Jahren auf der Menschheit lastet und sie seither ahnungslos versklavt. Das Individuum und die Menschheit können sich von dieser Versklavung selbst erlösen durch rigorosen Verzicht auf die erwähnten Nahrungsmittel.
    LASSEN SIE SICH NICHT FÜR DUMM VERKAUFEN!
  5. Zitat: Warum ich das Projekt Chemtrails.de gelöscht habe
    Lange Jahre habe ich versucht, etwas zu erreichen. Schließlich legte ich die Arbeit daran in die Hände eines Mitstreiters. Das CMS = Content Management System versagte recht bald seine Dienste und es gelang mir nicht, es wieder zum Laufen zu bringen. Als ich im Juli 2015 viele Benutzeranmeldungen und eingereichte Fotos freischaltete, war ich mit weiteren Dysfunktionen konfrontiert. Die inhaltliche Qualität stellt sich für mich augenblicklich so dar:
    Vom Thema "Chemtrails" habe ich abgelassen, weil ich im Kreis der Besucher von www.Chemtrails.de niemanden gefunden habe, der konzentriert und systematisch arbeitet. Mit verwirrten Menschen habe ich früher viel Zeit verbracht, ohne ihnen oder mir einen Gewinn an Lebensqualität bescheren zu können, auch nicht als Psychologischer Berater ALH. Womit also habe ich meine Zeit verbracht?
  6. Zitat Kolpak: Ich habe eine Satire über einen geleugneten Holocaust in den neunziger Jahren geschrieben. Doch der Oberstaatsanwalt kapierte nichts. Allein das Reizwort genügte und das Einbinden eines Videos sei bereits eine Strafttat. Nachdem ich ihm versicherte, dass der HOLOCAUST stattgefunden hat, war er beruhigt und stellte das Verfahren wieder ein. DAS IST GESINNUNGSJUSTIZ NACH WILLKÜR !!!
  7. Thomas Chrobok Vitaminum ProLife, Hohler Weg 26, D-32760 Detmold