Holger Reißner

Aus Psiram
Version vom 22. März 2022, 23:01 Uhr von Rantan (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werbung für CDS (Chlordioxid)
als Redner auf einer Querdenken Initiativen - Demonstration 2020

Holger Reißner ist ein deutscher Wirtschaftsingenieur, der durch irreführende und falsche Behauptungen zum neuen Coronavirus SARS CoV-2 und den entsprechenden Impfstoffen auf sich aufmerksam macht. Er ist auch Anhänger der absurden Hypothese dass mit diesen Impfstoffen Geimpfte magnetisiert würden. (siehe Artikel Impfmagnetismus). Reißner trat als Redner bei mindestens einer Querdenken Initiativen - Demonstration auf. Er wird in Medien die ihn zitieren, als "Dozent für Maschinenbau und Luftfahrzeuge" und "European Industrial Engineer" vorgestellt.

Holger Reißner wird als "deutscher Präsident" der südamerikanischen Vereinigung Conuvive[1] angegeben, welche vorhat eine Art alternative UN ("Concilio de naciones unidas por la vida y la verdad") aufzubauen, sowie eine alternative Ärztevereinigung. Gründer war ein Offizier namens Guillermo Tamayo, der auch als Mitglied der COMUSAV genannt wird. Comusav und Conuvive sind Lobbyorganisationen für pseudomedizinische Behandlungsexperimente der COVID-19-Erkrankung mit Chlordioxid. Chlordioxid ist nicht als Arzneimittel zugelassen. Die Webseite der Conuvive bestand im Jahre 2021 und ist mit Stand von März 2022 inaktiv.

Reißner ist bei der "Handelsagentur Leitpunkt" (Gesundheitsleitwerk - Hilft Heilpraktikern, die gefragteste Gesundheitsadresse vor Ort zu werden) in D-22955 Hoisdorf (Kreis Stormarn)[2] von Danko M. Rebec aktiv. Beworben werden unter anderem Nahrungsergänzungsmittel:

..Entfernen Sie Schmarotzer und Parasiten aus Ihrem Körper und trennen sich von schlechten Angewohnheiten und negativen Gedankenmustern..[..]..Heute fehlt es fast allen Menschen verstärkt an grundlegenden Spurenelementen und Nährstoffen..[..]..Sie erfahren, bei welchen Mikronährstoffen der größte Mangel entsteht, das heißt, welche Mineralien, Spurenelemente und Vitamine der Mensch für den optimalen Zellschutz braucht. Profitieren auch Sie von der Initiative, den freien Anregungen für ein schöneres Aussehen mit effektiven Tipps und Tricks. Nutzen Sie den stetig wachsenden Mitgliederbereich, den Expertenpool. Folgen Sie der Experten-Interview-Serie mit vielen interessanten HeilpraktikerInnen für mehr Energie, gute Gesundheit, besseres Aussehen und mehr Lebensfreude durch das Magazin.

Das genannte Gesundheitsleitwerk verkauft einen Leitfaden "Wie Sie lukrative Patienten gewinnen, selbst wenn Sie niemand kennt" und bewirbt zudem das nicht als Arzneimittel zugelassene Desinfektionsmittel Chlordioxid. Explizit bezieht man sich auf Personen wie den Scharlatan Leonard Coldwell, Robert O. Young, Andreas Noack, Matthias Rath, Andreas Kalcker (fälschlich als promoviert vorgestellt), Antje Oswald, Norman W. Walker, Drogist Peter Jentschura oder Kurt Tepperwein (fälschlich vorgestellt als "Prof. Dr.").

Auf Beachtung stiessen Reißners Aktivitäten bei Querdenken Initiativen, Kla TV des Schweizer Sektenführers Ivo Sasek und NuoFlix.

Behauptungen zu Graphen in Corona-Impfstoffen

Als Medizinlaie will Reißner "Hunderte Impfdosen" untersucht haben und dabei "beunruhigende Beobachtungen" gemacht haben. Mit einem Lichtmikroskop habe er im Phasenkontrast Verunreinigungen festgestellt, insbesondere rechteckige, behauptet Reißner. Aus Spanien habe er vom befreundeten Chlordioxid / MMS - Propagandisten Andreas Kalcker eine Bestätigung erhalten, daß die gemeinten Verunreinigungen Graphen seien, bzw "Grapheno Oxydo". Reißner meint auch ermittelt zu haben, dass das gemeinte Graphen Nekrosen, Fibrosen und Thrombosen auslösten und eine "tödliche Gefahr" darstellten und unfassbare Langzeitfolgen hätte.

Impfstoffe gegen das neue Coronavirus enthalten weder Graphen, noch Graphenoxid oder Graphenhydroxid.[3][4][5] Die hier thematisierten Hypothesen und Falschnachrichten sind den Verschwörungstheorien zur COVID-19 Pandemie 2019-2020 zuzuordnen.

Siehe zu diesem Thema: Artikel Verschwörungstheorien zu Graphen, Graphenoxid und Graphenhydroxid.

Befürworter des Scharlataneriemittels Chlordioxid

Reißner ist - wie der genannte Andreas Kalcker - Anhänger der Idee das Desinfektionsmittel Chlordioxid (CDL) bei einer Coronavirusinfektion einzusetzen. Siehe dazu den Artikel Behandlungsexperimente der COVID-19-Erkrankung mit Chlordioxid. Holger Reißner:

..Das Dumme ist, es würde nur einen Bruchteil dessen kosten, was momentan Corona verursacht, und der Staat hätte jederzeit die Möglichkeit, indem er nur Paragraph 11 der deutschen Trinkwasserverordnung nutzte und Chlordioxid z.B. ins Trinkwasser einspeisen würde, also als Biozid – dort ist es vorgeschrieben oder als Möglichkeit drin – würde schon die Viruslast, soweit sie als pathogen interessant ist, enorm reduzieren. Und das würde „Cents“ kosten.[6]

Tatsache ist dass mehrere Gesundheitsbehörden in vielen Ländern explizit vor Chlordioxid und Chlordioxid-freisetzenden Substanzen bei der Behandlung von COVID-19 warnen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA gibt eine Warnung vor der Einnahme von Chlordioxid heraus:

„Es zeigte sich, dass Chlordioxidprodukte für keine Verwendung, einschließlich COVID-19, sicher und wirksam sind. Aber diese Produkte werden weiterhin unter anderem zur Behandlung von Autismus, Krebs, HIV / AIDS, Hepatitis und Grippe verkauft. Trotz ihrer schädlichen Wirkungen.“

Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) wurden Chlordioxid-Lösungen bereits 2015 als zulassungspflichtig und bedenklich eingestuft. Nachdem der US-Präsident Donald Trump die Einnahme von Desinfektionsmitteln als mögliche Alternative gegen das neue Coronavirus bezeichnete, gab die Katastrophenschutzbehörde Washington eine Warnung heraus, Reinigungs- oder Desinfektionsmittel nicht einzunehmen oder zu injizieren.

Es liegt keine Fachliteratur vor, die einen positiven therapeutischen Effekt im Sinne einer Wirksamkeit bei COVID-19 oder anderen Infektionserkrankungen für zugeführtes Chlordioxid belegt. (Stand: Juni 2020) Therapeuten, die im Rahmen von Experimenten oder Menschenversuchen Substanzen wie Chlordioxid bei Erkankungen einsetzen, müssen im Falle von Vergiftungen oder im Falle des Versäumnisses effektive Therapien einzusetzen, die volle Verantwortung für den Einsatz übernehmen. In Leitlinien von deutschen medizinischen Fachgesellschaften ist Chlordioxid nicht als Arzneimittel verzeichnet.

Glaube an Wundermotor GEET von Paul Pantone

Reißner ist - wie Andreas Kalcker - Anhänger des Glaubens, dass ein in der Industrie nicht verwendetes Prinzip den Wirkungsgrad von Otto- und Dieselmotoren verbessern könne. Gemeint ist hier der so genannte GEET - Motor des US-amerikanischen Erfinders Paul Pantone. Im Dezember 2005 wurde Pantone wegen Anlagebetrugs ("securities fraud") verurteilt, nachdem er sich im Laufe des Prozesses selbst als schuldig bekannt hatte. Wegen einer bestehenden Unzurechnungsfähigkeit setzte der Richter die Strafe aus und ordnete eine Unterbringung im Utah State Mental Hospital zur stationären psychiatrischen Behandlung an. Im Mai 2009 wurde Pantone aus der stationären Behandlung entlassen.

Am 24. November 2016 trat Holger Reißner als Redner auf einer Veranstaltung von Freie Energie - Anhängern (NET) auf. Dort hielt er seinen Vortrag „So geht´s : Verbrennungsmotor extrem sauber und sparsam – der GEET-Motor und ähnliche Technologien“.

Quellennachweise

  1. conuvive.org, mit Stand von März 2022 inaktiv
  2. Handelsagentur Leitpunkt, Dipl.-Ing. (fh) Danko M. Rebec, Hof Linde, Thie 5, D-22955 Hoisdorf Kreis Stormarn Schleswig-Holstein
  3. http://correctiv.org/faktencheck/2021/08/24/nein-zugelassene-covid-19-impfstoffe-enthalten-kein-graphenoxid/
  4. https://faktencheck.afp.com/http%253A%252F%252Fdoc.afp.com%252F9KA6XU-1
  5. https://www.reuters.com/article/factcheck-grapheneoxide-vaccine-idUSL1N2OZ14F
  6. zitiert nach Artikel "Corona-Impfstoffe gefährlich verunreinigt! Wer widerlegt das? Wer klärt darüber auf?", Januar 2022 bei NuoFlix und Kl TV