Uwe Albrecht

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uwe Albrecht (Bild: amazon - Buchwerbung)

Uwe Albrecht (geb. März 1966 in Berlin) ist ein deutscher Arzt, Autor, Systemcoach und Geschäftsmann. Der nahe Berlin und in Kalifornien (USA) lebende Uwe Albrecht ist Erfinder der Methode "innerwise". Wegen eines kommerziellen Ausbildungskonzepts seiner proprietären Methoden aus den Bereichen des Geistheilens, des Heilens mit Zahlen und des Positiv Denkens verzichtet Albrecht generell darauf, seine Methoden nachvollziehbar und für Außenstehende verständlich darzustellen. Einzelheiten erfährt man offenbar erst beim Besuch seiner kostenpflichtigen Kurse. Eigene Darstellungen sind von einer Art Computerjargon durchzogen; so spricht Albrecht von Heilcodegenerator, innerwise 1.0, innerwise 2.0 oder innerwise 3.0. Hinzu kommt ein szenetypischer Esoterikjargon (z.B. Lichtkanal).

Keiner der von Albrecht erfundenen Methoden war eine wissenschaftlich zu nennende Rezeption oder Aufmerksamkeit vergönnt. Fachliteratur zu den Methoden findet sich in medizinischen Datenbanken nicht. Die Methoden erfahren in der wissenschaftlichen Medizin keine Anwendung und die Kosten werden wegen der nicht nachgewiesenen Eignung von gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland auch nicht übernommen.

Beruflicher Werdegang

Uwe Albrecht studierte Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitete als Arzt. Zusätzlich war er Anwender der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie weiterer pseudomedizinischer Methoden im Bereich "klassische europäische Heilweisen", wie Kinesiologie, Osteopathische Repositionstechniken, Homöopathie, Neuraltherapie, AORT, Emotionaltherapie, heilige Geometrie, Geomantie, Aufstellungsarbeit, bioenergetische Körperarbeit nach Wilhelm Reich oder Regulationsmedizin.

Nach seinen Angaben sei er in Deutschland als Arzt aus einer Klinik "rausgeschmissen" worden, nachdem er dort den nicht validierten kinesiologischen Muskeltest und die kinesiologische Physioenergetik einsetzte.[1]

Weiteren eigenen Angaben zufolge sei er von der Karl und Veronica Carstens-Stiftung gefördert worden, um zwei klinische Studien durchzuführen, die Zusammenhänge von Herdgeschehen, chronischen Entzündungen und Reflexzonen im Hals- und Nackenbereich untersuchen und die Wirksamkeit des Schröpfverfahrens beim Karpaltunnelsyndrom nachweisen sollten.

Durch eine "Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Herdforschung" (siehe Artikel Störfeld) sei er mit einem Belgier namens Walter Kunnen in Kontakt gekommen, der zu seinem "Lehrer" in Sachen Elektrosmog und Geopathologie geworden sei.

Holographic Healing und innerwise

Angeblich heilendes innerwise Amulett für 29,99 Euro in Albrechts Webshop
innerwise Komplettset mit Spielkarten für 779 Euro im Webshop von Uwe Albrecht

Bei der von Uwe Albrecht erfundenen Lehre des "innerwise" werden pseudodiagnostische Tests eingesetzt. Dazu gehören der Armlängentest, der kinesiologische Muskeltest (nicht zu verwechseln mit Funktionsprüfungen der Muskulatur in der Medizin), ein Fingertest (gemeint ist dabei eine der zahlreichen Varianten des Bi-Digitalen O-Ring Tests), eine "holographische Diagnostik" und ein innerwise Testsystem. Der Armlängentest, für den keinerlei wissenschaftlich zu nennende Belege einer Eignung vorliegen, spielt eine zentrale Rolle beim Albrecht'schen innerwise. Albrecht erweiterte den bereits bekannten Armlängentest, um einen speziellen"Kugelblick", mit dem sich die behauptete Testsicherheit von 80% auf nahezu 100% erhöhen soll.

Die genannten Methoden, wahlweise aus den Bereichen des Positiv Denkens, der Wellness oder des Geistheilens, sollen Ursachen von körperlichen, emotionalen und seelischen Leiden "aufdecken" und angenommene "unbewusste Programmierungen identifzieren", wie Albrecht sich ausdrückt. "Intuitiv gewählte therapeutische Frequenzen" und eine Methode namens Holographic Healing (angeblich von ihm erfunden) sollen angenommene Regulationsblockaden "lösen" und eine "emotionale, geistige und körperliche Heilung" bewirken. Eine Rolle bei seinen behaupteten therapeutischen Effekten spielen so genannte "Schwingungen" unbekannter Art, die auf bestimmte Spielkarten auf unbekannte Weise auf Symbole "übertragen" werden. Zu den Symbolen gehören etwa "Lichtquelle", "Homo Integer", "Inner Wise Rose", "One Symbol", "Space Scheibe" oder "Flowmaker". Andererseits kommt bei ihm auch ein so genannter Heilcodegenerator vor, der heilende Zahlencodes generieren soll. Als angeblich heilender Zahlencode bei "energetischen Krebsfeldern" nennt er die Zahlen "529476158 - 54853 - 9627". Die verwendung derartiger "Heilcodes" ist nicht neu, siehe die "russische Methode" des Heilens mit Zahlen des verurteilten russischen Betrügers Grigori Grabovoi.

Ein innerwise Institute existiert an seinem Wohnort in Woltersdorf[2] und dient der Vermarktung seiner markenrechtlich geschützten Methode. Kurse werden von Uwe Albrecht und Fatma Albrecht auch im kalifornischen Ort Del Mar angeboten.[3]

Nach eigenen Angaben will Albrecht bisher über 120.000 Anwender in über 15 Ländern in seiner Methode ausgebildet haben. Die Nutzung einer innerwise-Lizenz mit fraglichem Nutzen kostet für Anwender (etwa für Heilpraktiker oder als Wandschmuck für Behandlungspraxen) derzeit (2014) 479 Euro.

Über einen Internet-Shop bietet Albrecht heilende Motivbildchen, Amulette, Hologramme, Spielkarten (bis 779 Euro), Kartenspiele (Imago), Körperpflegemittel und Kurse (innerwise für Anfänger, Kinderwunschbehandlung, Krebs, Besser schlafen usw) an.

Heilung der Ebolavirusinfektion mit innerwise-Amuletten und Aufklebern

Energetisierte Hologrammaufkleber, die vom deutschen Arzt Uwe Albrecht im August 2014 für die Ebolafieberepidemie 2014 gedacht sein sollen (Bild: inner wise Blog)

Uwe Albrecht empfahl 2014 in seiner Internetblog innerwise die Anwendung von eigenen "speziell energetisierte[n] Hologrammaufklebern" gegen die Ebolafieberepidemie 2014. Dabei sollen Symbole nach seinem innerwise-Prinzip zut Anwendung kommen. Seine Vorschläge gehören zu den zahlreichen pseudomedizinischen Therapievorschlägen zum Ebolafieber. In einem Kommentar zu seinem skurril-gemeingefährlichen Vorschlag wurde dazu aufgerufen, ein Youtube-Video des Impfgegners Hans Tolzin anzusehen, in dem der Medizinlaie Tolzin die Existenz des Ebolavirus leugnet.[4] (siehe dazu: Verschwörungstheorien zur Ebola-Epidemie 2014)

Werke

Uwe Albrecht ist Autor von Büchern, die sich mit seiner Methode des innerwise befassen.

  • You! The Best of Endlich glücklich, You! Life Productions, München 2010, ISBN 978-3-939238-00-3
  • Inner Wise Heilapotheke: Werde Dein eigener Heiler. Allegria-Ullstein, Berlin 2011, ISBN 978-3-7934-2212-9
  • Ja/nein - So einfach kann das Leben sein: Der Armlängentest als Entscheidungshilfe in jeder Situation. Ullstein, Berlin 2011, ISBN 978-3-548-74535-0
  • Der Heilatem - Atme Dich frei. Atme Dich gesund. Atme Dich glücklich. Schirner, Darmstadt 2011, ISBN 978-3-8434-1040-3
  • Ein Kurs im Heilen: Energetische Medizin für uns alle. Allegria-Ullstein, Berlin 2012, ISBN 978-3-548745664
  • Innerwise Meditationen: Heilatem. Audio-CD, Argon Verlag, Berlin 2013, ISBN 978-3-839880135
  • Innerwise Meditationen: Mutter Erde Audio-CD, Argon Verlag, Berlin 2013, ISBN 978-3839880234
  • Der Fluss des Lebens: Eine meditative Traumreise Audio-CD, Argon Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3839880371

Weblinks

Quellennachweise

  1. Zitat Uwe Albrecht: ..Stationsarzt Dr. Michael Fischer hat mir alle therapeutischen Freiheiten eingeräumt, von denen man nur träumen kann. Da ich nebenher die Physioenergetik – ein kinesiologisches System – bei Raphael van Assche erlernte, begann ich das in der Klinik anzuwenden. Das war dann mein Rausschmiss. Mit den Armen zu testen, war zu viel für den Chefarzt der Abteilung..
  2. innerwise Institute, Inh. Uwe Albrecht, Friedenstraße 6, D-15569 Woltersdorf
  3. 92014 Del Mar USA, 910 Stratford
  4. Zitat: Lieber Uwe, ich finde es ganz wundervoll! Besonders, da ja die Hilfe durch innerwise viel "größer" ist als alles vorher. Denn innerwise wirkt ja nicht nur auf die Menschen, die erkrankt sind, sondern auf alle, die mit diesem Thema zu tun haben. Also auch auf alle Pfleger, Helfer, auf die Pharmafirmen mit ihren eigenen Interessen, und auf die "Seuchen-Erfinder"!
    ( Wollt ihr spannendes über die "Ebola-Epidemie" wissen, schaut euch das an: http://www.youtube.com/watch?v=pZZEDUwaNtQ ) (falls dieser Link nicht geht, geht einfach auf YouTube und gebt ein Hans Tolzin und Ebola).
    Alles ist möglich. Danke.

    Quelle: innerwise-Blog, August 2014
    [1]