Pure Energy Systems Network Inc.

Aus Psiram
(Weitergeleitet von Pure Energy Systems Network Inc)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Firma Pure Energy Systems Network Incorporated (kurz PESN) ist ein Unternehmen aus Mt. Pleasant im US-Bundesstaat Utah.[2] Gegründet wurde es im November 2003 von einem Sterling Allan, der die Firma bis zu seiner Verhaftung im Jahre 2016 leitete. Die Firma betreibt mehrere englischsprachige Webseiten im Internet, die sich dem Anliegen der Firma widmen: der weitgehend kritiklosen Darstellung und Bewerbung aller möglichen Erfindungen von Freie Energie-Maschinen und Perpetua Mobilia selbst obskurster Art oder krimineller Herkunft. Hinzu kommt die ebenfalls unkritische Verbreitung pseudowissenschaftlicher Konzepte wie etwa die von so genannten Skalarwellen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verbreitung von Verschwörungstheorien und nicht nachprüfbaren Anekdoten zu einer angeblichen Unterdrückung und zu Attentaten gegen bestimmte Erfinder aus dem Energiesektor.

Allgemeines

Im Eigenverständnis wird von Seiten der Firma Pure Energy Systems Network Incorporated behauptet, dass ihr Betätigungsfeld sich auf "saubere Energie"-Konzepte erstrecke. Ziel sei es, angeblich alternative und preiswerte Beschaffungsmethoden für saubere Energie zu fördern und zu einem Durchbruch zu verhelfen, indem diese "open source" kostenlos für jedermann vorgestellt werden. Explizit wolle man auch angeblich "unterdrückte" Erfindungen oder Forschung offenlegen:

We seek to bring knowledge of suppressed technologies into more conventional arenas, by increasing awareness and scientific rigor, as well as by facilitating the necessary business, financial and legal collaborations needed for success.

Einer der Schwerpunkte sind Konzepte, bei denen eine Wasserelektrolyse und Wasserstoff zum Einsatz kommen. Allgemein scheuen die PESN-Macher auch nicht vor der medialen Unterstützung verurteilter Betrüger zurück, deren Geschäftsgebaren bereits vor ihrer Verurteilung offenkundig war. Tatsächlich wird jedoch bis heute von PESN kein einziges tatsächlich funktionierendes Energie-Konzept vorgestellt, das nicht bereits bekannt wäre (etwa Photovoltaik), sich praktisch anwenden ließe und eine tatsächliche Alternative zu herkömmlichen Energieformen wäre. Zitat:

We at PES Network, Inc. feature, promote and foster energy technologies that are on the cutting-edge, and which are clean, super-efficient, non-depleting, reliable and affordable; which have not yet been introduced to the mainstream, facilitating their emergence as legitimate modalities. Our work primarily takes the form of information dissemination, but we also network individuals together, helping to secure funding and business expertise. Much of the networking takes place behind the scenes through the news and directory exposure PES Network provides for emerging technologies.

Die Definition von "free energy" des PESN-Gründers Sterling Allan ist nicht mit dem wissenschaftlich definierten Begriff der freien Energie im physikalisch-herkömmlichen Sinne zu verwechseln. Nach Allan handele es sich um Energie, die kostenlos zu Verfügung stehe. Als Beispiel nennt er dabei Sonnenenergie, Windenergie, Erdwärme oder Wasserkraft. Ohne jegliche thematische Trennung subsummiert er jedoch unter dem gleichen Begriff auch pseudowissenschaftlich begründete Einfälle aller Art, wie etwa die mögliche Nutzung einer "zero point energy" (ZPE), "Energie aus Magneten" oder "Magnetmotoren" oder der kalten Fusion. So sind bei PESN unkritisch-werbende Artikel zu den Themen Focardi-Rossi-Energiekatalysator und Zirkonium Fusionsreaktor nach Bolotov zu finden. Rossi behauptet, mit seinem Focardi-Rossi-Energiekatalysator (Ecat-Reaktor) Energie aus kalter Fusion nutzen zu können. Firmenchef Allan ist mit Andrea Rossi im Geschäft. Nach Angaben der "New Energy Times" ist Inhaber Allan ein bezahlter "sales agent" zur Vermarktung von Rossis Ecat. Ebenfalls wurde bekannt, dass Allen für Veröffentlichungen und "news stories" zum Ecat eine Bezahlung erhält. Seit 2011 ist Allan bereits Webmaster des Internet-Auftritts der Rossi-Firma Leonardo Corporation in Bedford (New Hampshire/USA).[3] Die Webseite der Leonardo Corporation verlinkt auch zu PESWIKI, einem Internetprojekt von Allan. Mit Rossi trat Allan 2011 bei dem auf die Verbreitung von Verschwörungstheorien spezialisierten amerikanischen Rundfunksender Coast to Coast AM auf.

Offenbar auf kommerzielle Interessen von Geschäftspartnern oder Werbekunden sind andererseits regelrechte Diffamierungsaktionen gegen ganz bestimmte Anbieter von Produkten und Erfinder zurückzuführen, die auf genau dem gleichen Markt unkonventioneller Energiekonzepte und Scharlatanerieprodukte aktiv sind (siehe Beispiel Firma "The Cell inc." weiter unten).

Internetprojekte des Pure Energy Systems Network Incorporated

Zu den betriebenen Internetprojekten gehören Webseiten wie:

  • PureEnergySystems.com als Webseite der Firma PES Network, Inc.
  • Peswiki, eine auch durch Leser beeinflussbare Seite zur Verbreitung einer eigenen Enzyklopädie
  • New Energy Congress – NEC und "Top100Energy". Der NEC beansprucht, "Beurteilungen ("reviews") verschiedenster Energiekonzepte durchzuführen.
  • FreeEnergyNews.com als Nachrichten-Portal
  • PESN.com zur Verbreitung von Presserklärungen und Neuigkeiten

Finanzierung

Zur Finanzierung wird auf den Webseiten von PESN ausgeführt, dass man anfänglich Unterstützung durch einen Jim Newburn erfahren habe. Später hätten sich joint ventures ergeben, und mittlerweile finanziere man sich aus dem Verkauf von Produkten, die auf den Webseiten genannt werden, hinzu kämen noch Einnahmen von Werbung für Google sowie Spenden.[4]

Tatsächlich kann davon ausgegangen werden, dass auch Provisionen im Spiel sind. PESN-Chef Sterling Allan arbeitete geschäftlich lange Zeit mit Mike Brady (Perendev-Group) zusammen. Allan war der Webmaster der Webseite "perendev.co.za" und Anmelder der Domain perendev.com, auf der die Perendev-Produkte beworben wurden. Auch richtete er bei Yahoo einen entsprechenden Newsletter ein. Allan bekam auch das Vorrecht, die nie existierenden Perendev-Produkte in den USA zu vermarkten. Für Brady organisierte er eine USA-Reise, auf der Brady seine Erfindung für 500 Millionen Dollar versteigern wollte.

Das Team

Mike Brady und Sterling Allan (Bild: PESN)

Nach PESN-Angaben besteht das PESN-Team aus über 50 "energy professionals".

  • Sterling D. Allan ist der Gründer von PESN Inc. Nach eigenen Angaben habe er sich seit 2002 mit der so genannten "freien Energie" beschäftigt. Eine weitere Begeisterung habe er durch den Südafrikaner Mike Brady erfahren, für den er eine USA-Reise zur Vorstellung von Produkten der Perendev-Group organisierte. Die Magnetmotoren der Perendev existierten jedoch nicht. Mike Brady wurde später wegen zahlreicher Anzahlungen und Vorauszahlungen für seine Wundergeneratoren wegen Betruges zu einer empfindlichen Haftstrafe verurteilt. Allen behauptet auch, Senator des US-Staates Utah einer privaten Organisation namens "Republic of the United States"[5] zu sein.[6] Dabei handelt es sich um eine Art separatistische fundamentalchristliche Libertarian-Organisation, die ähnlich wie die in Deutschland aktiven "KRR" eigene so genannte "Ausweispapiere" verkauft und in der US-Regierung eine "Firma" am Werk sieht. Aktueller "Präsident" der Organisation ist ein James Timothy Turner. Bevor sich Allan mit der gemeinten "freien Energie" befasste, engagierte er sich für den konservativen US-Politiker Ron Paul und beteiligte sich an dessen Wahlkampagne zur US-Präsidentschaft im Jahre 2004. 2016 wurde Allan wegen sexuellen Mißbrauchs zweier Kinder zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt.
  • Kenneth M. Rauen, ehemaliger Mitarbeiter eines Eugene Mallove, war für ein "Mallove's Infinite Energy Magazine" tätig.
  • Doug Furr. Furr soll Ingenieur sein und 2003 erfolgreich einen 4:1 Nachbau eines Perendev-Wundergenerators für die Schwindel-Firma Perendev Group gebaut haben, der jedoch - wenig erstaunlich - nicht funktioniert habe.

Verbreitete Verschwörungstheorien

Angeblicher Tumor mit RFID-Chip ("VeriChip") bei einem Bob Boyd (Bild: PESN)

Die erstaunlichsten der verbreiteten Verschwörungstheorien beziehen sich auf angebliche Unterdrückungsmaßnahmen verschiedenster Kreise gegen Erfinder aus dem "alternativen" Energiebereich, ohne dass dabei jedoch konkrete Angaben gemacht werden. Um das Thema scheint sich insbesondere NEC-Mitglied Gary Vesperman zu kümmern. Genannt werden dabei amerikanische Geheimdienste, das FBI, die Ölindustrie oder Steuerbehörden.[7]

Die lange Liste unterdrückter Erfinder enhält sowohl verurteilte Betrüger als auch Erfinder gescheiterter Projekte oder "verkannte Genies", zum Beispiel etwa Erfindervisionär Nikola Tesla, John Bedini, Tom Bearden oder Orgon-Forscher und Psychiater Wilhelm Reich und viele mehr:

Nikola Tesla has been the object of several conspiracy theories, with claims relating to revolutionary energy generation and distribution technologies which may or may not have been utilised by 'HAARP', an American military-funded research programme...Oil Barons Dominate the Emerging North American Union - Traditional combustion-energy paradigm is over-represented at secret high-level negotiations under North American Security and Prosperity Partnership (SPP). Scheduled to begin to exercise power authority by 2007, it is likely to be resistant to clean energy trends.

Weitere "Unterdrückte" sind der verurteilte Anlagebetrüger Mike Brady mit seiner Schwindelfirma Perendev-Group (PESN: "4.45 Mike Brady: Perendev 300 kW Self-Running Electromagnetic Generator"). Als Beleg einer "Unterdrückung" führt man bei PESN eine Email von Brady an:

From: Mike Brady
To: FE_updates-owner@yahoogroups.com
Sent: Saturday, June 03, 2006 3:20 AM
Subject: RE: [FE_updates] another thug threat; EV directory; gov. blocks wind plans; corn fiber to ethanol It seems that the more one tries to find solution for alternative fuel the more problems one has to content with, for example I have received emails that state if I proceed with the show on the 7th July I will be killed, this at first was taken lightly, now it seems that I have vehicles parked outside my house watching me, when I record the registration numbers and have them checked they are unknown, why can we not just get on with what we are doing instead of the World just thinking of money, what good will money be when there is no world to spend it in.
Mike Brady

Großer Raum wird "unterdrückten", erfolglosen Erfindern von Motoren gewidmet, die behaupten, ihren Motor mit Wasser betreiben zu können (siehe Wasserauto). Auch wird eine unbelegte Statistik zu unterdrückten Erfindungen auf dem Energiesektor verbreitet:

Statistics
As of Aug. 24, 2007
Energy Invention Suppression Case Statistics
Number of Energy Invention Suppression Incidents – 96
Number of Dead, Missing, or Injured Energy Inventors, Activists, and Associates – 20
Number of Energy Inventors and Associates Threatened with Death – 31
Number of Energy Researchers and Associates Imprisoned or Falsely Charged – 5
Number of Incidents of Energy Invention Suppression by the United States Government, Patent Office, Central Intelligence Agency, Federal Bureau of Investigation, U.S. Marshals, Army, Air Force, Navy, Bureau of Alcohol, Tobacco, and Firearms, Defense Intelligence Agency, S.W.A.T. Teams, National Security Agency, U.S. Postal Service, Department of Energy, Department of State, Securities and Exchange Commission, Food and Drug Administration, Department of Defense, Department of Homeland Security, Internal Revenue Service, Rural Electrification Administration, White House, Consumer Product Safety Commission, and Small Business Administration – 58
Number of Inventions Classified Secret by U.S. Patent Office – 5000
Number of Incidents Involving Oil Companies – 9

Eine Anekdote der besonderen Art zur Unterdrückung ist eine angeblich geheime Mikrochip-Implantation bei einem Bob Boyce durch den Besitzer einer Schwindelfirma aus Florida namens "The Cell Inc.". Die PESN-Webseiten behaupten, dass Bob Boyce durch einen Kollegen names Robert Potchen ein RFID-Chip in den Oberarm implantiert wurde, als er ein vermutlich künstlich herbeigeführtes Schläfchen hielt. Potchen, angeblich Ex-Mitarbeiter des Militärgeheimdienstes, habe den "hydroxy generator" von Boyce nach Angaben von Boyce so modifiziert, dass die Effizienz der Zelle sank, vermutlich zum Zwecke der Sabotage.

Nach der Implantation habe sich am Ort der Implantaion des RFID-Chip Krebs im Endstadium gebildet (wegen der Latenzzeit müsste der Tumor jedoch bereits vor der angeblichen Implantation vorhanden gewesen sein). Später habe man sogar an gleicher Stelle einen zweiten, tiefer sitzenden RFID-Chip entdeckt; beide sollen chirurgisch entfernt worden sein. Die PESN-Webseite zeigt Bilder der Narbe und der angeblich entfernten Mikrochips. Boyce ist der Erfinder "ultraeffizienter Eletrolyse" und einer "selbst wiederaufladbaren Batterieschaltung", "die Energie aus der Umgebung, vermutlich Nullpunktenergie, zieht". Offenbar Grund genug, um "unterdrückt" zu werden.[8][9].

Firmeninhaber Potchen versuchte vergebens, Allan zu bewegen, entsprechende verleumderische Behauptungen von den PESN-Webseiten entfernen zu lassen:

Again, I am kindly but sternly requesting that you remove these libelous stories from your website. I find it very surprising that someone like you who seems to be dedicated to the true research, development, and application of clean energy technology would continue to perpetuate this wild speculation without ever even having taken the time to speak with me on the phone or visit my facility.

Potchen ist Hersteller von Geräten, die Automotoren Wasserstoffgas (HHO) zusätzlich zuführen, um den Benzinverbrauch um bis zu 24,5% zu senken.[10] "If there is anyone who is truly committed to pursuing the practical application of HHO technology, it is me and my team." Die Knallgas-Zuführung ist sehr ineffizient und spart somit kein Geld.

Anderssprachige Psiram-Artikel

Quellennachweise

  1. Bildquelle: http://www.bbsradio.com/freeenergynow/
  2. PES Network, Inc., PO Box 429, Mt. Pleasant, UT 84647-0429
  3. http://www.leonardo-ecat.com/fp/About/Contact/index.html
  4. Zitat: Financial
    We got a boost during our skinny start-up time through a generous loan/grant from Jim Newburn. Our preliminary alignment with the Open Source Energy Network for half a year last year, which ended up not resulting in a joint venture, also helped while we matured. Since that time, we have become solvent, thanks primarily to the Google-served topic-relevant ads and a few items we make available for sale on the site. There is also some donation assistance that helps things move forward.
  5. http://www.republicoftheunitedstates.org/
  6. http://pesn.com/2011/05/11/9501824_F-16s_Ground_Free_Energy_Inventor/
  7. http://peswiki.com/index.php/Directory:Suppression
  8. http://pesn.com/2010/12/07/9501740_Bob_Boyce_verichip_removed/
  9. http://www.bobboyce.org/cancer.htm
  10. www.thecell.com