Mark Sircus

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Sircus
Buchtitel

Mark Sircus ist ein US-amerikanischer Akupunkteur und Buchautor. Der Medizinlaie Sircus ist Anwender und Propagandist mehrerer experimenteller unkonventioneller Krebstherapien ohne Nachweis einer Wirksamkeit und bewirbt insbesondere die Therapie von Krebserkrankungen mit Natriumbikarbonat (Backpulver), hochdosierte Vitamin-Infusionen (siehe Vitamin C Infusion]]), Anwendungen von Magnesium, Jod, Cannabinoiden und CO2. Sircum leitet die von ihm gegründete Organisation International Medical Veritas Association (IMVA) und ist auch als Blogger des IMVA-Blog aktiv.

Sircus liess sich von der privaten texanischen Organisation Pastoral Medical Association (PMA) einen scheinkirchlichen "Ehrendoktortitel" "Doctor of Pastoral Medicine" ausstellen, vermutlich um sich den Anschein eines Arztes zu geben. In den USA und anderen Ländern ist jedoch ein solcher Scheintitel für die Ausübung der Heilkunde völlig wertlos. Mindestens ein Titelführer wurde wegen unerlaubter Ausübung der Heilkunde verhaftet und vor Gericht gestellt.[1][2] In Anhängerkreisen wird Sircus gerne fälschlich als Arzt bezeichnet.

Kurzbiografie

Sircus selbst bietet keine Angaben zur eigenen Biografie und zum Wohnort. Bekannt ist nur, dass er an zwei privaten Heilpraktikerschulen Kurse besuchte (Institute of Traditional Medicine in Santa Fe, New Mexico; School of Traditional Medicine of New England in Boston) und danach an einem Krankenhaus in Pochutla in Mexiko arbeitete. Als Kontaktadresse für Spenden gibt er eine Adresse in Brasilien an.[3] Sircus nennt sich selbst Akupunkteur und "Doktor der östlichen und pastoralen Medizin" (Dr. Mark Sircus, Ac., OMD, DM (P) acupuncturist, doctor of oriental and pastoral medicine).[4] Laut Internet ist sein angegebener Doktortitel ein "honorary doctor of Oriental Medicine", also einer der zahlreichen käuflichen und ansonsten wertlosen akademischen Scheintitel.

Im deutschsprachigen Raum werden Ansichten des angeblichen "Krebsspezialisten" Sircus von MMS-Anhängern, vom NEXUS Magazin und der Firma Gesellschaft für Ernährungsheilkunde ("Zentrum der Gesundheit") verbreitet. Werke von ihm erscheinen im Jim Humble Verlag von Leo Koehof und im Mobiwell Verlag.

Sircus steht in Verbindung mit der Open Mind Academy aus Konstanz am Bodensee. 2012 war er Referent auf deren Veranstaltung "Gesundheitsforum 2012".

Ansichten zu Krebs

Wie auch Tullio Simoncini (auf den sich Sircus ebenso wie auf einen Dr. Dannenberg explizit beruft) behauptet Sircus, dass Krebserkrankungen durch eine so genannte Übersäuerung des Körpers (damit ist nicht die in der Medizin bekannte Azidose gemeint) bei gleichzeitigem Befall von Pilzen entstehe. Letztendlich sei Krebs demnach eine Mykose (Pilzinfektion). Als Ursache der von ihm gemeinten "Übersäuerung" nennt Sircus Stress und weitere Noxen. Zur Therapie der Krebserkrankung empfiehlt er wie Simoncini Natriumbicarbonat, welches in Backpulver zu finden ist (siehe Artikel Bikarbonat-Therapie nach Simoncini). Inhaltliche Bezüge für die von Sircus verbreitete pseudomedizinische Krankheitslehre bestehen zum widerlegten Pleomorphismuskonzept des 19. Jahrhunderts.[5] Die thematisierte so genannte Übersäuerung wird von Sircus szenetypisch mit der medizinischen Azidose gleichgesetzt, die labortechnisch feststellbar ist.

Sircus propagierte eine experimentelle Bicarbonat Melasse Therapie, bei der Natriumcarbonat (Backpulver, Natron, Speisenatron) und Ahornsirup (Melasse) eingenommen werden soll. Nach Ansicht von Sircus sei seine Variante einer Backpulvertherapie von Krebs deutlich billiger und einfacher als die von Tullio Simoncini. Simoncini wurde in Italien die ärztliche Approbation entzogen, nachdem es nach Behandlungen mit Natriumbikarbonat zu mehreren Todesfällen kam.

Weitere Aktivitäten

Sircus ist auch Erfinder einer "transdermalen Magnesiumtherapie".

In Beiträgen bei facebook verbreitet Sircus die bekannten Verschwörungstheorien der Mondlandungslüge (Apollo 11 und folgende Missionen landeten nie auf dem Mond) und der Klimalüge, nach der es keine globale Erwärmung der Erde gebe, sondern ein "global cooling", also eine globale Abkühlung.[6]

Werke (Auswahl)

  • Anti-Inflammatory Oxygen Therapy: Your Complete Guide to Understanding and Using Natural Oxygen Therapy. Square One, 2015
  • Natriumbicarbonat: Krebstherapie für jedermann. Mobiwell Verlag, 2014
  • Sodium Bicarbonate: Nature's Unique First Aid Remedy. Square One, 2014
  • Nuclear Toxicity Syndrome: Treatments for Nuclear and Chemical Nightmares. International Medical Veritas Association, 2014 (E-Book)
  • Water Based Medicine: The Waters of Life. International Medical Veritas Association, 2014 (E-Book)
  • Iodine - Bringing Back the Universal Medicine. International Medical Veritas Association, 2011
  • Sodium Bicarbonate. Rich Man's - Poor Man's - Cancer Treatment. International Medical Veritas Association, 2010
  • Transdermal Magnesium Therapy: A New Modality for the Maintenance of Health. iUniverse, 2011

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.ncahf.org/digest17/17-02.html
  2. http://www.credentialwatch.org/reports/pma/overview.shtml
  3. Sítio Santuário s/n- Povoado do Moinho, City/State: Alto Paraíso, Goiás 73770000, Brazil
  4. http://drsircus.com/about-dr-sircus-treatment-method/
  5. Zitat Sircus: The germ theory of cancer is quite legitimate though medical authorities continue to crucify Dr. Tullio Simoncini for his focus on fungus and yeast as a central part of the cancer paradigm. Long before Simoncini walked the earth we have had research connecting fungus to cancer. Fungus is a microbe, and many scientists believe viruses, fungi and bacteria are all different stages of the microbe life cycle. Neither Dr. Dannenberg nor Dr. Simoncini is a medical heretic but many subjects in our contemporary civilization are just too taboo.
  6. https://www.facebook.com/drsircus