Jens Fleischhut

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darstellung als "Berater für die ganzheitliche Behandlung" und "Neuropsychologischer Krebsberater"auf Webseiten der Deutschen Heilfürsorge von Peter Fitzek
Jens Fleischhut (2. von links) mit Peter Fitzek und Impfgegner David Ekwe Ebobisse ("Mr. Raw", ein MMS-Befürworter) auf Webseiten des "Königreich Deutschland" (Dezember 2021)
Vorstellung in einem Video des "Königreich Deutschland" (2021)
mit Gastwirt Lars Juschten bei Lichtwerk TV (2021): Beim Wort "Virus" piepts im Virus.
bei KenFM von Ken Jebsen: Darstellung von Jens Fleischhut als Leugner von Infektionskrankheiten (insbesondere von Viren)
Traktat von Jens Fleischhut bei apolut von Ken Jebsen (Juli 2020)

Jens Fleischhut ist ein deutscher Pädagoge, Unternehmer, Heilpraktiker und Sachbuchautor aus Berlin. Jens Fleischhut war bis 2011 als Pädagoge Lehrbeauftragter für Neuropädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft und Psychologie und der Zedat der Freien Universität Berlin. Seit 2011 ist Jens Fleischhut laut LinkedIn selbstständig tätig. Er ist Geschäftsführer der Dr Fleischhut Consulting & Strategieentwicklung, und war Prokurist der UTB Gesellschaft für Informationstechnik, Umwelt und Betriebsberatung mbH in Berlin.

Zusammenarbeit mit Peter Fitzek und seinem "Königreich Deutschland"

Jens Fleischhut erscheint auf den Webseiten der sogenannten Deutschen Heilfürsorge des Scheinstaats "Königreich Deutschland" (KRD) von Peter Fitzek als Berater. Die Heilfürsorge stellt sich als eine Art Ersatz für Krankenkassen dar (siehe: Solidargemeinschaft) und ist Nachfolgerin der illegalen Neue Deutsche Gesundheitskasse von Peter Fitzek, die behördlich geschlossen wurde. Fleischhut wird bei der "Heilfürsorge" als "Berater für die ganzheitliche Behandlung" und "Neuropsychologischer Krebsberater" vorgestellt. Es bleibt völlig unklar, welche Qualifikation Fleischhut auf dem Gebiet der Behandlung von Krebskrankheiten (Onkologie) besitzt.

Die Adresse der Heilfürsorge lautet:

Deutsche Heilfürsorge
Träger: Königreich Deutschland
Der Oberste Souverän
Hauptsitz: Petersplatz 1
Zu Lutherstadt Wittenberg
Königreich Deutschland

Petersplatz 1 ist eine reine Fantasiebezeichnung, genauso wie "Königreich Deutschland". Mit "Der oberste Souverän" bezeichnet sich der ausgebildete Koch Peter Fitzek selbst. Mit Fitzek und der Reichsbürgerbewegung teilt Fleischhut ein antidemokratisches Verständnis der bundesdeutschen Politik. So behauptet Fleischhut in einem Lichtwerk-Video dass 80% der Bevölkerung sich "diktatorischen Anweisungen von Regierungsräten unterwerfen" würden.[1]

Jens Fleischhut trat mindestens fünf mal im Videokanal Lichtwerk TV von Lars Juschten auf, der als Gastwirt in Kamenz eine Bowlingbahn betreibt. Fleischhut wendet sich in den Beiträgen gegen behördliche Schutzmassnahmen gegen das neue Coronavirus SARS CoV-2. Zu einem der Videos warnt Juschten unmissverständlich und geheimnisvoll:

..Lars Juschten unterhielt sich mit Dr. Jens Fleischhut über die wirkliche Funktion, der als C.... bezeichneten Krise und in welchem epochalen Übergangsszenario sich die gesamte Menschheit gerade befindet. Wir bitten an dieser Stelle um Entschuldigung, dass an einigen brisanten Stellen unseres Gesprächs, ein Piepton zu hören ist, welcher das gesprochene Wort leider nicht hörbar erscheinen lässt. Aber wir hielten diese Maßnahme für notwendig, weil das bestehende System der Unterdrückung eben so ist, wie es ist..

Ein nachträglich eingefügter Piepton erscheint stets beim Wort "Virus", offenbar um die pauschale Leugnung von Infektionskrankheiten (insbesondere von Viren) durch Fleischhut zu verschleiern.

Behauptungen zu Gesundheitsfragen

Jens Fleischhut gehört zum Kreis der Leugner von Infektionskrankheiten. Im Internet findet sich dazu ein an Laien gerichtetes Traktat von Jens Fleischhut mit dem Titel "Warum beharrt die Medizin auf dem Paradigma der “Externen Krankheitserreger”?".[2] Der Autor Fleischhut nennt dazu gleich zu Beginn seine einzige Quelle, ein Buch von Torsten Engelbrecht und Aids-Leugner Claus Köhnlein mit dem Titel Virus-Wahn. Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis, AIDS, Polio. Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht (2006) Auf die umfangreiche wissenschaftliche Literatur zu den Themen Infektiologie, Immunologie oder Hygiene geht Fleischhut nicht ein.

Fleischhut, der sich "Neuropsychologischer Krebsberater" nennt, macht nur ungenaue Angaben zu seinem Vorgehen als Krebsberater. Auf den Webseiten des KRD (Königreich Deutschland) heisst es, dass es "spiritueller Zugangsweisen zum Unbewussten" bedürfe, die durch ungenannte naturwissenschaftliche alternative Methoden der Krebstherapie ergänzt werden sollen. Dazu soll eine nicht genau erläuterte "Ernährungsumstellung" gehören (siehe Thema Krebsdiät), sowie Entgiftungen von nicht näher gennannten Gifte. In einer Art verschwurbeltem, pseudomedizinisch-religiösen Jargon heisst es wörtlich:

..Zur Anwendung kommen daher therapeutische Verfahren wie Transformationstherapie, Kommunikation mit dem Unbewussten, Seelenschreiben, neuropsychologisches Sprachmustertraining, körperorientierte Therapie, Verbindung zum Höheren Selbst und andere tiefenpsychologische Verfahren. Über den Weg der Wahrheit mit sich und anderen wird es möglich, frei von inneren und äußeren Zwängen zu werden und in Einklang mit der göttlichen Ordnung zu gelangen. Mit der Stärkung der Selbstheilungskräfte durch Auflösung von emotional bedingten Energieblockaden auf Zellebene werden sowohl die betroffenen Erkrankten als auch die als Wegbereiter fungierenden neuropsychologischen Krebstherapeuten mit Gesundung, innerem Frieden, Freude und Fülle belohnt..

Insbesondere werden wissenschaftlich widerlegte Behauptungen zu einer Psychogenese von Krebserkrankungen genannt: ..Diesem Behandlungsansatz eröffnen sich faszinierende Aspekte für die Diagnose und Behandlung seelischer Ursachen einer Krebserkrankung mit neurowissenschaftlicher Fundierung. Hiermit sind neue Sichtweisen auf die Entstehungsursachen und damit auf neue Behandlungsansätze möglich.. und ..Mit der Versöhnung von Körper, Emotion und Unbewusstem können völlig neue Wege bei der Krebstherapie beschritten werden.. Als Perspektive werden den Kunden sogar eine Heilung bei Krebs in Aussicht gestellt: ..Mit der Fokussierung auf bisher verdrängte unbewusste Gefühls- und neuronale Erregungsmuster bieten sich für eine solche kombinierte Krebstherapie völlig neue Perspektiven der Behandlung und Heilung an.. Etwaige Studienergebnisse, die diese Behauptungen stützen, werden weder genannt, noch wird auf ihr Fehlen hingewiesen. Einige der Angaben erinnern an die zahlreichen Plagiate und Nachahmer der Germanischen Neuen Medizin nach Ryke Geerd Hamer. Entsprechend heisst es auch von Fleischhut (ohne Nennung einer belastbaren Quelle):

..ist inzwischen durch die bildgebenden Verfahren der Hirnforschung (fMRT) eindrucksvoll nachgewiesen worden, dass die chronische Aktivierung von unerlösten seelischen Konflikten unterhalb der Bewusstseinsschwelle zu einer progressiven Schädigung von Organen, Knochen, der Funktionen des Skelettsystems, des Zellstoffwechsels und weiterer Körperfunktionen führt. Warum beharrt die etablierte Medizin dann noch auf der inzwischen als überholt geltenden Infektionstheorie durch eine Virusinfektion?..[3]

Spekulativ heisst es auch:

..Erst mit einem neuen Weltbild wird ersichtlich, dass unerlöste seelische Konflikte die Ursache sind, die dann zu materiellen Folgen führen, die wir dann Bakterien, Viren, Pilze (Krankheitserreger) oder Tumor nennen. Mit diesem neuen Weltbild würde “der Kampf” gegen etwas Äußeres abgelöst durch die Suche nach etwas Innerem im Menschen, das als unerlöster seelischer Konflikt die Erkrankungen hervorruft. Die Behandlung würde sich dann konzentrieren auf die Erlösung des unerlösten seelischen Konfliktes mit Ergänzung von materiellen Begleitbehandlungen wie Entgiftung des Körpers und Umstellung des körperlichen Stoffwechsels durch veränderte Ernährung..

Ursache allen Übels, und auch der evidenzbasierten Medizin sei auf "spirituelle Ebene" Aryman:

..Die Spaltung in religiöses Dogma und in materielles Dogma dient wie jede Spaltung einem Zweck. Wenn eine Ganzheit (ganzheitliche Sicht auf Krankheit) aufgespalten wird, kann wie bei jeder Spaltung die eine Einseitigkeit gegen die andere kämpfen. Dann freut sich der lachende Dritte. Wer ist nun der lachende Dritte auf spiritueller Ebene? Es ist die Kraft, die von Spaltung lebt, religiös gesprochen sind dies Aryman (Satan) und Luzifer. Fällt ein Mensch aus der göttlichen Ordnung der Ganzheit (also aus dem Gleichgewicht, der Harmonie) so kann er zur Seite des Materialismus fallen (vertreten von Aryman) mit der Gier nach Macht und Geld oder zur Seite des “Gutmenschen” also des Verlorengehens im Geistigen, der illusionären Missachtung alles Materiellen (vertreten durch Luzifer). Da sich sowohl Aryman und Luzifer gemäß freien Willens vom Licht abgewendet haben, haben sie sich auch von der Quelle der (göttlichen) Energie getrennt und gehen nun auf Jagd nach Energie anderer. Sie werden Energieräuber, vertuschen dies mit Täuschung, Lüge, Unwahrheit. Dies ist der tiefere spirituelle Grund für das Böse auf der Welt, der Grund für Kriege (Aneignung der Naturschätze anderer Völker etc.) und für die Aufrechterhaltung des materialistischen Weltbildes und der ihm entsprechenden materialistischen Medizin. Da diese auf Angst basiert ist sie das beste Manipulationsmittel, um Macht, Geld und Ruhm für die Herrschenden zu erreichen..

Wunderheilungs-Anekdote

Peter Fitzek erzählt im Jahre 2021 in einem Video des "Königreichs" eine Geschichte einer Wunderheilung durch Jens Fleischhut. Demnach habe Fitzek einen "Fall" seiner Heilfürsorge "auf den Tisch gekriegt" wie er sich ausdrückte. Offenbar ist er als ausgebildeter Koch oberste Entscheidungsinstanz bei Erstattungen der Heilfürsorge. Demnach habe sich ein kurz vor der Rente stehender "Norbert" bei ihm gemeldet. Nach nicht überprüfbaren Behauptungen von Fitzek sei "Norbert" mehrfach operiert worden, unter anderen an der Blase und der Prostata. Wegen anhaltender Schmerzen sei angeblich eine weitere Operation geplant. Fitzek gibt dann an, Fleischhut eingeschaltet zu haben. Die Heilfürsorge soll ihm sodann für einige Tage ein Hotelzimmer bezahlt haben. Fleischhut soll es dann durch "5 Tage Arbeit" geschafft haben eine sogenannte "Auflösung traumatischer Erfahrungen" zu erreichen, was zum Verschwinden der Symptome geführt habe. Über ein Verschwinden der Grunderkrankung(en) wird jedoch nicht berichtet. Auch werden keinerlei Belege für die Wunderheilung präsentiert. Sogenannte Auflösungen von Konflikten bei Erkrankungen aller Art sind typische Erkennungszeichen für Behandler, die sich an der Germanischen Neuen Medizin nach Ryke Geerd Hamer oder ihren Varianten orientieren. (siehe dazu: Opfer der Germanischen Neuen Medizin)

Werke und Veröffentlichungen

  • Jens Fleischhut: Gesundheitsverhalten im Spiegel der Neuropädagogik. aid Ernährung im Fokus, 2010
  • Jens Fleischhut: Das geheime Leben des Unbewussten: Wie es denkt, fühlt und kommuniziert. Vom Herrschaftsinstrument zur Selbstbefreiung, Arinna Verlag Berlin, August 2017

Weblinks

Quellennachweise

  1. Interview mit Jens Juschten in Video "Die gesellschaftliche Funktion der Krise", Lichtwerk TV, 11.1.2021
  2. apolut.net/warum-beharrt-die-medizin-auf-dem-paradigma-der-externen-krankheitserreger-von-dr-jens-fleischhut/
  3. siehe Diskussionsseite dieses Artikels