Gerd Neumann

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerd Neumann aus Kaufungen (Bild: YouTube)

Gerd Neumann ist ein deutscher Geschäftsmann aus Kaufungen bei Kassel, der sich auf die Vermarktung physikalisch unplausibler oder physikalisch unmöglicher Produkte spezialisiert hat. Neumann bezeichnet sich selbst als "Life und Business Coacher", "Büroprofi" oder "Visionär"[1] und trat in der Vergangenheit auf Veranstaltungen der Schweizer Firma Transaltec AG von Adolf Schneider auf.[2]

Neumann bezeichnet sich als "Generalvertriebslizenzbeteiligter" für eine Vertriebslizenz für einen angeblichen Fusionsreaktor mit dem Namen E-CAT.[3] Er ist einer von 20 Lizenznehmern des E-CAT. Weitere Lizenznehmer sind neben Neumann wohl der Schweizer Adolf Schneider, Hartmut Dobler (Geschäftsführer der 1884 gegründeten Dobler Heiztechnik GmbH aus Weinstadt) und Uta Stechl aus Tüssling (Geschäftsführerin des Gebrauchtwagenhandels Uta Stechl GmbH (ecat-vertrieb.de und auto-per-internet.de).

Geschäftliche Aktivitäten

Neumann ist Inhaber mehrerer Unternehmen.

  • Von 1994 bis 2009 betrieb Neumann die "AUTO mobil GLAS Neumann GmbH" (autoglas-neumann.de)
  • seit 2011 die "New Man Consult" aus Kaufungen. Diese Firma betreibt die Webseite ecat-deutschland.org[4] (Zitat von der Facebook-Seite von ecat Deutschland: "Alles junges aufstebendes Unternehmen für effiziente und 100% umweltschonende Energiegewinnung stehen wir für eine einmaligiges [sic] Produkt ein.").
  • "abos-conworks-coaching" aus Kassel
  • "Noble Tec GmbH" aus Kassel.[5] Die Noble Tec GmbH bietet aktuell das Scharlataneriegerät BE Fuelsaver an, welches den Verbrauch von Verbrennungsmotoren auf nicht nachvollziehbare Weise senken soll. Lange Zeit wurde auch ein angeblicher kleiner Fusionsreaktor zum Hausgebrauch oder zur Heizung im Industriebereich namens E-CAT angeboten (siehe Focardi-Rossi-Energiekatalysator), der durch so genannte kalte Fusion unerschöpfliche Energiemengen zur Verfügung stellen soll. Neumann nennt erstaunlicherweise als potentielle Kunden für seinen Fusionsreaktor insbesondere umweltbewusste Unternehmen. Erfinder Rossi behauptet von seinem Reaktor, dass dieser ionisierende Gammastrahlen als Zeichen der angeblichen Fusionsvorgänge aussende. Im Gegensatz zum Erfinder Andrea Rossi, der in seinem italienischen Patent von einer angeblichen Kernfusion spricht, verneint Neumann dies: "Es ist weder eine Kernschmelze noch eine Kernspaltung – Es ist eine Umwandlung." Neumann ist auch Anbieter eines Gravitations-Vakuum Motor nach Weber ("Gravitations-Vakuum-Generator") eines chilenischen Erfinders namens Wolf Weber-Hill (Firma Gigathor SA aus Concepcion/Chile). Der von Neumann beworbene "Generator" soll auf "unkonventionelle" Weise Energie aus dem Schwerefeld der Erde gewinnen. Bei dem Konzept soll das Gravitationsfeld periodisch "angezapft" werden, "in Kombination mit Luftdruck und Vakuum", wie sich der Erfinder ausdrückt. Zuvor hatte Wolf Weber-Hill versucht, eine Art Magnetmotor ("Giga-Thor-Ionisator" mit "Magnetmotor") zu bauen, war aber angeblich daran gescheitert, dass aus China nicht ausreichend große Neodym-Magneten lieferbar seien. Die Noble Tec bietet unter dem Namem "Iontherm" auch eine Ionisations-Thermoblock-Heizung der deutschen Firma DBO Energy GmbH an. Die Heizung soll zugeführte elektrische Energie auf nicht plausibel erläuterte Weise vervielfachen können. Woher die zusätzliche Energie stammen soll, bleibt dabei ungeklärt. Auf ihren Webseiten bewirbt die Noble Tec auch einen "Raumenergiekonverter".[6] Gemeint ist damit eine außerwissenschaftlich diskutierte Erfindung von Claus Wilhelm Turtur. Der Visionär und Physiker Turtur glaubt, mit seiner Erfindung eine unerschöpfliche Nullpunktenergie oder Raumenergie nutzen zu können, und beruft sich dabei unter anderem auf den Casimir-Effekt, der jedoch im makroskopischen Maßstab nicht nachweisbar ist.
    Die Firma Noble Tec bietet auch einen Strombooster an, ein circa 1.000 Euro teures Gerät, welches 30 bis 50% des durchgeleiteten Stroms einsparen soll. Eigentlicher Hersteller ist die Firma 1A Innovativ GmbH von Jürgen Krimm[7]. Unabhängige Gutachten zum Produkt Strombooster werden von den Anbietern nicht genannt. Neben dem Strombooster bietet Noble Tec auch die ähnlichen Produkte Ecovolt und Powersines an.

Quellennachweise

  1. Büroprofil Gerd Neumann, abos-conworks-coaching, Herwigsmühlenweg 14, D-34123 Kassel
  2. http://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/wp-content/uploads/2012/11/MeetingFrankfurt0112012fdefS1-3.pdf
  3. Zitat Xing-Forum: 05.06.2012, 19:30
    Re: Kalte Fusion
    Es ist soweit! Die E-Cat Technologie, die auch Kalte Fusion genannt wird, obwohl sie wahrscheinlich keine Kalte Fusion ist, was aber zweitrangig ist, wird die deutschen Haushalte ab nächstem Jahr erreichen können.
    Eine deutsche Investorengruppe, unter denen auch der Verfasser ist, hat die Generalvertriebslizenz für Deutschland erworben. Eine Delegation konnte sich heute von der Wirkungsweise der E-Cats in Italien überzeugen.
    Weitere Wissenschaftler bestätigen mittlerweile die Funktion.
    Die normale Größe eines 10 kw Gerätes wird wahrscheinlich die eines PC sein. Das Gerät wird ca. genauso viel kosten wie ein normal gleichstarker Heizkessel, jedoch nicht über 2500 Euro für den Endverbraucher. Aber das regelt der Markt. Der jährliche Betrieb wird ca. bei 100 Euro liegen. Es verbraucht keine wertvollen Ressourcen und ist absolut mit der Natur im Einklang. Sogar über ein Contracting wird nachgedacht.
    Wer mehr wissen will, kann mich kontaktieren.
    Energetische Grüße,
    Gerd Neumann
  4. http://www.psiram.com/ge/images/a/a2/Ecat-deutschland_org.pdf
  5. Noble Tec GmbH i.Gr., Dormannweg 48, D-34123 Kassel. www.nobletec.de
  6. http://www.nobletec.de/index.php/die-technologien/der-raumenergiekonverter
  7. 1A Innovativ GmbH, Lorettoweg 15, 97337 Dettelbach
    Geschäftsführer Karl-Heinz Rascher