Franz Erdl

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
"PSI-Talent" und Wunderheiler Franz Erdl (Bild: psitalent)

Franz Erdl (geb. 1951, "Franzis") ist ein deutscher Internet-Geistheiler, der per Skype von seinem Wohnort in der Karibik aus zusammen mit seiner Frau Martina Fernheilungen für alle mögliche Krankheiten, insbesondere Krebserkrankungen, anbietet, die in Deutschland ungesetzlich sind. Eine medizinische Qualifikation oder Ausbildung wird von Erdl nicht erkennbar behauptet. Medizinlaie Erdl verbreitet zudem eine eigene Heilslehre, nach der angenommene außerirdische Wesen Menschen Blockaden zufügen würden, was zur Entstehung von Krankheiten führe. Seiner primitiven Heilslehre ist auch zu entnehmen, dass die gemeinten Außerirdischen Reptiloide seien, die den Menschen "Energie absaugen", Menschen "programmieren" und ihr Sexleben "manipulieren" würden. Unterteilt werden die Außerirdischen in drei Spezies: Die Grauen, die Reptiloiden und die Drakos, damit den üblichen Verschwörungstheorien der Szene folgend. Ab 2007 will Erdl aber auf unbekannte Weise erkannt haben, dass die "feindlichen Außerirdischen" ursprünglich positiv seien, jedoch von "anderen Wesen" versklavt wurden. Seine eigenen kommerziell betriebenen Geistheilversuche sieht Erdl als einen Beitrag zum "Kampf gegen Außerirdische":

..Geistheilung ist in diesem Sinne ein Kampf gegen die Außerirdischen..

Beim Lesen von Texten seiner Homepage "psitalent" ergibt sich der Eindruck der Verbreitung von Verschwörungstheorien. Beispielsweise werden Schwankungen der Besucherzahlen seines Webauftritts auf Schwarze Magie zurückgeführt. Ein gescheitertes Geschäftsmodell am bayerischen Chiemsee sei nicht auf eigenes Versagen zurückzuführen, sondern ausschließlich auf das Wirken einer ominösen "Geistwesen-Mafia" (..Wir wußten noch nicht, daß es sich um Reptos handelte..). Als eine Quelle für seine Ansichten nennt Erdl den US-Amerikaner James Bartley, der behauptet, dass er von "Außerirdischen entführt" worden sei.

Auf seiner privaten Webseite psitalent.de behauptet Erdl, dass es keine CO2-verursachte oder mitverursachte Klimaerwärmung gebe. Des weiteren wird der Leser darüber informiert, dass es keine "ansteckende Krankheiten", keine "Menschengrippe" oder AIDS gebe.[1]

Kurzbiographie

Nach eigenen Angaben studierte Franz Erdl "Elektronik" und sei ab 1979 in der Industrie tätig gewesen, die ihn später nach Venezuela führte, wo er Erfahrungen "mit Übernatürlichem" gemacht und seine "Heilkräfte" entdeckt habe. Seit 1991 ist Erdl als Geistheiler tätig. Ein Versuch, am Chiemsee Fuss zu fassen, sei gescheitert, daher sei er in die Ortschaft Cabarete in der Dominikanischen Republik (an der atlantischen Abrißkante) ausgewandert.[2]

Internet-Fernheilangebot zu einer "Krebsheilung per Telefon"

Verbreitung laienhafter Ansichten auf "psitalent" zu Krebserkrankungen, die geeignet seien können, Krebspatienten zu verleiten, effektive Therapien zu unterlassen

Medizinlaie Erdl macht im Internet auf seiner privaten Homepage Werbung für eigene telefonische Geistheil-Leistungen. Seinem Angebot ist zu entnehmen, dass der viele tausend Kilometer entfernte Kunde über Skype-Sitzungen telefonisch geistgeheilt werden soll. Eine 60-80-minütige Sitzung zusammen mit seiner Frau Martina kostet 130 Euro, die per Paypal fern-bezahlt werden.

..Durchführung der Sitzung:
Ich arbeite über Skype-Konferenzschaltung mit Dir und Martina (+ Dolmetscher, wenn nötig). Falls kein Internet vorhanden, kann ich Dich über Skype auf dein Festnetz-Telefon anrufen. In diesem Fall bitte Telefonnummer angeben.
Gespräche von Computer zu Computer über Skype sind kostenlos und mit hervorragender Klangqualität. Skype Anrufe auf Telefon in Europa, USA und Kanada kosten mich 1 Euro pro Stunde, also unwesentlich. Anrufe auf Handy kosten jedoch 10 Euro und mehr. Dies ist auf den Preis der Sitzung zu addieren..

Zum Einsatz kommt unter anderem eine WE (weibliche Energie), die telefonisch als eine Art Allheilmittel wirksam sei.

Erdl nutzt offenbar den Wohnort in der Dominikanischen Republik, um die in Deutschland ungesetzliche telefonische Fernbehandlung durchzuführen. Ärzte dürfen beispielsweise in Deutschland nicht ausschließlich über das Internet behandeln. Dies verstößt gegen § 7 der Musterberufsordnung.[3]

Für Nichtärzte gilt das Heilmittelwerbegesetz in Bezug auf Fernheilungen oder Versuche einer Fernheilung, beispielsweise per Telefon. Nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (AZ 1BvR 1226/06) vom 20. März 2007 unterliegt Fernheilen in Deutschland den Bestimmungen des HWG. Derartigen "Heilern" ist jegliche Werbung zu ihrer Fernheilung oder Fernbehandlung bei Strafe verboten. Unter ”Werbung” werden auch Erwähnung und erklärende Aussagen des Heilers dazu (z.B. auf seiner Homepage oder in Diskussionsforen) im Internet verstanden. Zitat HWG § 9: Unzulässig ist eine Werbung für die Erkennung oder Behandlung von Krankheiten, Leiden, Körperschäden, oder krankhaften Beschwerden, die nicht auf eigener Wahrnehmung an dem zu behandelnden Mensch oder Tier beruht (Fernbehandlung). § 15: Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig [...] entgegen § 9 für eine Fernbehandlung wirbt., und eine Geldbuße bis zu 50.000 Euro droht in diesen Fällen.

Zitate

  • Reptos blockieren Frauen, damit peinliche Situationen entstehen. Mit der Zeit entsteht ein Trauma, so dass sich die Frau schon aus Angst selbst blockiert. Der Mann wird unfreiwillig (mindcontrolled) zum Repto-Helfer. Seine Meinung über die Unzulänglichkeiten seiner Frau, die sich dazu noch mit der öffentlichen Meinung deckt, reicht aus, seine Frau so zu schwächen, dass sich die Reptos in diesem Moment ein schönen Happen Energie einverleiben. Indem er sich in diesen Sekunden/Minuten von seiner Frau distanziert, entzieht er ihr seinen Schutz und weg ist ein Stück Ferrari. Wohlgemerkt, er muss kein Wort sagen, seine negativen Gedanken reichen aus.[4]

Siehe auch

  • Peter Brunck, deutscher Geistheiler, der sich ebenfalls in der Dominikanischen Republik aufhält.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Zitat von [1]: Ich gehe davon aus, daß es keine Erderwärmung gibt und entsprechend auch keine daraus resultierenden Gefahren. Die Erfindung der Erderwärmung dient dazu, den Regierungen zu ermöglichen in absehbarer Zukunft auf irgendwelche erfundenen Gefahren hin mit drastischen, freiheitsein-schränkenden Maßnahmen zu reagieren und bis dahin CO2-Zölle zu kassieren. Wir möchten unseren Mitmenschen mitteilen, daß keine Gefahr seitens der Natur besteht.
    Ich gehe davon aus, daß es keinen Schweinegrippenvirus AH1N1 gibt. Der gleichen Meinung bin ich bei Vogelgrippe, Menschengrippe, Aids und weiteren sogenannten ansteckenden Krankheiten. Diesbezüglich lebe ich vollkommen angstfrei. Sinn und Gefahr dieser Schein-Viren (richtig ohne „w“) liegt darin, daß die Regierungen durch Erklärung der Alarmstufe 6 drastische, freiheitsein-schränkende Maßnahmen ergreifen können.
    Ich gehe davon aus, daß es fast keinen wirklichen Terrorismus gibt. Ich bin davon überzeugt, daß Terrorismus fast ausschließlich durch die Finanz- und Machtelite erschaffen und erhalten wird, um die Bevölkerung von drastischen Überwachungsmaßnahmen überzeugen zu können.
    Ich gehe davon aus, daß Osama Bin Laden seit Dezember 2001 tot ist und kurz vor seinem Tod nicht in der Lage war New York anzugreifen. Vor ihm habe ich definitiv keine Angst.
    Ich gehe davon aus, daß unter den Menschen kein wirkliches Interesse an einem Glaubenskrieg besteht. Die Einzigen, die überhaupt Interesse an einem Krieg haben sind eine verschwindend geringe Anzahl von Menschen aus der Finanz- und Machtelite.
    Ich gehe davon aus, daß es ohne die Finanz- und Machtelite niemals eine Finanzkrise gegeben hätte. Ohne diese Elite wäre die Menschheit in der Lage, die aktuelle Krise schnell und zum Wohle aller zu beenden. So positiv denke ich über die Menschen.
    Ich gehe davon aus, daß ein großer Teil des Drogenhandels, Drogenmißbrauchs und der Kriminalität von höchster Stelle geschürt und organisiert werden.
  2. Zitat: ..Wir sahen bald keine Möglichkeit mehr, irgend etwas in Deutschland auf die Beine zu stellen, darum wanderten wir im Jahr 2000 in die Dominikanische Republik aus, einfach so. Wir wohnen jetzt in der Dominikanischen Republik in der Nähe von Cabarete. Cabarete ist vor allem bekannt durch hervorragende Windsurf-Konditionen. Fast jeden Tag Sonne und Wind, Sommer wie Winter. ..
  3. Till Hausdorf, Rainer Erlinger: Psychotherapie und Internet. Psychotherapeut 2004, 49, S. 129-138 [2]
  4. http://www.psitalent.de/AE1.htm