Kent-Depesche

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kent-Depesche ist eine vom deutschen Scientologen Michael Hinz alias Michael Kent herausgegebene und im Kleinverlag Sabine Hinz Verlag erscheinende Zeitschrift[1]. Sie erscheint seit 2001 etwa drei Mal pro Monat sowohl gedruckt[2] als auch in einer kostenpflichtigen Online-Version[3] zum Preis von zur Zeit (Stand: Juli 2014) 3,60 €. Desweiteren erscheinen unregelmäßig Sonderhefte [4] sowie sogenannte Themenhefter[5] als thematische Sammlungen zuvor in der Zeitschrift erschienener Artikel.

Im Selbstverständnis sieht sich die Kent-Depesche unter dem Titel "mehr wissen - besser leben" nicht als "Zeitschrift im herkömmlichen Sinne", sondern als "ein Projekt zur Zustandsverbesserung". Man wolle, so die Betreiber, über Themen berichten, die angeblich in den Massenmedien nicht vertreten oder "manipuliert" dargestellt seien. Verbreiten wolle man insbesondere "neues Heilungswissen" sowie Aufklärung über behauptete Dogmen.

Bekannt gewordene Autoren außer dem Herausgeber sind Hans Tolzin, Wilfried Bales, Helmut Kaeding, Heinz Gerhard Vogelsang, Angelika Kögel-Schauz, Dagmar Neubronner und Franz Konz, Jo Conrad und Norbert Knobloch, der auch für Politaia und die MMnews schreibt.

Themen der Kent-Depesche (Auswahl)

Quellen

  1. http://www.sabinehinz.de/kent-depesche
  2. http://www.sabinehinz.de/kent-depesche/kent-depesche
  3. http://www.sabinehinz.de/e-paper/kent-depesche
  4. http://www.sabinehinz.de/kent-depesche/sonderhefte
  5. http://www.sabinehinz.de/kent-depesche/themenhefter
  6. http://www.psiram.com/ge/images/8/8d/GNM_Kent.pdf