Internationale Gesellschaft für Ganzheitsmedizin

Aus Psiram
Version vom 3. März 2021, 17:49 Uhr von Rantan (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Internationale Gesellschaft für Ganzheitsmedizin (IGGMED, International Society for Holistic Medicine) ist eine Vereinigung von Befürwortern einer so genannten Ganzheitsmedizin mit Sitz in Wien.[1] Aktueller Präsident ist Wolfgang Köstler, der auch Vizepräsident der Deutsche Gesellschaft für Onkologie e.V. (DGO) und Vizepräsident der Österreichischen Gesellschaft für Onkologie (ÖGO) ist.

IGMEDT Kongresse

Die IGGMED organisiert zusammen mit der Österreichischen Gesellschaft für Onkologie (ÖGO) jährliche Kongresse als Internationalen Tage für Ganzheitsmedizin (IGMEDT), verbunden mit einer Industrieausstellung. Bei diesen Veranstaltungen sind zahlreiche Methoden aus der Pseudomedizin oder Alternativmedizin Thema, wie:

Beworben werden auch Wundermittel wie das Nahrungsergänzungsmittel Citozym ohne Zulassung als Arzneimittel der Firma Citozeatec srl aus Peschiera Borromeo (Mailand). Beworben wurde es durch den Ingenieur Pasquale Ferorelli (vorgestellt als Enzymforscher aus Italien mit Vortrag "Die Rolle gestörter Enzyme bei verschiedenen Erkrankungen und deren therapeutische Normalisierung"). Ferorelli ist der Eigner der Citozeatec srl. Die Webseite der Firma wurde im März 2020 von der italienischen Polizei beschlagnahmt, die bei einem Gericht in Mailand ein entsprechendes Urteil erwirkte.[2] Die Ermittlungen der italienischen Polizei richten sich gegen Pasquale Ferorelli und seine Ehefrau, die die Firma betreiben und das Mittel in Italien als Wundermittel gegen die COVID-19 Krankheit anboten. Im Rahmen der Ermittlungen und Werksdurchsuchung wurden 170.000 Produkte beschlagnahmt.[3][4] Das Paar war bereits zuvor verhaftet worden, nachdem es vermeintliche Wundermittel mit den Namen Citexvir und Biotex gegen Krebs anbot. Die Mittel wurden in die Schweiz, Deutschland, Österreich und Frankreich exportiert und wurden auch von Manfred Doepp eingesetzt.

Thema war auch das Gesteinsmehl Zeolith.

IGMEDT Vortragsredner

Als Vortragsredner traten beispielsweise der Scientologe Siegfried Kiontke ("Operierender Thetan" OT VIII) auf, Erfinder der Methoden Vitalfeldtherapie und Global Diagnostic (Vortrag: S. Kiontke wird über die Auswirkungen dieser als Elektrosmog bezeichneten Belastungen für den Menschen sprechen und welche Schutzmöglichkeiten es gegen den permanente Hochfrequenzeinfluss geben kann.) oder Friedrich Douwes. MMS-Propagandist Andreas Kalcker trat ebenfalls bei einem IGMEDT Kongress 2020 auf, um über das Scharlataneriemittel CDL (gemeint ist Chlordioxid) zu referieren. Vor Anwendungen mit Chlordioxid warnen Gesundheitsaufsichtsbehörden welt weit, siehe dazu Behandlungsexperimente der COVID-19 Erkrankung mit Chlordioxid. Ein Alexander van Pelet referierte über "Neueste Erkenntnisse in der Elementarteilchenforschung – Verschränkung von Teilchen und die Auswirkungen auf Verständnis und Anwendung der Quantenheilung in die Praxis".

Quellennachweise

  1. IGGMED Internationale Gesellschaft für Ganzheitsmedizin, Sofienalpenstraße 17, A-1140 Wien Österreich
    Telefon: +43 664 86 35 598 Email: office@iggmed.org
  2. https://www.citozeatec.it/index.html
  3. https://torino.repubblica.it/cronaca/2020/04/03/news/coronavirus_l_ultima_truffa_una_ricetta_miracolosa_a_base_di_integratori_denunciata_coppia-253002408/
  4. https://milano.corriere.it/notizie/cronaca/20_aprile_03/vendevano-cura-antivirus-denunciati-marito-moglie-083fec28-7579-11ea-856e-f9aa62c97d7a.shtml