Deutsche Gesellschaft für Onkologie e.V.

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsche Gesellschaft für Onkologie e.V. (DGO) ist ein im deutschen Aibling eingetragener Verein[1], der interessierte Therapeuten für die alternativmedizinische Erforschung, Diagnose und Behandlung von onkologischen Erkrankungen vereint. Ein weiteres Ziel ist es, das Interesse an komplementären Therapien bei Ärzten zu fördern und entsprechende Fortbildungen anzubieten. Der Verein wurde am 22. September 1982 gegründet. Der Sitz des Vereins ist identisch mit der Anschrift einer Privatklinik Klinik St. Georg (Rosenheimer Str. 6–8) im bayerischen Bad Aibling. Derzeit besteht die DGO aus 87 Mitgliedern.[2] Als einer der Gründer der DGO gilt der Arzt und Ufologe Hans Nieper. Präsident ist zur Zeit (2019) der Arzt Friedrich Douwes. Vizepräsident ist der Wiener Arzt Wolfgang Köstler, der auch Präsident einer Österreichischen Gesellschaft für Onkologie (ÖGO)[3] sowie der Präsident der Internationale Gesellschaft für Ganzheitsmedizin (IGGMED)[4] ist.

Die in dem Verein organisierten Ärzte bieten wissenschaftlich nicht anerkannte Diagnostikverfahren und Krebstherapien wie z.B. Naturheilverfahren, Ozontherapie, Colontherapie, Umweltmedizin, Regulations-Diagnostik, Homöopathie, Misteltherapie an.

Ein besonders umfangreiches Angebot auf diesem Gebiet hat die Klinik St. Georg, die an der Vereinsadresse residiert. Der ärztliche Direktor dieser Klinik ist der DGO-Vorsitzende Friedrich Douwes. Neben innerer Medizin, allgemeiner Dermatologie, Allergologie, Phlebologie und klinischer Onkologie findet man ein breites Angebot pseudowissenschaftlicher bzw. wissenschaftlich ungesicherter Verfahren:

Biologische Krebstherapie, Hyperthermie (als Ganzkörperhyperthermie, loco-regionale Hyperthermie, Prostatahyperthermie), aktive Fiebertherapie, klinische Immunologie, Präventivmedizin, Umweltmedizin, Ernährungsmedizin, Naturheilverfahren, Orthomolekulare Medizin, Artemisinin-Anwendungen, Kaffee-Einlauf, Enzymtherapie, dermatologische Kosmetologie, Anti Aging, Miracle Mineral Supplement.[5][6] sowie die Thymustherapie[7]

Hinweise: die hier thematisierte Deutsche Gesellschaft für Onkologie e.V. (DGO) darf nicht mit der renommierten Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. (DGHO) in Berlin verwechselt werden. Die hier erwähnte Österreichische Gesellschaft für Onkologie (ÖGO) darf nicht mit der renommierten Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (ÖGHO) verwechselt werden.

Quellenverzeichnis

  1. Deutsche Gesellschaft für Onkologie e. V., Friedrich Douwes, Rosenheimerstr. 6-8, D-83043 Bad Aibling
    Tel.: 080 61-39 82 08 Fax: 080 61-39 82 07
    Internet: dgo.de E-Mail: info@klinik-st-georg.de
  2. http://www.dgo-info.de/organisation/neue_ziele_der_dgo/index.html
  3. Österreichische Gesellschaft für Onkologie, Wolfgang Köstler, Sofienalpenstraße 17, A-1140 Wien
  4. IGGMED – Internationale Gesellschaft für Ganzheitsmedizin, Wolfgang Köstler, Sofienalpenstraße 17, A-1140 Wien
  5. http://www.klinik-st-georg.de/publikationen/pdf/dr_douwes_informiert/2009-12_chrysin_macht_natuerliche_testosteronsteigerung_moeglich.html
  6. http://www.dgo-info.de/informationen/komplementaer_arbeitende_kliniken_und_praxen/index.html
  7. http://www.dgo-info.de/informationen/therapieverfahren/thymustherapie.html