Thrive-Bewegung

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thrive.jpg

Thrive-Bewegung (Blütezeit-Bewegung) nennt sich die Anhängerschaft des zweistündigen Truther-Films Thrive – What on Earth will it take (zu deutsch: Gedeihen) des US-amerikanischen Verschwörungstheoretikers Foster Gamble (geb. vermutlich 1953, Teilerbe des Procter & Gamble-Vermögens). Der Co-Produzent Neal Rogin ist offenbar Scientologe. Der Film wurde zunächst für 20 Dollar verkauft, ist inzwischen aber kostenlos bei YouTube zu sehen und wird von zahlreichen Truther-Webseiten ebenfalls zur Ansicht angeboten.

Der Film greift auf naiv-"unintellektuelle" Weise gängige Truther-Themen und Verschwörungstheorien auf, wie:

usw.

Mindestens zehn im Film interviewte Personen (John Robbins, Amy Goodman, Deepak Chopra, Paul Hawken, Edgar Mitchell, Vandana Shiva, John Perkins, Elisabet Sahtouris, Duane Elgin und Adam Trombly) untersagten später die entsprechenden Szenen. Ihre Erklärung lautete:

"We are a group of people who were interviewed for and appear in the movie Thrive, and who hereby publicly disassociate ourselves from the film.
Thrive is a very different film from what we were led to expect when we agreed to be interviewed. We are dismayed that we were not given a chance to know its content until the time of its public release. We are equally dismayed that our participation is being used to give credibility to ideas and agendas that we see as dangerously misguided.
We stand by what each of us said when we were interviewed. But we have grave disagreements with some of the film’s content and feel the need to make this public statement to avoid the appearance that our presence in the film constitutes any kind of endorsement."

Positive Resonanz erfuhr der Film vom Esoterik­magazin Sein (Artikel: Thrive: freier Fall in eine andere Realität, 2011).

Siehe auch

Weblinks