Symbioceuticals Harmonizer

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbioceuticals Harmonizer.jpg
Darstellung des unterstellten pseudowissenschaftlichen Wirkmechanismus durch Jürgen Lueger ("Bioenergetic Jürgen Lueger GmbH" / Salzburg)

Der Symbioceuticals Harmonizer (auch Symbio-Harmonizer) ist ein Scharlatanerie-Produkt der österreichischen Firma Symbioceuticals-Harmonizer GmbH aus Grödig[1] In Salzburg existiert auch die Firma "Bioenergetic Jürgen Lueger GmbH" von Jürgen Lueger.[2]

Das Produkt wird von Beratern und Firmen aus dem Umfeld von Leonard Coldwell über eine IBMS Champions Line vertrieben. Dahinter stehen offenbar mehrere Vertriebsunternehmen wie die LuKoPharm GmbH aus dem österreichischen Hallwang.[3]

Der Kauf eines Symbioceuticals Harmonizer soll bei gutgläubigen Kunden regelrechte Wunder bewirken. Alleine durch ihre Anwesenheit sollen sie gleichzeitig Feinstaub reduzieren, Elektrosmog beseitigen, "geopathische Störfelder" und Erdmagnetfeld-Verzerrungen durch Stahlbetongitter und Stahlbetonträgern durch eine "Harmonisierung" beseitigen.

Zur Glaubhaftmachung wird auf wertlose Siegel mehrerer Firmen verwiesen:

  • Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung Ltd. (IGEF)
  • RECON research & consulting des Freiburger Psychologen Rainer Schneider[4], der in der Vergangenheit mit Harald Walach publizierte[5] RECON arbeitet mit dem Ingenieurbüro biomess aus Mönchengladbach[6] zusammen. RECON hatte in der Vergangenheit auch einen pseudowissenschftlichen "biofield resonance device (Vita Chip)" der Firma AC Blue Planet GmbH positiv bewertet.
  • International Institute for Research on Electromagnetic Compatibility (IIREC) von Walter Medinger
  • "Bioplasmatiker" Olaf Baumunk eines "Forschungsinstitut für Resonanzphänomene"[7] Baumunk behauptet Bovis-Messungen einer menschlichen Aura durchführen zu können und glaubt an die Existenz so genannter Skalarwellen. Zu seinem Repertoire gehört auch ein wissenschaftlich ebenso unbekannter "Aschoff Reiztest" (Hautwiderstandsmessung). Als Beispiel für seinen pseudowissenscheaftlichen inhaltsleeren Jargon kann ein Textzitat aus seinem Gutachten genannt werden: ..Neutrinos sind eine kosmische Energiequelle, die sich als Teilchenstrahlung ähnlich der Schallwelle longitudinal ausbreiten. Neutrinos treten selber als Potentialwirbel auf, wenn sie auf der Stelle rotieren, und bilden bei Bewegung eine Skalarwelle. Neutrinos haben immer eine Affinität zu Skalarwellen und zwar im höchsten Grade. Skalarwellen funktionieren als Neutrino-Antennen und bündeln Neutrino-Energie, die dem Benutzer zugeführt wird. Die dem HARMONIZER COMFORT von der Firma Symbio Harmonizer aufgeprägten Informationen in Form von stehenden Wellen (statische Skalarwellen) beeinflussen das quantenphysikalische Informationsfeld (Skalarwellenfeld) des Menschen, das die materiellen und psychischen Prozesse des Körpers steuert. Durch entsprechend geeignete Informationen findet eine Balancierung stattfindet. Der HARMONIZER COMFORT stellt eine neue Ordnung im quantenphysikalischen Informationsfeld her, indem er durch seine aufgeprägten Informationen die Wirkungen der vorhandenen pathogenen Einflüsse harmonisiert und neutralisiert. Die übertragbaren Informationen des HARMONIZER COMFORT haben ausschließlich positive, gesundheitsfördernde und schützende Wirkungen, die sich radiästhetisch und auch durch andere Tests nachweisen lassen..
  • Dartsch Scientific GmbH Institut für zellbiologische Testsysteme
  • Institut für Biosensorik und Bioenergetische Umweltforschung (IBBU) in Lieboch bei Graz von Noemi Kempe, die vormalige Leiterin der "Ludwig Boltzmann Forschungsstelle für Biosensorik" in Graz. Eingesetzt wird dabei ein pseudowissenschaftliches Imedis Expert System.
  • Bernd Bruns aus Wiesbaden mit seiner Wasserreifemethode

Siehe auch

Quellennachweise

  1. Symbioceuticals-Harmonizer GmbH, Gangsteig 2, A-5082 Grödig
  2. Bioenergetic Jürgen Lueger GmbH, Otto-Holzbauer-Straße 1-3, A-5020 Salzburg
  3. LuKoPharm GmbH, Mayrwiesstraße 25, A-5300 Hallwang, Geschäftsführung: Markus Koisser
  4. Dr. phil. Dipl. Psych. Rainer Schneider, RECON – Research and Consulting, Unterer Mühlenweg 38B, D - 79114 Freiburg
  5. Walach, H. & Schneider, R. (2009). Does the presence of a pharmacological substance alter the placebo effect? - Results of two experimental studies using the placebo-caffeine paradigm. Human Psychopharmacology: Clinical and Experimental, 24, 549-558.
  6. biomess Ingenieurbüro GmbH, Schelsenweg 24a, D-41238 Mönchengladbach
  7. Forschungsinstitut für Resonanzphänomene, Olaf Baumunk, Bioplasmatiker, Schwand 9, D - 79837 Häusern