Journal Franz Weber

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jfw.jpg

Das Journal Franz Weber Journal (auch Journal FW oder JFW) ist eine schweizerische Zeitschrift der Fondation Franz Weber des Umweltaktivisten Franz Weber (geb. 1927, Basel). Im Eigenverständnis will sich die 1987 gegründete Zeitschrift "unerschrocken, unabhängig, kompromisslos in der Verteidigung der Wahrheit, und spannend!" und "in vorderster Front" für Tierschutz, Naturschutz und Heimatschutz einsetzen. Darüber hinaus wird behauptet, Themen aufzugreifen, "die sonst niemand anrührt".

Chefredakteurin war Ursula Spielmann, der Verbindungen zur Sekte Universale Kirche nachgesagt werden. Verbindungen existieren zu einer UAN (United Animal Nations), die 1979 von der Fondation Franz Weber gegründet wurde. Aktuell wird Weber selbst als Chefredakteur genannt.

Themen

  • Verschwörungstheorie der Chemtrail (Dezember 2004, Artikel von Gabriel Stetter) Dieser Artikel war der zweite in deutscher Sprache zu Chemtrail.
  • Tierschutz
  • Codex Alimentarius
  • Ufologie und Science Fiction
  • Elektrosmog
  • 1992 wurde in einem Artikel unkritisch eine Untersuchung von Hans Ulrich Hertel vorgestellt, einem Anhänger der Sekte Universale Kirche. Darin wurde die Behauptung aufgestellt wurde, dass in Mikrowellenöfen zubereitete Nahrung stark gesundheitsschädlich sei. Die Untersuchung stützte sich auf die Untersuchung des Blutes von einigen wenigen Probanden, eine Kontrollgruppe und eine Verblindung gab es nicht.

Quellennachweise