Gordon Duff

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gordon Duff
Artikel von Gordon Duff bei Veterans Today vom 6. April 2017 (inzwischen gelöscht)

Gordon Duff ist ein US-amerikanischer ehemaliger US-Marinesoldat, Autor, antsemitisch gesinnter Truther, Holocaustleugner und Verschwörungstheoretiker. Nach eigenen Angaben habe er beruflich Erfahrungen im "internationalen Bankenwesen" und sei mit Aufstandsbekämpfung, Überwachungstechnik und geheimdienstlichen Auswertungen befasst gewesen. Auch sei er UN-Diplomat und "Spezialberater". Zuletzt sei er für eine Adamus Group sowie für eine private "Finanzinstitution" tätig gewesen.

Duff ist Herausgeber des Blogs Veterans Today. Er ist Autor von Artikeln beim iranischen Pressedienst "PressTV", wo er unter dem Kürzel GD beispielsweise Angaben zu Strahlenopfern durch eine behauptete Atombombenexplosion am 11. September 2001 präsentiert.[1] Bei Press TV wird Duff als "Experte" vorgestellt. Er trat auch bei Coast to Coast AM auf, bei dem er über seine Ansichten zu Ufos berichtete. Politaia zitierte Duff im Jahr 2012 in einem Artikel mit dem Titel "Nukleare Bedrohung aus Deutschland".[2]

Die amerikanische Anti-Defamation League charakterisiert Gordon Duff als "antisemitischen Verschwörungstheoretiker".

Aktivitäten und Blog Veterans Today

Über seinen Blog verbreitet Duff verschiedene Verschwörungstheorien, bei denen zumeist Juden als Drahtzieher von Verbrechen beschuldigt werden. Demnach habe die US-Regierung am 11. September 2001 das World Trade Center in New York gesprengt. Das Attentat auf die Pariser Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo sei in Wirklichkeit vom französischen Staat inszeniert worden und keine Tat von Islamisten. Dies versuchte Duff kurz nach dem Attentat durch höhnische Bemerkungen und Gelächter in einem Youtube-Video glaubhaft zu machen, das die Erschießung des muslimischen Polizisten Ahmed Merabet zeigt. Duff behauptet, dass Platzpatronen verschossen wurden und die Videoszene nicht am Ort des Verbrechens, sondern wahrscheinlich in einem Studio aufgenommen wurde (tatsächlicher Tatort war die Rückseite des Redaktionsgebäudes am Boulevard Richard Lenoir). Seiner Meinung nach sei der Anschlag die lächerlichste aller False-Flag-Aktionen, die er jemals gesehen habe. Duffs Verhöhnungen und Video-Argumentationen wurden in der Trutherszene weiterverbreitet, so etwa bei Alles Schall und Rauch.[3]

Duff leugnet die Existenz der Gaskammern in Auschwitz. In einem Artikel bei Press TV ("Quenelle: Courage or reverse Nazi salute?") behauptet Duff auch, dass der "Hitlergruß" in Wirklichkeit ein international verstandenes "Symbol" gegen den Zionismus sei.

Im November 2014 nahm Duff an einer von der syrischen Regierung organisierten Konferenz "Coun­tert­er­ror­ism and Reli­gious Extrem­ism Con­fer­ence" teil, um Ansichten über eine angebliche israelische Kontrolle der US-Regierung und des US-Kongresses kundzutun.

Nach eigenen Angaben seien 30% der Inhalte bei "Veterans Today" und 40% seiner eigener Behauptungen offenkundig bzw. 40% absichtlich falsch:

"About 30% of what’s on Veterans Today is patently false. About 40% of what I write is at least purposefully partially false. Because if I didn’t write false information I wouldn’t be alive. I simply have to do that."[4]

Über den Blog Veterans Today wurde 2015 eine Verschwörungstheorie über eine angeblich falsch berechnete Kreiszahl PI verbreitet, die im Rahmen einer absurden Verschwörungstheorie von allen Mathematikern weltweit irrtümlich verwendet werde. Vorgestellt wird eine alternative Kreiszahl PI.

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.presstv.ir/detail/2014/04/21/359423/nuke-cancer-from-911-revealed/
  2. Gordon Duff: Nukleare Bedrohung aus Deutschland. Politaia, 2. Mai 2012
  3. http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/die-offizielle-charlie-hebdo-story.html
  4. "Ungefähr 30% dessen, was auf Veterans Today steht, ist offenkundig falsch. Ungefähr 40% dessen, was ich schreibe, ist mindestens absichtlich teilweise falsch. Weil wenn ich keine falschen Informationen schreiben würde, wäre ich nicht mehr am Leben. Das muss ich einfach so machen." http://www.dailyslave.com/gordon-duff-and-veterans-today-is-an-admitted-source-of-disinformation/