Eduard Evreinov

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eduard Evreinov
Eduard Evreinov
Eduard Evreinov überreicht eine Grand-Doctor-Urkunde [1]
wertloser Grand Doctor of Philosophy - Titel der Titelmühle "World Distributed University" (WDU) an den russischen Geistheiler und verurteilten Betrüger Grigori Grabovoi
Eine von der WIDU verliehene Promotionsurkunde

Eduard Evreinov (Евреинов Эдуард Владимирович, geb. 13. Juni 1928, Gomel, Weißrussland) ist Gründer und Betreiber dubioser Einrichtungen oder wirkt an solchen mit, von denen einige in Verdacht stehen, Titelmühlen zu sein, also kommerzielle Unternehmen, die wertlose akademische Scheintitel verkaufen. Keine der Einrichtungen, die sich "Universitäten" und "Akademien" nennen und Abschlüsse wie M.Sc. und Ph.D. vergeben, ist in der Liste der in Deutschland anerkannten ausländischen Hochschulen[2] enthalten.

Nach eigenen Angaben ist Evreinov promovierter Mathematiker und Informatiker. In wissenschaftlichen Datenbanken finden sich von ihm Veröffentlichungen aus den 1960er Jahren zur Automatentheorie, allerdings nicht in internationalen Fachzeitschriften. Eventuell war er zu dieser Zeit auch konkret an der Entwicklung sowjetischer Computersysteme beteiligt.[3] Zumindest von Ende der 1990er Jahre bis 2008 hielt sich Evreinov in Belgien auf; mehrere Anträge auf Einbürgerung sollen jedoch abgelehnt worden sein.[4]

Evreinov, der sich mit "Professor", "Ph.D.", "Grand Ph.D." tituliert, ist gleichzeitig Präsident einer European Academy of Informatization, Präsident eines International Informatization Center, Präsident einer World Information Distributed University und einer World Distributed University, Vizepäsident einer International Informatization Academy, Honorary Chairman einer Newport University sowie "Grand Master of the World Order Science, Education, Culture".

Pseudoakademische Erfindungen

  • Evreinov hat den akademischen Grad "Grand Doctor" (oder "Grand Ph.D", Grand Doctor of Philosophy) erdacht, eine Art Superdoktor, der anderen Ortes unbekannt ist und an Personen verliehen werden kann, die mindestens 100 wissenschaftliche Artikel und mindestens 3 Bücher geschrieben haben. Er selbst ist Inhaber dieses Doktorgrades und auch viele andere Personen in den Organisationen, an denen er beteiligt ist, sind Grand Ph.D.
  • Im "Global Education System" (GES), einer weiteren Erfindung von Evreinov, spielt der Grand Ph.D. ebenfalls eine Rolle. Das Projekt GES solle Nachteile des herkömmlichen akademischen Bildungssystems in Europa, Asien und Amerika korrigieren. Nicht mehr akzeptabel sei heutzutage beispielsweise, dass jemand einen Doktortitel in einem Fach erwerben könne und dann damit auf einem anderen Gebiet seiner Wahl tätig sein, ohne je wieder eine Doktorarbeit verteidigen zu müssen. Um "Experten zur Lösung globaler Probleme" auszubilden, werde ein zweistufiges System benötigt. In der ersten Stufe erwerbe man einen normalen Doktorgrad (Ph.D.), in der zweiten Stufe qualifiziere man sich als eine Art Universalgelehrter und bekomme den "Grand Ph.D." verliehen. Als Beispiel wird Evreinov selbst genannt, der ein "automatic device with unbounded productivity" entwickelt habe, was nicht nur Kenntnisse in Informatik, sondern auch in Mathematik, Chemie, Biologie, Mikroelektronik und anderen Fächern erfordert habe.[5]
  • Der "American Order of Excellence", eine von zahlreichen Auszeichnungen, die von der Titelmühle American Biographical Institute[6] vergeben werden, wurde nach Evreinovs Aussage von ihm begründet.

Organisationen

Die Einrichtungen, an denen Evreinov beteiligt war oder ist, stellen sich als unübersichtliches Geflecht dar:

  • Caribbean Institute for Diplomatic and Strategic Studies (CIDSS). Eine in Frankreich ansässige Einrichtung eines Rodny Daniel, der anscheinend Inhaber einer Unternehmensberatung in Paris ist. Die Ziele des CIDSS sind nebulös formuliert (z.B. "to develop and enrich informative data while allowing a more precise understanding of the internationalisation of global phenomena"). Es werden aber auch Titel vergeben wie "Master of Diplomacy" und verschiedene Doktortitel. Evreinov ist im CIDSS Vorsitzender eines "Scientific & Academic Council".
  • European Academy of Science EAS. Dieser in Wien eingetragene Verein (nicht zu verwechseln mit der European Academy of Sciences und anderen Organisationen mit ähnlichen Namen) eines Prof. Dr. Milija Zečević aus Belgrad pflegt laut Satzung[7] u.a. eine Zusammenarbeit mit Evreinovs European Academy of Informatization und nennt Evreinov als eines von etwa 17 Akademiemitgliedern.
  • International Center of Informatization (CII). Die Ziele dieser angeblich 1998 in Brüssel gegründeten Organisation, deren Präsident Evreinov ist, werden sehr schwammig dargestellt: Angestrebt werde ein Informationsaustausch zwischen Wissenschaftlern, Geschäftsleuten und Politikern, um grundlegende Probleme zu lösen, die mit der Entstehung einer Informationsgesellschaft zusammenhingen. Um diese Ziele zu erreichen, soll das CII unter anderem Universitäten, Akademien, wissenschaftliche Zentren usw. schaffen oder deren Einrichtung initiieren.[8]
  • International Informatization Academy (IIA). Evreinov taucht hier nur als Vizepräsident auf, Präsident sei Azat Vartanian. Dieser ist Inhaber einer kleinen Computerfirma in Montreal in Kanada. Die Anschrift der IIA ist mit der von Vartanians Firma Dalcona Inc identisch.[9]
  • International Open University (IOU). Bis August 2007 nannte sich diese Einrichtung Standford University (also wie die renommierte Stanford University, aber mit einem eingeschobenen "d"). Zunächst wurde eine Adresse in Neuseeland angegeben, später eine in Ferndale in Kalifornien, derzeit residiert die IOU in Los Angeles.[10] Die Internetseite iouni.info ist nach wie vor in Neuseeland angemeldet. Evreinov ist "Ehrenpräsident" der IOU.
  • Newport University CED (die Abkürzung steht für "Centre for Educational Development"). Diese "Universität" wird als eine Abteilung von WDU/WIDU dargestellt (siehe unten). Auch hier ist Evreinov Ehrenpräsident, Präsident ist ein Ahmed Chowdhury Mrinal. Als Sitz wird eine Briefkastendresse in Lettland angegeben.[11]
  • West Coast Institute of Management & Technology (WCIMT) in Perth, Australien. Diese Einrichtung soll 1996 von einem Sarfraz Lloyd mit dem Ziel gegründet worden sein, christlich geprägte Lehrinhalte in verschiedenen Bereichen anzubieten. Seit 2004 sei das WCIMT Teil einer "West Coast University" in Panama[12] (nicht zu verwechseln mit der West Coast University in Kalifornien), deren Präsident ebenfalls Lloyd ist. Lloyd ist auch Inhaber eines "Grand Ph.D.", der ihm von Evreinovs Pseudouniversität WIDU verliehen wurde. Laut Internetseite des WCIMT sollen Kurse in medizinischen Hilfswissenschaften ("paramedical science") angeboten werden. Dazu sei 2010 ein Kooperationsvertrag mit der Australasian Registry of Emergency Medical Technicians AREMT geschlossen worden. Näheres ist nicht bekannt, als Kontakt werden nur der Name "Dr. P.S Jones" und eine gmail-Adresse genannt. Verwiesen wird auf das "Global Education System", mit Evreinov als "scientific supervisor".
  • World Information Distributed University (WIDU). Diese mutmaßliche Titelmühle[4][13] wird von Evreinov von Brüssel aus betrieben.[14] Die WIDU trat auch unter den Namen European Academy of Informatization oder Académie européenne d'Informatisation (AEI) auf oder wurde als Einrichtung der AEI dargestellt. Die AEI war in Belgien als association sans but lucratif (ASBL, deutsch: Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht, VoG) eingetragen, ist aber anscheinend 2009 erloschen.[15]
  • World Distributed University (WDU). Die WDU wird als Bestandteil der IIA dargestellt. Zweck sei vor allem eine Ausbildung zum "Master of Science (M.Sc.) on global problems".[16] Auf einigen Internetseiten wird als Sitz Moskau angegeben, anderen zufolge soll man sich bei Fragen zur WDU an eine Adresse in Bangladesh wenden. Die Internetseite der WDU, bridgeworld.org, ist nicht mehr existent.
  • World Order Science. Education. Culture. In diesem von Evreinov erdachten Orden bekleidet er selbst den Rang eines "Großmeisters".

Quellen

  1. http://www.pnzgu.ru/dep/eai/page/volchihin.htm
  2. anabin – Anerkennung und Bewertung ausländischer Bildungsnachweise Herausgeber: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland, Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen
  3. Laut Trogemann et al. war Evreinov Anfang der 1960er Jahre Mitentwicker eines Computers namens VESTA (G. Trogemann, A. Yuryevich Nitussov, W. Ernst: Computing in Russia. Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 2001, S.94)
  4. 4,0 4,1 Faux diplômes: La généreuse "Académie européenne". La Libre, 31. Januar 2008
  5. http://www.pnzgu.ru/dep/eai/page/glob_ed_sys.htm Aufruf am 26. April 2011. Für das Global Education System GES werden hier und anderswo eine Reihe von Autoren aufgelistet, allesamt Inhaber eines Grand Ph.D.: E.Evreinov - (scientific supervisor), I.Anufriev, E.Beltyukova, A.Bogdanov, Yu.Vorontsov, Ja.Galperin, E.Djabrailov, V.Evreinov, V.Емuranov, N.Korovyakov, V.Korlyakov, A.Kostin, A.Kochkina, L.Kupreychik, A.Lola, M.Lyubimov, L.Matvychuk, O.Mironov, A.More, A.Panfilov, A.Savin, Yu.Savelev, G.Sitin, V.Ten, Yu.Utkin, V.Shevchenko, I.Shekhter, E.Yakubaitis.
  6. Das ABI in der deutschsprachigen und englischsprachigen Wikipedia
  7. http://www.easvienna.at/dload/easstatuen.pdf
  8. http://www.newportuniversity.eu/global-education-system/cii/ Aufruf am 26. April 2011
  9. Dalcona Inc, 1410 Rue Stanley, Suite 415, Montreal, QC H3A 1P8, Canada
  10. International Open University, C/O CYBER SOLUTIONS, 8721 Santa Monica Blvd, Los Angeles, CA 90069-4507
  11. Newport University CED, A Department of WDU/WIDU. 2C Aizupes street, Riga, Latvia, LV-1004, European Union. Phone: +37129112333. Die Anschrift Aizupes iela 2C in Riga ist eine von vielen Firmen genutzte Briefkastenadresse. Die Internetseite der "Universität", newportuniversity.eu, ist seit Anfang Mai 2011 nicht mehr erreichbar ("This Account Has Been Supended").
  12. http://www.degreeinfo.com/distance-learning-discussions/13641-wcimt-moves-panama.html
  13. Diskussion zur WIDU auf degreeinfo.com am 17. April 2006. Danach habe man durch Anmeldung auf der US-amerikanischen Internetseite der WIDU (www.widu.us, nicht mehr existent) und Übersenden einer Biografie, eines Fotos und 8.000 US$ (Kontoinhaber: Eduard Evreinov) einen Doktorgrad erwerben können.
  14. Auf http://users.skynet.be/cii.asbl, einer seit langem nicht mehr gepflegten Internetseite von Evreinov, von der aber noch Teile vorhanden sind (Aufruf am 6. Mai 2011), werden neben der "World Information Distributed University WIDU" weitere Gründungen in Aussicht gestellt. So habe der Senat der "European Academy of Informatisation" beschlossen, eine "International Diplomatic Academy", eine "International University on Human Rights" und eine "International University of the Global and National Security" zu gründen.
  15. Dissolution volontaire de l'ASBL "Académie Européenne d'Informatisation". Moniteur belge (Belgisches Staatsblatt), 9. September 2009
  16. The World Distributed University (WDU) is a functional university of the International Informatization Academy (IIA) in a General Consultative State with ECOSOC of the UN carries out preparation M.S. (Master of Science) on global problems. This university also has the distributed structure. Basically it is expedient to have in each country national WDU with inclusion of such universities as branches in the World Distributed University. http://www.newportuniversity.eu/global-education-system/wdu/ Aufruf am 26. April 2011