Viktor Zyganow

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viktor Zyganow und Enrico Edinger

Viktor Zyganow (geb. 1955, Alma-Ata; andere Schreibweise: Viktor Zyganov) ist Urologe und Inhaber einer Privatpraxis NERM (New Energy Regulating Medicine) in Wiesbaden, als deren medizinischer Leiter wiederum Enrico Edinger fungiert. Die Privatpraxis wird auch als "Akademische Lehrpraxis" einer Firma University of Global Scaling LLC bezeichnet, die dem Ehlers Verlag aus Wolfratshausen zuzuordnen ist und als deren Vizepräsident Zyganow fungiert. Gleichzeitig wird Zyganow als Leiter einer "Praxis Holistic Medicine" in Falkensee bei Berlin genannt (offenbar Zweigpraxis).[1]

Zyganow ist Geschäftsführer einer Enia GmbH aus Falkensee[2], die ein pseudomedizinisches NILISA-System vermarktet.

Zyganow soll auch "Stellvertretender Vorsitzender" eines "Institut für Energie-Medizinische Systeme" (EMS) in Berlin sein, das "Prof." Reinhard Werner zuzuordnen ist. Nach eigenen Angaben beschäftigt sich Zyganow seit den 1990er Jahren "im Selbststudium mit Grenzgebieten der Medizin".

Kurzbiografie

Zyganow wurde am 5. November 1955 in Alma-Ata geboren und studierte nach eigenen Angaben von 1973 bis 1979 im damaligen Leningrad (heute St. Petersburg) am "1. Leningrader Medizinischen Institut" Humanmedizin. 1979 oder 1980 soll er in die DDR übergesiedelt sein, wo er sich am Bezirkskrankenhaus von Potsdam als Diplomarzt zum Facharzt für Urologie weiterbildete. 1985 erhielt er vom Rat des Bezirks Potsdam die Facharztanerkennung für Urologie. Anschließend arbeitete er bis 1992 als Urologe an einer Poliklinik in Berlin.

Für das Jahr 1994 gibt Zyganow eine "Qualifizierung zur Elektroakupunktur (Modifizierung nach Voll)" (siehe Elektroakupunktur nach Voll) an. 1995 eröffnete er in Falkensee bei Berlin eine Privatpraxis für Energetische Medizin. Am 26. August 1996 erhielt er die Approbation in Berlin. 1997 soll er "Stellvertretender Vorsitzender des Institutes für Energie-Medizinische Systeme (EMS) in Berlin" geworden sein. 2001 bis 2002 soll Zyganow in Moskau über das Thema PERTH promoviert haben. Im Jahre 2001 soll er eine Ausbildung zum "Raum-Energie-Berater" bei der IREF abgeschlossen haben und sei danach Mitglied und Berater der "Medizin-Gruppe" eines Global Scaling-Vereins geworden. Ein Jahr nach seiner angeblichen Promotion im Jahre 2008 will Zyganow 2009 von einer privaten russischen Einrichtung (Oberster Sachverständigen- und Qualifikationsausschuss - VEKK) zum Professor ernannt worden sein.

Global Scaling

Zahlreiche Beziehungen existieren zum außerwissenschaftlich-absurden Konzept des Global Scaling, das für verschiedene Betrügereien genutzt wurde. Der Erfinder des Global Scaling, Hartmut Müller, wurde wegen Betruges verurteilt. Zyganow bezeichnete sich als Vizepräsident der privaten University of Global Scaling LLC und ist oder war Gesellschafter der umstrittenen GSDI Cyprus Ltd.. Mit Marco Bischof verfasste er das Werk Global Scaling – Basis eines neuen wissenschaftlichen Weltbildes (Herausgeber: Wissenschaftlicher Förderverein Global Scaling e.V.).

Undurchsichtige akademische Titel und Verurteilung

Zyganow bezeichnet sich als Prof. Dr. d. med. Wiss./RUS Viktor Zyganow. Dabei stammen offenbar beide Titel von der Moskauer Internationalen Interakademischen Vereinigung (IIU, auch "Internationale Interakademische Union" genannt), die wertlose Scheintitel und andere Ehrungen vergibt. Auf der Webseite "inakarb.de" wird Zyganov als Mitglied einer Expertenkommission der IIU genannt: "Vertreter der Internationalen Interakademischen Vereinigung Moskau, Expertenkommission".[3] Zyganow ist zudem Anmelder der domain "INTERNATIONAL-INTERACADEMIC.ORG"[4] Seit 1999 bezeichnet sich Zyganow als "Stellvertretender Direktor" eines "Laboratorium für Energie-Informations-Methoden und Technologien" bei der Russischen Akademie der Naturwissenschaften (RANS) in Moskau. Die RANS ist eine private Organisation ohne jegliche wissenschaftliche Bedeutung.

Wissenschaftliche Veröffentlichungen in anerkannten Journalen sind für "Professor" Zyganow in medizinischen Datenbanken (Medline, Cochrane oder Google scholar) nicht auffindbar.[5]

Im Dezember 2014 verurteilte das Verwaltungsgericht Berlin Viktor Zyganow aufgrund nicht erlaubter Führung von akademischen Titeln zu einer Geldbuße von 3000 Euro.[6] Vor Gericht versuchte Zyganow, eine Verurteilung durch die Behauptung zu verhindern, dass das Verwaltungsgericht Berlin nicht zuständig sei, da es seit 1990 in Deutschland zu einem Stillstand der Rechtspflege nach § 245 ZPO gekommen sei. Diese sei eingetreten, weil aus dem souveränen Staat Bundesrepublik Deutschland eine BRD-GmbH geworden sei. Diese irrige Ansicht ist eine typische Behauptung der deutschen rechtsgerichteten Reichsbürgerbewegung, die die Souveränität der Bundesrepublik Deutschland leugnet.

Quellennachweise

  1. Praxis Holistic Medicine, Prof. Dr. d. med. Wiss./RUS Viktor Zyganow, Havelländerweg 10, 14612 Falkensee
  2. Enia GmbH, Geschäftsführer Viktor Zyganow und Jewgeni Zyganow, Havelländer Weg 10, Haus 3, 14612 Falkensee
  3. http://www.inakarb.de/viktorzyganow.html
  4. Domain Domain Name:INTERNATIONAL-INTERACADEMIC.ORG Created:06-Dec-2005 08:56:58 UTC Updated:07-Dec-2011 01:24:44 UTC Expires:06-Dec-2012 08:56:58 UTC Registrar:PSI-USA, Inc. dba Domain Robot (R68-LROR) Registrant Domain Name:Viktor Zyganow Registrant Street1:Heidelbergerstr. 5 Registrant Street2: Registrant Street3: Registrant City:Falkensee Registrant State/Province:Brandenburg Registrant Postal Code:14612 Registrant Country:DE
  5. Stand: August 2010
  6. Urteil des VG Berlin vom 3.12.2014 mit Az. 90 K 7.13 T
    http://openjur.de/u/754055.html