Universal Life Church

Aus Psiram
(Weitergeleitet von ULC)
Wechseln zu: Navigation, Suche
ULC.jpg
Kirby J. Hensley

Die Universal Life Church (ULC, ursprünglich "Life Church") ist eine US-amerikanische metareligiöse Scheinkirche[1] mit Sitz in Modesto (Kalifornien). Nach eigenen Angaben haben alle Universal Life Churches (ULC) zusammen aktuell etwa 38 Millionen Mitglieder. Vorsitzender der ULC Weltweit ist Andre Hensley (Sohn des ULC-Gründers), Vorsitzender des The ULC Monastery ist George Freeman.

2006 kam es zur Spaltung der Ur-ULC. Seitdem existieren zwei konkurrierende Einrichtungen in den USA:

  • Universal Life Church in Kalifornien
  • Universal Life Church Monastery in Seattle (US-Staat Washington)

Gründer war der 1999 verstorbene Baptistenprediger Kirby J. Hensley, der die Scheinkirche ab 1959 zunächst von seiner Garage aus betrieb. Hensley behauptete, als Kind nie lesen oder schreiben gelernt zu haben. Seine Unterschrift wurde auch nach seinem Tod weiterhin als Unterschrift angebotener Urkunden verwendet. Hensley versuchte zweimal vergeblich, Präsident der Vereinigten Staaten zu werden; Unterstützung fand er in einer Kleinpartei mit dem Namen "Third Universal Party".

Etwa ab 1962 verlieh die ULC im Versandhandel (mail order ordination) an jedermann - unabhängig von dessen religiösem Glauben - Priesterweihen, auch mit dem Recht zu kirchlichen Trauungen, Taufen und anderen Handlungen (in den USA). Bis heute sollen mehr als 18 Millionen Priesterweihen erfolgt sein. Allein im Jahr 1969 wurden mehr als 100.000 Priesterweihen ausgesprochen. In den 1980er Jahren griff allerdings der US-amerikanische Internal Revenue Service (Finanzamt der USA) ein und versagte zahlreichen "Priestern" der ULC die irrtümlich beanspruchte Steuerfreiheit. Zahlreichen ULC-Pastoren wurde nachgesagt, eigentlich nur an einer Steuerfreiheit interessiert oder, während des Vietnamkriegs, als Mitglied eines Klerus vermeintlich von der Wehrpflicht befreit zu sein. Mindestens einmal wurde Hensley wegen nicht erlaubten Angebots scheinakademischer Titel verhaftet.

Inzwischen werden Priesterweihen und akademische Scheintitel von der ULC in einem computer-automatisierten Verfahren als "semi-immediate ordination" umsonst angeboten. Nach ULC-Angaben soll jedoch bei jeder Priesterweihe ein prüfender Mensch zwischengeschaltet sein. Um Pastor zu werden reicht es aus, einen Vornamen, Nachnamen, eine Email-Adresse und eine Anschrift anzugeben. Nach Eingabe eines eigenen Passwortes ist man bereits Mitglied und Pfarrer der Universal Church of Life. Nach ULC-Glaube sei jeder Mensch bereits von Gott ordiniert.

In den USA ordinierte Pastoren einer der ULCs sind in Deutschland nicht berechtigt, rechtlich relevante Trauungen durchzuführen, da dies nur das Standesamt darf. Ebenso sind sämtliche kirchlichen Ehrentitel aller ULCs in Deutschland nicht als akademische Titel bzw. auch nicht in damit verwechselbarer Weise führbar. Nach §132a (3) StGB ist das unbefugte Führen klerischer Titel strafbar. Das Oberlandesgericht in Düsseldorf verbot 1978 den Vertrieb der Phantasietitel der Universal Life Church in Deutschland.

Einnahmen entstehen durch den Verkauf von sogenanntem Ausbildungsmaterial und durch Prüfungsgebühren.

Die Kunden der ULC können auf Wunsch auch ungewöhnliche Phantasietitel erwerben wie beispielweise "Free Thinking Moron" [im US-Sprachgebrauch ist 'moron' = Idiot] oder "Holy Priest of the Mushrooms", mit Bezug auf den Film Star Wars auch "Order of Jedi".

Eigene Glaubensinhalte werden von der ULC nicht vermittelt. Vielmehr könne jeder ULC-Pastor seine eigenen Glaubensinhalte verbreiten und predigen. Ansätze von Glaubensinhalten werden jedoch von der untergeordneten Einrichtung "Universal Life Seminary" vermittelt.

Bekannte ULC-Mitglieder sind Paul McCartney, Ringo Starr, Lady Gaga und der Komiker Stephen Colbert.

ULC in Deutschland

Dieses Bild von Helge Huffstodt Elleser als "Pastor Helge" ist eine Fotomontage. Das Original gibt es beispielsweise hier: [13]. Den passenden Kopf dazu gab es hier (gelöscht): [14]

In Deutschland agiert akuell (2015) eine Universal Life Church Germany (ULC Deutschland oder ULC Freikirche Deutschland). Als Vorsitzender der ULC Deutschland wird eine Person namens Armin Elias genannt. In Deutschland soll die ULC nach eigenen Angaben in Form von Hauskreisen, Kleinkirchen und Social-Media-Gemeinden existieren. Christen sollen ULC-intern "Faith Member" werden können, während nicht getaufte Nichtchristen "Secular Member" werden. Armin Elias unterhält bei der Onlinezeitung Huffington Post einen Blog. Dort wird er als "Reverend Armin Elias ist der theologische Leiter der liberalen christlichen Universal Life Church Deutschland" vorgestellt. Ab 16. Dezember 2015 veröffentlichte Elias dort bisher insgesamt acht Artikel, den letzten am 28. Dezember 2015.[2]

Ebenfalls bei der Huffington Post veröffentlichte Helge Huffstodt Elleser als "Leiter Content" des Autorenkollektivs Psychologie aktuell.[3] Parallel dazu ist Elleser bei der ULC als Priester registriert[4] und war als "Pastor Helge" auf der deutschen Webseite der ULC zu sehen.[5] Anfang Januar wurden sämtliche Beiträge von Elleser seitens der Huffington Post gelöscht. Ursache waren Manipulationen von Psychologie aktuell in der deutschsprachigen Wikipedia sowie der vorgetäuschte und in der Huffington Post von Psychologie aktuell veröffentlichte Tod von Andreas Parker. Seit diesem Zeitpunkt gibt es auch keine Veröffentlichungen mehr von Armin Elias in der Huffington Post. Seine Beiträge sind allerdings noch alle direkt online verfügbar.

In der Eigendarstellung heißt es:

"Die ULC Freikirche Deutschland ist eine freie christliche Glaubensgemeinschaft ohne Gewinnerzielungsabsicht... Wir in Deutschland sind Christen, allerdings mit panentheistischem Gottesbild - und wir akzeptieren auch Mitglieder anderer Religionen. Denn am Ende zählt nur eines: Der Wille und die Tat, Gutes zu tun."

Diese soll nach eigenen Angaben ehrenamtlich von "Brüdern" der ULC Services Canada betrieben werden.[6]

In der Vergangenheit versuchte der Bund Freier Akademiker e.V. (BFA), über Zeitungsanzeigen Kunden für ULC-Scheintitel zu gewinnen. Das Oberlandesgericht in Düsseldorf verbot dem BFA 1978 den Vertrieb der Phantasietitel der Universal Life Church in Deutschland.

Mit Fotomontagen[7] und Bildern aus dem Web[8] versucht sich die ULC Deutschland als reale Kirche mit Gotteshäusern darzustellen.

ULC-analoge Einrichtungen und Firmen

In den USA ist es relativ einfach, eine Kirche oder Scheinkirche zu gründen. So wurden dort beispielsweise eine "Free Marijuana Church of Honolulu" und eine "Church of Life After Shopping" gegründet. Neben der ULC existieren weltweit diverse andere analoge Einrichtungen, Vereine oder Firmen mit ähnlicher Namensgebung:

  • Universelle Lebenskirche (Deutschland)[9]
  • Congegration der Universal Life Church e.V. (Schweiz)
  • Universal Life Church World Headquarters
  • PULC - Progressive Universal Life Church aus Sacramento (Kalifornien). Direktor der Organisation soll ein Pastor Jack J. Stahl sein.[10] Die PULC bietet den Pastorentitel gegen eine so genannte Spende von 19,50 US Dollar sowie ministerial packages an: Platinum Partner Ministerial Package, Gold Partner Ministerial Package, Silver Partner Ministerial Package, Bronze Partner Ministerial Package. Angeboten werden diverse scheinkirchliche Ehrentitel wie Ph.D in Religion, Doctor of Biblical Studies, Doctor of Metaphysics, Doctor of Spiritual Holistic Health, Ph.D in Theology, Ph.D in Counseling, Counseling/Healing Practitioner's Guide, Doctor of Divinity, Sainthood Certificate, Ministerial Certificate, Ordination, Ministerial Wallet License. Ferner werden auch Anleitungen zur Trauung von Paaren und "Psychic Science Courses" angeboten: Certified Psychic, Certified Hypnotherapist, Certified Clairvoyant, Certified Tarot Advisor, Certified Dream Analyst, Certified Astrologer, Certified Graphologist, Certified Numerologist oder Certified Palmist. Zitat aus der Werbung: "Order a money saving package today and start your very own Ministry! Why not also order for a friend or loved one? This is the perfect Spiritual Gift that keeps on giving! Amen! Beloved Saint, I am proud to present our newest & GREATEST Ministerial Package! It is the Platinum Partner Package... NOW 70% off!... Thank You very much for your love & support of this God Anointed Ministry. With your help we are taking God's Healing and Abundant Life Message around the World! Amen & Amen!"

ULC-Mitglieder mit Personenartikel bei Psiram

Weblinks

Quellennachweise

  1. Einordnung als "degree mill" in: Entscheidungen in Kirchensachen Seit 1946, herausgegeben von Hubert Lentz, Seite 27
  2. Armin Elias bei der Huffington Post
  3. Helge Huffstodt Elleser, M.A. bei der Huffington Post
  4. Website der ULC
  5. Website der ULC bei archive.org gespeicherte Version
  6. Universal Life Church Services Canada - HQ Online Operations Intl., Mr. Ryan A. Bandad, Honorary Secretary General 1052-10 Capreol crt., Toronto, ON, M5V 4B3 CANADA
  7. Vgl. [1][2] mit [3][4] sowie [5][6] mit [7][8]
  8. Vgl. [9][10] mit [11][12]
  9. Universelle Lebenskirche - ULC-Germany, Reverend Michael Janz, Altonaer Str. 43, 24534 Neumünster
  10. progressive universal life church, 9175 Kiefer Blvd. Suite 139, Sacramento CA 95826, USA. Domain Name: PULC.COM