Trinkflasche Flaska

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flaska-Glasflaschen mit verschiedenen Hüllen zum Schutz vor Bruchbeschädigung
Maks Vrečko

Die Flaska Trinkflasche ist eine Glasflasche für Getränke, die mit pseudowissenschaftlichen Werbeaussagen und angeblichen Wundereigenschaften auf dem entsprechenden Markt für Esoterikprodukte angeboten wird. Hersteller ist die slowenische Firma Flaška AG[1], Erfinder scheint der Slowene Maks Vrečko zu sein. Durch einen Programmiereffekt soll die "programmierte Glasflasche" Flaska die Struktur des in ihr befindlichen Wassers, die Wasser-Qualität und zusätzlich den Geschmack verbessern. Ein Nachweis dieser Wundereigenschaften wird vom Hersteller nicht genannt. Vielmehr wird zur Glaubhaftmachung auf private Wachstums-Versuche mit Erdbeeren des Erfinders Maks Vrečko sowie auf Artikel in Zeitschriften zum so genannten Wassergedächtnis verwiesen. Genannte Gutachten, die stets positiv ausfallen, verwenden Untersuchungsverfahren, die wissenschaftlich nicht anerkannt sind (Methode nach Claude Bärtels und seinem EIWD, Evapo-Image-Verfahren nach Kübler, Kristallphotos nach Masaru Emoto und ein so genanntes Bion-Institut in Slowenien, das ebenfalls mit dem Evapo-Verfahren untersucht). Flaska teilt dies auch den Lesern seiner Webseiten mit: "Wir möchten betonen, dass diese Methoden keine Beweise sind, die von der offiziellen Wissenschaft und den akzeptierten Standards anerkannt oder behandelt werden, und dass sie bislang zu den Beweismethoden der sogenannten alternativen Wissenschaften zählen."

Behauptete Wundereigenschaften des Produkts Flaska werden zur Verkaufsförderung mit einem angeblichen Wassergedächtnis sowie Spekulationen um eine Wasserbelebung in Verbindung gebracht, bislang unbewiesenen Phänomenen, die lediglich in der Gebrauchsesoterikszene und Alternativmedizinszene eine Rolle spielen. Hinzu kommen quantenmystische Spekulationen.

Als Doggy Flaska werden auch Hundenäpfe aus Glas für das Trinken "strukturierten Wassers" angeboten.

Die Trinkflasche Flaska 0,5 l wird im deutschsprachigen Raum für knapp 30 Euro als "programmierte Glasflasche zur Wasserverbesserung" angeboten. Trotz des hohen Preises soll der Kunde sparen können. So heißt es in der Werbung: "Das programmierte Glas sorgt für eine bessere Wasserqualität. Mit Hilfe von Flaska geben Sie für Wasser zwischen 274-mal bis 2.695-mal weniger Geld aus..."

Einschränkend teilt der Hersteller auf seinen Webseiten mit, dass die behaupteten Wundereffekte auf "Erkenntnissen und Theorien alternativer Wissenschaften" basierten, "die Behörden nicht anerkennen oder mit denen sie sich nicht beschäftigen".

Produkt Flaska - programmierte Trinkflasche aus Glas

Orgonstrahlerbeschuss zur so genannten "TPS-Programmierung"

Die angebotene Glasflasche wird als "programmiertes" Produkt vorgestellt. Zur so genannten Programmierung soll ein ansonsten unbekanntes TPS-Verfahren eingesetzt werden. TPS soll dabei die Abkürzung für eine "Technologie der Programmierung von Silizium" sein, Silizium ist ja einer der Hauptbestandteile von Glas. Das TPS-Verfahren wird als Vibrationsprogrammierung vorgestellt: zunächst wird in die Glasflasche eine Buchstaben- oder Zahlenfolge eingraviert. Danach wird ein so genanntes Kosmogramm als Mandala sowie die Buchstabenfolge ORO in einem rechteckigen Rahmen eingraviert. Anschließend soll eine Art Reinigung von "alten Vibrationen" folgen. Zum Schluss erfolgt der 90minütige "Beschuss" mit einer "Orgonkanone" des deutschen Herstellers Herbert & Breves Bioaktiv GmbH aus D-91598 Colmberg.

Werbezitate

  • "Wenn Sie frisches Leitungswasser in Ihre Flaska füllen, verwandelt sich die Wasserstruktur innerhalb von 5 Minuten. Das Wasser wird dem Quellwasser ähnlich. Wie ist das möglich? Der Hauptbestandteil des Glases ist Silizium, genauer SiO2, welches im gewöhnlichen Glas in 71 % vorhanden ist. Die Tatsache, dass Silizium hervorragend Informationen empfängt, nutzt Flaska mit der innovativen Technologie TPS aus.
    Die Technologie des Programmierens von Silizium (TPS) wurde im Unternehmen Flaska AG in den letzten 9 Jahren ständig weiter entwickelt. Sie basiert auf dem kumulativen Wissen von Pionieren, wie Dr. Samuel Hahnemann, Dr. Wilhelm Reich, Viktor Schauberger, Masaru Emoto und anderen. TPS nützt die grundlegenden Bereiche der Homöopathie und Quantenphysik."
  • "Auch wenn Flaska der Wasserverbesserung dient, können Sie auch Säfte oder Energy-Drinks hinein gießen – ihre Effizienz erhöht sich. Obwohl Flaska sofort zu wirken bginnt, erhalten Sie beste Ergebnisse nach 5 Minuten. Menge und Temperatur des Wassers beeinflussen die Wirkung nicht. Jedoch sollten Sie Ihre Flaska nicht in die Nähe von Geräten mit starken elektromagnetischen Feldern stellen (Mikrowellen). Nach 5 Minuten können Sie das Wasser in andere Behälter umgießen – die guten Eigenschaften halten 1 Tag lang.
    Bite waschen Sie Ihre Flaska nur mit der Hand. Wenn nötig, können Sie auch Reinigungsmittel verwenden..."

Quellennachweise

  1. Flaška AG, Zgoša 23, 4275 Begunje, Slowenien