Pro Energetic

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pro Energetic - Wittmann KG ist eine österreichische Firma, die pseudowissenschaftliche Produkte im Bereich Energetische Medizin und Quantenmedizin und innovativste Lösungen für Bioenergetik und Energiemedizin anbietet. Pro Energetic bezeichnet sich selbst als ein Unternehmen, das europaweit zu einem führenden Anbieter von bioenergetisch informierten und energiemedizinisch aufbereiteten Produkten und Systemen zähle. Geschäftsführer der im Jahr 2000 gegründeten Firma Pro Energetic ist Walter Wittman. Der Unternehmenssitz ist in Köflach, Steiermark.[1]

YCTinside-Technologie

Laut Eigenangabe beruhe die PE-Technologie auf "quantenphysikalischen Erkenntnissen", die "wissenschaftlich" bestätigt seien. Dazu gehöre der Ansatz, dass Licht als "Biophotonen" mit einer von PE entwickelten und markenrechtlich geschützten "YCTinside-Technologie" auf unbekannte "natürliche" Weise in so genannte "Energiebahnen des Körpers" transportiert werden könnten und dann zellverfügbar werden sollen. Diese Biophotonen-Einschleusung optimiere die Körperaktivität und unterstütze dynamische Regenerationsprozesse, heißt es in der Werbung auf den Webseiten von Pro Energetic.

Die erwähnte YCTinside-Technologie sei die Basis aller Produkte und Dienstleistungen von Pro Energetic. Eine Rolle spielen soll sie auch beim ES-Transformer, einem Gerät mit dem angeblich die Stromkosten gesenkt werden können.

Pro Energetic beruft sich dabei auf Personen wie "Prof. A. F. Popp" (gemeint ist Fritz-Albert Popp), Noemi Kempe (Institut für Biosensorik und Bioenergetische Umweltforschung), das ISIS-Institut in Münster sowie den ehemaligen österreichischen Gesundheitsminister Ausserwinkler, die alle die Wirkung der YCTinside-Technologie wissenschaftlich bestätigt hätten. Auch behauptet die Firma eine Wirksamkeit durch Messungen mit dem pseudomedizinischen Biopulsar-Reflexograph.

Pro Energetic-Produkte

Die Firma hat in den letzten Jahren etliche pseudowissenschaftliche Produkte mit mäßigem Erfolg auf den Markt gebracht:

  • Eine "bioinformierte VitalCard"
  • COSMO2, ein Therapiegerät mit einem "programmierten Energieprozessor"
  • "bioinformierte" Schuheinlagen
  • "bioinformierte" Anti Aging-Cremes und -Kapseln
  • "Energiepflaster"
  • Farblichtakupunkturstab und bioenergetisch informierte Einwegpflasterelektroden
  • Homöopathische Entlausungs- und Haarwuchsmittel
  • "bioinformierte" Katzen- und Hundeanhänger gegen Läuse

Seit 2009 verkauft Pro Energetic "Quantenchips" für "bioinformierte" Uhren, die unter der Marke ISEE ENERGYWATCH angeboten werden.

Auch das Produkt ES-Transformer, welches laut Werbung zugleich auf physikalisch nicht plausibel erklärbare Weise Strom sparen soll und vor so genanntem Elektrosmog schützen soll, soll auf Basis der hier genannten "YCT-inside Technnologie" funktionieren.

Für keines der angebotenen Produkte gibt es einen seriösen Wirksamkeitsnachweis, die von der Firma angebotenen Erklärungen ergeben aus wissenschaftlicher Sicht keinerlei Sinn. Trotzdem wirbt Pro Energetic irreführenderweise damit, dass ihre Produkte auf neuesten wissenschaftlichen, medizinischen und ökologischen Erkenntnissen basieren.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Pro Energetic - Wittmann KG, Mühlgasse 17, A-8580 Köflach