Hallwang Klinik

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingang zur Hallwang Klinik (Bild aus Bericht eines ehemaligen Patienten)
Waldeck Klinik in Dornstetten. Zu sehen ist das gleiche Gebäude aus einem anderen Blickwinkel (Bild: Waldeck Klinik im Internet 2017)

Die Hallwang Klinik (andere Bezeichnungen Hallwang Privatklinik, Hallwang Private Onkologische Klinik, Hallwang Private Oncology Clinic) ist eine umstrittene Privatklinik in Dornstetten/Hallwang am Ostrand des Schwarzwalds, die international für Behandlungen aus dem Spektrum der unkonventionell-experimentellen Krebstherapien bekannt wurde. Nach Angaben von Xing war das Gründungsjahr 2009. Ab September 2009 war die deutsche Ärztin Ursula Jacob medizinische Leiterin der Einrichtung, die offenbar auch von ihr gegründet wurde.[1] Behandelt werden nach nicht nachprüfbaren Angaben ehemaliger Patienten bis 17 Patienten gleichzeitig. Angehörige können offenbar in unmittelbarer Nähe, im Krankenzimmer oder im Hause übernachten. Die Klinik befindet sich an gleicher Anschrift wie die Waldeck-Klinik (auch bekannt als Rehabilitations- und Gesundheitszentrum Waldeck mit 78 Betten[2]) in Dornstetten. Fotos der Hallwang-Klinik zeigen das gleiche Gebäude an der Anschrift Silberwaldstraße 34 in D-72280 Dornstetten/Hallwangen. Betreiber ist die Hallwang Clinic GmbH.[3] Offenbar fand 2014 ein Namenswechsel von Private Clinic Dr Ursula Jacob zu Hallwang Private Onkologische Klinik statt.

Die Klinik wirbt um Krebspatienten, insbesondere ausländische Patienten. Dazu werden Behandlungen angeboten, die in anderen Ländern nicht zulässig sind.

Die Hallwang Private Onkologische Klinik bietet unter dem Marketingbegriff "integratives Behandlungskonzept" einen Mix aus verschiedenen Therapien an. Für Patienten ununterscheidbar werden einerseits in der Medizin bekannte und anerkannte Therapien und andererseits Methoden aus Alternativmedizin und Pseudomedizin eingesetzt, für die kein wissenschaftlich zu nennender Nachweis einer Wirksamkeit bei Krebskrankheiten vorliegt und für die daher deutsche gesetzliche Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen.

Völlig unüblich für das Krankenhauswesen ist die Verheimlichung der aktuellen medizinischen Leitung und des verantwortlichen Ärzteteams. Der Leser der Rubrik Your Physicians auf den Webseiten der Klinik erhält die nichtssagende Auskunft:

"We take pride in the commitment of our physicians to provide excellent care to our patients and their families.
Our team of head physicians and experienced clinical residents is specifically trained in internal and oncological medicine and lead an intensive research and academic program on cancer medicine."

Auch Krankenpfleger/Schwestern werden nicht genannt. Einzig ein psychoonkologischer Berater mit Namen Benjamin Morlok ist erwähnt. Über eine Webseite von ihm ist zu erfahren, dass er FinanzCoach und seit April 2016 Heilpraktiker für Psychotherapie ist und eine Ausbildung bei Eckhart Tolle gemacht habe.

Eine Liste der Ärzte lässt sich jedoch aus älteren Versionen des Webauftritts im Internet und durch Auswerten öffentlich sichtbarer Erfahrungsberichte von Patienten sowie aus Zeitungsartikeln rekonstruieren. Ebenso verwirrend ist die Zusammenarbeit mit der Waldeck-Klinik, die sich an der gleichen Anschrift in Dornstetten befindet. Die Waldeck-Klinik hat eine eigene Telefonnummer und einen eigenen Internetauftritt und stellt sich als typische Schwarzwälder Rehaklinik mit Thalasso-Angeboten und den üblichen Angeboten für Reha-Kliniken vor. Es wird dabei keinerlei Bezug zur Behandlung von Krebserkrankungen genommen. Auch wird der Name des verantwortlichen Chefarzts genannt.

Die experimentell zu nennenden Behandlungsangebote der Hallwang-Klinik sind seit vielen Jahren Anziehungspunkt für verzweifelte Krebspatienten mit ungünstiger Prognose. Beim Betrachter der Webseiten der Hallwang-Klinik kann dabei der Eindruck entstehen, dass die Klinikbetreiber von einer Art internationalem Krebstourismus profitieren möchten, da zahlreiche der unkonventionellen Behandlungsmethoden im Ausland nicht erlaubt sind und die Klinik dazu die liberale ärztliche Therapiefreiheit in Deutschland ausnutzt. Eine Recherche ergibt, dass auch mehrere ausländische Prominente nach Dornstetten reisten, um dort behandelt zu werden.

Im Internet finden sich auch Aufrufe zu Geldspenden für bestimmte Hallwang-Patienten, die in dieser Klinik ihre letzte Chance zum Überleben sehen. Da die Behandlungsmethoden jedoch teilweise experimentell/unkonventionell oder schlicht in der Vergangenheit als wirkungslos erkannt wurden (Beispiel Amygdalin), zahlen die entsprechenden ausländischen Kassen die Behandlungen nicht. Die Patienten stehen dann vor dem Problem, eigene Immobilien verkaufen[4] oder um Spenden bitten zu müssen. Im Internet finden sich daher Patientenberichte wie die folgenden:

"Having raised an initial £100,000, Aundrea arrived at the Hallwang Clinic in Germany for an assessment on Sunday. However, specialists there made the decision based on her prognosis to start the pioneering immunotherapy treatment right away. In order to do so Aundrea needs another £100,000 and has only a matter of weeks to raise it."

oder

"All in all we have spent £350,000. We have sold our home, cashed in our pensions and people have been wonderful by raising money. A friend bought our house for £220,000 and now rents it back to us. He’s been very, very kind..."

Entgegen den Bestimmungen des Heilmittelwerbegesetzes in Deutschland werden auf den Webseiten der Klinik Berichte von ausgesuchten Patienten verbreitet, die über angebliche Heilungen an der Hallwang-Klinik berichten (so genannte Testimonials).[5] Der Leser dieser Berichte kann aber nicht erkennen, nach welchen Kriterien die Berichte von der Klinik ausgesucht wurden. Ebenso kann er nicht erkennen, ob gegebenenfalls negative Berichte nicht veröffentlicht werden und wie der Gesundheitszustand nach dem Klinikaufenthalt sich weiter entwickelte. Unter anderem aus diesen Gründen hat der Gesetzgeber derartige "testimonials" in Deutschland verboten.

Im Selbstverständnis heißt es:

"Wir sind die HALLWANG Private Oncology Clinic in Hallwangen.
Im Fokus unserer Kliniktätigkeit steht die stationäre und ambulante Betreuung von internationalen Privatpatienten. Das diagnostische und therapeutische Leistungsspektrum erstreckt sich auf chronische, internistische und onkologische Krankheitsbilder. Hierbei kommt der individuellen Behandlung und Betreuung des Patienten im Sinne einer personalisierten Medizin höchste Bedeutung zu.
Zur Gewährleistung der international erforderlichen Standards verfügen wir neben entsprechenden Diagnostik- und Therapiebereichen über 17 hervorragender ausgestattete Patientenzimmer, exklusiven Patienten-Suiten, Ambulanzzimmer sowie über umfassende Serviceeinheiten."

Behandlungsangebote

Im Internet schreibt die Klinik: "Unsere integrativen Behandlungskonzepte beinhalten: Homöopathie Mikronährstoffe Natürliche Nahrungsergänzungsmittel Ganzkörperhyperthermie Ozontherapie Photophorese TAA Screening und viele mehr, ganz nach Ihren Bedürfnissen.."

Genannt werden können daher:

  • Amygdalin[6]
  • Homöopathie. Für die Homöopathie liegt bis heute kein wissenschaftlicher Nachweis einer Eignung vor, der über einen Placeboeffekt hinausginge. Erst recht gilt dies für die Behandlung von KRebserkrankungen mit Homöopathie. (siehe dazu: Homöopathische Therapie von Krebs)
  • GcMAF[7]
  • DCA
  • Curcumin (auch Kurkumin)
  • TBL-12
  • Dendritic Cells - Therapie, offenbar in Zusammenhang mit der Praxis Nesselhut in Duderstadt. Mehrere Hallwang-Patienten berichten übereinstimmend von Dornstetten aus nach Duderstadt zu Nesselhut gefahren worden zu sein.
  • Immuntherapie: "Now, sophisticated high-throughput technologies enable the identification of these mutated genes in cancers, leading to potent targeted immunotherapy - by so called tumor-associated–antigen-multiplex-THX-Vaccination-Strategy. Particularly THX-Vaccination-Strategies against the tumor antigens or mutated antigens have shown amazing results, showing a stronger anti-tumor immune response than several dendritic cell vaccinations. In comparison to the often used single-THX-Vaccination-Strategy - "one THX against one tumor antigen" - that is limited by the so called MHC-class-match and by the fact that one THX might not be efficient to induce an immune response or can be bypassed quickly, we have established a Multiplex-THX-Vaccination-Strategy that includes all therapeutic relevant immunogenic THX’s against one tumor antigen - "Multiplex Immunogenic THX’s (50-200 THX’s) against one tumor antigen. Furthermore, we are using the Multiplex THX’s in combination with the most upfront immuno-adjuvants. Our adjuvants have been optimized in order to improve efficacy and stability of the Multiplex THX Vaccine formulations and to reduce side effects..." (9500 + 3800 Euro)
  • Anti-Hormontherapie
  • Ganzkörperhyperthermie
  • Strahlentherapie (z.B. Cyberknife, Protonentherapie) & Nuklearmedizin (Radiopeptidtherapie)
  • Optimisierte konventionelle Chemotherapie (small-molecule Therapie)
  • Transarterielle Chemoembolisation/-perfusion (TACE/P) & Hochintensiver fokussierter Ultraschall betroffener Organe. TACE-Behandlungen werden nach übereinstimmenden Patientenberichten nicht in Dornstetten durchgeführt, sondern in Frankfurt/Main in der Praxis für Radiologie von Thomas Vogl. Vogl ist in der deutschen alternativmedizinischen Szene gut bekannt. So führt er oder führte er Behandlungen der Multiplen Sklerose auf Grund der umstrittenen CCSVI-Hypothese von Zamboni durch. MS-Patienten konnten oder können weiterhin bei ihm entsprechende CCSVI-Untersuchungen und Ballondilatationen für 1.200 Euro durchführen lassen.[8] Vogls Name taucht auch in einer Liste von Anwendern des nicht als Arzneimittel zugelassenen Scharlataneriemittels Ukrain auf, dessen Erfinder inzwischen verurteilt wurde. Aufsichtsbehörden warnen explizit vor Ukrain. Vogls Name stand auf einer Liste auf einer Webseite des Anbieters von Ukrain. Inzwischen wurde aber die Liste der Ukrain-Kunden von der Webseite wieder entfernt. Sie findet sich jedoch weiterhin in Archivseiten.[9] Vogl war auch Anwender der umstrittenen 3-Bromopyruvat-Therapie, die derzeit einen experimentellen Status hat.
  • Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Angebote als NEM von DCA, Curcumin, TBL-12) sind rechtlich gesehen Lebensmittel und keine zugelassenen Arzneimittel. Sie dienen der Ernährung. Hätten sie bei Verzehr pharmakologisch relevante Wirkungen, müssten sie als Arzneimittel untersucht und gegebenenfalls zugelassen werden.
  • Orthomolekulare Medizin und so genannte Mikronährstoffe. Auch für die orthomolekulare Medizin liegt kein wissenschaftlicher Nachweis einer Wirksamkeit vor, erst recht nicht bei Krebs.
  • Hochdosis-Vitamin und Antioxidantieninfusion, siehe: Vitamin-C-Infusion
  • so genannte Entgiftungen
  • Immunstimulation
  • Personalisierte Antikörpertherapie
  • Ozontherapie und Hyperbare Sauerstofftherapie
  • Anwendugen von Removab (Catumaxomab), Mitomicyn, Tarceva, Xeloda, Avastin

Bekannt gewordene Namen von Ärzten der Hallwang-Klinik

  • Ursula Jacob. Die praktische Ärztin Jacob scheint die Gründerin der Klinik zu sein.
  • Chefarzt war von 2012-2014 Dr. med. (Univ. Tuzla) Asir Kopic, Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Hämato-Onkologie. Seit 2014 ist Kopic in Stuttgart und seitdem Konsiliararzt in der Hallwang-Klinik.
  • Emina Kopic, offenbar Anhängerin der pseudomedizinischen orthomolekularen Medizin. [10] Ihr Name taucht auch 2016 in Berichten von Patienten auf, sodass angenommen werden kann, dass sie aktuell (2017) weiterhin an der Klinik tätig ist. Wegen der Namensgleichheit zu Asir Kopic kann von einer Verwandtschaft ausgegangen werden.
  • der Australische Arzt Dr. Greg Schwarz,
  • Dr. Jens Nolting wird aktuell nicht mehr genannt.
  • Dr. Lacramioara-Cerasela Miclaus
  • Fatiha-Nora Mühe. Sie scheint Internistin zu sein.
  • der Frankfurter interventionelle Radiologe Professor Thomas J. Vogl wird ebenfalls genannt. So heißt es: "Prof Vogl works in close collaboration with Hallwang Private Oncology Clinic in Germany’s Black Forest.." Vogl war in der Vergangenheit auch im Zusammenhang mit der experimentellen 3-Bromopyruvat-Therapie bekannt geworden.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Zitat: ..Dr Jacob is now the proud founder and owner of the Private Hospital Dr Ursula Jacob GmbH in Hallwangen, Germany, specialising in cell therapy and homeopathy for rejuvenation and anti-ageing...
  2. Reha- und Gesundheitszentrum Waldeck Klinik, Verwaltungs-Träger-GmbH, Sitz Dornstetten. Registergericht Freudenstadt HRB 98 H.
  3. Hallwang Clinic GmbH, Silberwaldstraße 34, D-72280 Dornstetten / Hallwangen. Geschäftsführer: Albert Schmierer. Tel.: +49 7443 964240 - Fax: +49 7443 9642499 - info @ hallwang-clinic.com Amtsgericht Stuttgart HRB 724289
  4. http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/we-sold-home-cashed-pensions-9337755
  5. http://www.hallwang-clinic.com/testimonials/testimonials.html
  6. Quelle: german-medicalgroup.com/clinics/hallwanc-clinic/
  7. Quelle: www.hallwang-clinic.com/de/ihr-onkologischer-weg/gcmaf.html
  8. http://www.msrc.co.uk/index.cfm/fuseaction/show/pageid/3022
  9. This is Google's cache of http://www.ukrin.com/en/clinics. It is a snapshot of the page as it appeared on 14 Oct 2010 22:38:29 GMT. The current page could have changed in the meantime. ...
    Clinics specialised in treatment with Ukrain
    Dr. med. Milan Taborsky-Keller, Hofburg, Michaelerplatz 1 - Reichskanzleitrakt 59, 1010 Vienna
    Prof. Dr. Dr. med. Ben Pfeifer, Aeskulap-Klinik, Gersauerstrasse 8, CH-6440 Brunnen, www.aeskulap.com
    Prof. Dr. Frank Daudert, Pro Leben Klinik, Hilberstraße 3, 6080 Igls, www.prolebenklinik-igls.at
    Dr. John van Limburg Stirum, Lake Garden Medical Center, Seestrasse 155, CH-8802 Zurich – Kilchberg
    Dr. Joachim Fluhrer, 1b Paradise Ave, Clareville NSW 2107
    Dr. Frank Andrae, Studio Medico, Corso Cavallotti 102, 18038 Sanremo
    Dr. Walter Lemmo, Integrated Cancer Care, #330-2025 West 42nd Ave., Vancouver, BC V6M 2B5, www.lemmo.com
    Tsuneo Kobayashi, MD. Ph.D, IMHC (ISPO) Clinic, Fortino Asakusa Bldg. 2F, 7-9-3 Asakusa, Taito-ku Tokyo, 111-0032, www.saihatsuyobou.com
    Ass. Prof. Frank Gansauge MD, Donauklinik, Silcherstr. 36, 89231 Neu - Ulm, www.eurosurgery.de
    Dr. Alexas Mickonas, Oncohelp, Baublio 2 – 12, 08406 Vilnius
    Prof. Dr. Thomas J. Vogl, Institut für Radiologie, Laser induced interstitial thermotherapy with Ukrain, Theodor-Stern Kai 7, 60590 Frankfurt, www.litt-therapie.de
    Dr. Gerhard Siebenhüner, GfN Gesellschaft für Naturheilkunde mbH., Vilbeler Landstraße 45b, 60596 Frankfurt/Main, www.ipt-zentrum.de
    Prof. Dr. Serge Jurasunas, Holiterapias Institute, Rua da Misericordia, 137 – 1vdm; 1200-272 Lisbon, www.sergejurasunas.com
    Prof. Dr. Holger Wehner, gisunt® Klinik, Oldenburger Straße 87, 26340 Zetel, e-mail: sekretariat@gisunt.de, www.gisunt.de
    Dr. Burkhard Aschhoff, Privatklinik Villa Medica, Klosterstrasse 205, 67480 Edenkoben, www.villamedica.de
  10. Quelle: http://suncoastskeptics.com/aggregator/sources/4?page=3