Europäische Akademie der Naturwissenschaften e.V.

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verleihung der "Hahnemann-Medaille" an den bulgarischen Geistheiler und Bioresonanz-Anwender Ignat Ignatov

Die Europäische Akademie der Naturwissenschaften e.V. (EANW - EAEN) ist ein in Hannover ansässiger Verein.[1], der am 17. Dezember 2002 gegründet wurde. Er steht in engem Kontakt zu ähnlichen Vereinen und "Akademien", vor allem der "Europäischen Wissenschaftlichen Gesellschaft e.V."[2] und der Russischen Akademie der Naturwissenschaften (nicht zu verwechseln mit der "Russischen Akademie der Wissenschaften"). Beziehungen existieren auch zu einer "Westeuropäischen Akademie der Wissenschaften und Kultur e.V." mit Sitz in Düsseldorf,[3] die von der von Holland aus operierenden Geistheilerin Prof. Sofi Tachalov geleitet wird.

Allgemeines

Als Mitglieder des Vorstands werden folgende Personen genannt: Vorsitzender "Prof. Dr. Vladimir Tyminskiy", 1. stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Helmut Hahn, 2. stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Rafik Melik-Ohanjanzan. Tyminski soll Mitbegründer der oben genannten Russischen Akademie der Naturwissenschaften sein. Er ist außerdem stellvertretender Vorsitzender der Westeuropäischen Akademie der Wissenschaften und Kultur e.V. in Düsseldorf. Er ist auch stellvertretender Präsident des Vereins "Internationale Ritterordensvereinigung e.V." mit Sitz in Düsseldorf. Beide letztgenannten Vereine sind der aus Tadjikistan stammenden und in Holland wirkenden Geistheilerin Sofi Tachalov zuzuordnen.

Veranstaltungen

Georgiy Timinskiy (links) mit Christos Drossinakis

Der Verein organisiert Veranstaltungen, vor allem eine jährlich in Hannover stattfindende Tagung namens Euromedica,[4] die unter dem Motto "Advanced methods of diagnosis, treatment and prophylactics" steht. Die meisten Vortragenden stammen aus dem russischsprachigen Raum. Als Partner werden die Europäische wissenschaftliche Gesellschaft Hannover und die Berliner Medizinische Gesellschaft genannt, bis 2009 auch die Russische Akademie der Naturwissenschaften. 2011 wurde auf der Euromedica der griechische Medizinlaie und Geistheiler Christos Drossinakis mit einer Medaille ausgezeichnet. Eines der Hauptziele der Euromedica soll die "Erörterung der letzten Errungenschaften in der Medizin in den EU-Ländern und Osteuropa" sein.[5]

Diplome, Auszeichnungen und Titel

Koch-Medaille für die Moskauer Firma Radastim, einem Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln
Wissenschaftlich wertlose "Koch-Medaille"
EANW-Briefmarke
EANW-Briefmarke

Der Verein vergibt eine "Hahnemann-Medaille" (auf Samuel Hahnemann, den Begründer der Homöopathie Bezug nehmend) und eine "Koch Medaille", die sich auf Robert Koch beziehen soll. Mit der Koch-Medaille wurde unter anderem ein Moskauer Unternehmen ausgezeichnet, das Nahrungsergänzungsmittel, obsolete Magnetfeldtherapiegeräte sowie verschiedene obskure elektrische "Biostimolatoren" anbietet, bei denen zum Beispiel (Gerät Sarder-3, 3Прибор САРДЕР-3) der Wissenschaft unbekannte "Quantenstrahlen" zum Einsatz kommen. Vergeben wird auch eine "Gottfried Wilhelm von Leibnitz Verdienstmedaille", mit der unter anderem der russische Erfinder Igor Orzhelskyi (geb. 1959) ausgezeichnet wurde. Orzhelskyi, der in Verbindung zur Firma Fostac steht, ist Erfinder eines Scharlataneriegeräts namens Complex Medical Expert (CME).

Zu vermuten ist, dass Auszeichnungen mit einem Bezug zu deutschen Wissenschaftlern wie Koch oder überhaupt mit Bezug zur Bundesrepublik Deutschland eine Seriosität auf dem undurchschaubaren Markt für alternativmedizinische Produkte und Dienstleistungen darstellen sollen.

Als Titel kann ein "Honorary Inventor of Europe" vergeben werden.

Als eine Besonderheit bietet die EANW ihren Mitgliedern an ("auf Vorschlag des Präsidiums der Akademie der Postbehörden"), Briefmarken mit ihrem Konterfei drucken zu lassen.[6]

Quellennachweise

  1. Europäische Akademie der Naturwissenschaften, Husarenstraße 20, 30163 Hannover. Telefonnummer: (0511) 1692978 (teilweise wird auch noch die Anschrift Kaplanstraße 9, 30449 Hannover angegeben). Vereinsregister Hannover VR 8080
  2. Europäische Wissenschaftliche Gesellschaft e.V., Georgy Tyminskiy, Lister Meile 84, 30161 Hannover, Vereinsregister Hannover VR 7957. Dieser Verein behauptet, mit "Naturopathie ohne Grenzen" den größten internationalen Berufsverband für Heilpraktiker zu betreiben, der ebenfalls unter Georgy Tyminskiys Vorsitz stehe. Außer einer Internetseite ist jedoch keine Aktivität des Verbandes erkennbar.
  3. Westeuropäische Akademie der Wissenschaften und Kultur e.V., Merowingerstr. 29, D-40224 Düsseldorf. Internet: http://www.wawk.org. Vertretungsberechtigter Vorstand: Prof. Sofi Tachalov
  4. http://www.congress-euromedica.de/
  5. http://www.heilerschule-drossinakis.de/html/newsletter_nr__9___geistiges_h.html
  6. http://eanw.info/marki.html