EPFX

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Nelson

EPFX / QXCI / SCIO sind Abkürzungen für Bioresonanz- bzw. Radionik-Produkte des US-amerikanischen Geschäftsmanns William C. "Bill" Nelson (geb. 1951, Ohio). Für keines der Geräte gibt es einen wissenschaftlichen Nachweis der Eignung.[1]

Bill Nelson

Nelson wurde in den USA 1996 wegen Betruges verurteilt, trat seine Strafe aber nicht an, sondern setzte sich nach Budapest ab, von wo er seine Geräte über eine QX Ltd. (andere Namen: Maitreya Kft., Qxsubspace) weiterhin vermarktet, auch in die USA. Der überzeugte Homöopath Nelson wird von seinen Anhängern beruflich mit der NASA in Zusammenhang gebracht, wo er bereits im Alter von 17 Jahren am Apollo-Projekt gearbeitet haben soll, und immer wieder fälschlich als Arzt oder Professor bezeichnet. Nelson soll acht mal promoviert haben, das erste Mal im Alter von 16 Jahren. Seine angeblichen Doktoritel beziehen sich auf diverse Bildungseinrichtungen und Organisationen. Genannt werden eine Lafayette University, die Clayton's School of Natural Healing und eine American Nutrimedical Association (ANMA), als deren Präsident er fungierte. Die ANMA bot Zertifikate für 50 Dollar an. Um ein "NMD" (doctor of nutrimedicine) zu werden, genügte es, 250 Dollar zu zahlen. Genannt wird auch eine International Medical University of Natural Education (IMUNE) in Genf, die ab 2005 als IMUNE incorporated auf die Virgin Islands in der Karibik verzog. Die Webseite (www.imune.net) dieser "Universität" ist auf William Nelson in Budapest angemeldet. Nelson soll dann Professor an einem College of Practical Homeopathy in London gewesen sein.

EPFX

Epfx.jpg

EPFX (Electro Physiological Frequency Xrroid) wurde ab 1985 als vermeintliches Biofeedback-Gerät erfunden und in den USA 1989 für eine Firma namens Eclosion Corporation in Colorado zugelassen, jedoch tatsächlich mit ganz anderen Behauptungen unerlaubt für therapeutische Handlungen eingesetzt. Es wurde schließlich 1992 in den USA verboten und wird heute nicht mehr angeboten. Beworben wurde es auf dem Bioresonanzmarkt mit der Behauptung, es sei das modernste Therapiegerät der Medizin und in der Lage, mit einem 55-Kanal-Verfahren Trillionen menschlicher Zellen zu "scannen". Der Patient wird dabei mit diversen Elektroden mit dem Gerät verkabelt. Von der ersten Version des EPFX wurden offenbar nur 139 Geräte verkauft. Die Bezeichnung EPFX wird aber auch für Nachfolge- und Nachahmerprodukte verwendet.

QXCI

Das QXCI (Quantum Xrroid Consciousness Interface) war der Nachfolger des verbotenen EPFX. Es sollte in "Nanosekunden" wie ein Virenscanner-Computerprogramm bio-energetische Daten des menschlichen Körpers erheben und wie ein Bioresonanzgerät Beschwerden heilen können. Über die Verbreitung des zuletzt knapp 20.000 US$ teuren Gerätes kursieren unterschiedliche Zahlen. Nelson zufolge seien über 17.000 Stück verkauft worden, davon allein 10.000 in die USA.[2] Der Import in die USA wurde 2008 verboten. Da das Gerät völlig zufällige und nicht reproduzierbare Ergebnisse liefert, warnt der Hersteller explizit davor, einen zweiten Test innerhalb von 48 Stunden vorzunehmen, da dadurch "zu viel Unruhe im Energiefeld" des Patienten entstehen solle.

SCIO

SCIO
SCIO-Anwendung

SCIO ist die aktuelle Version des Gerätes. Die Abkürzung steht für Scientific Consciousness Interface Operations System. Das in der Grundausstattung etwa 15.000 Euro teure Produkt wird manchmal auch als EPFX/SCIO bezeichnet und besteht aus der schon beschriebenen Interfacebox für Hand-, Kopf- und Fußelektroden sowie einer Software. SCIO ist im deutschsprachigen Raum relativ verbreitet.

Das Gerät soll verschiedene Bioresonanzverfahren, Radionik und die "Hulda Clark-Zap-Methode" beherrschen, einen "Rife-Frequenz-Generator" und einen "Orgone-Generator" beinhalten sowie Schumann-Wellen und Skalarwellen aussenden können. Einem anderen Anbieter zufolge seien in dem System unter anderem folgende Programme implemetiert: Meridian Programm, Akupunkturprogramm, Chakra Balancen, NLP Emotionales Wachstum (Neuro Linguistisches Programmieren), Dunkelfeldprogramm, Farbbalance, Auto Rife, Bicom & Mora Programm, Auto Bioresonanz, Trivektorprogramm, Wirbelsäulenbalance, Autonomes Nervensystem, Musik & Superlearning Programm, Anti-Aging Programm, Sport Programm (entwickelt für AC Mailand), Nahrungsergänzungsprofile, Bio Terrain, Homöopathische Heilmittel, Homotoxikolgie, Detox Programm, Iridiologie, Zahnprogramm, Krankheitswörterbuch/Pschyremebel, Orgon Generator, Biofeedback - Stress Reduktion, Tierprogramm, Land u. Natur etc.

Literatur

  • Low-Voltage Electronic Diagnostic Devices, Medical letter, Volume 50, 1. Dezember 2008 Seite 95

Siehe auch

Anderssprachige Psiram-Artikel

Weblinks

Quellennachweise

  1. Low-Voltage Electronic Diagnostic Devices, Medical letter, Volume 50, 1. Dezember 2008 Seite 95
  2. http://seattletimes.nwsource.com/html/localnews/2004020583_miracle18m2.html