Benghazi Blood-Sacrifice Verschwörungstheorie

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verbreitung als "retweet" des anonymen "Oscar the Midnight Rider 1111" durch US-Präsident Donald Trump am 14. Oktober 2020, zum Zeitpunkt des Präsidentenwahlkampf 2020 (rote Markierung: Psiram)
Urheber Allan Harrow Parrot, der häufig mit Turban in der Öffentlichkeit erscheint
Promoter Nick Noe

Die Benghazi Blood-Sacrifice Verschwörungstheorie (engl. Benghazi Blood-Sacrifice Conspiracy Theory) ist eine komplexe und mehrfach widerlegte Verschwörungstheorie, die im Umfeld der Anhänger des US-Präsidenten Donald Trump Anhänger gefunden hat, und bei der Wahl zum US-Präsidenten im Herbst 2020 eine kurzzeitige Beachtung in den Medien der USA fand. In den amerikanischen Medien ist die Theorie bekannt als "Benghazi Blood-Sacrifice Conspiracy Theory".[1] Ganz offensichtlich soll diese Theorie dem Ansehen von Politikern der demokratischen Partei der USA schaden sowie die aus Sicht der USA erfolgreiche Tötung von Osama Bin Laden zu Zeiten der Obama-Präsidentschaft in Frage stellen. Osama Bin Laden gilt als Auftraggeber der Anschläge des 11. September 2001.

Die Geschichte wird auch im deutschen Sprachraum von Donald-Trump Anhängern verbreitet.

Die Verschwörungstheorie besagt kurz formuliert, dass der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden und der ehemalige US-Präsident Barack Obama direkt die Ermordung von 15 Mitgliedern einer Eliteeinheit Seal Team 6 beauftragt hätten, als ein angebliches geheimes Abkommen mit dem Iran zuvor gescheitert sei. Des weiteren hätten die genannten Politiker versucht ihre angebliche Tat zu vertuschen. Die komplizierte Theorie versucht einen Hubschrauberabsturz in Afghanistan von 2011 mit einem Anschlag im libyschen Bengazi 2012 und den Tod von Osama Bin Laden (der demnach noch am Leben sei) zu verbinden. Belege, die für die Hypothese sprechen, werden nicht genannt. Insbesondere gibt es keinerlei Beweise dafür, dass Osama Bin Laden zum Zeitpunkt der US-Präsidentenwahl 2020 nocht lebt. Die Geschichte wurde von zahlreichen Journalisten und Medien in den USA thematisiert und Nachforschungen ergaben dass sich dazu keine Belege finden lassen. Die von Medien kontaktierten Urheber reagierten entweder nicht auf Kontaktversuche, oder waren nicht gewillt ihre Beweise zu nennen. Letztendlich werden die entsprechenden Hypothesen und Theorien als typische Fake News bezeichnet.

Die Verschwörungstheorie wurde von dem anonymen Qanon-Anhänger "Oscar the Midnight Rider 1111" am 12.10.2020 über twitter verbreitet.[2] Der twitter-Account wurde von twitter dann gelöscht. Wer die twitter-Meldung lesen möchte, erhält die Nachricht "This Tweet is from a suspended account". Oscar the Midnight Rider 1111 berief sich dabei auf die Verbreitung über DJHJ Media (Autor: Kari Donovan) des Trump-Unterstützers David James Harris Jr., der das Interview mit Allan Harrow Parrot verbreitet hatte, und diesen fälschlich als "CIA whistleblower" dargestellt hatte. DJHJ Media distanzierte sich selbst später von der Geschichte: "For the record, anyone following my #SEALTeam6 articles, I have no proof that the Whistleblower's claim are true, but I am suspicious, of course, I am".

Am 14. Oktober 2020 wurde die twitter-Meldung des anonymen Oscar the Midnight Rider 1111 von US-Präsident Donald Trump bei twitter verbreitet (retweet).[3] Sein retweet führte dann zur gewünschten Aufmerksamkeit in den sozialen Medien.

Ein Video, in welchem die Verschwörungstheorie vom Erfinder Alan Howell Parrot erzählt wird, wurde anlässlich einer Trump-Wahlkampfveranstaltung American Priority Conference (AMP 2020) auf einem Trump-Resort "National Doral Miami" in Miami[4] welches Donald Trump gehört. In dem Video taucht neben Parrot auch der Trump-Unterstützer Nick Noe auf. Auch bei dieser Gelegenheit wurde versucht der Öffentlichkeit die Geschichte näher zu bringen. Rezipiert wurde das Video von der Epoch Times-Autorin und Immobilienmaklerin Anna Khait, die bei Youtube dazu aufrief die Politiker zu hängen.[5]

Herkunft, Urheber und die Geschichte

Ursprung der Geschichte ist eine US-amerikanische Webseite DJHJ, die bereits zuvor Unwahrheiten verbreitet hatte. Die Seite[6] bezog sich auf die Angaben eines einzigen Mannes namens Allan Harrow Parrot, der zuvor in den Medien als Falkner bekannt wurde. Parrot wird in den Medien als Verkäufer für reinrassige isländische Falken bezeichnet, die er in den nahen Osten verkaufte. Er engagierte sich später gegen den Schmuggel mit Falken, der zum Preisverfall in der Branche geführt hatte. Zu diesem Zwecke soll sich Parrot in Russland aufgehalten haben. Parrot behauptet als Experte für Falken im mittleren Osten Geheimnisse von Kunden erfahren zu haben, unter anderer will er erfahren haben dass Osama Bin Laden Falken hielt und sich angeblich heimlich im Iran aufhalte. Er selbst will Osama Bin Laden sechs mal im Iran getroffen haben.[7] Parrot behauptet in einem Gespräch mit Nick Noe dass die damalige US-Regierung unter Barack Obama ein geheimes Abkommen mit dem Iran abgeschlossen hätte um den Tod von Osama Bin Laden lediglich vorzutäuschen. Demnach sei die getötete Person in Pakistan nicht Osama Bin Laden gewesen, sondern ein heimlich vom Iran eingeschleuster Doppelgänger. Demnach sei Osama Bin Laden noch am Leben. Um sich nicht zu blamieren hätte die US-Regierung sodann 152 Milliarden Dollar als Schweigegeld an den Iran bezahlen müssen. Ausserdem habe man beschlossen einen eigenen Hubschrauber abschiessen zu lassen und den Tod der Insassen befohlen oder in Kauf genommen. Nach Angaben von Noe sei die US-Botschaft in Benghazi angegriffen worden, um die Herkunft einer angeblichen Rakete zu verschleiern mit der der Hubschrauber 2011 abgeschossen worden sein soll, und die US-amerikanischer Herkunft gewesen sei. Bei den angeblichen Zahlungen an den Iran versucht die Geschichte einen Bezug herzustellen an ein internationales Abkommen von 2015 zur Beendigung der Atombombenentwicklungen im Iran. Tatsächlich wurden aber keine Zahlungen der US-Regierung an den Iran geleistet, der Iran konnte jedoch nach dem Abkommen in begrenztem Rahmen Erdöl ins Ausland verkaufen und "eingefrorene" Bankguthaben in den USA in Höhe von 400 Millionen Dollar aus einem gescheiterten Waffenkauf aus den siebziger Jahren wurden freigegeben. Parrot, der in Verwörungsmedien als "CIA whistleblower" bezeichnet wird, verneint jedoch jemals für die CIA gearbeitet zu haben: "I've never been hired or paid by the CIA, but I know a lot of them."[8]

Hintergründe und bekannte Fakten in chronologischer Folge

  • Anschläge auf das New Yorker World Trade Center am 11. September 2001.
  • Tötung von Osama Bin Laden in Pakistan im Rahmen der Operation Neptune Spear am 2. Mai 2011. Die Identität von Bin Laden wurde nachträglich durch einen DNA-Test bestätigt, seine Tochter musste den Tod miterleben und berichtete darüber. Auch die Gruppe Al Qaida bestätigte den Tod von Osama Bin Laden.
  • Am 6. August 2011 wurde ein amerikanischer Chinook CH-47D Hubschrauber mit Erkennungszeichen "Extortion 17" von Taliban in Afghanistan einem Tal mit Namen Tangi valley abgeschossen. Dazu existiert ein ausführlicher Wikipedia-Artikel in englischer Sprache.[9] An Bord waren 38 Personen, darunter 30 amerikanische Soldaten mit 15 Seal Team 6 Mitgliedern. Alle 38 Personen kamen beim Absturz ums Leben. Keiner der dabei getöteten Seal-Mitglieder war jedoch zuvor bei der Tötung von Osama Bin Laden beteiligt gewesen. Zwei Untersuchungen der US-Armee (U.S. Central Command und Joint Combat Assessment Team, siehe "Colt Report") untersuchten den Absturz und stellten als Grund den Beschuss mit RPG (rückstossfreie Panzerabwehrhandwaffe / Panzerfaust) durch Taliban fest. Der Abschuss fand rund drei Monate nach dem Tod von Osama Bin Laden im Mai 2011 in Pakistan[10] statt. Damals hatten Seal Team Mitglieder Bin Ladens Haus erstürmt und ihn erschossen.
  • Am 11. September 2012 fand ein Anschlag auf die Botschaft der USA in Begasi (Libyen) statt. Eine Untersuchung des US-Repräsentatantenhauses (House Select Committee on Benghazi) ergab dass lokale extremistische Gruppen der Ansar al-Sharia den Anschlag auf die Botschaft durchführten. Dabei kam der Botschafter J. Christopher Stevens und drei US-Bürger ums Leben, darunter CIA-Mitarbeiter Tyrone Woods. Im Nachgang wurde die US-Regierung, und die Aussenministerin Hillary Clinton dafür kritisiert die Botschaft nicht ausreichend gesichert zu haben. Die entsprechende Kritik kam dabei vor allem von konservativen Medien, mit Nähe zur republikanischen Partei. In den Jahren zuvor hatte es zur Zeit des republikanischen Präsidenten George W. Bush 13 Anschläge auf US-Botschaften und Konsulate gegeben, mit 60 Opfern, die in der Presse keine gleichwertig kritische Presseberichterstattung hervorriefen. Bei einem Anschlag auf den US-Stützpunkt in Beirut 1983 kamen beispielsweise 241 US-Soldaten ums Leben.
    Die englischsprachige Wikipedia verfügt über einen ausführlichen Artikel zum Thema[11], es gibt ausserdem einen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema.[12]

Verbreitung im deutschsprachigen Raum

Trump-Anhänger Mark Hegewald als Multiplikator dieser abwegigen Verschwörungstheorie in deutscher Sprache (Video vom 15.10.2020)

Im deutschen Sprachraum wurde die widerlegte Verschwörungstheorie zur Zeit des US-Präsidentenwahlkampfs 2020 von Mark Hegewald in einem Video vom 15. Oktober 2020 verbreitet.[13] Hegewald übernimmt darin die Behauptungen von Parrot und Noe und bezeichnet beide fälschlich und aufwertend als CIA-Mitarbeiter. Gezeigte Dokumente in dem "Markmobil"-Video von Hegewald stammen aus den Untersuchungen des US-Verteidigungsministeriums, die ergaben dass Taliban den Hubschrauber abschossen.

Das Video von Hegewald wurde auch über Ostsachsen TV verlinkt.

Weblinks (englisch)

Quellennachweise

  1. https://www.thedailybeast.com/trump-touts-falconers-benghazi-blood-sacrifice-conspiracy-theory
  2. https://archive.vn/2jpDx
  3. https://www.forbes.com/sites/jackbrewster/2020/10/14/trump-promotes-baseless-qanon-endorsed-conspiracy-theory-alleging-obama-staged-bin-ladens-killing/?sh=6a62c5225b16
  4. https://americafirstevents.swoogo.com/ampfest2020/
  5. https://www.factcheck.org/2020/10/conspiracy-theory-baselessly-claims-biden-had-navy-seals-killed/
  6. https://web.archive.org/web/20201014140245/https://djhjmedia.com/kari/explosive-cia-whistleblower-exposes-bidens-alleged-role-with-the-deaths-of-seal-team-claims-to-have-documented-proof/
  7. https://www.huffpost.com/entry/feathered-cocaine_b_4392859
  8. https://leadstories.com/hoax-alert/2020/10/fact-check-obama-and-biden-did-not-conspire-to-stage-bin-laden-killing-pay-iran-and-kill-seal-team-six-members.html
  9. https://en.wikipedia.org/wiki/2011_Afghanistan_Boeing_Chinook_shootdown
  10. https://obamawhitehouse.archives.gov/the-press-office/2011/05/02/press-briefing-senior-administration-officials-killing-osama-bin-laden
  11. https://en.wikipedia.org/wiki/2012_Benghazi_attack
  12. https://de.wikipedia.org/wiki/Bengasi-Anschlag
  13. Mark Hegewald: MARKmobil Aktuell - Das Gute gewinnt Youtube, 15.10.2020