Barbara Bessen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbara Bessen

Die esoterische Buchautorin Barbara Bessen (geb. 1949), als Journalistin zuletzt freiberuflich mit esoterischen Themen beschäftigt, tritt seit 2001 als Channelmedium der „Engelwesenheit“ Kryon in Erscheinung. Dazu verfasste sie eine Reihe von Büchern, in denen sie ihre Kryon-Botschaften, aber auch Durchgaben eines angeblichen Geistwesens namens Saint-Germain veröffentlicht. Ihre Channelings sind auf CD erhältlich; Videos von ihr findet man bei YouTube.[1] In Hamburg soll sie ein Kryon-Büro unterhalten.[2] Ihre Internetpräsenz „Kryon Deutschland“ nennt sie inzwischen „Kryon für Europa“.

Aktivitäten

Frau Bessen veranstaltet Seminare in ganz Deutschland und in anderen Ländern Europas.[3] Für Oktober 2010 ist unter der Firmierung Bessen & Rinow GbR (selbe Postfachanschrift wie das Kryon-Büro) ein „Zukunftskongress“ in Hamburg geplant. Dazu werden bekannte Referenten wie Clemens Kuby, die Engelexperten Sabrina Fox und Wulfing von Rohr sowie Prof. Hans Peter Dürr erwartet.

Für ihre geschäftlichen Aktivitäten hat sich Frau Bessen eine Reihe von Partnern aus dem Esoterikbusiness auserkoren.[4] Dazu gehört auch Jasmuheen, die sich angeblich ausschließlich von Licht ernähren soll. Bei den Verbindungen ist eine gewisse Distanz zu den Kryon-Konferenzen der Buchhandlung Wrage und der Kryonschule von Sabine Sangitar Wenig bemerkbar. Auch zeichnet sich eine Verschiebung von Kryon in Richtung Saint-Germain ab, was aber qualitativ und inhaltlich keinen Unterschied bedeuten dürfte.

Zitate

Die Veränderung der Erde, die Flutkatastrophe Weihnachten 2004 in Südostasien[5]

"Gebt als fühlende menschliche Seelen Licht und Liebe in das Gebiet der Not, unterstützt mit Rat und Tat das geschundene Erdgebiet und deren Bewohner. Und seht es aber dennoch als eine Tatsache an, die im göttlichen Plan vorgesehen war. Auch das wurde euch in vielen Botschaften vorausgesagt. Seid versichert, dass die Seelen, die gegangen sind, einen Vertrag geschlossen hatten, so der Erde und dem Universum zu dienen, indem sie diesen Planeten auf diese Art verlassen.

Wir sprachen auch oft schon darüber, dass immer mehr Seelen, die die erhöhten Schwingungen hier nicht vertragen, gehen werden. Es sind vielleicht die, die schnell wieder zur Erde mit erhöhten Schwingungen zurück kommen, um hier hilfreich anderen zu Seite zu stehen und mit ihrem Licht Berge versetzen wollen. Unter anderem helfen sie den Indigos, den Kindern, die federführend – auch in Europa und hier in Deutschland helfen, Neuerungen herbei zu führen, notwendige Veränderungen einzuleiten und zu unterstützen. Veränderungen für soziale Bereiche, Wirtschaft und Politik. Versteht liebe Freunde, es ist im göttlichen Plan enthalten. Die Seelen, die gingen, wurden liebevoll auf der anderen Seite des Schleiers empfangen. Viele geistige Helfer standen schon gut vorbereitet da, um die erschöpften Seelen zu geleiten und zu betreuen. Sie werden teilweise bereits auf die nächste Inkarnation in Liebe vorbereitet."

"Habt ihr euch gefragt, warum bei dieser „Katastrophe“ keines der zum Teil im Urwald lebenden Urvölker umgekommen beziehungsweise ausgelöscht ist? Es sind die Völker, die altes Wissen tragen, deren Wissen und Weisheit weiter gehütet werden soll. Es wäre ratsam, beim Aufbau der verwüsteten Gebiete ihr Wissen mit einzubeziehen. Es wäre die Möglichkeit, Ursprünglichkeit, Wertigkeit und Wissen dieser Landstreifen und Inseln wieder zu leben und zu ehren. Es war nicht im Vertrag dieser weisen Alten, die Erde zu verlassen. All dies ist im göttlichen Plan enthalten."

KRYON-Channeling April 2009 - Der Weg der Erde und Du, geliebter Mensch…[6]

"Ihr auf der Erde seid hier eine ganz besondere Truppe in dem Dualen System dieser Galaxie. Ihr habt euren Samen vor langer Zeit von den Plejadiern bekommen, die der Gattung Mensch auf diesem Planeten eine Möglichkeit gaben, sich neu zu entwickeln. Vorher gab es andere Nachbarn von umliegenden Planeten, auch von weiteren Gestirnen, die ihren Samen hier platzierten, um zu experimentieren. Auch die Flora und Fauna ist nicht hier entstanden, sondern hat ihre Heimat woanders. Einfach ausgedrückt, dieser Planet ist eine Bewusstseinseinheit, die von fremden Besuchern mit den besonderen Eigenheiten ihres Seins und deren beheimateten Pflanzen und Tieren belebt wurde. Ursprünglich ist die Erde Teil eines noch größeren Planeten gewesen, der mit einem Kometen kollidierte und sich aufteilte. Mit dieser Aufteilung geschah gleichzeitig eine Veränderung der Umlaufbahn und eine Schwingungsveränderung. Diese Schwingungsveränderung wurde immer wieder neu justiert. Die geborene „Erde“ bekam eine besondere Aufgabe für ausgewählte Seelen: Nämlich ihnen die Möglichkeit zu geben, in einer tiefen Schwingung Lebenserfahrungen zu machen. Die Wesen, die kamen, um die Erde zu bevölkern, mussten ihre Schwingung diesem Planeten anpassen, was eine Veränderung ihres eigenen Seins mit sich brachte. Oft konnten sie in den Anfängen der neuen Erde nur Anteile ihrer selbst hierher transformieren, um hier sein zu können."

"Nun gibt es einige Außerirdische, die diesen Spielplan Erde unterwandert haben, und einen Weg hier in dieses System fanden und mit den Menschen Kontakt aufnahmen. Das geschieht immer wieder. Nicht alles ist in Licht und Liebe, was in diesem Sonnensystem geschieht. Sogar Politiker haben sich auf Geschäfte eingelassen. Die Partner waren nicht korrekt und versprachen Dinge, die sie nicht einhielten und taten auch Dinge, die nicht vereinbart waren. Sie machten Experimente mit Tieren und Menschen. Atme tief durch und lass dich nicht von der Angst leiten. Wer erwacht ist, sich immer mehr auf sein wahres Sein konzentriert, ist in einem großen Schutzschild eingehüllt. Höre immer auf dein Herz, es weiß, was zu tun ist.

Verstehe bitte: Die außerirdischen Besucher, die nicht in Liebe, agieren sind auch Anteile von GOTT. Alles, auch was im Moment dunkel erscheint, hat einen Göttlichen Kern. Das gilt für alles, was du im Moment hier auf und mit der Erde erlebst. Alles ist GOTT. Nur einige sind sich dessen nicht bewusst! Du aber bist dir immer mehr deiner Göttlichkeit bewusst. Handle dementsprechend weise. Alles ist GOTT, und das Dunkle wird sich irgendwann daran erinnern und sich auch seines Lichtes bewusst sein. Und alle Schattenanteile im Menschen werden sich auflösen bzw. mit dem Göttlichen Licht verschmelzen. Dem Menschen wird immer mehr bewusst: Das Leben hier ist Illusion! Das gilt sogar auch für deinen erzürnten Nachbar oder deinen unbarmherzig erscheinenden Chef….."

"Um die Erde herum ist ein Gürtel aus Raumschiffen von Wesen der Galaktischen Förderation. Die Mitglieder des Kommandos bestehen aus Wesen von allen Planeten dieses und auch von anderen umliegenden Systemen. Einige kommen von weit her, um diesem wunderbaren Ereignis, der Transformation der Erde, beizuwohnen."

"Wichtig zu verstehen ist, dass diese lieben Geschwister nicht in den freien Willen der Menschen eingreifen dürfen. Was sie tun ist, dass sie größere Schäden, die durch Missbrauch mit Atomkraft, Wetterveränderungsversuche und Ähnlichem entstanden sind, ausgleichen, damit die Erde nicht größeren Schaden nimmt oder sogar ein Unglück, das ihren Untergang herbeiführen würde, geschieht. So wie es schon vor langer Zeit mit einem anderen Planeten in diesem System geschah, er zerbarst durch Missbrauch der Atomkraft, dessen Bewohner sich in großer Anzahl jetzt auf der Erde befinden. Sie haben hier eine Heimat gefunden und fühlen sich verständlicherweise wie magisch von der Atomenergie angezogen."

KRYON- Channeling April 2010 - Die anderen Selbste…[7]

"Was immer du auch tust, du nimmst es mit deinem irdischen Bewusstsein wahr. Aber vieles von dem, was du tust, geschieht auch auf vielen anderen Ebenen. Du bist vielleicht gleichzeitig gerade in den astralen Ebenen und hilfst dort jemanden, zu erkennen, dass er bereits hinübergegangen ist und nicht mehr lebt. Du führst ihn liebevoll in die lichteren Ebenen, wo er sich ausruhen kann und erkennt, was mit ihm geschehen ist. Du bist vielleicht mit einem Teil deines Seins als Lehrer in einer Klasse mit Lichtarbeiterschülern. Das findet ebenso in den astralen höheren Ebenen statt oder in einer Lichtstadt der fünften Dimension. Dort lehrst du, wie man sich auf der Erde jetzt bewegen sollte. Du bist vielleicht auf der neuen Erde in der fünften Dimension und besprichst mit einem Biologen neue Saatsysteme, die zur Bepflanzung dienen und bist ganz eingetaucht in diese herrlichen Ideen. Und mit einem anderen Teil gibst du vielleicht jemandem eine Heilsitzung, indem du die göttlichen Energien in die betroffenen Körperteile und in das Meridiansystem lenkst. Alles ist gleichzeitig möglich. Du bist dir dessen nur oft nicht bewusst. Das trifft für viele Erwachte zu. Sie sind nicht mehr so viel damit beschäftigt, den irdischen Dualitätsbereich zu erleben und dort die Erfahrungen zu sammeln. Das ist ein fast abgeschlossener Lehrgang. Denn die vielen Erwachten, die bewusst circa 9,5 Millionen Menschen sind, befinden sich ständig im Dienst. Mag dein physischer Anteil vielleicht gerade starken Husten haben und etwas erschöpft auf dem Sofa liegen, so bist du dennoch nicht untätig, sondern agierst auf den anderen Ebenen. Wenn du in die Stille gehst, genieße ruhig dein Sofa, dann könntest du diese Teile von dir beobachten, die gerade tätig sind. Sei dir deiner Multidimensionalität bewusst. Urteile nicht, indem du dualistisch kommentierst: „Ich bin krank und unfähig, jetzt meinen Dienst hier auf der Erde zu tun, ich liege auf dem Sofa. Ade die Gruppenmeditation heute Abend.“ Nein, kein Ade! Du kannst diese Meditation auch im Geiste fortführen. Dafür brauchst du dich nicht einmal von dem Sofa zu erheben. Deine Gäste könnten abends dort im Meditationsraum sitzen, sich nach innen begeben und im Geiste deinen Ableitungen folgen. Das funktioniert, ich verspreche es dir.

Gehen wir einmal weiter: Du liegst auf dem Sofa und in deiner Firma geht es drunter und drüber, das denkst du zumindest. Wie wäre es, wenn du im Geiste dort bist und die Dinge, die zu erledigen oder angeleitet werden müssten, einfach geistig einfädelst? Du inspirierst die Menschen geistig, ohne mit ihnen zu sprechen. Das funktioniert, sei sicher. Vielleicht braucht es ein bisschen mehr Zeit, bis es sich physisch umsetzt, aber generell werden ja alle Dinge im Geiste zuerst kreiert, geformt, um sich dann zu manifestieren. Dieses Gesetz solltest du dir vergegenwärtigen. Du bist nicht lahmgelegt, wenn du krank oder verhindert bist, an einem bestimmten Ort zu sein. Du kannst, dank der hohen Energie, dies im Geiste trotzdem bewusst beeinflussen. Früher haben die bekannten Magier, okkulte Vereinigungen und mystische Schulen dies die Neophyten gelehrt. Es war als die Geheime Lehre bekannt. Heute weiß man, das es viele höheren Welten gibt, die das mitdenken und -formen, was auf der irdischen Ebene geschieht."

"Es gibt nichts, was du im Geiste, beim Agieren auf den höheren Ebenen nicht beeinflussen könntest. Beginne bei deinen eigenen Angelegenheiten. Später kannst du dich sogar in die vielen geistigen Meditationen anderer Gruppen und die Bemühungen und Veränderungen in Hungergebieten und Kriegsgegenden einklinken. Du würdest sehr erstaunt sein, würdest du dir bewusst werden, wie viele geistige Aktivitäten jetzt für die Erde geschehen. Leider sind es auch welche, die nicht dem Lichte dienen. Das hat damit zu tun, dass in der astralen Ebene die Allumfassende Liebe noch nicht auf allen Ebenen die Führung übernommen hat. Es ist das Feld der höheren physischen Aktivitäten, in denen die galaktischen Kriege unter anderem stattfinden. Hier wird manipuliert und in Geschehnisse eingegriffen, unglaublich, was dort alles geschieht.

Lass mich noch erwähnen, dass alle Menschen, die mit Süchten zu tun haben, aus diesen Bereichen animiert werden, sich weiter in den Kanälen der Sucht zu bewegen. Es gibt Wesen, die sich von dieser Energie nähren. Sie wählen zur Zeit nicht die Inkarnationen, sondern leben in diesen Welten, unterstützt von den Energien von schwachen, unausgeglichenen Menschen. Um nicht in die tiefe Wertung zu gehen, sei noch gesagt, dass dies zu der Schule Erde dazu gehört. Alles, was mit Dualität zu tun hat, und das ist vielfältig, wird hier erfahren, mit einbezogen ist diese astrale Ebene. Sie hat verschiedene Ebenen, von dunkel bis strahlend hell"

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.youtube.com/results?search_query=barbara+bessen
  2. Kryon-Büro, Barbara Bessen, Postfach 11 33 06, 20457 Hamburg
  3. http://www.barbarabessen.de/veranstaltungen.html
  4. http://www.barbarabessen.de/partner.html
  5. http://www.kryon.de/barbarabessen/channelings2005/200501kryonaktuellzurflutwelleinasien.htm
  6. http://www.kryon.de/barbarabessen/channelings2009/032009kryonderwegdererdeunddu.htm
  7. http://www.kryon.de/barbarabessen/channelings2010/5310129d6f01d0f01.htm