Wolfram Klingele

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfram Klingele (geb. 1968) ist ein deutscher Tonmeister, Studioinhaber (Magiq Mind Music), Sachbuchautor und Impfgegner aus Berlin. Früher war Wolfram Klingele auch als Musiker, Komponist und Musikproduzent tätig. Werke von Klingele erscheinen im Verlag Netzwerk Impfentscheid von Daniel Trappitsch.

Aktivitäten als Impfgegner

Wolfram Klingele ist ein Medizinlaie. Sein Engagement gegen das Impfen beruht auf der Annahme des zweifache Vaters, dass sein älterer Sohn im Alter von drei Jahren einen "leichten Impfschaden" erlitten hätte, obwohl sein Kinderärztin dies "kategorisch abstreite" und sein Sohn inzwischen sich einer guten Gesundheit erfreue und sportlich sehr aktiv sei.

Klingele verbreitet auch die Ansicht, dass viele Daten und Fakten zum Thema Impfen der Öffentlichkeit unbekannt seien und dieser vorenthalten würden. Auch seien seiner Meinung nach die gemeinten Fakten teilweise schwer zugänglich. Tatsächlich sind aber sämtliche seriös veröffentlichten Studien und Veröffentlichungen zu diesem Themenkreis in öffentlich zugänglichen Datenbanken erfasst, worauf Klingele nicht hinweist.

Klingele übernahm auch die Hypothese von Andrew Wakefield, dass Autismus durch Impfungen entstehe. Zum gleichen Thema beruft er sich dabei auch auf den US-Präsidenten Donald Trump (Laie) und Robert F. Kennedy jr (als Rechtsanwalt ebenfalls Laie). Eine Studie von Wakefield die einen solchen Zusammenhang beweisen sollte, wurde von der Fachzeitschrift The Lancet zurückgezogen und Wakefield verlor seine Approbation als Arzt. Aktuell gilt die Hypothese der Entstehung von Autismus als Folge von Impfungen als widerlegt.

Werke

  • Autismus und Impfen: Zusammenhänge, Fakten und Beweise, 2015
  • Impfen: Die Fakten, Band I bis V

Quellennachweise